thiemeyer-world-runner

Thomas Thiemeyer: World Runner 01. Die Jäger, Arena Verlag € 19.-

Es geht um einen Jungen, der an einem Wettbewerb einer halblegalen Geocaching Plattform teilnimmt und dabei durch ganz Deutschland reist und Rätsel löst. Dabei werden einige schöne Orte Deutschlands mit einbezogen und zusätzlich durch Zeichnungen, die mit in dem Buch enthalten sind, ergänzt. Die Idee mit dem Spiel war gut durchdacht und wurde anschaulich beschrieben. Es wirkte sehr realistisch. Allerdings waren die Handlungen der Personen teilweise nicht nachvollziehbar. Auch blieben die Charaktere etwas blass und klischeehaft, dadurch auch einseitig gut und böse. Es gab aber Andeutungen, dass sich dies im zweiten Teil noch ändern könnte. Die Geschichte blieb weitgehend spannend, dafür dass er im Prinzip sieben mal dasselbe machen musste, nämlich ein neues Rätsel lösen. Am Ende gab es ein etwas unrealistisches und übertriebenes Ergebnis des Wettbewerbs, allerdings war das Ende an sich gut. Insgesamt war es ein schönes Jugendbuch, dessen Charaktere aber besser ausgestaltet hätten sein können.

gelb-punkt-winzig