sloan-wolitzer-nachteule

Holly Goldberg Sloan, Meg Wolitzer: An Nachteule von Sternhai, Hanser Verlag 2019 € 17.-

Avery Blom ist ein ganz normales, schlaues Mädchen mit einem alleinerziehenden, schwulen Vater. Eines Tages erhält sie eine Email der ihr unbekannten Bett Devlin, die behauptet ihre beiden Väter wären ein Paar. Nun wollen die Väter ihre Mädchen zusammen in ein Feriencamp schicken, damit sie Freundinnen würden. Und das wollen Avery und Bett um alles in der Welt NICHT. Für Avery ist das zuerst ein Schock, aber vielleicht wäre es doch möglich, eine neue Freundin zu finden.
Ich finde dieses Buch fantastisch, da die beiden in ihren Persönlichkeiten so verschieden sind, sich in ihren Problemen und Hindernissen aber auch ähneln. Außerdem ist es faszinierend, wie die beiden Autorinnen es geschafft haben, zusammen eine so spannende Geschichte zu schreiben. Unbedingt lesen! (das macht auch "Nicht"-Lesern Spaß)


In diesem Buch geht es um zwei sehr unterschiediche Mädchen Bett Devlin und Avery Bloom, die sich wegen einem Zufall über email kennenlernen. Und obwohl sie Anfangs nichts miteinander zu tun haben wollten, freunden sie sich dann doch an, als sie von ihren Vätern in dasselbe Ferienlager geschickt werden. Doch dann wird ihre Freundschaft durch Vorfälle auf eine harte Probe gestellt. Was ich an dem Buch so toll finde, ist, dass man immer mit den Personen mitfühlen kann. Wegen der email Schreibweise erfährt man die Geschichte von verschiedenen Personen erzählt  Einmal angefangen zu lesen, konnte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Edith, 12 Jahre