oppel-bloom

Kenneth Oppel: Bloom, Beltz & Gelberg 2020 € 16,95

Nach einem Regen, beginnt überall schwarze Gras zu sprießen und rasant zu wachsen. Die Pflanze entwickelt Stacheln und fleischfressende Mäuler, in denen giftige Säure und ein Schlafgas schwappt. Sie zerstört alles und jeden. Bestenfalls reagieren die Menschen mit allergischem Auschlag. Nur drei Jugendlichen kann dieses Gewächs nichts anhaben. Sie waren starke Allergiker und scheinen jetzt, invertiert, von allen Plagen geheilt. Todesmutig nehmen sie den Kampf mit der Pflanze auf, bei der sich bald herausstelllt, dass sie extraterrestrischen Ursprungs ist. Ebenso die Jugendlichen, denen Krallen, Schwänze und Federn zu wachsen beginnen. Haben Außerirdische sie eingeschleust? Handelt es sich um eine feindliche Übernahme der Erde. Die Geschichte, die viele spannungsgelandene, bildmächtige Actionszenen zu bieten hat, bleibt hier offen. Am Ende, nach gelungenem Sieg über die Pflanze in letzter Minute, beginnt es erneut zu regnen. Riesige Wassertropfen beliben auf der Erde liegen, ohne zu zerplatzen. Aus ihnen scheint etwas zu schlüpfen. Eine geradlinige Apoklaypse, die nach einer Fortsetzung ruft.
gruen-punkt-winzigGutes Lesefutter, meinen die jugendlichen Leseclubs. "Das Buch ist spannend und an manchen Stellen lustig."