forester-pegasus

Kim Forester, Clans von Cavallon - Der Zorn des Pegasus, Arena Vlg. 2019 €15,00

In Cavallon herrscht Frieden seit sich die letzte Pegasusherde in die Wolkengebirge zurückgezogen hat. Doch ein überraschender Angriff auf die Freie Stadt, in der Menschen, Zentauren und Einhörner zusammenleben, lässt alle Schrecken der frühreren Kriege aufleben. Alle sind sich einig, ob Einhörner, Zentauren, Menschen oder Kelpies, dass die Herde der Pegasus die Stadt angegriffen hat. Nur der Zentaur Lysander, der gerade zu den Chroniste Cavallons breufen wurde, hört den Menschen wirklich zu. Seine Berichte verschwinden allerdings, niemand will hören, dass es noch eine andere Bedrohung geben könnte.
Auch der Junge Sam, der bei den Überfällen seine Eltern verloren hat, wird unfreiwilklig zum Helden. Gefangengenommen von grausamen Einhörnern, kann er sich befreien, kommt aber ausgerechnet einem Pegasus auf die Spur. Doch die Herde der Pegasus bestreitet, die Stadt angegriffen zu haben. Eine dritte Heldin ist Nixi, die von den Kelpie gefangen genommen wird und auch ihre Geschichte nimmt eine ungewollte Wendung. Die Welt Cavallons heißt den jungen Leser willkommen, lädt ihn ein, die verschiedenen Charaktere abwechslend kennenzuerbnen,  und lässt ihn dabei Sympathien für diejenigen entwickeln, die ungewollt in Heldenstiefel steigen. Und Gefahren lauern natürlich an allen Ecken ...