Articles tagged with: Nacht

Auf der Bettkante

port-schlaflos-buch

Moni Port: Das schlaflose Buch, Klett-Kinderbuch 2018 € 14,00

Willkommen in der blauen Stunde. Der Ruhezeit vor dem Einschlafen. Von Stöckchen auf Steinchen gleiten die Gedanken des Kindes in seinem Bett durch den Raum. Mit dem Glas Wasser in der Hand denkt es an den Blauwal im Meer. Die Zunge eines Blauwals ist so schwer wie ein ganzer Elefant. Man erfährt, ganz nebenbei, staunenswertes und das unscheinbare kleine Buch bringt immer wieder neue Fragen auf, die zum Selberdenken und philosophieren anregen. Können Tiere Freunde sein? Was war mein erster Gedanke, als ich auf die Welt kam? Genieße die Insel des Wachträumens und Denkens, wenn die Nacht dich umhüllt und du zur Ruhe kommst. Die Welt ist groß und voller Fragen. So kommt der Schlaf ganz sicher. Ein wunderbar entschleunigendes Buch für die Bettkante oder für die kuschelig warme Höhle unter der Bettdecke.

Fliehen, Flucht, Flüchtling

jaeger-nacht

Gerhard Jäger: Die Nacht über uns, Picus Verlag 2018 € 22,00

Ein österreichischer Soldat auf dem Wachturm an der Grenze, die vor Flüchtlingen geschützt werden soll. Er ist allein mit seinen Erinnerungen im Kopf und denen seiner Großmutter in einem Heft - sie floh Ende des 2. Weltkrieges aus Pommern. Sich selbst kann er nicht schützen vor inneren Bildern, die in ungeheurer Intensität und Emotionalität in ihm auftauchen: die glücklichen, warmen, reichen Momente und die schmerzhaften, erschütternden, verzweifelten. Die Geschichte zieht den Leser mit erstaunlicher Sprachgewalt in den Bann.

Begegnungen

lauenstein-nachts

Mercedes Lauenstein, Nachts, Aufbau Verlag 2015 €18,95

Eine junge Frau läuft nachts durch die Staßen Münchens und klingelt, wenn nur noch ein Fenster Licht in die Dunkelheit wirft. Spontane Begegnungen in umhüllend schützender Nacht, welche Gespräche entwaffnend ehrlich macht, den Verstand schärft und tiefer blicken lässt, als es bei Tage denkbar wäre. Das Debüt einer jungen Autorin, die manche von SZ jetzt.de kennen werden. Wunderbare Miniaturen des Lebens mit sprachlicher Präzision und literarischer Frische eingefangen.

Nie mehr Nacht

mellgren-nacht

Jöns Mellgren: Elsa und die Nacht, Kleine Gestalten € 14,90

Was wäre, wenn die Nacht verschwinden würde? In Kinderliedern bringt die Nacht geruhsamen Schlaf und schöne Träume. Für Elsa ist das wohl anders. Sie sitzt am Küchentisch und zählt ihr Müsli. „Du darfst hier nicht sein“, sagt sie als sie die plumpe, kleine Gestalt, das zitternde transparente Schemen, unter ihrer Bank hervorzieht und sperrt die Nacht in eine Keksdose ein. Was bald darauf in der übermüdeten Stadt passiert, gibt zu denken.So kann´s gehen. Meine Schuld ist das nicht.“ brummt Elsa, holt aber die Nacht wieder hervor und verköstigt sie mit einem Glas Traubensaft und ihrer Lebensgeschichte. Der wunderbar gelungene, poetische Text wird kongenial von surrealen, expressiven Bildern umrundet, deren klares Spiel mit Farbe und Formen beeindruckt und durch ständigen Perspektivwechsel neugierig macht. Die flächigen Farbfelder collagieren das Davor und Dahinter, Drüber und Drunter, Drinnen und Draußen als waghalsiges Spiel mit traumhaften Zwischenwelten. Die stetig wachsende Nacht umfängt das Leben und trägt Elsa behutsam in ihr Bett, sodass sie endlich wieder ins Reich der Träume gleiten kann. Ebenso wie eine schöne Einschlaf-Geschichte ist dieses Buch eine zarte Geschichte über Verlust und Versöhnung.