Articles Written By: Marion Hübinger

Marion Hübinger

About Marion Hübinger

Autorin und Buchhändlerin mit Begeisterung für das Spannende und Fantastische. Mehr unter www.marionhuebinger-autorin.blogspot.de

Das geht unter die Haut

hausmann-kind

Romy Hausman, Liebes Kind, DTV Taschenbuch 2019 €15,90

Einen derart verstörenden Thriller habe ich lange nicht mehr in Händen gehabt. Ich war immer wieder versucht, das Buch wegzulegen, griff dann doch wieder danach Ich musste einfach wissen, was die Autorin vor hat. Eine junge Frau, Lena, ist nach einer Partynacht in München-Haidhausen verschwunden. Fast 14 Jahre später taucht eine Lena auf, die in einer Hütte festgehalten wurde und ihrem Peiniger entkommen konnte. Wäre da nicht die kleine Hannah, die behauptet, Lenas Tochter zu sein und der jungen Lena wie aus dem Gesicht geschnitten ist, die DNA der Beiden aber nicht übereinstimmt. Wäre da nicht Lenas Vater, der sich in die Ermittlungen der Polizei einmischt und dadurch verdächtig macht. Wäre da nicht Lenas grausame Geschichte, Lena, die eigentlich Jasmin heißt... Bis zuletzt hält die Autorin den Leser im Ungewissen und zugleich in Atem. Absolut nichts für schwache Nerven.

Von Wind und Regen, von Feuer und Macht

jager-windborn

Jennifer Alice Jager, Windborn - Erbin von Asche und Sturm, Arena 2019 €18,00

Eine atemlose Geschichte. Der Leser reitet mit der Wolkenstürmerin Ashara über den Sand der Wüste, bekämpft mit Wind das Feuer der Funkenmeister und tanzt mit Windwirbeln vor dem mächtigsten Feind des Landes, den Skar. Und damit befindet er sich auch gleich mitten in dem tragischen Kampf um Wasser, das zum Überleben so notwendig ist, um die Liebe, die Ashara in einem hoffnungslosen Moment unerwartet begegnet, und im Kampf gegen das Böse. Genauso funktioniert gute Fantasy. Und doch wird man von der Autorin mit neuen Bildern überrascht. Bildern voller Kargheit von Wüste und Felsdörfern, aber auch Bilder von abendländischer Exotik.

Mit Witz und gutem Spürsinn

springer-enola-holmes

Nancy Springer: Der Fall des verschwundenen Lords. Ein Enola Holmes Krimi. Knesebeck 2019 € 15.-

Die 14-jährige Enola Holmes, Schwester des berühmten Sherlock Holmes, ist an der Seite ihrer Mutter, einer wahren Frauenrechtlerin, auf dem Familienanwesen groß geworden und hat jede Menge Freiheiten genossen. Ihr Leben hätte ewig so weiter gehen können, wäre die Mutter nicht von einem Tag auf den anderen verschwunden und Enolas Brüder aufgetaucht. Sie sind geradezu schockiert über den Zustand des Anwesens, noch mehr über Enolas mangelnde und ihrer Stellung nicht entsprechende Erziehung und beschließen, dass sie in einem Internat bestens aufgehoben sein würde. Enola lässt sich jedoch nicht so einfach verbiegen. Heimlich macht sie sich auf den Weg nach London, um ihre Mutter zu suchen. Einige versteckte Hinweise bringen sie zu der Annahme, dass die Mutter auch nichts anderes gewollt hatte.. Während ihrer Flucht  - verkleidet als Witwe, wie es sich für eine echte Detektivin gehört - wird Enola prompt in den Fall des vermeintlich entführten jungen Lord Tewkesbury verwickelt. Sie hätte wahrlich nicht geahnt, dass sie sich so schnell ihrem ersten großen Abenteuer in London gegenüber sieht. Mit einer Portion Herzklopfen, Ideenreichtum, zudem jeder Menge Mut meistert sie die Situation, und eines ist für Enola fortan klar: sie wird eine Menschenfinderin werden und weitere Detektivfälle übernehmen. Die jungen Leser folgen Enola in das Jahr 1888, eine Zeit, in der Kindern und Frauen noch wenig Mitspracherecht, geschweige denn, die Möglichkeit der Selbstverwirklichung zugestanden wird. Genau darum ist die über sich selbst hinauswachsende Enola Holmes so liebenswert als Figur, und als Detektivin nicht weniger originell wie ihr großer Bruder Sherlock.

Auf der falschen Spur

mason-running-girl

Simon Mason: Running Girl, Rowohlt Rotfuchs 2019 €14,99

Dieses Jugendbuch bedient alles, was ein guter Krimi braucht: eine Leiche, ein interessanter Kommissar - Inder, jung und noch wenig erfahren in seinem Job, aber dafür mit umso mehr Ehrgeiz - eine Stadt, in der Arbeitslosigkeit, Glücksspiel und Kriminalität kein Fremdwort sind, und viele ungelöste Fragen. Genau mit diesen Fragen beschäftigt sich der 16-jährige Garvie, ein gelangweilter Schüler, der seiner Mutter trotz seines überaus hohen IQ´s den letzten Nerv raubt, und rein zufällig auch Ex-Freund des Mordopfers ist. Statt sich auf seine Abschlussprüfungen zu konzentrieren, ermittelt er auf seine eigene Weise, kombiniert Informationen, stellt die richtigen Fragen und ist dem Kommissar Singh ständig ein Dorn im Auge. Nach zwei falschen Verdächtigen, jeder Menge Ärger wegen fehlender Ermittlungserfolge und dazu die kryptischen Hinweise von Garvie, bringen den Kommissar endlich ans Ziel. Der Leser hat über lange Strecken mitgefiebert, sich an der Lässigkeit und Lebensunlust des Sechzehnjährigen aufgerieben, um dann endlich auf den letzten Metern in einem großartigen Showdown mit Singh und Garvie mitzuzittern. Ein intelligenter und zugleich jugendlicher Krimi, der bis zuletzt fesselt.

Kleine Detektive ganz groß

Pertti Kivinen, Die Blaubeerdetektive - Gefahr für den Inselwald, dtv 2019 €12,95

Ein warmherziger Kinderkrimi, ganz in der nordischen Erzähltradition. Samu, seine älteren Zwillingsschwestern Alma und Selma bilden gemeinsam mit dem schlauen Olli das Quartett der Blaubeerdetektive. Der Name stammt von der Insel, auf der die Kinder heimlich ihr Hauptquartier eingerichtet haben. Ausgerechnet diese Insel wird plötzlich zum Gegenstand ihres 1. Falls, denn der im Ort unbeliebte Sägewerksinhaber Mäkela zeigt ein ungewöhnliches Interesse an der Insel. Mit Ideenreichtum, kleinen familiären Pointen und einer Portion Spannung setzen sich die Kinder an die Fersen ihres Verdächtigen und werden am Ende als große Helden gefeiert. Hobbydetektive und solche, die es werden wollen, haben großen Lesespaß, sich in den beschaulichen Ort Kanikova auf Detektivspuren zu begeben.

Auf steinigen Wegen

goldammer-rabe

Frank Goldammer, Roter Rabe, dtv TB €15,90

Dresden 1951. Mit jedem Buch über den Oberkommissar Max Heller wächst einem der eigensinnige - man kann auch sagen - bisweilen sture Ermittler, ans Herz. Zugleich bekommen auch die anderen Figuren, die der Autor immer wieder auf eine bescheidene Weise in Szene setzt, mehr und mehr Kontur. Muss sich dieses Mal Hellers Kollege Oldenbusch um das Verhör sorgen, das ihn seine in den Westen abgesetzte Verlobte eingebrockt hat, so kämpft Heller mit dem Misstrauen auf den Unterkommissar Salbach, der so hoch motiviert erscheint, über dessen Absichten er sich seit Oldenbuschs Andeutungen nicht mehr im Klaren ist.

Von ungeahnten Gefahren und Helden in Not

forester-pegasus

Kim Forester, Clans von Cavallon - Der Zorn des Pegasus, Arena Vlg. 2019 €15,00

In Cavallon herrscht Frieden seit sich die letzte Pegasusherde in die Wolkengebirge zurückgezogen hat. Doch ein überraschender Angriff auf die Freie Stadt, in der Menschen, Zentauren und Einhörner zusammenleben, lässt alle Schrecken der früheren Kriege aufleben. Alle sind sich einig, ob Einhörner, Zentauren, Menschen oder Kelpies, dass die Herde der Pegasus die Stadt angegriffen hat. Nur der Zentaur Lysander, der gerade zu den Chronisten Cavallons berufen wurde, hört den Menschen wirklich zu. Seine Berichte verschwinden allerdings, niemand will hören, dass es noch eine andere Bedrohung geben könnte.

Opulente Fresken im Badehaus

fry-mythos-kopie

Stephen Fry: Mythos, Aufbau Verlag 2018 € 24.-

Die Griechen waren die Ersten, die „aus ihren Göttern, Monstern und Helden stimmige Geschichten gemacht haben.“ Pointiert und mit viel Humor gespickt erzählt Fry sie nun selbst nach und entführt seine Leser in die Welt der griechischen Mythen. Sie werden diese als eine Abfolge von Handlungen erleben, die von Lust, Liebe, Rache, Machtgier, Eifersucht, von dem Wunsch nach Fortpflanzung oder dem nicht unbescheidenen Wunsch nach der Weltherrschaft geleitet sind. Eine witzige , wortgewaltige und kurzweilige Lektüre für Mythenkenner und Neulinge.

Majestätische Fundamente

agrawal-bauwerke-kopie

Roma Agrawal: Die geheime Welt der Bauwerke, Hanser Verlag 2018 € 24.-

Dieses Buch steht für eine Entdeckungsreise. In einem sehr persönlichen Stil erzählt die Autorin von ihrer Begegnung mit der faszinierenden Kunst, Bauwerke zu erschaffen. Wer  tagtäglich über Brücken geht,, hält nach dieser Lektüre vielleicht inne und betrachtet die Träger, die diese gewaltigen Belastungen aushalten, genauer. Oder er staunt darüber, dass ein Hochhaus dem Wind nicht viel anders standhält als ein Baum.  Das Buch nimmt den Leser in jedem Kapitel an die Hand, um ihn zum Staunen zu bringen. Und en passant lernt er so einiges über die Grundlagen von Statik, Mechanik oder der Einwicklung der Baukunst.

Im Wandelgang des Mitgefühls

muehl-mitfuehlen-kopie

Melanie Mühl: Mitfühlen. Über eine wichtige Fähigkeit in unruhigen Zeiten, Hanser Verlag 2018 € 17.-

Melanie Mühl bietet nach Axel Hackes Buch über den „Anstand in schwierigen Zeiten“ einen ebensolchen Kompass über ein nicht weniger wichtiges Thema: das Mitgefühl. Wo genau entwickelt der Mensch im Hirn Mitgefühl? Wie ist es möglich, dass unser Mitgefühl komplett ausgeschaltet werden kann? Man folgt der Autorin zu wissenschaftlichen und gesellschaftskritischen Sichtweisen und findet Anregungen, über sein eigenes Handeln oder Nicht-Handeln nachzudenken. Ein wichtiges Buch in einer Zeit, in der die Menschen aufgrund der Digitalisierung immer stärker vereinsamen und zudem ärmer an Gefühlen für ihre Mitmenschen werden.

Blick von der Balustrade

youngson-versprechen-kopie

Anne Youngson: Das Versprechen, dich zu finden. Harper Collins € 18.-

Zwei Fremde geraten eher zufällig in Briefkontakt. Sie, die Bäuerin aus England, nimmt den Tod ihrer besten Freundin zum Anlass, um den Sinn ihres eigenen Lebens zu hinterfragen. Ungelebte, verstrichene Möglichkeiten oder auch fehlende Wahlmöglichkeiten, das Annehmen und Dankbarsein sind Themen, die die über Sechzigjährige umtreiben. Ihr Briefpartner, Kurator eines dänischen Museums, ein eher spröder Mann, nähert sich diesen Fragen mit Logik und Fakten. Doch auch er wird in den Sog des Hinterfragens gezogen. In jedem Brief steckt eine ganz eigene Poesie, ein Rhythmus des Zueinander Findens, wie es nur im Briefe Schreiben möglich ist. Ein Buch zum Wohlfühlen und Eintauchen.

Ein Salon voller Überraschungen

wells-wahrheit-kopie

Benedict Wells: Die Wahrheit über das Lügen, Diogenes Verlag 2018 € 22.-

Wie ein Virtuose auf der Geige lässt Benedict Wells die Töne seiner Erzählungen in ganz unterschiedlichen Farbmelodien schwingen. Geradezu meisterlich werden seine Figuren in Szene gesetzt, menschlich und vor allem authentisch: Da ist die junge Frau, die sich nach langen aufopfernden Ehejahren verwirklichen möchte, der Workaholic, der sich sinnbildlich für das Leben auf einer Wanderung verirrt oder die sich an Weihnachten streitenden Bücher  in einer Bibliothek. Spielerisch klingen die Geschichten, und spielerisch kann sich der Leser auf sie einlassen, mitfiebern, sich überraschen, manchmal sogar überrumpeln lassen.

Tor in eine fremde Welt

john-stern-kopie

D.B. John: Stern des Nordens, Wunderlich Verlag 2018 € 16,99

Drei Figuren, drei Geschichten, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben. Und doch ist der Leser sofort mittendrin und kann sich dem Sog der vielen Fragen kaum entziehen. Was hat die nordkoreanische Bäuerin  zu befürchten? Wie linientreu war das Leben der Vorfahren des nordkoreanischen Parteifunktionärs Cho wirklich? Warum  wird ausgerechnet Jenna von der CIA als Agentin rekrutiert, um nach Nordkorea zu gehen? Ein klarer Erzählton, das Eintauchen in die befremdliche Welt Nordkoreas,  in Kombination mit einem hohen Spannungsfaktor machen diesen Thriller zu einem beeindruckenden  Leseerlebnis.

Falltüren in Diplomatenkreisen

tell-kabul-kopie

Anna Tell: Vier Tage in Kabul, Rowohlt Verlag 2018 € 14,99

Das gelungene Debüt der schwedischen Polizistin Anna Tell führt den Leser nach Afghanistan. Die Entführung zweier schwedischer Diplomaten bringt Amanda Lund, die beste Verhandlungsführerin der schwedischen Polizei ins Spiel. Die Hoffnung, die Verantwortlichen zu finden und die Entführten rechtzeitig befreien zu können, lassen die Kommissarin auf Hochtouren arbeiten und dabei keine Konfrontation scheuen. Rasant erzählt, fundiert durch das Hintergrundwissen der Autorin, alles verschafft dem Leser das Gefühl, live vor Ort zu sein.

Familienurlaub in Island mit Folgen

brandis-kyona

Katja Brandis: Kyona - Im Bann des Silberfalken, Arena 2018 €18,00

Die sechzehnjährige Kari fährt mit ihrer Familie, zu der seit neuestem auch der Partner ihrer Mutter Thorsten und dessen Sohn John gehörten, in den Ferien nach Island. Nicht eine Verwechslung, wie Kari lange glaubt, obndern die Fügung sorgt dafür, dass Kari durch ein magisches Tor in das Reich Isslar gelangt. Dort hält man sie für Cecily, eine Assassinin, die die junge Magierin Maeva töten soll. Doch Kari hat alles andere im Sinn als den Befehlen der Fürstin Lakana Folge zu leisten. Stattdessen freundet sie sich mit Maeva, mit Elfen, Eisdrachen und Wildpferden an, und ist zuletzt daran beteilgit, dass nach dem lang erwarteten Tod der Fürstin die Eiswache nicht die Macht an sich reißen kan. Karis Mut, ihre Tapferkeit im Kampf gegen alles, das sich ihr in den Weg stellt, aber vor allem ihre Gefühle für den Jungen Anrik, der das Feuer und damit die Vulkane auf Isskar beherrscht, sorgen dafür, dass am Ende die Welt in Isslar wieder eine Friedliche ist. Während der Leser Kari auf ihrem Abenteuer in der fantasievollen Welt Isslars voller Elfen, Trolle, Nufe und Geysire folgt, erfährt er im Wechsel auch etwas über das Geschehen in der Draußenwelt. Dort sucht die Famiie verzweifelt nach Kari und wird von der echten Assassinin bedroht. Ein aufregender Fantasyroman mit einer erfrischend lockeren Heldin inmitten der sagenhaften Kulisse Islands.

Eine erfrischend andere Ermittlerin

bingham-fiona

Eine erfrischend andere Ermttlerin

Harry Bingham: Fiona - Den Toten verpflichtet, Rowohlt TB 2018, € 9,99

In der jungen Ermittlerin Fiona Griffiths erkennt der Leser schnell, wie sehr ihr das Lebn mitspielt. Im Team darf sie nur langweile Recherche betreiben, dabei wissen alle, dass sie trotz ihrer Eigensinnigkeit eine genialem Polizistin ist. Darauf beruft sie sich auch im aktuellen Fall einer ermordeten Prostituierten und deren Tochter. Fiona ist sich sicher, mehr zu erreichen, wenn sie vor Ort recherchieren dürfte, und setzt sich über die Ansage ihres Chefs hinweg. Eine junge und unbequeme Ermittlerin steht in Harry Binghams Krimiserie im Vordergrund. Und genauso erfrischend ist sein Schreibstil, der Lust auf mehr von Fiona macht.

Wie weit gehst du, um deine Familie zu schützen?

cleveland-wahrheit

Karen Cleveland: Wahrheit gegen Wahrheit, btb 2018 € 12.-

Vivian jongliert als engagierte Spionageabwehr-Analystin zwischen Beruf und Familie, denn ihr Job verlangt ihr viel ab. Dann gelingt ihr endlich der Durchbruch, das Aufdecken einer russischen Schläferzelle. Doch ihre Euphorie wechselt schnell in jähes Entsetzen: ihr Mann, seinerseits IT-Spezialist, taucht auf einem der Fotos auf. Spontan stellt sie ihren Mann zur Rede, denn sie kann nicht an die Unmöglichkeit glauben, all die Jahre eine wunderbare Ehe mit einem russischen Agenten geführt zu haben. Ihre Welt bricht von einem Tag auf den anderen zusammen, als ihr Mann nichts leugnet, und ihr rät, ihn anzuzeigen, d.h.. ihn zu opfern. Doch Vivian kämpft verbissen mit allen Mitteln, die ihr als ehemalige CIA-Agentin zur Verfügung stehen, um ihre Ehe und damit auch ihre Familie zu retten. Ein Klick auf dem Computer hat ungeahnte Folgen. Ein Thriller mit absolutem Suchtfaktor. Denn niemand lässt sich auf einen  Kampgf gegen zwei Geheimdiensten ein...

In der Zelle des Schweigens

dalcher-vox

Christina Dalcher: Vox, Fischer Verlag 2018 € 20,00

Eine verstörende Geschichte, eine aufrüttelnde Geschichte, eine, die man erst verdauen muss. Der Autorin gelingt es,  Leser und  Leserinnen ein Szenario vor Augen zu führen, das im Grunde undenkbar ist: Amerika ist abgeschottet vom Rest der Welt, die Frauen ihrer Rechte entmachtet, sie dürfen nicht mehr arbeiten, sollen sich nur noch um die Familie kümmern, und vor allem - mehr als 100 Worte am Tag sind nicht erlaubt. Die Strafe in Form von Stromschlägen ist Abschreckung genug, dass sich jedes kleine Mädchen, jede Frau daran hält. Die Gehirnwäsche funktioniert so perfekt, dass  der älteste Sohn der Hauptfigur  Giianna ssogar eine Freundin verrät, zu den "Unreinen", zu einer Gesetzesbrecherin zu gehören. Dr. Gianna McClellan tut indes alles,  um ihre Kinder zu schützen und nimmt darum auch das überraschende Angebot der Regierung an, ihre Forschungsarbeit wieder aufzunehmen. Was sie nicht weiß, dass dies Machthaber ganz andere Pläne mit dem von ihr entwickelten Serum für Schlaganfallpatienten haben. Die Menschen könnten auf einen Schlag und weltweit ihren selbstverständlichen Umgang mit der Sprache verlieren... Am Ende ist man über die Idee des Buches einfach nur sprachlos!

 

Drei Lebensstränge zu einem verwoben

colombani-zopf

Laetitia Colombani: Der Zopf, Fischer Verlag 2018 € 20,00

Ein Roman, der den Leser auf eine unglaubliche Reise mitnimmt: drei Frauenschicksale, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch am Ende miteinander verwoben sind. Das Erstaunliche ist dabei, dass es der Autorin gelingt, die Spannung bis zum Ende aufrecht zu erhalten, wie die 3 Erzählstränge zuletzt zu einem Zopf geflochten werden, wie aus den 3 Geschichten von starken Frauen eine gemeinsame wird. Da ist Sarah, die ehrgeizige Topanwältin und Teilhaberin einer Kanzlei in Montreal, zugleich alleinerziehende Mutter,  die vor der Diagnose Brustkrebs nicht zurückschreckt. Oder Smita, die indische Frau und Mutter aus der Kaste der Unberührbaren, die sich für ihre sechsjährige Tochter ein anderes Leben wünscht. Zuletzt die zwanzigjährige Giulia aus Sizilien, die nicht nur dem überraschenden Tod ihres Vaters, sodern auch dem drohenden Konkurs des Familienunternehmens ins Auge sehen muss. Die 3 so unterschiedlichen Frauen kämpfen für sich, für andere und letztlich auch für ein besseres Leben.

Das Gesellschaftszimmer der Entdeckungen

gordon-kenia

Kat Gordon: Kenia Valley,  Atlantik Verlag 2018 € 20,00

Das afrikanische Leben pulsiert in den 20er Jahren in Kenia, als der 15-jährige Theo mit seiner Familie auf eine Farm zieht. Während sein Vater in Nairobi arbeitet, die kleine Schwester ihn wenig interssiert, und sein Verhältnis zur Mutter angespannt ist, findet Theo Anschluss bei einer Gruppe junger Adliger, die ein eher unkonventionelles Leben mit Partys  Liebeleien und Pferderennen führen. Theo verliebt sich heimlich in die mit Männern flirtende, glamouröse Lady Sylvie, und als er nach seinem Studium aus Edinburgh zurückkehrt, hofft er, ihr endlich als Mann auf Augenhöhe begegnen zu können. Doch die Menschen beginnen sich zu verändern. Die 30er Jahre stehen im Zeichen des aufkommenden Faschismus in Deutschland, die Gespräche auf den Partys werden zunehmend politischer, die Gemüter erregter, und am Ende muss Theo erkennen, dass er sich nicht nur in manch einem Freund getäuscht hat, sondern auch seine Familie mit anderen Augen sehen muss.

Psychoterror im Gerichtssaal

parks-wort

Schlaflose Nächte

Brad Parks: Nicht ein Wort, Fischer Verlag 2018 €14,99

Schlaflose Nächte bereitet die Entführung der Zwillinge Emma und Sam nicht nur den Eltern, sondern auch dem Leser. Denn die Entführung wird als Druckmittel benutzt, damit der Vater, Richter Sampson, bei einem aktuellen, von Presse und Politik viel beachteten Gerichtsfalll im Sinne der Entführer Recht spricht. Ein menschliches Drama mit katastrophalen Folgen. NIchts tun zu könen und die Polizei nicht einzuschalten, löst bei den Eltern unerwartete Szenarien aus. Dies geht so weit, dass der Richter seine eigene Frau verdchtigt, auf den Anwalt des Klägers einen Privatdetektiv ansetzt und sich selbst immer mehr in Lügen verstrickt.  Ein großartiger Thriller auf dem Hintergrund eines Justizfalls, der für jede Menge Spannung und unerwartete Wendungen sorgt.

Zwanziger Jahre in Berlin

ehmer-affe

Kerstin Ehmer: Der weiße Affe, Pendragon Verlag 2017 € 17,00

Eine spannende Kameraführung, mit dem der Leser nach Berlin in die Goldenen Zwanziger mitgenommen wird. Die fast atemlose, knappe Szeneneinstellung, betrachtet mit den Augen des Ariel Spiro. Der junge Kommissar, der aus der Provinz nach Berlin zieht und seine Arbeit aufnimmt. Vieles hält die Autorin lange zurück, so auch das Motiv des Mordes, und der Kommissar läuft Gefahr, schon bei diesem ersten Fall zu scheitern.

 

Mord im 15. Jahrhundert

schier-gold

Petra Schier: Das Gold des Lombarden, Rowohlt TB 2017 € 9,99

Aleydis de Bruinker wird von vielen unterschätzt, denn sie ist nicht nur jung und hübsch, sondern für das gewohnte Frauenbild im 15. Jahrhundert auch ungewöhnlich schlau.. Als ihr wesentlich älterer Mann, ein Lombarde,  nach einer sehr kurzen, aber liebevolen Ehe stirbt, setzt sie alles daran, dass der Tod nicht als Selbstmord abgetan wird. Denn es geht tatsächlich um Mord. Und um viel Geld. Nach und nach wird der jungen Witwe klar, dass ihr Mann zwei Gesichter hatte, und dass er als Geldverleiher nicht nur ehrenwerte Geschäfte betrieben hat. So finden sich schnell zahkreiche Feinde, und sie weiß bald nicht mehr, wem sie trauen kann. Der historische Krimi hat alles, was man braucht, um mitzufiebern, ob es der jungen Frau am Ende gelingen wird, den Ruf ihres Mannes wiederherzustellen und hr eigenes Glück zu finden.

Neue dänische Krimiserie bei Diogenes

engberg-krokodilwaechter

Katrine Engberg: Krokodilwächter, Diogenes Verlag 2018 € 22,00

Wie ist es möglich, dass der Mord an einer jungen Frau dem Manuskript einer Autorin gleicht, dessen Text nur ener kleinen Schreibgruppe bekannt war? Und welche Geheimnisse verbergen die Autorin oder der Vater des Opfers? Gute Polizeiarbeit ist gefragt. Und das Team um Jeppen Korner muss in alle Richtungen ermitteln. Ein solider Kriimi, der durch seinen eigenwilligen, mitunter auch aneckenden Kommissar besticht. Leider verlor sich der Spannungsbogen zwischen den vielen Verdächtiogen, so dass man schon einen langen Atem braucht.

Blutiger Racheakt

stein-aisha

Jesper Stein: Aisha, Kiwi TB 2018 € 9,99

Ein grandioser Politthriller aus Dänemark, der den Leser tiefe Einblicke in die Arbeit des dänischen Geheimdienstes PET gibt. In zwei Zeitebenen nimmt der Autor ihn mit, um live bei einem groß angelegten Anti-Terror-Einsatz dabei zu sein, während man bereits weiß, dass in der Gegenwart einer der führenden Leiter der Aktion aufs Brutalste ermordet wurde. Komissar Axel Steen ist einer der Besten in seinem Beruf, nur leider gerade erst wieder nach einer langen Verletzungspause zurück in den Dienst. Noch hat er nicht überwunden, dass er bei einem Einsatz fast uzmgekommen wäre, dass sein exzessiver Drogen- und Alkoholkonsum seine Ehefrau vertrieben hat und auch seine Tochter Emma unter massiven Ängsten leidet, ihren Papa zu verlieren. Doch gerade sie wird am Ende Teil des Racheaktes des Mörders und zugleich ungewollt zur Heldin. Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite und im Kampf gegen den IS-Terror hochaktuell.

Kiel mitten im 1. Weltkrieg

jacobs-kieler-helden

Kay Jacobs, Kieler Helden, Gmeiner Verlag € 13.-

Ein aufs Äußerste gequältes Mordopfer und ein vergiftetes Ehepaar, beide Fälle lassen am Anfang der Ermittlung viele Fragen offen, und doch müssen sie aufgeklärt werden. Kriminalkommissar Rosenbaum und seine Assistentin Hedi verbindet die gemeinsame akribische Suche nach dem Mörder. Sie werden nicht ruhen, ehe sie wissen, wer den Oberarzt einer Nervenklinik auf dem Gewissen hat. Und kaum führt sie ihre Recherche dorthin, wo auch erste Kreigsopfer behandelt werden, gibt es eine weitere Leiche. Ein sympathisches Team, ein interessant aufgebauter Krini mit einem soliden Spannungsbogen, eingebettet in unruhige Zeiten. Der historische Hintergrund ist bei diesem Krimi gut erfasst, der Leser findet sich mitten unter den Hungerkrawallen. den ersten Kriegsopfern und solchen, die gerade erst hoffnungsvoll in den Krieg ziehen.

Feuer gegen Eis

blake-fire

Feuer gegen Eis

Elly Blake, Fire & Frost - Vom Eis berührt, Ravensburger 2018l €17,00

Wenn Feuer gegen Eis kämpft, wenn die letzte Fireblood, in deren Körper die Hitze brennt, den Frostbllodkönig bekämpfen und seinen Eisthron zerstören soll, dann fragt sich der Leser wähend der gesamten Geschichte, wer von beiden am Ende siegen wird. Ein großartiges Fantasydebüt von Elly Blake, die eine gnadenlose, fast schon marzialische Welt erschaffen hat, in welcher ihre Protagonisten von vielen Geheinissen umrankt sind, und in der die unmögliche Liebe zwischen einer Fireblood und einem Frostblood möglich wird.

 

Fabelmächtig fabelhaft

lange-fabelmacht

Kahtrin Lange: Die Fabelmacht-Chroniken, Arena Verlag 2017 € 18,00

Die Fabelmachtchroniken sind für mich ein Highlight bei den Herbstneuerscheinungen im fantastischen Jugendbuch. Die Geschichte hat es geschafft, mich beim Lesen immer wieder zu überraschen. Die Autorin hat Paris als Schauplatz gewählt und führt auf die Dächer der Stadt, auf Friedhöfe und in Katakomben, wobei sie der Handlung einen lebendigen und realen Rahmen gibt. In Paris leben die Fabelmächtigen, da sich nur dort die Gabe zeigt: was sie mit Stift auf Papier bringen, wird wahr. Diese Gabe kann auch gefährlich und missbraucht werden, darum haben sich viele Fabelmächtige als eine Gemeinschaft in die Tiefen der Stadt zurückgezogen und der Gabe abgeschworen. Mila weiß von all dem nichts, vor allem nicht, dass ihre Mutter eine Fabelmächtige ist und sie die Gabe auch in sich trägt.  Erst als sie aufgrund eines Streites mit ihrer Mutter ausgerechnet nach Paris zu einer Freundin abhaut, beginnt die Geschichte, eine Geschichte, die schon längt geschrieben wurde: von dem Fabelmächtigen Nicholas, einem Jungen, der ebenfalls lange nichts von seiner Gabe wusste und nun mit aller Macht versucht, dass seine geschriebene Geschichte nicht wahr wird, denn er wird in seiner Geschichte sterben. Doch die Geschichte lässt sich nicht umschreiben. Verschiedene Menschen werden Mila zur Seite stehen, werden versuchen, ihr zu helfen und sie zu beschützen. Doch selbst Mila kann ihre Gabe nicht dazu nutzen, den Tod Nicholas in einer neuen Geschichte umzuschreiben...
Eine dramatische Liebesgeschichte, eine Tragödie voller unerwarteter Wendungen, die zum Teil an sehr düsteren Orten spielt, und bis zuletzt die Spannung hochhält. 

 

Verstörende Jungfernfahrt

ware-cabin10

Verstörende Jungfernfahrt

Ruth Ware, The woman in cabin 10, dtv TB 2018 €15,90

Die junge Journalistin Lou hat nicht nur ein Problem: ihr Freund ist viel zu selten greifbar, wenn sie ihn braucht, ein Einbrecher taucht in ihrer Wohnung auf, raubt sie während ihrer Anwesenheit im Schlafzimmer aus, und was noch viel schlimmer ist, seitdem weiß sie nicht mehr, wem sie trauen kann und wem nicht. So gesehen könnte man Lou als emotionales Wrack bezeichnen, die sich mit Alkohol und Antidepressiva über Wasser hält. Doch die beherzte Journalistin ist auch eine Kämpferin, und da sie ihren Job ernst nimmt, geht sie auf die Jungfernfahrt eines Kreuzfahrtschiffes, das im Besitz eines reichen Investors ist. Dort taucht allerdngs nicht nur die Konkurrenz auch auf, sondern ein gewaltiges Problem - Lou wird nachts Zeugin, wie jemand über Bord geworfen wird, doch keiner der Passagiere wird vermisst... ist Lou verrückt oder auf der Spur eines grausamen Verbrechens? Der Thriler ist bis zuletzt spannend und mehr als nervenaufreibend.

Was ist wirklich geschehen?

miranda-tick-tack

Megan Miranda, Tick Tack - Wie lange kannst du lügen?, Penguin TB 2017 €15,00

Am Anfang weiß der Leser nur, dass die Protagonistin Niceolette mit einem Geheimnis kämpft,  das mit ihrer Vergangenheit und mit dem Ort, an dem sie aufgewachsen ist, zusammenhängt. Doch dann nimmt die Geschichte ihren Lauf, rückwärts von Tag 15 bis zum Tag 1 erzählt, und nichts ist so, wie man anfangs gedacht hat. Ein interessanter Thriller, psychologisch dicht, intelligent konstruiert, mit einer klaren und dennoch eindringlichen Erzählstimme. Hiier steht das sich Erinnern und Aufarbeiten von Vergangenem im Vordergrund und nicht spannungsgeladene Action,  aber gerade das macht Nicolettes Geschichte besonders.