muser-kannawoniwasein

Martin Muser: Kannawoniwasein. Manchmal muss man einfach verduften, Carlsen 2018 € 12.-

Finn ist elf, als er zum ersten Mal allein zu seiner Mutter nach Berlin fährt. Doch dann wird ihm im Zug sein Rucksack gestohlen, in dem sich seine Fahrkarte und sein Handy befinden. Als der Schaffner Finn erwischt, übergibt er ihn an der nächsten Haltestelle an die Polizei. Gemeinsam mit Jolla, einem polnischen Mädchen flieht er. Dann beginnt eine lustige und abenteuerliche Reise, als sie sich mit einem Traktor, zu Fuß und per Anhalter nach Berlin durchschlagen und versuchen, den Rucksackdieb ausfindig zu machen. Mir gefällt an dem Buch, dass es mit Humor erzählt wird und gleichzeitig immer spannend bleibt.