Articles tagged with: Pferd

Pferdeglück

ichikawa-mahabat

Satomi Ichikawa: Kleines Pferdchen Mahabat, Moritz Verlag 2020 € 14,00

Die zarten Wildblumen im Vorsatzpapier blühen in der Steppe der Mongolei. Dort verbringt Djamilia ihren Sommer bei ihren Großeltern. Sie schläft in einer Jurte. Das ist ein großes Zelt. Gleich am nächsten Morgen hüpft sie auf die Weide zur Pferdeherde. Opa verbindet ein Fohlen. Das Kleine hat sich am Bein verletzt. Den Sommer über wird Djamlia es gesund pflegen und ihm den Namem Mahabat geben. Das ist Kirgisisch und heißt Liebe. Wer Pferde liebt wird in Ichikawas stillen, zarten, lebendigen, großartig bewegten Zeichungen das ganze Glück finden, die Harmonie und Achtung zwischen Mensch und Tier. Das Bilderbuch fängt einen unvergesslichen Sommer in einem fernen Land ein. Nicht nur für Djamilia. Eine der schönsten Tiergeschichten seit Jahren.

Kindergarten-Helden-Geschichte

koennecke-desperado

Ole Könnecke: Desperado. Ein Western, Hanser Verlag 2019 € 14.-

Roy liebt es, seine Tage im Kindergarten zu verbringen, denn seine Kindergärtnerin Heidi ist sehr nett. Es gibt Saft und Kekse und alles wäre in schönster Ordnung, würde nicht ein wilder Bandit Heidi zur Heirat zwingen wollen. Gut, dass Roy ein wahrer Cowboy ist und nie ohne sein Pferd in den Kindergarten kommt. Obendrein ist das Pferd genauso schlau wie Roy. Kein Wunder also, dass dieses Traumteam mit dem Bandit kurzen Prozess machen wird und Heidi wieder befreit. Ein ganz normaler Kindergartentag, oder? Die sparsamen, Ole Könnecke typischen Zeichnungen in leichtem Strich erzählen märchenhaft vom selbsternannten Retter auf seinem Pferd. Der kurze Text treibt in entwaffnender, kinderfantastischen Logik den Fortgang der Geschichte voran. Unerschrocken heldenhaft für kleine Zuhörer und augenzwinkernd witzig für Große, die das Heldendasein hier in vollen Zügen mit genießen werden.

Zum Lachen

dorleans-pferderennen

Marie Dorléans: Das große Pferderennen, Gerstenberg Verlag 2017 € 16,95

Ein Pferderennen. Endlich mal ein cooles Bilderbuch mit Pferden. Das besondes lange Format dieses Buches öffnet dem kleinen Betrachter einen großen Blick auf den Parcours, der sich nach dem Startschuss eröffnet. Die schnellsten Pferde jagen sogleich davon, sodass ihre Jockeys an den Zügeln oder Schwänzen nur so durch die Luft wirbeln. Die langsamsten Reiter, sie sitzen elegant erhaben auf einer Pferdestatue aus Stein, einem Minischaukelpferd, oder nehmen es mit einem störrischen Esel auf, geraten schnell aus dem Blickfeld. Die Leidenschaft des Reitens hat viele Varianten: im Sessel statt Sattel, mit der Teetasse in der Hand oder kopfunter am Bauch des Pferdes hängend. Und alles wäre gut, säße da nicht die Maus mitten auf der Strecke. Dieses rasante, überaus witzige Buch erschließt sich dem kleinen Betracher auch ganz ohne Text. Den Sieg tragen auf jeden Fall die Pferde davon.

Bei Großvater in der Steppe

petit-steppenwind

nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis Kinderbuch 2007

Xavier-Laurant Petit, Steppenwind und Adlerflügel, dtv € 6,95

Galshan wohnt mit ihren Eltern in einem  kleinen Wohnblock und ist dort einigermaßen glücklich. Doch eines Tages erfährt sie, dass ihre Mutter schwanger ist und sich bis zur Geburt schonen muss. Ihr Vater schickt sie zu ihrem Großvater in der mongolischen Steppe. Der Nomade zeigt ihr was man alles braucht, um im Winter in der Mongolei zu überleben. Sie lernt reiten, bekommt einen Adler und langsam findet auch sie Gefallen an ihrem "Urlaubsort". Doch ausgerechnet jetzt  kommt "der weiße Tod", einer der schlimmsten und gefürchteten Schneestürme. Sie werden eingeschlossen und mit der Zeit wird ihre Situation immer dramatischer... Das Buch ist ernst, aber trotzden wunderschön und brillant geschrieben. Spannend ist es auch und ich empfehle es sehr!

Über Stock und Stein

smee-klipp-klopp

Nicola Smee: Klipp klopp, Moritz Verlag € 9,95

Möchte jemand reiten?  - das lässt sich die Katze nicht zweimal sagen. Hund, Schwein und Ente noch dazu. Dann geht es los über Stock und Stein. Wie einen Kniereiter mit dem Kind auf den Knien kann man die Geschichte in diesem Buch nachspielen und damit die Begeisterung eines jeden Kleinkindes entfachen. Auf die einfachen Strichmännchen Gesichter der Tiere reagiert es schon unter einem Jahr mit einem Grinsen. Stoooop! rufen die Tieren und schon sind landen sie nicht im Graben sondern in einem großen Heuhaufen und putzen sich das Stroh von den Ohren. Und am Ende steht natürlich das vielstimmige NOCHMAL! Ein äußerst gelungenes Pappbuch, das ganz auf sich selbst verweist und ohne zusätzlichen Schnickschack eins der schönsten und beliebtesten Spielebücher für Kleinkinder ist.