vries-rieder-zyklop

Daan Remmerts de Vries, Floor Rieder: Der Zyklop, Gerstenberg Verlag 2020 € 15,00

Schwarzweiß, gelb, grün, hellbraun. Gestichelt, gepunktet, gemustert. Die wimmeligen Bilder brauchen einen scharfen Blick. Das Auge des riesigen Zyklopen hat ihn nicht. In der Insektenstadt Krümelburg reißt das Dach vom Kirchturm und stolpert über den Bus. Die hilfsbereite, insektische Gemeinschaft sieht sofort was der Zyklop braucht und stürzen sich in die Arbeit. Sie basteln dem Zyklopen ein riesiges Brillenglas. Doch mit der Brille, legt er erst so richtig los. Die liebenswerte und gutmütige Gemeinschaft ist entsetzt. "Ich bin ein Zyklop. Seht ihr das denn nicht?", kontert der rüelhafte Grobian und zerstört alles. Gut und böse gibt es auf der Welt. Ob man daran etwas ändern kann? Wie gehen wir damit um? Gerne darf man sich der wunderbaren Gemeinschaft in Krümelburg anschließen. Sie verzweifeln nicht an der Welt. Sie gehen ihren Weg, sie helfen einander und denken im Stillen: "Der arme, einsame Mann." Alles klar? Oder könnte man die Sache noch von einer anderen Seite sehen? Ein wunderbar tiefgründiges Buch in Bild und Text. Ein Buch zum Philosophieren.