Articles tagged with: Müller

Saloppes Plädoyer für ernsthaftes Wissen

mueller-krank

Birte Müller, Yannik de la Peche: Wie krank ist DAS denn?! Klett-Kinderbuch 2021 € 15,00

Der Markt boomt mit Büchern zum Modethema Krankheiten und „Mini-Mini-Mitbewohner“. Mit sprachlichem Schalk erklärt Birte Müller im Gelungensten von allen deftig heftig und nahbar 14 Krankheiten von damals und heute. Pest, Cholera, Lepra, Kinderlähmung, Grippe und Corona. Mit ihren bildstarken Berichten zu vergangenen Pandemien erzeugt sie prickelnden Grusel und Gänsehaut, bei dem wir uns gerne schaudern lassen, denn diese Krankheiten sind ja ausgerottet oder wir haben sie durch Impfung im Griff. In der aktuellen Pandemie Situation gelingt ihr ein starkes Plädoyer für Wissen und Mitverantwortung. Visuell und inhaltlichist ist das Buch ein fesselnder in Hingucker. Ein gut gemachtes Glossar beseitigt letzte Unklarheiten.

Willi darf nicht fehlen

mueller-planet

Birte Müller: Planet Willi, Klett-Kinderbuch €13,95

Das autobiographische Bilderbuch katapultiert die Außenstehenden mitten hinein in Willis Leben und das Leben mit Willi. Er ist mit Down-Syndrom geboren, richtiger Trisomie 21, einem Chromosom mehr als Andere. Sein Wesen breitet sich in elementaren thematischen Episoden auf je einer Doppelseite in Bild und Text aus. „Willi lernt essen“, „Willi will küssen“, „Willis Zunge“. Der klare, einfache und direkte Ton des Textes ist wohltuend, entwaffnend wie faszinierend, weil man spürt, dass das Leben mit Willi alles andere als ganz einfach ist. Das ist bei Willi normal. Tränen und Glücksgefühle liegen bei allen Beteiligten dicht beieinander. Die aus dieser Ambivalenz erwachsende besondere Lebensenergie zeigt sich auch auf jedem, der auf den ersten Blick chaotischen, flächigen, farbintensiven Bilder. Dem linear geordneten Nebeneinander der Dinge stehen Zeitsprünge und eine cineastische Dramaturgie gegenüber. Überaus stark treten innerhalb der Reduktion dabei die Emotionen der Protagonisten zu tage. 

Das andere Autobuch

mueller-traktor

Thomas Müller: Der Traktor und der Esel, Moritz Verlag € 10,95

Hier heißt der Bulldog ganz unbaierisch Traktor. Macht nichts. Schon wieder was gelernt, für die von Jungs geliebte Sammlung von Autobezeichnungen. Wegen eines Streits ziehen Traktor und Esel allein durch die Lande Richtung Meer. Jeder will der Erste sein, doch unterwegs passiert allerhand, was aufhält. Und wie könnte es anders sein: kurz vor Schluss geht der Traktor kaputt und sehnt sich nach dem Esel und andersherum. Die beiden finden zueinander und auch das Meer. Diese kurzweiligen Reime kann man lesen oder singen: „Der Traktor und der Esel, die hatten einen Streit“ Ein beschwingtes Pappbilderbuch, nicht nur für Jungs, die schon ein Autobuch haben.