Articles tagged with: Umwelt

Die Welt steht Kopf

klass-klima

David Klass: Klima - Deine Zeit läuft ab, Goldmann Verlag 2021 €13,00

Hollywoodreiche Action, ein perfekter Spannungsbogen, eine dramatische Jagd - all das gepaart mit der Kilmathematik macht den Thriller des amerikanischen Drehbuchautors Klass zu einem aufregenden Leseerlebnis. "Green Man" , gejagt von hunderten an FBI-Agenten und dabei so etwas wie ein Held in der Szene all derer, die sich eine bessere Zukunft wünschen und dafür einsetzen. Wären da nicht die Menschen, die bei den spektakulären Aktionen sterben müssten. Und die lebensgefährlichen Aktionen, die auf radikale Weise die Menschen und die Politik zum Umdenken bringen sollen. "Green Man" ist schlau. Doch dann taucht Tom auf, ein junger Computeranalyst, der sich in der FBI schnell einen Namen macht. Die Stricke ziehen sich enger und enger um den meist gesuchten Umwltaktivisten Amerikas ...

Was wir wissen sollten, wenn wir Fleisch essen

droesser-wurst

Christoph Drösser, Nora Coenenberg: Es geht um die Wurst. Was du wissen musst, wenn du gerne Fleisch isst, Gabriel im Thienemann Verlag 2021 € 14,00

Ein  starkes Leitsystem farbiger Seiten führt wissbegierige Kinder souverän durch das von geschlossenen Textabschnitten beherrschte Sachbuch.Die Schriftgröße ist gut lesebar, der Text in kurze klare Abschnitte gegliedert. Der Text möchte loyal und souverän Informationen vermittelen. Er verteufelt den Fleischkonsum nicht, doch er fordert eine genau hinterfragende Hinwendung heraus. Drösser stellt unserem heutige  Fleischkonsum das damals gegenüber- in Deutschland wird heute weniger Fleisch gegessen als von 50 Jahren-, betrachtet ihn weltweit und spezieall in Deutschland. Wie sehen die alternativen Speisepläne der Vegetarier, Veganer, Frutarier und andere Gruppen aus? Wie eine gesunde Ernährung. Was für eine Rolle spielt Religion. Essen wir  nur Rinder, Schweine, Hühner und Schafe? Man bekommt einen Einblick, wie Schlachtiere gehalten werden, Der Autor scheut vor Erklärungen zu Antibiotika und Gesundheit von Tier und Mensch nicht zurück, beleuchtet die Fleischherstellung im Lichte von Recourcennutzung und Umweltzerstörung und fragt am Ende ob weniger Fleisch gesünder, Ersatzfleisch möglich oder Fleisch für alle denkbar wäre. Das inhaltlich überzeugende, ausgewogene Konzept gibt  grundlegenden Einblicke zum Umgang mit fleischlicher Nahrung und ist schon für Grundschulkinder verständlich. Ein Sachbuch, dass sich lohnt.

Von Seegurken, Mammuts, Plastik und Faustschlägen, der Macht der Geschichten und unserer Vorstellungskraft von alternativen Welten

mamczak-vogl-neue-welt

nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2021, Sachbuch

Sascha Mamczak, Martina Vogl: Eine neue Welt. Die Natur, die Menschen und die Zukunft unseres Planeten. Peter Hammer Verlag 2020 € 22.-

Was ist Natur eigentlich? Und wie begreifen wir uns darin? Manchmal sind die einfachsten Fragen die kompliziertesten und reizvollsten. Mamczak und Vogl nehmen unser Wesen, den Menschen, genau unter die Lupe. Wir folgen ihnen dabei, auf den Spuren unserer Menschwerdung und unserem wachsenden Selbstverständnis, uns die Erde Untertan zu machen, zu den rasanten Veränderungen, die unser Handeln in den letzten Jahrzehnten auf der Erde hinterlassen hat und weiter hinterlässt. Ohne unsere Begabung zum Geschichtenerzählen wären wir nicht das, was wir sind. Dieses Handwerk beherrschen auch Mamczak und Vogl meisterlich. Bildreich und beispielhaft machen sie Sachverhalte lebendig.

Welche Bilder und welche Sprache können unsere Zukunft beschreiben?

bloom-welttheater

Philipp Bloom: Das große Welttheater, Zsolnay Verlag 2020 € 18,00

Es geht um nichts weniger als unseren Krieg gegen die Zukunft, den wir natürlich gewinnen, da der Gegner noch durch Abwesenheit glänzt. Die Welt wahrzunehmen bedarf es Bilder und eine Sprache. Wie der Mensch sein Bild von sich als Gottes Ebenbild im Zentrum der Welt entthronte und wie das Bild unserer Zukunft im Strom unseres Bewusstseins aussehen könnte, umspielt Blom mit süffisanter Leichtigkeit und informativem Tiefgang. Er öffnet den Blick auf das menschliche Bewusstsein, welches durch Erzählen, Vorstellen und Kommunikation seine Form gewinnt. Dabei führt er seine Leser vom Drehmoment der Welt zu Diderot, der kleinen Eiszeit und dem berühmten freudschen Hinterstübchen, dem wir nicht Herr zu werden scheinen, zu Debatten über Menschrechte und Freiheitsräume. Ein tänzelnder Rundumblick ohne belehrend zu sein. Eine schmale, kurzweilige, vielschichtige Lektüre, ein voller Lesegenuss, der Denkanstöße bereithält.

Einfach Müll?

raidt-muell

Gerda Raidt: Müll, Beltz &Gelberg 2019

Spannend, wissensprall und eine gelungene Vorleselektüre: Ehe man sich's  versieht, sind Leser, Vorleser und Zuhörer abgetaucht, in den Müllbergen unserer Zivilisation. Mal lässt uns die Autorin archäologisch gründeln, mal gegenwärtig, sortiert nach Materialien, in den Mülltonnen vor dem Haus, auf dem Wertstoffhof oder auf den Müllkippen in Indien und Südamerika. Werden und Vergehen wäre dabei der natürliche Kreislauf der Natur. Ein Weg, den auch unser Müll bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts fast vollständig genommen hat. Heute sieht das anders aus.  Aus entsorgtem Plastik ist im Meer ein nicht abbaubarer Teppich geworden, der unerwünscht in alle Lebenskreisläufe dringt. Wie können wir das Mikroplastik wieder aus der Welt schaffen? Und wie nachfolgende Generationen vor Atommüll warnen, der viele Menschenleben braucht, sich in unschädliche Bestandteile zu zersetzen. Müll ist nicht für jeden gleich Müll. Aus Müll kann man auch Neues schaffen, unnötige Verpackung kann man meiden. Am Ende stehen einige ratsame Tipps, die Sache mit dem Müll aktiv anzugehen. Hier können auch Grundschulkinder schon mitmachen. Ihnen  überlassen wir schon heute unseren Müll. Lasst uns also darüber reden, wie wir den nicht recyclebaren Müllberg möglichst klein halten können!

Unsere gemeinsame Zukunft

franziskus-laudato

Papst Franziskus: Ladato si' - Über die Sorge für das gemeinsame Haus, Herder Verlag 2015 € 12,95

Papst Franziskus will die Menschen über die Grenzen von Religionen, Kulturen und soziale Grenzen hinweg ins Gespräch darüber bringen, dass wir alle Verantwortung für den Schutz des Planeten tragen, der unser 'gemeinsames Haus' ist. Es geht um eine Neuausrichtung unseres Lebensstils, der achtsam mit den Ressourcen, aber auch mit Mitmenschen, Pflanzen und Tieren umgeht. Unbedingt lesenswert, egal ob wir an Gott glauben oder nicht. Klaus Kamphausen

Mehr Nächstenliebe und Achtsamkeit, bitte.

arthus-bertrand-wie-gehts-dir-welt

Yann Arthus-Bertrand, Anne Jankéliowitch, Martin Laffon: Wie geht's dir Welt und was ist morgen? Gabriel Verlag 2017 € 16,99

Dieses Buch eignet sich für blutige Einsteiger, einen ersten Schritt ins nicht so lustige Thema "Zukunft" zu wagen. Es besticht vor allem durch Bilder von erhabener Schönheit. Den Menschen darauf traut man alle guten Dinge dieser Welt zu, allem voran das Gemeinsame und das Achtsame. Der gezeigten Natur wünscht man sich sorfort, sie möge in ihrer Vielfalt und Faszination erhalten bleiben. Das berühmte "mehr", aus der bei Menschen beliebten Wachstumsformel, findet man hier vor allem im Inhaltsverzeichnis. Achtmal. Mehr Nähe zur Natur, mehr Gerechtigkeit,  mehr Toleranz, mehr Frieden. Nur zart wird der Finger auf die Problemzonen in dieser Welt gelegt als wölle das Buch niemanden verstören.

Leben bei fortschreitendem Klimawandel

gaarder-2084

nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2014, Jugendjury

Jostein Gaarder: 2084 - Noras Welt, dtv Tb € 8,95

„2084“ scheint eine Anspielung auf den Science-Fiction-Roman „1984“ von George Orwell. Er malt darin ein schreckliches Szenario der Zukunft, wenn Umweltzerstörung und der Klimawandel nicht Einhalt geboten werden. Die Folgen davon werden ziemlich drastisch gezeichnet (Dromedare in Norwegen, Bäume müssen von Menschen bestäubt werden, weil es keine Bienen mehr gibt…). Eigentlich geht die ganze Handlung von 2084 aus; die Hauptperson Nora ist 80 Jahre alt. Ihre Urenkelin klagt sie und ihre ganze Generation an, dass sie nichts für die Erhaltung der Schönheit der Erde getan haben. Durch eine Art Zauber bekommt aber die Erde eine zweite Chance, und Nora kann als sechzehnjährige ins Jahr 2012 zurück.

Erbitterter Kampf um Müll

brandis-floaters

Katja Brandis: Floaters, Beltz TB 2016 € 8,95

In Floaters wird die spannende Geschichte des Jungen  Arifs und die des Mädchens Malika erzählt. Der Müllstrudel im Pazifik ist so groß wie Mitteleuropa und der Milliardär Benjamin Lesser möchte die Meere säubern und das Plastik recyclen . Arif ist ein armer Indonese und fischt den Müll, um an ein bisschen Geld kommen und um seine Familie zu ernähren. Doch dann passiert etwas Unglaubliches...Ich fand das Buch sehr spannend und gut geschrieben. Und sehr gut fand ich auch dass das Thema (welches sehr aktuell ist ) nicht zu kurz gekommen ist.

Kinder für Umweltschutz

bertrand-kinder

 Yann Arthus-Bertrad, Anne Jankéliowitch: Kinder, die die Welt verändern, Thienemann Verlag € 16,99

In diesem Sachbuch wird von 45 Kindern erzählt, was sie tun, für die Umwelt und für unseren Planeten! Es wird der Name der Kinder und das Alter gesagt. Danach wird erzählt, was die Kinder gemacht haben. Meistens kommt noch ein Fragenteil, wo zB gefragt wird, was sie als nächstes machen wollen oder was sie erreicht haben. Zwischen den verschiedenen Kindern sind wunderschöne Bilder! Ich lese nomalerweise keine Sachbücher, aber dieses Buch hat mir richtig Spaß zu lesen gemacht, well man erfährt, wie die Umwelt woanders ist. Man kann in diesem Buch sehr gut sehen, dass Kinder auch etwas für die Erhaltung unseres Planeten machen können. Elli, 11 Jahre