Articles tagged with: Sieben

Eindrücklich vom Mobbing erzählt

sieben-jahr-box

Michael Sieben: Das Jahr in der Box, Carlsen Verlag 2020 € 16,00

Gute Idee; normaler jugendlicher Sprachstil; überraschende, manchmal auch vorhersehbare Wendungen; gute Vermischung von Gegenwart und Vergangenheit; Geschichte handelt nicht nur von seiner Vergangenheit, sondern spielt auch in der Gegenwart; Protagonist typischer gemobbter Mensch, aber trotzdem gut ausgestaltet; Nebencharaktere auch gut ausgestaltet; Ende zu einem gewissen Grad vorhersehbar; Geschichte vom gemobbten Jungen an der neuen Schule auch nichts Neues, aber auch gut geschrieben. Insgesamt ist es ein gutes Jugendbuch, das die nicht unbedingt neue Geschichte eines gemobbten Jungen durch Wechsel zwischen Vergangenheit und Gegenwart eindrücklich erzählt.
gruen-punkt-winzig

Kleine Westernhelden am Stadtrand

sieben-ponderosa

Michael Sieben: Ponderosa, Carlsen Verlag 2016 € 14,99

Josi, Juri und Kris leben in der Siedlung am Stadtrand. Josi ist nach dem Tod ihres Vaters in das "Knochhaus" gezogen. Ein hässliches Hochhaus. In der Wohnung nebenan wohnt ein schräger Vogel, "Münze", der nach einem Streit spurlos verschwunden ist. Juri und Kris klettern über den Balkon und entern seine Wohnung, die, so scheint es, unerwartet und überstürzt verlassen wurde. In einem Haufen Fotos finden sie ein Bild ihrer "Ponderosa", einer verwahrloste Hütte im nahegelegenen Stadtwald hinter der Autobahnbrücke. Diesen Namen gab ihr Josi, von der berühmten Ranch der Westernserie Bonanza. Hier lassen die drei Jugendlichen ihren Gedanken und ihrer Fantasie in temporeichem Schlagabtausch der Worte seinen Lauf. Alles und jedes hat seinen Spitznamen. Das macht es nicht immer leicht hinter die Fassade zu schauen. Auch gesagt steht nicht auf dem gleichen Blatt wie getan. Trotz jungenhafter Reiberreien, Meinungsverschiedenheiten und Missverständnisse kommt Michael Sieben wie in Bonanza am Ende ohne Schusswechsel aus und Konflikte finden fast schon erwachsene Lösungen.