Articles tagged with: Vorlesen

Dabeisein

zullo-roberto

Germano Zullo: Du, was machst du gerade? Eine Geschichte von Roberto und Marie, Aladin 2021 € 17,00

Während Roberto am PC arbeitet, langweilt sich Marie. Sie interveniert unten, oben, auf seinen Knien, bis Roberto ihr endlich ihre Lieblingsgeschichte vorliest. Danach muss er wieder arbeiten und Marie muss eine eigene Geschichte erfinden. Tisch, Stuhl, PC und der Schlenkeraffe, mehr braucht das sparsame Setting nicht. Der Skizzenstrich bespielt schleppende Arbeitsmomente, fordernde Langeweile und glückliche Zweisamkeit. Klein und Groß. Alles findet seinen Platz. Zullo spricht damit im Moment vielen aus dem Herzen.

Pfiffige, mal etwas andere Weihnachtsgeschichte

cavallo

Francesca Cavallo: Das Wunder von R., Mentor Verlag 2020 € 24,90

Keinen wundert es, wenn an Weihnachten die Elfen Rudy, Robert, Rose, Raphaelle, Roxanne, Rachel, Roy, Raynold, Romina und Rowan mit Sack und Pack das enge Treppenhaus in den 5. Stock hinaufstapfen. Schließlich ist Weihnachten und irgendwer muss ja helfen, tausende von Geschenken zu verpacken. Manuel, Camilla und Shoanna und ihre Mütter Isabella und Dominique haben Hilfe angeboten und ihr karges Wohnzimmer verwandelt sich im Handumdrehen in eine Packstation mit eingespieltem Team. Das bleibt auch den Bewohnern des Städtchens R. nicht verborgen. Die Familie ist gerade erst hergezogen und wird misstrauisch beäugt. Sie scheinen anders und vor Fremden hat man Angst. Ungewohntem geht man aus dem Weg, selbst wenn es die eingenen Nachbarn sind.  Auf dem Teppich dieses eingefrorenen Lebens in der Stadt lässt Cavallo die Kinder regieren, wie es eben nur Kinder vermögen: neugierig, unvoreingenommen und liebenswert. Eine pfiffige Weihnachtsgeschichte, die am Ende, wie alle Weihnachtsgeschichten zu einem Fest der Liebe werden. Die große Schrift und farbigen Illustrationen machen das handliche Buch zu einem prima Selbstleser im Grundschulalter. Als Vorlesebuch bringt diese mal etwas andere Weihachtsgeschichte Erwachsene mit Kindern in einen gesellschaftlich aktuellen, liebevollen Dialog.

Monster im Klassenzimmer

albertine-neeman-kommen

albertine sylvie Neeman: Sie kommen! Aladin Verlag 2020  € 15,00

Monster haben etwas magisches. Sie sind abstoßend und anziehend zugleich. Vorallem aber bevölkern sie die eigene Fantasie und sind ein wunderbares Spiel. Selbst wenn man erwachsen wird, vergisst man sie nicht. Die Frau steht lässig und einladend auf der Seite. Sie kann die Monster schon hören und malt sich ihr Befinden aus. Haben sie gut geschlafen? Und kräftig gefrühstückt? "Manchmal strahlen ihre Augen wie Sterne und sie schenken dir großzügig ihr Lächeln..." Nein, diese Monster sind sicher nicht gruselig. Sie machen neugierig. Am Ende weitet sich der Blick. Die Frau steht in einem Klassenzimmer und hält ein Buch in der Hand. Sie ist eine Lehrerin. Schon viele Monstergeschichten hat sie vorgelesen. Die Monster in ihrer Fantasie sind ihre SchülerInnen. Ein liebevolles und aufregendes Buch zum ganz normalen Schulalltag, denn wer weiß das nicht: Kinder lieben Monster. Erwachsene auch.

Den Hunger nach Sachwissen als Vorlesegeschichte stillen und verrückte Tiere entdecken

rentta-moritz-autowerkstatt

Sharon Rentta: Moritz in der Autowerkstatt, Gerstenberg Verlag € 13,95

In Papas Autowerkstatt entdeckt Moritz alles, was man mit Autos machen kann. Eifrig wird repariert und neu lakiert. Die Katze sorgt für ein einmaliges Muster. Ein Elefant sitzt auf der Limosine, die danach als schnittiges Cabrio Verwendung findet. Die Giraffe braucht eine sehr hohe Fahrerkabine. Eine Menge Werkzeug ist im Einsatz. Dieses Auto-Tier-Sachbilderbuch mit gelungener Vorlesegeschichte macht kleinen Zuhörern und großen Vorlesern Freude. Die Rentta Reihe gehört im Buchpalast zu den Lieblingsbüchern der Kinder!

Wie Colin, die Kung-Fu Spinne Mr. Pinguin raushaut…

smith-pinguin

Alex T. Smith: Mr. Pinguin und der verlorene Schatz, Arena Verlag 2018 € 14.-

Die Seiten variieren in dreierlei Faben, die Schrift ist von gemütlicher Größe, die Illustrationen, entgegengesetzt zur Schrift, filigran und mit Liebe zum skurilen Detail. Mr. Pinguin hat gerade den teuren Hut mit Pfeildurchschuss erworben, das Markenzeichen jeden Abenteurers. Sein Assistenz, Colin, die Spinne, trägt über seinen buschigen Augenbrauen eine winzige Melone. In ihren zarten Spinnenbeinen stecken unerwartete Kung-Fu Kräfte. Ein herrliches Team. Als das Telefon endlich klingelt und das Abenteuer beginnt, stehen sie gerüstet bereit. Es verschlägt sie ins verstaubte Museeum der seltsamen Dinge, wo es aus ungeahnten Kellerwelten einen Schatz zu bergen gilt. Natürlich bekommen die beiden Helden es mit zwei Räubern zu tun, die gerade auf der Flucht sind und hängen bald kopfüber, am Seil gefesselt, am reißenden Wasserfall. In diesem Buch stimmt einfach alles. Ein überaus witziger und spannender Selberlese- und Vorlesegenuss. Katrin Rüger

Wenn Väter aufs Ganze gehen

callsen-eisbaer

Henning Callsen, Sabine Wilharm: Kein Problem, sagt Papa Eisbär, Hanser Verlag 2017 € 13.-

Das karierte Tirolerhütchen, um Nummern zu klein, hält nicht auf Papa Eisbärs Kopf. Wenn es mal aufliegt, dann "krausen" sich seine Gedanken darunter. Sie bringen seinen Eifer und seine Leidenschaft, für seine Familie sein Bestes zu geben, zum Glühen. Dieses Vorlesebuch ist ein Glücksgriff! Nicht Pelle, Papa Eisbärs Sohn, steht im Zentrum dieser ersten Geschichte von „Pelle und Pinguine“, sondern der Vater selbst.

Tauwetter

herzog-schubert-fruehling

Annette Herzog, Ingrid & Dieter Schubert: Frühling mit Freund, Moritz Verlag 2017 € 14,95

Der Mumpf, ein gemütliches Gewohnheitstier, erwacht aus dem Winterschlaf. Es wird Frühling, doch noch liegt überall Schnee. Kurz vor Weihnachten hatte sich der zaghafte, plumpe Kerl mit der kecken, kleinen Schneeeule angefreundet. Sie wartet schon ungeduldig auf ihn. Denn mit einem Freund macht alles viel mehr Spaß: einen letzten Schneemann rollen, eine letzte Rodeltour und die Modenschau mit Sonnenbrillen, die Eiszapfendusche, denn ringsrum tropfen die Eiszapfen wie undichte Wasserhähne und die Vögel lärmen. Überall taut es, der Frühling kommt aller Kraft und die Eule wird weiter nach Norden ziehen müssen. Mit ihr zusammen gewinnt der Mumpf viele neue Freunde, die ihn in den Sommer begleiten werden. Trotz Schnee, der hier fantasievoll und spielerisch in Szene gesetzt wird, ist dieses Buch ein herzenswarmes Vorlesebuch mit zwei ungleichen Protagonisten, die gemeinsam ganz nah große Abenteuer erleben und eine wärmende Freundschaft begründen.

Unvergessliche Teams

pauli-schaerer-rigo

Lorenz Pauli, Kathrin Schärer: Rigo und Rosa, atlantis 2016 € 16,95

Einzig die vier Buchstaben ihres Names, beginnend mit einem "R" scheint die Maus und den Zooleoparden zu verbinden. Fressen oder Fragen, überlegt sich der Leopard, als er die Maus in seinem Gehege entdeckt. Erst einmal fragen, denn Fragen nach Fressen geht nicht mehr. So kommen die beiden ins Gespräch. Über sich selbst und den anderen, über die Welt und darüber hinaus. Die Freiheit der Maus bleibt dem Leoparden verwährt. Er bietet ihr Schutz und sie ihm Geschichten. Ihr Aktionismus steckt den trägen Leoparden mitunter an. Manchmal,  wenn es ums Wörter erfinden geht zum Beispiel. Mit dem eigenen Schwanz Springseil springen geht jedoch zu weit.  Stück für Stück ändert das Miteinander ihre Welt. Das Glück wohnt in so vielen kleinen Dingen, nicht nur in der Eichel der Maus, mit der Leopard versucht, einen Baum zu pflanzen. Die kurzen Geschichten mit ihren knappen Sätzen aus einfachen Worten schwingen in jeder Zeile mit einem Kosmos aus Gedanken und Gefühlen. Sie lassen Nachdenken, aber auch Schmunzeln und wärmen das Herz.

Fuchs und Hase erproben Einschlafrituale

andres-schlaft

Kristina Andres: Nun schlaft mal schön! Elfeinhalb Gutenachtgeschichten, Moritz Verlag  € 14,95

Furios erzählen dieses elfeinhalb Freundschaftgeschichten von Hase und Fuchs von jenem klassischen wie einfachen, abendlichen Ritual, dass Eltern manchmal zur Verzweiflung bringen kann: erst "Gute Nacht", dann eingeschlafen. Wenn das doch nur so einfach wäre! Und nicht gar so langweilig! Statt dem ewige Gute Nacht könnte man sich auch "gemütlicher Schwärze" oder "angenehmer Düsternis" wünschen.  Und das Schäfchen zählen durch das Zählen von Sprüngen ins Bett ersetzen. Kein Wunder, dass Fuchs am Ende oben auf dem Schrank einschlief und Hase unter dem Tisch schnachte. Einmal probieren Hase und Fuchs wie die Fledermäuse zu übernachten, aber die Augenlieder machen ihnen eine Strich durch die Rechnung. Sie fallen in die falsche Richtung. Erstaunlich, was es zu bedenken gibt, wenn man Schlaf finden will. Diese Geschichten in grandiosen Einfachheit überraschen durch sprachgewandte, wie situative Klugheit und erzählen, ganz nebenbei, von einer wunderbaren Freundschaft.  Die Logik und die Ideen, mit denen Fuchs und Hase in kurzen und Kürzestgeschichten den Schlaf ernsthaft überlisten, überzeugen und begeistern Zuhörer und Vorleser.

Nur ein einziger Tag

baltscheit-tag

Martin Baltscheit: Nur ein Tag, Dressler Verlag € 15,00

Eines Tages werden Wildschwein un Fuchs Zeugen davon, wie eine süße kleine Eintagsflige schlüpft. Doch, wer sagt ihr das sie nur einen Tag leben kann? Weil sich beide nicht trauen, behaupten sie, der Fuchs müsste bald sterben, doch da hat die kleine Fliege schon eine Idee: Sie werden den Tag auskosten, das heißt nur noch Dinge tun die der Fuchs mag oder noch nie erlebt hat, z.B. Hochzeit, Geburtstag und eine letzte Hühnerjagd. Das Buch ist sehr lustig, doch es betrifft auch das ernste Thema Tod. Ich würde es für achtjährige zum Selberlesen oder auch als Vorlesegeschichte empfehlen, denn dieses Buch ist trotz Traurigkeit ein ziemlich gutes, schönes Buch. Bücherfressertipp

Schwestern eben

patwardhan-schmalzbrot

Rieke Patwardhan, Fräulein Schmalzbrot und Billie Ballonfahrer, Knesebeck Verlag € 12,95

Ganz schön spannend, wenn man die ganze Zeit vor dem dicken Babybauch warten musss und die Eltern die Frage "Wann kommt es endlich" nicht mehr hören können. Und wenn es da ist, wünscht man sich, dass es wieder geht, weil man die Eifersucht nicht mehr aushält. Wenn es fast mit dem Luftballon am Himmel weggeflogen wäre, ist man doch sehr glücklich, wenn man es wieder in den Arm nehmen kann. So ist das bei den Schwestern Fräulein Schmalzbrot (die Ältere) und Billie Ballonfahrer (die Jüngere). Zusammen erleben sie viele Abenteuer. Was ich unbedingt noch erzählen muss: Billie Ballonfahrer heißt so, weil ihre Mutter einen kugelrunden Bauch in der Schwangerschaft hatte und Fräulein Schmalzbrot immer sagte, das Baby wird mal Ballonfahrer. Fräulein Schmalzbrot hatte zwar noch einen anderen Namen, aber sie wurde so genannt, weil Mama in der Schwangerschaft immer nur Brote mit Schmalz aß. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil es mit viel Pep geschrieben ist. Hannah, 13 Jahre und eine ältere Schwester.
Diese kurzweiligen Vorlesegeschichten erzählen von zwei Schwestern, die fünf Jahre Altersunterschied trennt. Natürlich könnten sie unterschiedlicher nicht sein. Ihre besonderen Namen tragen sie seit Mamas Schwangerschaft. Fräulein Schmalzbrot ist ganz das Mädchen und Billie Ballonfahrer die Mechanikerin im Haus, sagt Mama, obwohl Fräulein Schmalzbrot denkt, dass Billie Ballonfahrer alles nur kaputt repariert. Mal hegen sie kühne Pläne, sich loszuwerden, so eifersüchtig sind sie aufeinander, mal möchte Billie genau die gleichen Kleider wie Fräulein Schmalzbrot tragen, was Fräulein Schmalzbrot zu verhindern weiß. Oft aber brauchen sie sich, denn beim Einhornherde spielen sind Eltern einfach nicht zu gebrauchen. Es wird abwechselnd aus der Perspektive der großen und der kleinen Schwester erzählt, sodass hier für jeden geschwisterlichen Zuhörer ein Part dabei ist. Obendrein wird der Familienalltag mit Pfiff und Langmut gelöst. Katrin Rüger

Katz & Maus: Der Klassiker

steinhoefel-glitzerkatze

Andreas Steinhöfel, Glitzerkatze und Stinkmaus, Carlsen Tb € 4,99

Diese Geschichte erzählt mit Witz und Pfif und in kurzen Kapiteln von einer herzwärmenden Freundschaft besonderer Art. Als die Katze Pelegrine drei Wochen nach ihrer Geburt noch immer nicht glitzerte, wie es bei Glitzerkatzen üblich ist wird sie von ihrem Besitzer, Herrn Fischer, kurzerhand hinausgeworfen. Nun steht sie im Regen und ist die verlorenste Katze der Welt. Odoretta gehört zur Familie der Stinkmäuse, die aber nur so heißen und selbstverständlich nicht stinken. Doch Oderetta stinkt nach Käsefüßen oder Abflussreiniger, wenn sie sich ärgert und nach Vanille, wenn sie sich freut. Auch sie wurde rausgeworfen und ist ganz allein auf der Welt. Wen wundert es da, dass die beiden Freundschaft schließen und in einer alten Scheune Unterschlupf finden. Manchmal kämpfen sie mit einer Spatzmeise oder sie machen einen Geradeausflug und dabei werden sie so mutig, dass Pelegrine am Ende bei Herrn Fischer klingelt und ihm gehörig die Meinung sagt.Ein wunderbares Vorlesebuch für kleine Zuhörer und große Vorleser, welches später noch einmal zum Selberlesen herausgeangelt werden darf.

Weltreise

scherz-afrika

Oliver Scherz, Wir sind nachher wieder da, wir müssen kurz nach Afrika, Thienemann 2014 € 12,99

Jeden Abend sieht Marie in den Schatten an den Wänden Tiere oder unheimliche Wesen und jeden Abend muss Joscha seiner kleinen Schwester versichern, dass da doch gar nichts ist. Als sie behauptet am Fenster ein Auge zu sehen, schnappt er sie sich und läuft mit ihr an die Tür. Aber was tut man, wenn das Auge wirklich einem Elefanten gehört und dieser Elefant aus dem Zoo ausgebrochen ist, um seine Großfamilie in Afrika zu besuchen? Und wenn er gar nicht weiß, wo Afrika überhaupt liegt? Man packt Äpfel, Kekse und einen Globus in den Rucksack und begleitet ihn. Genau das tun Joscha und Marie. So weit wird Afrika nicht sein, denken sie und erleben eine Reise, die alles übertrifft, was sie sich vorgestellt haben. Diese schöne Geschichte mit seinen farbenfroh lieben Bildern ist im Buchpalast das Lieblings-Vorlesebuch bei Gross und Klein.