ventura-august

Luca Ventura: Mitten im August, Diogenes Verlag 2020 €16,00

Ein atmosphärisch gelungener erster Capri-Krimi eines Autors, der unter Pseudonym schreibt und die Insel bestens kennt. Kommissar Enrico Rizzi ist der Sohn eines Obstgartenbesitzers, bescheiden in seinem Auftreten, aber gewissenhaft in seiner Arbeit und laut dem Inspectore aus Neapel zu Größerem berufen. Die Leiche eines Sohnes aus reichem Hause und das gleichzeitige Verschwinden dessen Freundin lässt den Agente darum auch nicht eher ruhen, bis er die Zusammenhänge aufgedeckt und den Mörder gefasst hat. Rizzis neue Kollegin aus Norditalien, Antonia Cirilli, hat für mich an der Seite des Agente eher blass gewirk, was sich allerdings in den folgenden Bänden sicher noch ändern kann. Wer Lust auf eine neue Krimiserie mit viel großartigem Regionalkolorit hat, der ist auf der Insel Capri bestens aufgehoben.