Articles tagged with: Berge

Spiel der Vorstellungskraft

macfarlane-berge

Robert Macfarlane: Berge im Kopf. Geschichte einer Faszination, Verlag Matthes & Seitz 2021 € 34,00

"Vor drei Jahrhunderten hätte man es noch für Wahnsinn gehalten, auf einen Berg zu steigen und dabei sein Leben zu riskieren." Zitat: Macfarlane, Berge im Kopf
MacFarlane nimmt uns mit auf eine ungewöhnliche Reise, eine Reise zur Kraft menschlicher Vorstellung, zur Suche nach einem unberührten, erhabenen Sehnsuchtsort, zum herausfordernden Spiel mit der Angst. Wir folgen ihm auf sprachlich klarer, unprätentiöser und direkter Route zu verschiedensten Gipfeln dieser Welt. Mal an den Fuß der Berge, mal auf Gletscher, Grate oder an steile Wände. Dabei untersucht und zitiert er historische Reiseberichte auf der Suche nach Aspekten von Beweggründen und Gefühlsempfindungen der Abenteurer. Den historischen Blick gleicht er mit eigenen Erfahrungen ab. So bleiben wir hautnah im Geschehen und erfahren von der geologischen Suche nach dem Ursprung der Berge, der Faszination und Schönheit des ewigen Eises und dem Run auf die Gletscher in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Am Berg kann man viele Tode sterben. Doch die Anziehungskraft der Berge nimmt stetig zu. Nicht zuletzt spielt immer wieder die Zeit eine wichtige Rolle im Geschehen. Die Gedanken Macfarlanes reflektieren zahlreiche Aspekte, welche die Berge in ungwohntem Licht erscheinen lassen. Ein Buch für Bergliebhaber und -kenner und alle, die vom Blick der Menschen auf die wilde Natur fasziniert werden möchten.

Wild, philosophisch und einfach stark!

wolk-echo-mountain

Laura Wolk, Echo Mountain. Ellie geht ihren Weg, Hanser Verlag 2021 € 17,00

Unberührte Natur, Widnis, bittere Armut, Selbstversorgung. Das Leben von Ellie ändert sich schlagartig, als sie mit ihrer Familie in die Berge ziehen muss, da die Weltwirtschaftskrise dem Vater, einem Schneider und der Mutter, einer Lehrerin. Das Einkommen nimmt.  Mit ihrem letzten Geld, kaufen sie ein Stück Land in den Bergen. Der Vater erbaut ihr Haus, die Mutter versorgt Tiere und Familie, die drei Geschwister, Ellie ist die Mittlere, gerade 12 jahre alt, helfen wo sie können. Doch dann begräbt ein gefällter Baum den Vater, der ins Koma fällt und alles verändert sich. Ellie, die vom Vater schon viel Überlebenspraktische gelernt hat und die Natur liebt, versorgt die Familie mit Fischen.

Englisch oder auch Deutsch lernen

field-oscar

Jim Field: Mister Oscar macht Ferien, Verlag Penguin Junior 2021 € 15,00

Oscar ist ein Bassett Hund in Schlips und Kragen. Zusammen mit seinem Goldfisch Chips, der in seinem Goldfischglas ein Buch nach dem anderen liest, geht Oskar auf Reisen zu Bergen, Seen und ans Meer. Die Aufgabe dieses Bilderbuches ist es, viele Dinge zu zeigen, die man in Worten deutsch und englisch benennen kann. Ein paar Grußfloskeln sind auch dabei. Morgens und abends, in Sonne und Schnee, überall trifft Oscar Freunde und erlebt viel. Er lernt, wie man ein Zelt (tent) aufbaut und saltoniert elegant mit dem Fahrrad (bike) über eine Sprungschanze (ski jump). Die Settings wirken wie ein Homage an Richard Scarry, der seine mehrsprachige Bilderbuchkarriere in den 70er Jahren begann und seine vermenschlichten Tiere weniger zufällig platzierte als Field. Field, der sich mit "Der Löwe in dir" einen Namen gemacht hat, liebt es schlicht und plakativ. Als Wimmelbuch zum ersten gemeinsamen Lernen von englischen und deutschen Worten, mag Oscar ein Anfang sein. So könnte man dieses Bilderbuch auch im Kindergarten gut zum Deutsch lernen nutzen.

Der Turm im See

balzano-turm-see

Marco Balzano: Ich bleibe hier, Diogenes Verlag € 22,00

Die Geschichte Südtirols über die Zeit vor und während des Faschismus, der Jahre, als Hitler Südtirol als "Operationszone Alpenvorland" erklärte. Die Einberufung der jungen Männer, der Wechsel der Amtssprache - über all dies erzählt Balzano in dieser Familiengeschichte aus Sicht Trinas. Sie wuchs hier auf, wurde Lehrerin, hatte Mann und zwei Kinder. Nachdem ihr Mann für die von ihm gehassten Faschisten kämpfen musste, versteckt er sich mit ihr in den Bergen, um nicht nochmals eingezogen zu werden. Wieder zurück in ihrem Dorf müssen Trina und ihr Mann zusehen, wie ein großes Staudammprojekt droht, ihr Zuhause im Wasser zu versenken. Der Kampf dagegen eint und trennt die Dorfbewohner. Balzano lässt die Leser diese die Existenz bedrohende Situation aus vielen Blickwinkeln nachempfinden und setzt damit dem versunkenen Dorf am Reschenpass ein Denkmal.

Zwei Paare: im 18. Jahrhundert und jetzt

capus-koenigskinder

Alex Capus: Königskinder, Hanser Verlag 2018, € 21,00

In seinem Roman "Königskinder" erzählt Alex Capus zwei Geschichten: die eine von Max und Tina, die auf dem Jaunapass mit ihrem Auto im Schnee stecken bleiben und eine Nacht im Auto verbringen ist gespickt mit amüsanten Dialogen, wie wir es von Alex Capus kennen. Um das Warten zu erleichtern erzählt Max die zweite Geschichte, die sich in dieser Gegend und in Frankreich im 18. Jahrhundert zutrug: von dem armen Viehhüter Jakob und Marie, der reichen Bauerstochter, die sich verlieben und nicht zusammensein sollten. Sie sind es dennoch, kurz zumindest, und sie bleiben beide über viele Jahre der Trennung ihrer Liebe treu und werden über verschlungene Wege wieder zueinanderfinden. Auch ohne im Auto eingeschneit zu sein mag man das Buch nicht zur Seite legen und die Geschichte von Jakob und Marie, Max und Tina miterleben!

Ein Dorf im Apennin

valentini-magnifica

Maria Rosaria Valentini: Magnifica, Dumont Verlag € 22,00

Das Leben in einem kleinen abgelegenen Ort im Apennin - es sind zunächst die Jahre nach dem 2. Weltkrieg, der Roman erzählt über vier Generationen. Die landwirtschaftlichen und kirchlichen Regeln bestimmen die Tage der ganz einfachen und doch so unterschiedlichen Menschen mit ihren Hoffnungen und Enttäuschungen, ihren Ängsten und deren Bewältigung, den sich entfremdenden Beziehungen und den wachsenden Freundschaften. Zentrale Figur ist Ada Maria, die ihre Mutter früh verliert, ihren Bruder großzieht und sich als junge Frau Schritt für Schritt dem deutschen ehemaligen Soldaten Benedikt nähert, der seit Endes des Krieges in einer Berghöhle lebt. Was es mit dem Namen Magnifica auf sich hat, welche Höhen und Tiefen Ada Maria und die Menschen um sie herum erleben, wird in diesem Roman überzeugend und einfühlsam erzählt.

 

Zum Anbeißen

hohler-paeckchen

Titel Franz Hohler: Das Päckchen, Luchterhand, € 20,00

Am besten: Einpacken!

In Franz Hohlers Roman "Das Päckchen" spielt das Unplanmäßige eine große Rolle. Der Bibliothekar Ernst nimmt einen Anruf in einer Telefonzelle entgegen - er weiß auch nicht, warum er es tut und warum er dann auch noch dem Wunsch der Anrufenden folgt. So gelangt er in Besitz eines Päckchens, das eine wertvolle alte Handschrift enthält. Ernst verstrickt sich in Nachforschungen und Lügengeschichten und merkt, dass er nicht der einzige ist, den dieses alte Werk interessiert. Sehr geschickt webt der Autor in diese Geschichte, die zu unserer Zeit spielt, einen historischen Erzählstrang im 8.Jahrhundert ein. "Das Päckchen" ist ein guter Unterhaltungsroman, der sowohl Spannung aufbaut als auch Beziehungsthemen verhandelt und in die schneebedeckten Schweizer Berge führt. EIn Roman, der die verschiedensten Leser anspricht - geradezu prädestiniert dafür, zu einem Päckchen geschnürt zu werden!

Von der märchenhaften Kunst des Miteinanders

feldmann-engelke-bergen

Mareike Engelke, Annette Feldmann: Vor den 7 Bergen, Kunstanstifter 2017 € 22.-

Davon, wie Schneewittchens Enkel in die Berge wollen und alles schief geht.

"Nie schneit es! Immer nur Regen, Regen, Regen." Sieben "Zwerge" wollen Schnee und der liegt in den Bergen, bei Oma. Das wissen die Kinder und da wollen sie jetzt hin. Gleich wird mit der Oma am Pad ein Treffen vereinbart. Diese sieben Geschwister sind selbstständig und selbstbewusst. Ihre Mutter arbeitet auf dem Markt und kommt erst spät. Sie ist einverstanden. Doch es kommen, ganz unmärchenhaft, die Windpocken dazwischen, dann die Apfelernte und ein kaputtes Auto. Bo, der Eisverkäufer, den Mama auf dem Markt kennengelernt hat,  schleppt ihr Auto über sieben Hügel. Im Familienalltag von Schnewittchens Enkel geht es mal geordnet zu und mal drunter und drüber und jeder muss mit anpacken. Auch für den Prinzen ist es mit einem Kuss nicht getan. Doch kaum ist er da, wird er ins Leben integriert. Hier herrscht mal Wut, mal Ungeduld und mal Freude. Die Illustrationen in sparsamem Schwung zeigen mal deckend ausgemalt, mal nur die Form der Konturen, darüberliegend mit durchscheinendem Hintergrund die verschiedenen Schichten von Leben, die am Ende das entdeckenswerte Ganze ergeben. Die Geschichte wird von der Kunst des Miteinanders beherrscht. "Wie schön, dass ihr da seid!", sagt Oma endlich. Nun aber raus, zum Schlitten fahren. Das Leben ist ein Kunstwerk und dieses Bilderbuch ist es auch.

 

Beschäftigung für Gipfelstürmer

karski-berge

Piotr Karski: Berge, Moritz Verlag 2017 € 20,00

Berge bieten Lebens- und Erholungsraum, Naturerlebnis, alpine Kulturlandschaft, sie sind sensibles Ökotop und Sportarena für Waghalsige. Dieser Prachtband führt mit gestalterischer Raffinesse in allen Aspekten hoch hinaus und läd dabei auf jeder Seite seine Leser zum Mitmachen und Selbstgestalten ein. Die Buchhändlerin und Bergführerin ist hochbeglückt über so viel kreative Praxistauglichkeit und hat sich gleich mit viel Elan ihre eigene Hütte gebaut. (siehe Foto) Auch dem Murmeltier kann man sein Heim zeichnen oder die Gämse, welche Schnee- und Kletterschuhe unter ihren Hufen trägt, über Stock und Stein springen lassen. Was braucht ein Kletterer für Material, wenn er tagelang eine große Wand erkundet und wie sieht das Rad des Mountainbikers aus? Wie führt der beste Wanderweg durch ein Naturschutzgebiet, wie liest man eine Karte, was sind Höhenlinien und wie ist das mit dem Maßstab? Sollten die Aktionisten unterwegs hungrig werden,  können sie sich auch ihren Reiseproviant selber machen oder bei der Herstellung von Emmentaler zuschauen. In diesem Buch fehlt nichts. Berg heil! Bitte kaufen, loslegen und die Welt entdecken!

Prekäre Ermittlungen

nemec-toten

Prekäre Ermittlungen

Miroslav Nemec: Die Toten von der Falkneralm, Knaus Verlag, €19,99

Tatort Schauspieler Miroslav Nemec schlüpft in seinem ersten Krimi nicht in die Rolle eines Kommissars. Trotzdem macht er sich auf dem Weg zur Falkneralm Gedanken darüber, was seine Zuhörer von ihm erwarten werden: er ist auf die Alm zu einem Event mit dem vielversprechenden Namen "Mörderisches Wochenende"eingeladen, um dort vor den Gästen zu lesen. Doch schon am ersten Abend  kommt es ganz anders. Ein Unweter zieht auf, die Alm ist abgeschnitten vom Ort, und ein Gast kommt auf mysteriöse Weise um. Bis die Polizei am nächsten Morgen auftaucht, haben die Gäste - allen voran Nemec - versucht, die Spuren zu sichern, nach Motiven zu suchen,  und den einen oder anderen zu verdächtigen. Doch als der Sturm am nächsten Morgen nachlässt, ist es längst nicht bei einer Leiche geblieben... Der Krimi verspricht vergnügliche Lesestunden mit regionalem Charme, wobei die Spannung eher zweitrangig bleibt.

Subtile Spannung

stamm-land

Peter Stamm: Weit über das Land, Fischer Verlag 2016 € 19,99

Mit subtiler Spannung erzählt Peter Stamm, wie das Leben von Thomas und Astrid einfach geschieht - so ganz anders, als gedacht. Thomas ist eines abends gegangen - weg von Frau und Kindern, Arbeit und Haus. Ohne Plan, ohne Abschied. Wie lange wird er unterwegs sein? Was treibt ihn, was erkennt er? Astrid bleibt in ihrem Alltag und obwohl Thomas fort ist, ist er doch da. Ein äußerlich ruhiges, innerlich überaus spannendes Buch bis zu letzten Seite!

Einfaches Glück

seethaler-leben

Robert Seethaler, Ein ganzes Leben, Goldmann Tb 2016, € 9,99

Große Literatur und in Deutschland längst ein Hit geworden. Kaum zu glauben, dass in einem so schmalen Buch ein ganzes Leben stecken soll. Jeder der sparsamen, einfachen Sätze trifft ins Herz. Es ist die Geschichte eines Jungen, der in einem österreichischen Bergdorf aufwuchs, als junger Mann am Bau der ersten Seilbahnen mitarbeitete, und am Ende seines Lebens den Beruf des Berg- und Fremdenführers entdeckte. Behutsam und zart, voller Tragik und staunen machender Zufriedenheit. Das ganz einfache Glück.

Auf Abwegen

Foto: Bücherfresser im Gespräch mit Arno Strobel auf der Leipziger Buchmesse. Zum Interview

Arno Strobel, Abgründig, Loewe Verlag € 9,95

Eine kleine Gruppe Jugendlicher in einem Feriencamp, da weiß man doch schon was rauskommt: Jede Menge Langweile für die Jugendlichen. Doch als diese dann beschließen die Zugspitze auf eigene Faust zu erklimmen, da entkommen sie so langsam der Langweile. Doch der Berg ist nicht Gefahr genug, sondern ein Sturm gesellt auch noch dazu. Nach einer Weile sind sie auf einer behelfsmäßigen Hütte angekommen. Doch dort kommen neue Gefahren auf. Meine Meinung: Der Leser merkt sofort, dass Arno Strobel schon Thriller für Erwachsene geschrieben hat. Das Buch zieht einen sofort in die Handlung und lässt einen erst nach der letzten Seite wieder frei. Es ist eine unglaublich spannende Story, die einen jederzeit packt. Es ist ein Buch, das vor allem Spaß macht. Die Sprache ist vielleicht nicht genial und Handlung nicht unglaublich außergewöhnlich, doch trotzdem eine Leseempfehlung, wegen des sehr großen Lesespaßes. Thiade 14 Jahre