Articles tagged with: Spannung

Die Magie der Barden

farrow-hush

Dylan, Farrow: Hush, Loewe Verlag 2021 €19,95

Die Fantasy - Dilogie der Tochter von Mia Farrow und Woody Allen stellt im Vorfeld hohe Erwartungen an das Buch. Tatsächlich gefällt mir die in "Hush" erdachte Welt sehr gut, auch die Hauptprotagonistin Shae wird so gut eingeführt, dass man sie direkt vor Augen hat. Das Leben in dem Land Montane ist hart, der Ort, in dem Shae mit ihrer Mutter lebt, von der anhaltenden Dürre geplagt, und der Blaue Tod trifft diejenigen, die verbotene Wörter schreiben oder aussprechen. Alle hoffen nun auf den Besuch der Barden aus dem Hohen Haus, auf dass sie den Ort segnen und ihm Wasser bescheren werden. Denn die Barden sind mächtig, nur ihnen obliegt es, mächtige Worte in den Mund zu nehmen. Dann allerdings kommt alles ganz anders. Shaes Mutter wird brutal ermordet, niemand im Ort will Shae glauben und für sie als Waise ist plötzlich kein Platz mehr. Soweit so gut, in Fantasybüchern werden Held*innen erst unter harten Umständen geboren. Shae wird zu den Barden gehen, erfahren, dass sie selbst die Gabe in sich trägt, Beschwörungen mit Worten hervorzurufen. Doch wer warum Freund und Feind ist, warum Shae größtenteils sehr unvernünftig handelt und ihr Handeln kaum Konsequenzen trägt, das zeigt, dass es hier noch Potential nach oben gibt. Die Leser*innen tauchen dennoch in ein magisches Abenteuer, das neugierig auf die Fortsetzung macht.

Verwoben im Miteinander

hauff_unterwasser

Kristina Hauff: Unter Wasser Nacht, Hanser Verlag 2021 € 20,00

Dieser Roman erzählt von zwei Paaren, die seit vielen Jahren eng befreundet sind und auf einem gemeinsamen Grundstück ihre Familien gegründet haben. Eines der insgesamt drei Kinder hat ein hohes Aggressionspotential. So belasten Vorwürfe und Neid mehr und mehr das Miteinander. Scham und Schweigen nisten sich nach einem tragischen Vorfall ein, nicht nur zwischen den Freunden, sondern auch in den Paarbeziehungen. Eine von auswärts dazugestoßene Frau beobachtet aufmerksam, bringt viele Steine ins Rollen und öffnet neue Blickwinkel. Ein spannungsreicher Roman, der aus wechselnden Perspektiven erzählt wird und dessen Verstrickungen man gebannt folgt.

Quarantäne zu Zeiten der Spanischen Grippe

mullen-stadt

Thomas Mullen: Die Stadt am Ende der Welt, DuMont Verlag 2020 €18,00

Die Spanische Grippe breitet sich aus. Auch tief in den Wäldern des Staates Washingtons, auch in der nächsten Kleinstadt, die unmittelbar an die kleine Holzfällergemeinde Commonwealth grenzt. Wer dort lebt, arbeitet für das orstansässige Sägewerk, wer sich dort niedergelassen hat, suchte einstr die Abgeschiedenheit und ein sozial abgesichtertes Leben.  Jetzt geht die Sorge um - wie sich schützen vor der ansteckenden Krankheit? Die Gemeinde beschließt eine provokante Lösung: sie begibt sich in eine selbst auferlegte Quarantäne. Nicht alle halten dies für die beste Lösung, doch die Mehrheit. Wachposten werden an der Zufahrtsstraße aufgestellt, Menschen verirren sich selten bis nach Commonwealth. Doch was Quarantäne über einen langen Zeitraum bedeutet, bekommen die Bewohner erst nach und nach zu spüren. Ein Soldat muss erschossen werden, Vorräte können nicht mehr aufgefüllt werden, kaum noch Nachrichten dringen durch, die Arbeiter beginnen, ihrem Arbeitgeber zu misstrauen, vielen fehlt Abwechslung nach der Arbeit, selbst innerhalb der Familien knirscht es im Getriebe. Solidarität ja, aber dann ist sich doch jeder selbst am nächsten? Mit großer Spannung verfolgt man diesen Roman, der nicht aktueller sein könnte, obgleich 102 Jahre zwischen der Spanischen Grippe und dem aktuellen Coronavirus liegt.

Politthriller, brisant und überzeugend

Lueders_SpurderSchakale

Michael Lüders: Die Spur der Schakale, C.H.Beck Verlag 2020 €16,95

Schon der erste Thriller von Michael Lüders um die deutsche Journalistin Sophie Schelling war an Brisanz und Spannung kaum zu toppen. Jetzt setzt der Autor noch eines drauf. Ein hochaktueller Thriller, in dem die geheime Ermittlergruppe, von Norwegen aus agierend, den Schattenbanken und ihren geheimen Einflüssen auf die Weltpolitik auf der Spur ist.

Die Schottischen Highlands als Ort des Verbrechens

Foley_Neuschnee

Lucy Foley. Neuschnee, Penguin TB 2020 €15,00

Eine Gruppe Freunde mit elitärem Hintergrund trifft sich seit dem Studium Jahr für Jahr an einem anderen exklusiven Ort, um gemeinsam Silvester zu feiern. Eine Tradition, die die Gruppe - bestehend aus einer jungen Familie, mehreren Pärchen und einer Singlefrau - in diesem Winter in die schottischen Highlands führt. Abgeschiedene Hütten, die Exklusivität, der Luxus und einen gewissen Charme versprechen ein aufregendes Wiedersehen. Kaum, dass alle zusammen sind, wird der Ort jedoch von Neuschneemassen überrascht und ist schnell abgeschnitten von der Außenwelt. Und plötzlich fehlt einer aus der Gruppe ... Der Thriller besticht mit einer Spannung, die von Anfang an präsent ist, denn der Leser weiß, dass eine Leiche gefunden wurde. Minutiös, wie in einem Kabinettstück à la Agatha Christie werden die Beziehungen der Freunde untereinander beleuchtet, lange bestehende Spannungen und Probleme in Rückblicken aufgedeckt, so dass mitunter jeder von ihnen verdächtig wirkt. Aber auch die Besitzerin der Hütten und ihr Verwalter, die verzweifelt eine Suche nach dem Vermissten eingeleitet haben, haben ihre Gründe, an diesem einsamen Ort zu leben, und geraten ebenfalls in den Fokus der Verdächtigen. Subtile Spannung gepaart mit dem Ambiente der zugeschneiten Highlands bieten alles für den harterprobten Thrillerleser.

Doch noch entdeckt!

oswald-vorleben

Georg M. Oswald: Vorleben, Piper Verlag 2020 € 22,00

Die Journalistin Sophia kommt von Berlin nach München, um das Programmheft des staatlichen Symphonieorchesters zu konzipieren. Gleich nach der ersten Begegnung beginnen Sophia und der ältere Cellist Daniel eine leidenschaftliche Beziehung. Wenn er bei ihr ist, fühlt Sophia sich in seiner Wohnung zuhause, ist er fort, tauchen Fragen und Zweifel auf. Was weiß sie eigentlich über sein Vorleben? Warum spürt sie eine unsichtbare Grenze auf der Schwelle zu seinem Arbeitszimmer? Die Journalistin in ihr kann nicht anders, als einem kleinen Hinweis nachzugehen und dieser führt sie zu einer Geschichte, die sie atemlos weiterforschen lässt. Wenn man diesen Roman liest, meint man, es sei eine wahre Geschichte, die sich da im Münchner Glockenbachviertel zugetragen hat!

Krimi aus dem Londoner Untergrund

lelic-haven

Simon Lelic: The Haven 01. Im Untergrund, Loewe Verlag 2020 € 9,95

Ollie ist Waise. Er wohnt in London bei seiner Pflegemutter, Polizistin Nancy Bedwin. Plötzlich wird er nachts aus seinem Bett gezerrt und bewusstlos geschlagen. Kurz darauf muss er mit einem Jungen namens Dodge vor den Männern die Nancy getötet haben flüchten. Dodge und sein Team bringen ihn zu einem geheimen Ort, den alle nur den "Haven" nennen. Er hilft Dodge bei seiner Mission in der Hoffnung, dass sie ihm helfen können, Nancy zu rächen. Zusammen mit Dodge, Flea, Lily, Eric und Sol macht er sich auf, um den Sohn des berühmt berüchtigten Gangsterchef Danny Hunter zu finden. Dazu bleibt ihm allerdings nicht viel Zeit, denn nach 24 Studen wird einer von ihnen sterben. Während sie ermitteln, stoßen sie allerdings auf einen Faktor, der sie womöglich alle umbringen wird.

Spannungsgeladene Magie und Zauberei

castell-spellslinger

Sebastian de Castell: Spellslinger 01. Karten des Schicksals, dtv 2020 € 16,95

Der 15-jährige Kellen steht vor seinen Prüfungen als Magier. Wenn er sie besteht, kann er den Clan verteidigen, der ihn ausgebildet hat. Als er mit Hilfe eines Tricks ein Duell gewinnt, hält seine Schwester Shalla mit Absicht sein Herz an. Daraufhin wird er von einer furchtlosen Fremden wiederbelebt, mit der er anschließend eine Lüge aufdeckt, die alles, was er jemals geglaubt hat, in Frage stellt. Waren seine Ahnen skrupellose Mörder gewesen? Haben sie aus Gier nach der Macht ein ganzes Volk ausgelöscht?

Liebe und Klavier

boyd-liebe

William Boyd: Blinde Liebe, Heyne TB 2020 € 10,99

Mit Brodie Moncur reisen die Leser quer durch Europa: von Edinburgh über Paris nach St. Petersburg, nach Biarritz, Nizza, Genf, Wien, Graz, Triest - und dann sogar nach Indien. Es ist die Zeit um die Jahrhundertwende zum 20. Jahrhundert. Brodie Mancur ist ein sehr versierter Klavierstimmer und seine Begabung öffnet ihm viele Türen. Dass er sich mit Mitte zwanzig in eine bereits liierte Frau verliebt, für die er alles zu tun bereit ist, führt zu einem zusehends an Spannung aufnehmenden Aspekt einer ohnehin fesselnden Geschichte. Ein Roman zum Eintauchen mit interessanten, gut gezeichneten Figuren und faszinierenden Schauplätzen!

Kleine Detektive ganz groß

Pertti Kivinen, Die Blaubeerdetektive - Gefahr für den Inselwald, dtv 2019 €12,95

Ein warmherziger Kinderkrimi, ganz in der nordischen Erzähltradition. Samu, seine älteren Zwillingsschwestern Alma und Selma bilden gemeinsam mit dem schlauen Olli das Quartett der Blaubeerdetektive. Der Name stammt von der Insel, auf der die Kinder heimlich ihr Hauptquartier eingerichtet haben. Ausgerechnet diese Insel wird plötzlich zum Gegenstand ihres 1. Falls, denn der im Ort unbeliebte Sägewerksinhaber Mäkela zeigt ein ungewöhnliches Interesse an der Insel. Mit Ideenreichtum, kleinen familiären Pointen und einer Portion Spannung setzen sich die Kinder an die Fersen ihres Verdächtigen und werden am Ende als große Helden gefeiert. Hobbydetektive und solche, die es werden wollen, haben großen Lesespaß, sich in den beschaulichen Ort Kanikova auf Detektivspuren zu begeben.

Kinderkrimi in Cornwall

ludwig-philby

Sabine Ludwig, Pandora und der phänomenale Mr Philby, Dressler 2017 €14,99

Cornwalls Küste bietet Sabine Ludwig für ihren Kinderkrimi einen gelungenen HIntergrund. Ein in die Jahre gekommenes Hotel, dem die Gäste ausbleiben, die fast dreizehnjährige Pandora, die mir ihrer Mutter fürchtet, bald alles aufgeben zu müssen. Dann aber tauchen der mysteriöse Mr. Philby, dem Pandora von Anfang an nicht über den Weg traut, und Ashley, ein Junge aus besseren Kreisen, den Pandora von ihrer Großmutter als Feriengast aufs Auge gedrückt bekomt, auf. Statt die Ferien mit ihrem besten Freund Zack zu verbringen, findet sich Pandora unverhofft mit ihm im Streit, weil er ihr in Sachen Mr. Philby nicht glauben mag, und dafür mit Ashley verbündet, der ihr zumindest bei ihren heimlichen Nachforschungen nicht im Wege steht. Und siehe da, die Küste von Port Arthur ist gefährlich, eine Leiche taucht auf, Mr. Philby verstrickt sich in Lügen, und die drei Kinder geraten am Ende so richtig in Gefahr. Ein gelungener Krimi, der mit dem gewohnten Witz der Sabine Ludwig und einer Portion Spannung daherkommt.

Ein Bunker, ein Angriff und nur drei, die sich wehren können

briggs-inventory

Andy Briggs: Inventory 01. Der Tresor der gefährlichen Erfindungen, Arena 2017 € 9,99

Seit seine Eltern auf mysteriöse Weise verschwunden sind, lebt Dev bei seinem Onkel auf einer Farm. In der Schule ist Dev ein Außenseiter. Doch als eines Tages seine Klassenkameraden Lot und Mason bei ihm auftauchen, greift plötzlich eine kleine Armee die Farm an. Sie will in das Inventory eindringen. Dabei handelt es sich um einen unterirdischen Bunker, in dem hochgefährliche Erfindungen wie Waffen und Spezialfahrzeuge lagern. Mit Hilfe einiger dieser Hightechwaffen sind Dev, Mason und Lot die einzigen, die die Angreifer daran hindern können. So beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, und bald auch ein Wettlauf ums Überleben. Mir hat das Buch gefallen, weil es schon nach ein paar Seiten sehr spannend ist. Der Leser weiß ebenso wenig wie die drei Hauptfiguren, hinter was die Angreifer her sind. Die drei sind in großer Gefahr und der Leser fiebert mit ihnen mit. Am Schluss macht Dev eine schreckliche Entdeckung und man will unbedingt wissen, wie es weitergeht. Fortsetzung folgt...

Spionageroman vom Feinsten

perez-reverte-preis

Arturo Pérez-Reverte: Der Preis, den man zahlt, Insel Verlag, 22,00€

Ein Spionageroman vom Feinsten: mit der Hauptfigur Lorenzo Falcò gerät der Leser in diverse konspirative Treffen, Verfolgungsszenarien und Folterkammern; gestorben wird in diesem Roman nicht auf natürliche Weise...Falcó befindet sich im Spanien des Bürgerkriegs, Franco hat seine Position noch nicht gefestigt, der Kampf zwischen Falangisten und Kommunisten fordert Opfer auf beiden Seiten.Ein interessanter Einblick in diesen Abschnitt der spanischen Vergangenheit!

Luftig leichter Weinschaum Genuss

jacobs-sisis-vermaechtnis

Ulrike und Manfred Jacobs: Sisis Vermächtnis, Picus Verlag 2017 € 16,00

Irrungen und Wirrungen

Das Umschlagbild bringt den Leser schon in die richtige Stimmung: luftig, leicht, mit Wellengang kommt dieser Roman daher, der von köstlichen Verwirrungen und Verirrungen zwischen Wien und der Normandie erzählt. Spannung und Liebe kommen dabei nicht zu kurz! Ein Wiener Jurist stolpert über merkwürdige Zahlungen an ein normannisches Dorf, die auf ein Vermächtnis Sisis zurückgehen und bringt damit den östereichischen Kulturhaushalt ganz schön durscheinander. In Beauport in der Normandie bleibt auch kaum ein Stein auf dem anderen...Beste Unterhaltung! Eigentlich will man das Buch gar nicht aus der Hand legen, bis sich alles erklärt hat!

In spannender Mission

ryan-agent21-02

Chris Ryan, Agent 21, Band 02. Reloaded

AGENT 21 RELOADED ist das zweite Buch einer sehr guten Reihe. Es geht um den Jungen Zac. Er arbeitet für eine Geheimorganisation, deren Name geheim ist. Auf seiner zweiten Mission soll er ein Transportschiff, dass mit Diamanten von Teroristen beladen ist, in die Luft sprengen. Doch wie so oft steckt mehr hinter seiner Mission ... Zac wird über ein Schulbauprojekt eingeschmuggelt. Dabei lernt er ein Mädchen kennen, dass sich sehr verdächtig verhält. Was wird er tun? Ein wahrer Pageturner.
Lesezeit :1 Tag, Seitenanzahl : 319

Eine unbequeme Frau

masterman-sammler

Becky Masterman: Der stille Sammler, Bastei Lübbe Tb 2015 € 9,99


Die ehemalige FBI- Agentin Brigid Quinn ist nach vielen Jahren harter Undercover- Arbeit und einem schweren Dienstunfall mit 59 Jahren in den Ruhestand gegangen. Trotzdem kann sie nicht aus ihrer Haut, als sie erfährt, dass der Route-66-Killer möglicherweise nie gefangen wurde, obwohl ein Verdächtiger die Taten gestanden hat und dafür hinter Gittern sitzt.  Nach außen wirkt Brigid Quinn eher zerbrechlich, aber ihr knallhartes Agentenherz arbeitet sofort auf Hochtouren. Ihr ist es sogar egal, sich mit der örtlichen Polizei anzulegen oder ihre alten Kontakte zu missbrauchen, um dem Killer auf die Spur zu kommen. Eine Agentin, die man einfach mögen muss, und eine Story, die nicht an Spannung spart.

Panik im Supermarkt

sheperd-kraehenmutter

Catherine Shepherd, Krähenmutter, Piper Verlag  2016 € 9,99

Das Baby eines bedeutenden Geschäftsunternehmers ist am hellichten Tag in eiem Supermarkt entführt worden, und die Berliner Innenministerin will schnelle Erfolge ... Verschwundene Kinder sind in Krimis nicht jedermans Sache, aber Babys, die bei volem Betrieb im Supermarkt samt KInderwagen entführt werden, stellen neben dem Leser auch die Polizei vor ein großes Rätsel. Die Überwachungskameras zeigen nichts Auffälliges, nur einen Jungen in der Nähe ... aber genau dieser Junge bringt die Ermittlerin Laura Kern auf die richtige Spur. Und wäre sie nicht so eigensinnig, dann hätte es ihr Partner Max durchaus einfacher. Ein verstörend spannendender Krimi aus der Feder einer deutschen Krimiautorin,  die ich gerade erst entdeckt habe.

Sheriff contra Oligarch

freeman-sanfte-tour

Castle Freeman: Auf die sanfte Tour, Nagel & Kimche 2017 € 19,00

Ein kleines amerikanisches Städtchen mit einem Sheriff, der mehr abwartet, als handelt - ganz zum Unverständnis seines Deputys, der meint, mit Eifer,den kniffligen Fall lösen zu können und die nächste Wahl zum Sheriff zu gewinnen. Es geht um nichts Geringeres als einen Tresordiebstahl in der Villa eines russischen Oligarchen, der diesen Raub gar nicht lustig findet und entsprechend reagiert. Mit viel Humor, einem guten Gespür für die sehr verschiedenen Charaktere und gut gesetzten Dialogen erzählt Castle Freeman eine haarsträubende Geschichte so anschaulich, dass der Leser meint, sie mitzuerleben.