Articles tagged with: Prinzessin

Eine mutige und praktisch verlangte Prinzessin

likar-buechner-fibi-drache

Gudrun Likar, Sabine Büchner: Prinzessin Fibi und der Drache, Tulipan ABC € 8,95

Ein Schloss, ein Königin, Ritter und natürlich ein Drache. Prinzessin Fibi ist eine echte Prinzessin, auch wenn sie die Farbe rosa nicht mag und lieber bunt trägt. Da sieht man den Schmutz weniger. Zu ihrer Geburt hat sie einen Werkzeugkasten bekommen und mit dem zieht sie los auf den Berg. Dort haust der wütende Drache. Zahllose Ritter hat er schon zu lädierte Blechdosen verarbeitet, als sie ihn bekämpfen wollten. Das das auch ganz anders geht, stellt die mutige und sehr praktisch veranlagte Fibi hier unter Beweis. Eine Erstleseserie, die mit Augenzwinkern das Prinzessinnengenre umspielt. Für die 2. Klasse

Starke Mädchen

poznanski-pinzessin

Ursula Poznanski, Sabine Büchner: Die allerbeste Prinzessin, Loewe Verlag 2018 €12,95

Ein sattes, actionreiches Vorlesebilderbuch voller Kronen, Drachen und natürlich: Prinzessinnen. Die drei Schwestern treiben ihren Vater, den König, mit ihrer Wildheit und Streitleidenschaft fast in den Wahnsinn. Aber der König kommt auf eine rettende Idee. Er würde seine Prinzessinnen verheiraten, dann müsste sich einfach ein anderer mit den jungen Damen herumärgern. Auch die Prinzessinen sind hellauf begeistert und jede möchte die Hübscheste und Schönste, die Schnellste und Beste sein. Dabei überrennen sie den armen Prinzen glatt und und finden eine ganz neue Passion. Besser als hier, könnte man nicht von starken Mädchen erzählen!

Von Sturmgewalten und Sturmjägern

Carmack Stormheart

Von Sturmgewalten und Sturmjägern

Cora Carmack, Stormheart - Die Rebellin, Oetinger 2017 €19,99

Ich habe Stormheart - Die Rebellin  in einem Rutsch weggelesen, die Autorin hat mich in eine ferne Welt katapultiert, in deren Königreiche jede Menge Magie existiert, Sturmlinge gegen die Naturgewalten ankämpfen und Sturmjäger deren Herzen einfangen und damit Handel treiben. Was für eine Welt, in der ausgerechnet bei der Thronerbein Aurora aus dem Reich Pavan die Magie versagt. Sie lebt ein Leben in völliger Abgeschiedenheit, häuft sämtliches Wissen an und lernt Kämpfen wie eine Amazone.
Dann kommt der Tag, an dem der harte, aber sie zugleich verführerisch umwerbende Prinz Cassius aus dem Reich der Lock erscheint, um sich mit ihr zu verloben. Sie fürchtet, er würde sich von ihr abwenden, sobald er hinter ihr Geheimnis käme, dass sie null Magie besitzt, und das Reich an sich reißen. Darum und aus verletztem Stolz schließt sie sich inkognito einer Gruppe Sturmjäger an, die sie auf einem heimlichen Gang zu einem verbotenen Markt der Magie kennengelernt hat.

Lock, der als kleiner Junge Vollwaise wurde, seinen Namen nicht kennt, und von Duke zum Sturmjäger ausgebildet wurde, wird ihre Ausbildung übernehmen. Er sieht anfangs in ihr das hilflose Mädchen, dem er helfen muss. Doch sehr bald erkennt er, dass Roar, wie sie sich jetzt nennt, ihn nicht nur gefühlsmäßig verwirrt, sondern, dass sie sich jeder Herausforderung stellt. Zuletzt auch der, ihr Reich zu retten...

Für mich definitiv ein Highlight unter den aktuellen Fantasygeschichten.

Wer wird Prinzessin?

cass-selection

Kiera Cass: Selection 01, Fischer Tb € 9,99

Die 16- jährige America Singer bekommt die Chance ihres Lebens. Sie kann an der Selection teilnehmen. Ein Wettbewerb, in dem 35 Mädchen das Leben im Schloss von Illéa kennenlernen, damit sich Prinz Maxon eine Braut, eine zukünftige Königin aussuchen kann. Doch America fühlt sich zu dieser glamourösen, glitzernd perfekten Welt nicht hingezogen. Sie möchte sich viel lieber mit ihrem heimlichen Freund Aspen stundenlang in ihrem Baumhaus verkriechen. Doch als "Fünf" hat sie nicht die Zeit dafür. Die Gesellschaft in Illéa ist in Kasten eingeteilt. Kaste 1-8. Kaste "Eins" ist hauptsächlich die Kaste der Adeligen. Nur die Königsfamile und die, die sich in das Königshaus eingeheiratet haben, sind in der der ersten Kaste. In Kaste "Zwei" leben Berühmtheiten (Sportler, Schauspieler, Models, Politiker, etc.). In Kaste "Drei" leben Akademiker und in Kaste "Vier" leben Geschäftsleute. In Kaste "Fünf" leben Künstler, in Kaste "Sechs" Arbeitnehmer und in Kaste "Sieben" Handwerker. Zu Kaste "Acht" gehören Rebellen, geistig/ körperlich Kranke, Suchtkranke, Ausreißer und Obdachlose. Je niedriger die Zahl der Kaste, je wohlhabender die Bewohner. Doch wenn man für die Selection ausgewählt wird kommt man automatisch höher im Kastensystem. Schlussendlich schreibt sie sich doch für den Wettbewerb ein, um ihrer Familie zu helfen und, um Aspen nach einem Streit aus dem Weg zu gehen. Sie wird ausgewählt und kommt auf das Schloss. Sie zeigt ganz deutlich, dass sie nicht vorhat in diesem Wettbewerb viel zu erreichen, doch als sie den Prinzen etwas näher kennenlernt spielen ihre Gefühle plötzlich verrückt. Und das Ganze bessert sich nicht, nachdem Aspen einen Job im Schloss angenommen hat. Eine wunderbare Serie, mit dem richtigen Maß an Romantik, Gefühlschaos und Konkurrenzdenken. Die mittlerweile fünf-teilige Serie ist so erzählt, dass sie an keiner Stelle langweilig wird und den Leser in das Geschehen hineinzieht. Eine sehr weiterzuempfehlende Serie mit Suchtpotenzial hundert pro.

Märchenhafter Wagemut

torseter-bruder

Deutscher Jugendliteraturpreis im Bilderbuch, 2018

Oyvind Torseter: Der siebente Bruder oder das Herz im Marmeladenglas, Gerstenberg 2017 € 26.-

Wie fühlt man sich, wenn man als Jüngster mit seinem Vater allein gelassen wird? Das frage ich mich auch! So geht es dem Jungen, der von seinen sechs Brüdern allein gelassen wird. Sie ziehen in die Welt, versprechen dem Jüngsten aber, ihm auch eine Prinzessin mitzubringen. Als seine Brüder jedoch nicht kommen, macht er sich auf den Weg, sie zu suchen. Mit seinem Pferd erlebt er eine aufregende Reise zu dem verzauberten Schloss, wo seine Brüder von einem Troll gefangen gehalten werden. Gefahren nimmt er gechillt entgegen. Zum Glück gibt es noch eine Prinzessin, die dem Jüngsten im Schloss mit vielen Tricks hilft, sie zu befreien.