Articles tagged with: Wissenschaft

Faszination Wissenschaft bringt den Traum zurück, Forscher*In zu werden….

koelbl-wissenschaft

Herlinde Koelbl: Faszination Wissenschaft. 60 Begegnungen mit wegweisenden Forschern unserer Zeit, Knesebeck Verlag 2020 € 35,00

„Nach einem erfolgreichen Tag haben Sie vielleicht die Welt verändert.“ – David Avnir
60 Wissenschaftler*innen plaudern aus dem Nähkästchen und dem Labor. In den Fotographien porträtiert Herlinde Koelbl die Wissenschaftler*innen gemeinsam mit der Essenz ihrer Forschung, die sie auf die eigene Handfläche geschrieben haben. In den Interviews bespricht sie mit ihren Gesprächspartner*innen u.a. die Themen ihrer Forschung, ihren Berufseinstieg und den Konkurrenzkampf in der Wissenschaft. Auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und die (noch) starke Dominanz von Männern in der Wissenschaft werden thematisiert. Doch unabhängig von Land und Fachgebiet – von theoretischer Physik und Mathematik über Chemie und Neurowissenschaften ist alles vertreten – sind sich alle einig: Wissenschaft fasziniert ein Leben lang.
Faszination Wissenschaft punktet durch sein außergewöhnliches Format sowie das Thema. Auf den Fotographien verbindet Herlinde Koelbl die Persönlichkeiten der Forscher*innen mit dem eigenen fachlichen Schwerpunkt. Dies geschieht in den Interviews gewissermaßen auch. Dabei gelingt es, dem Lesenden sowohl thematisch unterschiedlichste Forschungsgebiete näher zu bringen, als auch die Denkweise vieler Wissenschaftler*innen auf den Punkt zu bringen. Wissenschaft wird hier von einem abstrakten lebensfernen Gebilde zu etwas, das jeden betrifft und potenziell interessiert. Faszination Wissenschaft schafft das, was noch kein Buch versucht hat: Es räumt auf mit dem Gedanken, Wissenschaft wäre nur einem kleinen Teil der Gesellschaft vorenthalten, und nimmt jede*n mit auf eine spannende Reise – durch Labore, über Schreibtische, aufs Meer. Warum nur wollen so viele Kinder Forscher*in werden, und nur noch so wenig Jugendliche? Faszination Wissenschaft bringt diesen Traum zurück, ermutigt die, die noch unsicher sind, und erschafft neue Berufswünsche. Es öffnet Augen. Clara, 18 Jahre

Lese-Abenteuer par exellence!

engstrand-code-orestes

Maria Engstrand: Code Orestes. Das auserwählte Kind, Mixtvision 2020 € 16,00

Malin lebt in einem beschaulichen Ort, inmitten vieler Rentner, unweit der Stadt Göteborg. Orestes Auftritt als Neuer in ihrer Klasse hat von Anbeginn etwas magisch geheimnisvolles. Malin hatte auf ihn gewartet, denn in ihrer Schultasche liegt ein Brief, den ein Fremder ihr für Orestes an einem dunklen Winterabend in die Hand gedrückt hat. Engstrand versteht es die Leser von der ersten Zeile an mitzureißen und bildstark zu erzählen. Da war der Cellokrieg und der Internetzwischenfall, den Malin mit ihrer Mutter ausgetragen hatte, über die man mehr erfahren möchte.

Zukunft Erde. Gespräch für Jung & Alt mit Harald Lesch und Klaus Kamphausen

lesch-kamphausen3
Wir werden unseren Kindern die Erde in einem denkbar kritischen Zustand hinterlassen: von Rohstoffen geplündert, seiner schützenden Hülle mehr und mehr beraubt, zugemüllt und halb verdurstend in klimatischer Extremsituation. Die Jugendlichen unseres Leseclubs interessierten sich vor allem für Wasser und Klima und diskutierten mit Harald Lesch und Klaus Kamphausen darüber, wie unsere Zukunft wird oder werden könnte. Hochsommerliche Temperaturen und ein bis auf den letzten Platz gefüllter Buchpalast sorgten für ein besonderes "transpiratives und inspiratives" Ambiente, wie Harlad Lesch diesen Abend im Gästebuch festhielt.

Plädoyer zum Handeln

Der Anfang von allem, damit zieht das Autorenteam den Leser gleich in den ersten Kapiteln in seinen Bann. Und die Faszination über unseren Planeten wächst mit jeder Seite. Wie ist es möglich, dass wir, dass die gesamte Menschheit, dieses Wunderwerk Erde und seine Schätze nicht genügend achten? Darum dreht sich letztlich alles. Die beiden Autoren führen uns vor Augen, wie die ökologichen Probleme auf der Erde entstehen konnten, und welchen Anteil der Mensch daran trägt. Vieles ist davon bekannt, die Nachrichten sind voll davon, und dennoch kann dieses Buch mit seinem provokanten Titel zum Nachdenken anregen. Und dabei belassen es Lesch und Kamphausen nicht. Denn sie stellen auch klare Forderungen: Übernehmt Verantwortung für eueren Planeten! Ein Buch, das den Leser aufrütteln kann, das BIlder, Zahlen und Fakten liefert, vor denen man die Augen nicht länger verschließen sollte.