penrose-nachts

Kate Penrose, Nachts schweigt das Meer, FischerTB 2019 €14,99

Kate Penrose ist keine Unbekannte am Krimnihimmel, sie schreibt bereits unter dem Namen Kate Rhodes. Cornwall als Kulisse ist für einen Krimi auch nichts Neues, aber diese Geschichte bietet beim Lesen viel für die Sinne: Heftige Stürme, das Rauschen des Meeres, der Sand unter den Füßen und das Wasser, das sich die Toten holt und irgendwann wieder ausspuckt. Detective Ben Kitto ist von den Scilly Inseln, besser gesagt von Bryer, und er ist zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Oder auch nicht, denn eiegntlich will er sich eine Auszeit nehmen. Doch der Tod zweier Teenager, deren Familien er von klein an kennt, lässt ihn nicht kalt. Er wird zu den Ermittlungen hinzugezogen und sieht sich schnell damit konfrontiert, einen nach dem anderen Inselbewohner zu verdächtigen. Was ihm nicht gefällt, denn es sind auch Freunde darunter. Der Leser ahnt bis zuletzt irgendwie, dass die Polizei den wahren Täter nicht im Fokus hat, so dass die Spannung bis zuletzt anhält. Und die Sympathien gelten Detective Kitto, der nicht aus seiner Haut kann.