Articles tagged with: Liebe

In der Welt zuhause

jungmaier-sommernomaden

Marianne Jungmaier: Sommernomaden, Kremayr & Scheriau 2016 € 19,90

Marianne Jungmaier hat einen ganz eigenen Ton gefunden, den sie ihrer Ich-Erzählerin als Handwerkszeug gibt. "Ich" ist auf der Suche: nach sich selbst, nach Menschen, die sie berühren in vielerlei Sinn, nach Vertrautem und Neuem, nach Liebe und Unabhängigkeit. Sie reist durch die Welt mit offenen Sinnen, sich selbst und andere beobachtend. Ein inspirierendes Buch über und für Menschen, die gerne unterwegs sind, die die Freiheit lieben und ihre Gefühle leben.

Liebesbriefe

han-boys

Jenny Han: To all the boys, I loved before, dtv 2018 € 10,95

Handlung:
Lara Jean und ihre ältere Schwester Magot haben ein enges Verhältnis seit dem Tod ihrer Mutter. Als Magot beschließt ein College in Schottland zu besuchen, ist die ganze Familie traurig. Jetzt sind es nur noch Lara Jean, die kleine Kitty, ihr Dad und Josh, Magots Exfreund, mit dem Margot kurz vor ihrer Abreise Schluss gemacht hat. Josh in den sich Lara Jean noch vor Magot verliebt hat. Josh den sie eigentlich vergessen wollte. Sie hatte ihm extra einen Abschiedsbrief geschrieben, genau wie den vier anderen Jungen in die sich im Verlauf ihres Lebens verliebt hatte. Doch irgendjemand hat die Briefe gefunden und abgeschickt und jetzt weiß Josh von ihren (ehemaligen) Gefühlen...

Kammerspiel

herrick-wussten

nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2017, Jugendjury

Steven Herrick: Wir beide wussten, es war passiert, Beltz & Gelberg Tb 2019 € 7,95

Billy sitzt mit einem Ranzen voller Habseligkeiten in einem Speedboot auf leerem Güterzug, unterwegs auf der Suche nach Zukunft. Old Bill steht mit dem Bier am Gleis, auf der Flucht vor Vergangenheit. Caitlin wagt es, über ihren Reichtum zu stolpern. Ein Mädchen für Billy. Sie tanzen umeinander nach dem Sinn ihres Lebens. Einer greift nach dem anderen. Sie schöpfen Gewinn am Miteinander. Voll Poesie und rhythmischer Eleganz eröffnet dieser schmale Text einen ganzen Lebenskosmos.

Subtile Spannung

stamm-land

Peter Stamm: Weit über das Land, Fischer Verlag 2016 € 19,99

Mit subtiler Spannung erzählt Peter Stamm, wie das Leben von Thomas und Astrid einfach geschieht - so ganz anders, als gedacht. Thomas ist eines abends gegangen - weg von Frau und Kindern, Arbeit und Haus. Ohne Plan, ohne Abschied. Wie lange wird er unterwegs sein? Was treibt ihn, was erkennt er? Astrid bleibt in ihrem Alltag und obwohl Thomas fort ist, ist er doch da. Ein äußerlich ruhiges, innerlich überaus spannendes Buch bis zu letzten Seite!

Auszeit von der Treue

both-sommer

Sabine Both: Ein Sommer ohne uns, Loewe Verlag 2016 € 12,95

Handlung: Eine ganz große Liebe und eine Auszeit von der Treue. Tom und Verena sind seit sie Kinder sind, Nachbarn. Und seit Verenas dreizehnten Geburtstag ein Paar. Jetzt, fünf Jahre später, im Abistress, auf dem Weg zum Erwachsen werden, denken sie häufig an die Zukunft. Sie wollen zusammen ziehen, für immer, mteinander alt werden. Aber beide fragen sich manchmal wie wäre jemand anderen zu küssen, mit jemand anderem zu schlafen. Sie hatten immer nur sich. Als sie schließlich miteinander darüber reden, beschließen sie sich eine Auszeit zu nehmen. 3 Monate eine offene Beziehung in der sich jeder ausprobieren darf. Danach ist alles wieder wie vorher. Oder?

Unwiderstehliche Annäherung

melin-kuscheln

Marten Melin: Etwas mehr als Kuscheln, Klett-Kinderbuch 2016 € 12,95

Unwiderstehliche Annäherung! Typisch Klett-Kinderbuch: Auch im ersten Jugendbuch dieses Verlages geht es mutig und bestimmt zu. Es erzählt von der Aufregung, dem eigenen Körper nachzuspüren und der ersten Lust, das andere Geschlecht zu erkunden. Was die beiden jungen Protagonisten und ihre Leser hier ganz natürlich reizvoll erleben, berührt gesellschaftliche Grenzbereiche. Sind sie nicht zu jung? Aber mal ganz ehrlich: Muss Schönes aufgehalten werden?

Eine treue Frau

gardem-frau

Eine treue Frau

Jane Gardam: EIne treue Frau, Hanser Berlin 2016 € 21,90

Dieses Buch ergänzt und erweitert das im Deutschen 2015 erschienene Buch "Ein untadeliger Mann" von Jane Gardam. Hat das erste Buch vor allem von Kindheit und Jugend zur Zeit des British Empire von Edward Feathers erzählt, begleitet der Leser nun seine Frau Betty vor allem ab dem Moment des Heiratsversprechens. Das Leben einer Frau in vorbildlicher Ehe, in ihrer Rolle an der Seite eines Starjuristen in jeder Hinsicht gerecht werdend. Sie schätzt seine Loyalität, sein Vertrauen in sie und auch den Wohlstand. Sie erlebt Hingabe zu einem anderen Mann und geht ihr aus dem Weg.Sie sehnt sich nach eigenen Kindern und ist mit Kinderlosigkeit konfrontiert. Die großen Themen zwischen Mann und Frau, in einer zurückliegenden Zeit und doch ganz zeitlos aktuell. Ein literarisches Glanzlicht!

Tanzen, lieben, leben

shipstead-tanzen

Maggie Shipstead, Dich tanzen zu sehen, dtv 2015 € 16,90

Joan träumt seit ihrer Kindheit davon, Ballerina zu werden. Ihr ganzes Leben ist danach ausgerichtet. Dann wird sie schwanger und alles ändert sich. Dieser Roman lässt den Leser hinter die Kulissen der schillernden Welt des Balletts eintauchen und erzählt gleichzeitig von Frauenfreundschaft, Liebesbeziehungen und Familienleben in spannendem, unterhaltsamem Ton.

Liebe mit Hindernissen

Yoon_du

von der Jugendjury nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2016

Nicola Yoon, Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt, Dressler 2015 € 16,99

Madeline hat schon ihr ganzes Leben in einem keimfreien Haus verbracht und hat dieses auch noch nie verlassen. Der Grund dafür ist eine seltener Immundefekt, der sie in ihrem sterilen Gefängnis gefangen hält. Doch Madeline hat sich mit ihrem Schicksal abgefunden und verbringt ihr einsames Leben mit ihrer Mutter und ihrer Krankenschwester Carla tagein tagaus ohne besondere Ereignisse, bis etwas passiert, was alles verändern sollte: In das Haus gegenüber ziehen neue Nachbarn ein und mit ihnen, Olly. Madeline ist schon vom ersten Moment an von diesem geheimnisvollen Jungen, der sich ganz in schwarz kleidet, seltsame Stunts abzieht und jede Nacht auf dem Dach verschwindet, begeistert. Doch durch Olly verändert sich alles und Madelines scheinbar heile Welt bricht langsam auseinander, denn sie will Olly unbedingt kennenlernen und wie soll das gehen, wenn man 24 Stunden am Tag eingesperrt ist? Du neben mir- und zwischen uns die ganze Welt ist eine unglaublich fesselnde und mitreißende Liebesgeschichte zwischen zwei Jugendlichen, die den Leser von Anfang an im ihren Bann zieht. Nicht nur, das die Autorin Nicola Yoon einen ganz außergewöhnlichen Charakter -nämlich Madeline- zum Leben erweckt, nein, sondern auch weil sie auf lustige Weise den Ernst der Handlung schildert. Auch gestalten die Illustrationen das Lesen des Buchs abwechslungsreiche und bringen einen das eine und das andere Mal zum Schmunzeln. Man sollte dieses Buch auf jeden Fall mindestens einmal gelesen haben, denn es ist mit Sicherheit ein guter Kandidat für ein potentielles Lieblingsbuch! Gianna, 14 Jahre

Zu schnell erwachsen

velasco-tigermilch

Stefanie Velasco: Tigermilch, Kiwi Tb € 9,99

Jameelah und Nini, Freundinnen seit Ewigkeiten, leben in einer Berliner Siedlung. Für die Sommerferien planen sie, endlich(!) entjungfert zu werden. Sie testen ihre Wirkung auf Männer aus und suchen den richtigen Jungen dafür in ihrem Freundeskreis.  Und natürlich wollen sie mit ihren Freunden Spaß haben. Es passiert aber noch etwas Ungeplantes. Sie werden Zeuge, wie die große Schwester ihres Freundes Amir umgebracht wird. Da Jameelah aus dem Irak eingewandert ist und es sich in den nächsten drei Monaten entscheiden soll, ob sie dauerhaft in Deutschland bleiben darf, sagen sie, aus Angst, Jameelahs Abschiebung zu verursachen, zunächst der Polizei nichts von ihrer Beobachtung. Der Roman ist dicht erzählt und deshalb sehr spannend. Besonders innovativ ist die Sprache. Unter den Freunden ist sie eher rau, aber die beiden Freundinnen denken sich viele Wortspiele aus und erfinden Fantasiesprachen. Außerdem machen sie sich zum Teil poetische Gedanken über das Leben an sich, die Liebe und ihre Familie. Die Geschichte ist vor allem am Ende eher traurig. Die beiden 14-jährigen wollen oder müssen viel zu schnell erwachsen werden, die Sachen, die sie, freiwillig oder unfreiwillig, erleben, sind zum Teil ziemlich krass. Ich fand das Buch, eigentlich ein Erwachsenenbuch, wirklich spannend und hatte es an einem Abend durch!