goldfarb-niemandsstadt

Tobias Goldfarb: Niemandsstadt, Thienemann Verlag 2020 € 15,00

Es geht um ein Mädchen, das seit einiger Zeit in ein Paralleluniversum zu unserer Welt wechseln kann, wenn es träumt. Diese Welt sieht genauso aus wie unsere, allerdings leben dort Drachen, Kobolde und viel andere Sagengestalten. Das Buch dreht sich hauptsächlich um die Idee, dass man weniger Zeit an den technischen Geräten verbringen und mehr die Seele baumeln lassen sollte. Dabei vermischt der Autor auf eine sehr gute Weise Fantasy-Elemente wie Drachen mit neuen technologischen Errungenschaften und Maschinen. Die Geschichte ist spannend und das Ende war sehr unerwartet. Die Personen sind vielschichtig, aber gelegentlich etwas klischeehaft. Außerdem waren manche Handlungen nicht ganz nachvollziehbar. Die Sprache ist einfach gehalten, aber der Autor nutzt viele Metaphern, die gut in die Geschichte passen.

gruen-punkt-winzig