Kulturtage Au- Haidhausen 2021

Die Freiluft - Veranstaltungen des Buchpalastes finden im Rahmen der Kulturtage Au-Haidhausen im Garten der Preysingstraße 64-70 statt, gegenüber des DAV Jugendhauses (Kriechbaumhof). Eintritt frei. Ohne Anmeldung. Sie werden gefördert vom Bezirksausschuss 5 Au-Haidhausen. Den Programmflyer zu den Veranstaltugen im Herbergenhof finden Sie hier.

Poetische Septembertage: Schaufensterausstellung anlässlich unserer gemeinsamen Veranstaltungsreihe Herbergenhof. Ein Nachbarschaftsprojekt mit Keramikmeisterin Angelika Maria Stiegler.


Freitag, 10. September 2021, 15:00 Uhr

Jaromir Konecny: #Datendetektive. Die Zeit läuft

Seit Brabbelbot, eine künstliche Intelligenz, in die Klasse gekommen ist, passieren ständig Datensachen, die es kriminalistisch zu ergründen gilt. Wird etwas mit dem Computer der große Zauberwürfelwettwerb manipuliert? Konecny verbindet rasanten Kinderkrimi mit viel Witz, Situationskomik und Wissenswertem aus der Welt der Digitalisierung. Mehr...
Bühnenperformance mit Lesung, Jognlage, Witze und mehr. Für Kinder ab 9 Jahren und die ganze Familie.
Foto © Buchpalast

Freitag, 10. September 2021, 18:00 Uhr

Patrick Illinger: Quantum. Tödliche Materie - Wissenschaftsthriller

Aus dem Biergarten an der Kobellwiese wird ein italienischer Physiker entführt. Er hat nicht die geringste Ahnung was man von ihm will und gerät unverhofft in einen rasanten Thriller, der weiter in die Tunnel des Teilchenbeschleunigers CERN und ins Oval Office und dann um die ganze Welt führt. Patrick Illinger weiß, wovon er schreibt. Jahre hat er im CERN selbst an Antimaterie geforscht. Seine Geschichte ist fiktiv, seine Orte sind real. Ein rundum gelungener Wissenschaftsthriller vom Journalisten für das Wissenschaftsressort der Südeutschen Zeitung. Mehr...
Krimiabend für Erwachsene
Foto © Buchpalast

Samstag, 11. September 2021, 15:00Uhr

Benedict Mirow: Mistle-End 2. Die Jagd beginnt - Auf magischer Fährte

Ein neues  magisches Abenteuer in London und Schottland.
Was in Band 1 passierte: Als Cedrik mit seinem Vater an seinem neuen Wohnort Mistle End ankommt,  lässt ihn ein seltsames und aufregendes Gefühl nicht mehr los. Alles normal? Oder nicht? Die Kinder hier, tragen das schwere Gepäck voller Bücher ins Haus, als wäre es nichts und gleich in der ersten Nacht erscheint ihm  ein Greif, der ihm die einfache Frage stellt: Warum bin ich hier? Cederik wäre der letzte, der diese Frage beantworten könnte, doch der Greif stellt ihm ein Ultimatum. Vielleicht aber, hat er alles auch nur geträumt. Mirow entfesselt die magische Welt behutsam, zielgerichtet und in schöner, schlanker Sprache. Sein Plot fesselt vom ersten Augenblick. Der Greif erwachst ist ein überzeugender Start in eine neue Fantasyserie voll Zauberei und Magie, die Lese- und Vorlesegenuß verspricht. Mehr...
Für Kinder ab 9 Jahren und die ganze Familie.
Foto © privat

Samstag, 11. September 2021, 18:00 Uhr

Uta Seeburg: Der falsche Preusse, Harper Collins 2021 € 12.-

Ein preussischer Ermittler in München: Der Debütroman von Uta Seeburg spielt im München des ausgehenden 19. Jahrhundert. Gemeinsam mit Hauptmann Wilhelm Freiherr von Gryszinski bewegt sich der Leser zu Fuß oder mit der Droschke durch die Straßen der schillernden Goßstadt, und ganz besonders durch Haidhausen, Bogenhausen und der Innenstadt. Der preußische Polizist wurde aufgrund seines hervorragenden Ermittlerrufes nach München berufen, wo er mit Gattin, Sohn und einer Haushälterin lebt.  Diesem Ruf muss er natürlich beim ersten Mordfall gerecht werden, was allerdings keine leichte Aufgabe ist. Der Krimi entfaltet ein lebendiges Zeitbild, das mit mondänen Skurilitäten  aufwartet und interessante Einblicke in die Anfänge der Kriminalistik gibt. Mehr...
Krimiabend für Erwachsene.
Foto © Inka Baron

Sonntag, 12. September 2021, 11:00 Uhr

Sascha Mamczak, Martina Vogl: Eine neue Welt - Was ist Natur eigentich?

Was ist Natur eigentlich? Und wie begreifen wir uns darin? Mamczak und Vogl nehmen unser Wesen, den Menschen, genau unter die Lupe. Wir folgen ihnen dabei, auf den Spuren unserer Menschwerdung und unserem wachsenden Selbstverständnis, uns die Erde Untertan zu machen, zu den rasanten Veränderungen, die unser Handeln in den letzten Jahrzehnten auf der Erde hinterlassen hat und weiter hinterlässt. Ohne unsere Begabung zum Geschichtenerzählen wären wir nicht das, was wir sind. Dieses Handwerk beherrschen auch Mamczak und Vogl meisterlich. Bildreich und beispielhaft machen sie Sachverhalte lebendig. Mehr...
Matinée: Familienverantstaltung zum Exeperimentieren, Mitmachen, Zuhören und Weiterdenken.
Foto © privat

Samstag, 18. September 2021, 17:00 Uhr

Ayeda Alavie: Ein Bild von mir, Hagebutte Verlag 2020

Kurze Prosa, persische Lyrik und Lieder. Alavies Kurzgeschichten wurden 2020 als eines der besten Bücher Bayerns aus Independent Verlagen gekürt. Musik: Verleger Martin Pflanzer.
Eintritt: € 5,00. Karten können im Buchpalast erworben werden.
Foto © Hagebutte Verlag