Articles tagged with: Strasser

Wie sieht dein Spezial-Auto aus? Mitmachaktion für Kinder zu Susanne Straßers Erzählbilderbuch Als die Schweine ins Weltall flogen…. vom 1.-9. Mai 2021

strasser-schweine
Auf der Straße ist was los!
Hilfe, ein Geisterfahrer im Autoscooter!  Ein Dackel im Hotdog, Agenteneier im Kettenfahrzeug. Diese Fahrzeuge findest du auf der Autoseite von Susanne Straßers Buch "Als die Schweine ins Weltall flogen...."
Wie sieht dein Spezial-Autos aus? Zeichne oder male es auf ein Din-A4 Blatt und schicke es an mail@buchpalastmuenchen.de. Im Rahmen der digitalen Münchner Bücherschau junior, die vom 1.-9. Mai mit vielen Veranstaltungen im Netz stattfindet,  wollen wir zum Erzähltheater anregen und in unserem Buchpalast Schaufenstern eine Woche lang eine Spezialmobil-Straße bauen, mit Susanne Straßers und euren Fahrzeugen.
Am Samstag, 8. Mai ab 11:00 Uhr wird die Münchner Illustratorin Susanne Straßer zur Preisverleihung für alle Teilnehmenden am Buchpalast sein. Zu gewinnen gibt es das signierte Buch, signierte Plakate und Postkarten. Kein angehender Künstler wird leer ausgehen! Je nach Coronalage arbeiten wir im engsten Siegerkreis und/oder mit Zeitfenstern.

Auf Tour

strasser-fuchs

Susanne Straßer: Fuchs fährt Auto, Peter Hammer Verlag 2020 € 14,90

Hartpappe at it's best: Dynamisch, lautmalerisch und voller Genuss erprobt der Fuchs sein Rutschauto auf wechselnden Straßen. Er kurvt über Schotter, durch Pfützen, um Bäume herum und, rums!, dagegen. Er bringt die Truppe heimlicher Mitreisender nicht nur mimisch in Bewegung. Im Minimalismus versiert, zieht Straßer alle Register und eröffnet einen vielseitigen Kosmos. Ein wahres Lieblingsbuch.

Fantasie kennt keine Grenzen

ravishankar-strasser-ausreden

Anushka Ravishankar, Susanne Straßer: Ausreden, Ausreden, Peter Hammer Verlag 2019 € 16,-

Zwischen Kindern und Erwachsenen können in der Betrachtung eines Sachverhaltes Welten liegen. Auch diesem Buch kann man sich von verschiedenen Seiten nähern. Die einen verfolgen Tims Bemühen, die anderen fiebern mit seiner Fantasie.  Beim Start in die Woche nimmt Tim sich vor hilfsbereit, nützlich, brav und vernünftig allen erwachsenen Erwartungen zu entsprechen. Doch jeden Tag gerät ihm die anstehende Aufgabe irgendwie zu verrücktem Blödsinn und absurdem Quatsch.

Ausstellung Illustration Susanne Straßer

strasser-wal

Im Frühjahr 2019 zeigte der Buchpalast Original-Illustrationen und Skizzen von Susanne Straßer.

Ihre Bücher erzählen vom Wal in der Wanne oder von Igel, Fuchs, Esel, Pelikan und Krokodil, die den Schlaf suchen, vom Elefanten auf der Wippe oder vom Bären, der trotz seiner Größe zu einem Kuchen im Fenster nicht hinaufreichen kann. Unverwüstliche Pappbilderbücher, die minimalistisch inszeniert mit der von den Allerkleinsten geliebten Schleife der Wiederholung spielen. Mal leert sich das Bett. Mal füllt sich die Wanne. Mal bauen die Tiere eine Leiter und werden sie auf der Wippe den Gewichtsausgleich finden? Mühelos stapelt Strasser Tiere auf engstem Raum. Ihre Mimik erzählt Geschichten. Die klaren, gemütlichen oder atemraubenden Kompositionen werden lautmalerisch begleitet von schwipp und  schwapp, schlurf oder taps. Sie rennen und rollen, genießen und küssen, vor-, hinter-, über- und ineinander. Auf den ersten Blick ruht das Auge auf dem klaren Bild, dessen Dynamik sich erst auf den zweiten Blick offenbart. Und auch beim hundertsten Lesen entdeckt man noch Neues. Hier ist der Beweis: Geschichten für Zweijährige können auch Vorleser richtig mitreißen.

Kurz vor dem Einschlafen

strasser-muede

Susanne Strasser: So müde und hellwach, Peter Hammer Verlag 2017 € 14,90

Auch der dritte Band in der wunderbaren "so"-Reihe ist seiner sparsamen Erzähltkunst von Bild und Text eine Augenweide. Die Mannschaft der Tiere liegt im Bett versammelt. Von kleinsten Igel bis zum großen Krokodil haben sie ihre Schwänze und Pfoten umeinander gelegt. Die Augen schon geschlossen. Nur einer muss nochmal auf Klo und robbt aus dem Bett. Nun fehlt dem Krokodil der Kuschelpartner. Es liegt wach und denkt ans Zähneputzen. Vergessen! Schnell nochmal ins Bad. So leert sich das Bett, bis auch der letzte durch die Tür entschwindet. Hinter der nächsten Tür liegt das Bett des Kindes, in dem sich alle wiederfinden.  Aber so können alle auch nicht schlafen....Einschlaf-Pappbücher gibt es in vielen Variationen. Bei diesem ist das Einschlafen im eigenen Bett am Ende ohne viel Tam-Tam garantiert.