Articles tagged with: Reinhardt

Hinter den Kulissen des Internets

reinhardt-perfect-storm

Dirk Reinhardt: Perfect Storm, Gerstenberg Verlag 2021 € 18,00

Perfect Storm ist in Form eines Geheimdienstprotokolls geschrieben und eine rasante Fahrt zu Überwachungs- und Vertuschungspraktiken in unseren heutigen realen und virtuellen Welten. Sechs junge, weltweit verortete Hacker*innen lernen sich über ein Fantasyspiel kennen, in dem sie als gemeinsame Gilde sehr erfolgreich sind. In einem versteckten Chatroom tauschen sie sich auch über die Machenschaften großer Konzerne, Waffen- und Rohstofflieferanten, aus. Schnell reift der Plan, diesen menschenverachtenden und kriegstreibenden Konzernen ihr Handwerk zu legen und ein Zeichen zu setzen.

Afghanistan-Deutschland

reinhardt-berge

Dirk Reinhardt: Über die Berge und über das Meer, Gerstenberg Verlag 2019 € 14,95

Nach Trainkids erzählt dieses Buch eine Geschichte von zwei Jugendlichen, die ungewollt auf den Weg in eine andere Welt und ein neues Leben geschickt werden. Tarek und seine Familie leben in den afghanischen Bergen. Als Nomaden wandern sie mit ihrer Schafherde umher. Im Sommerlager, nahe der pakistanischen Grenze, hat Tarek Samir kennengelernt, der mit seiner Familie in einem Dorf am Fuße der Berge lebt. Dieser Junge ist eigentlich ein Mädchen, das als siebentes Mädchen, so ist es erlaubt, von der Familie als Junge aufgezogen wurde.

Ohne Ticket Zug fahren: Interview mit Dirk Reinhardt über TrainKids

bf-reinhardt

Wir trafen Dirk Reinhardt auf der Buchmesse in Frankfurt.

Bücherfresser: Wie sind sie auf die Idee gekommen das Buch zu schreiben? Dirk Reinhardt: Über eine Reportage in der Zeitschrift GEO, dort hatte ein Reporter aus den USA einen Jungen, er hies Enrike, ein Stück begleietet und ein paar Fotos gemacht.
Bf: Wie haben Sie ihre Informationen bekommen? DR: Ich war selber in Mexiko und habe dort viele Leute befragt und auch im Internet recherchiert.
Bf: Das heißt, Sie kennen ein Trainkid persönlich? DR: Ja ich habe viele Trainkids persönlich kennen gelernt.

Lieblingsbuch

Reinhardt_Trainkids

von der Jugendjury nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2016

Dirk Reinhardt, Trainkids, Carlsen TB, € 7,99

Von 100 Leuten, die den Fluss überqueren, packen es gerade mal 10 durch Chiapas, 3 bis zur Grenze im Norden und einer schafft’s rüber.

Der Weg führt meist über Züge durch Mexiko. Der Weg, der fünf Jugendlich und viele andere Flüchtlinge in die USA führt. Miguel sucht in den Vereinigten Staaten seine Mutter und schließt sich für die gefährliche Flucht mit vier anderen Kindern zusammen. Ich fand das Buch cool, weil es spannend erzählt und etwas Neues war.