Palastgarten der Geschichten

Wir freuen uns, in Zusammenarbeit mit der Münchner Schatzsuche, Student*innen der Theaterwissenschaften der LMU München im Wintersemester 2020/21 Raum und Erfahrungsaustausch für ein gemeinsamses, performatives Buchprojekt geben zu können. Hierbei geht es für die Student*innen des Studienfaches Kulturmanagement um Brücken von Stadtraum, Kultur und Literatur. Da für ihre Abschlussarbeiten eine reale Begegnung mit Publikum nicht möglich ist, sind Filme entstanden, die Vernetzungen und Brücken, auch zwischen den auf den ersten Blick so unterschiedlichen Büchern und unserem Stadtraum erkennen lassen. Lassen Sie sich von den Student*innen inspirieren und wandeln Sie im Palastgarten der Geschichten. Finden Sie Orte für Fragen und Orte für Erinnerung, das Labor für Utopien oder das Beet für Kreativität und natürlich den Teppich für die Liebe....

Einführung


Erinnerungsliteratur -vergesstdasnicht

Abba Naor, Helmut Zeller: Ich sang für die SS, Beck Verlag € 16,95

Eine Überlebensgeschichte, die zum menschlichen Handeln motiviert. Mehr....

Frage dich selbst

Juli Zeh: Corpus Delicti, btb € 11.-

Roman der Stunde - der Wahn der Transparenz. Mehr...

Buchstabenbrücke zur persischen Poesie

Walnussaugen. Deutsch-persische Lyrik, Hagebutte Verlag € 15,90 (im Buchpalast erhältlich)

Mehr...
Im Buchpalast erhältlich. Auszeichnung für Bayerns beste Independent Bücher 2020


Der Stein, der nicht schweigt

Husain Zangana: Theater als therapeutische Erinnerungsarbeit, utzverlag € 52,00

In vielen Ländern ist der Zugang zu Therapie keine etablierte Kultur. Zangana schlägt viele Brücken aus dem Elfenbeinturm, die auch Menschen in München betreffen. Mehr...

Goldene Erinnerungen?

Andreas Lechner: Heimatgold, Volk Verlag € 22.-

Auf dem Weg zu „50 Jahre Olympische Spiele in München 1972-2022“ ist Andreas Lechners Roman Heimatgold ein Leseereignis! Mehr....

Weitere Titel deses Projektes