Articles tagged with: Liebe

Appetitanregender Auftakt einer Trilogie

carey-frauen1

Ella Carey: Die Frauen von New York - Glanz der Freiheit, Aufbau Verlag 2021 €12,99

 "Die Frauen aus New York - Glanz der Freiheit" ist der erste Teil einer Trilogie, die mit der Geschichte von Lily Rose den Auftakt macht. New York 1942, Lilys Familie zählt zur Upper Class, darum erfährt Lily wenig Akzeptanz für ihren Traum, in einem der angesehensten Restaurants der Stadt  eine Ausbildung zur Köchin zu machen. Im Gegenteil, ihre Mutter möchte sie mit dem Sohn einer angesehenen   Familie verheiratet sehen. Doch Lily Rose kocht nicht nur für ihr Leben gern, sie ist auch eine couragierte Frau, die für ihre Ziele kämpft. Nachdem  immer mehr Männer in den Krieg ziehen,  wird Lily die Stelle des Chef de Cuisine übernehmen und das Restaurant durch schwere und entbehrungsreiche Kriegszeiten sicher führen. Doch die beiden Welten  der Küche und ihres Zuhauses könnten nicht unterschiedlicher sein. In dem wunderbar unterhaltenden Rpman spürt man das sich verändernde Gesellschaftsbild, in welchem die amerikanischen Frauen beginnen, für ihre Recht einzustehen. Lily wird für ihren Traum, eine berufstätige Frau zu sein und einen liebenden Mann an ihrer Seite zu haben, der ihre Rolle nicht auf Heim und Kinder reduziert, bis zuletzt kämpfen. Ich bin gespannt, wie die Serie weitergeht

Auf den Spuren des Paragraphen 175

nessensohn-mut

Hansjörg Nessensohn: Mut. Machen. Liebe, Ueberreuter Verlag 2021 € 18,00

Deutschland Anfang der 60er Jahre: Helmut und Marlene haben sich verlobt. Marlenes Vater schafft ihr trautes Heim. Das Aussteuergeschirr darf auf der Einweihungsfeier zum ersten Mal benutzt werden. Einer glücklichen Zukunft mit Kindern steht nichts im Wege, wären da nicht die Bilder und Träume, die Helmut verfolgen. Sein Freund Gerdi versucht ihn mit unzüchtigen Handlungen vor der Ehe zu locken, derweil Martin knallhart Jagd auf Männer macht, die sich mit Männer treffen.

Toxischer Sommernachtstraum

rosoff-sommernachtserwachen

Meg Rosoff: Sommernachtserwachen, Fischer Verlag 2021 € 15,00

Im familiären Sommerhaus am Meer liegt das Versprechen eines großartigen Sommers. es ist ein magischer Ort, an dem alle unbeschwert glücklich sein können, bis Freunde der Familie zwei Jungs, Kit (16) und Hugo (18) bei sich beherbergen. Mattie, die jünger Schwester der Erzählerin ist wie geschaffen für den überirdisch hübschen Kit. Eine vorprogrammierte Liebesgeschichte, die jedoch bald seine scharfen Ecken und Kanten offenbart, denn Kit birgt Gefahr. Er ist ein Spieler, der sich alles, jede und jeden nimmt, der ihm verfällt. Der magische Sommer wird toxisch und bringt mehr Erkenntnisse und Veränderungen für die jungen Erwachsenen, aber auch Erwachsenen, als allen lieb sein wird.

In Amsterdam und Surinam

merian

Ruth Kornberger: Frau Merian und die Wunder der Welt, C. Bertelsmann 2021 € 20,00

Ein Roman über einen entscheidenden Lebensabschnitt der Maria Sibylla Merian: nach der Trennung von ihrem Ehemann 1685 lebte sie mit ihren beiden Töchtern 6 Jahre lang bei der niederländischen Sekte der Labadisten. Hier wurde ihre Kunst kaum gewürdigt und so zog sie nach Amsterdam, wo sie vielerlei Kontakte knüpfte, Unterricht gab und ihre Zeichnungen verkaufen konnte. Mühsam ersparte sie das Geld für die ersehnte Reise nach Surinam, für sich und ihre jüngere Tochter. Zwei Jahre lebten, sammelten und zeichneten sie dort Raupen, Schmetterlinge und Pflanzen. Wieder in Amsterdam hatte Maria Sibylla Merian ihre erste öffentliche Ausstellung. Der Roman erzählt lebhaft von den Lebensbedingungen um 1700 an diesen unterschiedlichen Orten, basiert  auf biografischen Daten und bindet wahre Personen und Orte ein. Umrahmt werden diese von der schön zu lesenden Fiktion einer Liebesbeziehung der Künstlerin mit einem attrktiven Mann, der auch das Abenteuer liebt und sie immer wieder zu finden weiß. Ein Buch zum Versinken in eine außergewöhnliche historische Lebensgeschichte!

Wenn die Natur lockt

winn-wildestille

Raynor Winn: Wilde Stille, DuMont Verlag 2021 €16,95

Das neue Buch der Nature-Writing Autorin Rynor Winn konnte mich auf seine ganz eigene Weise wieder begeistern. Erneut schenkt uns die Autorin einen sehr persönlichen Einblick in ihr Leben und knüpft dabei unmittelbar an das erste Buch  "Der Salzpfad" an, da die Leser unter anderem erfahren, wie dieses Buch geschrieben wurde. Sprich die Leser sind hautnah am Befüllen der Seiten dabei. An den Beweggründen der Autorin, die inzwischen mt ihrem Mann Moth das Leben einer Sesshaften in einem kleinen Dorf lebt, das Buch zu beginnen. Am intensiven Verabschieden ihrer Mutter. An ihren Ängsten um die sichtbaren Folgen der Krankheit bei ihrem Mann. Und letztlich auch an der Sehnsucht nach dem South West Coast Path, dem Einssein mit der Natur, dem Laufen, dem Unterwegs sein. All das zusammen genommen bringt Rynor und Moth dazu, wieder ein neues Wagnis einzugehen. Mit der Pacht einer Farm. Und mit einem neuen Trail, dem Laugavegur Trail in Island. Endlich, im letzten Drittel des Buches, sind die Leser wieder unterwegs, ihre Herzen klopfen, die Augen sehen und die Lippen schmecken ... ein Buch, das sich am Schönsten im Freien liest.

Interkulturelles Liebeschaos

jodl

Angelika Jodl: Laudatio auf eine kaukasische Kuh, Eichborn Verlag 2021, € 18,00

Die angehende Ärztin Olga steht plötzlich zwischen zwei Männern, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Dem einen gehört ihr Verstand, dem anderen ihr Herz - wogegen sie sich lange standhaft zu wehren versucht, Der Fantasiereichtum von Jakob, genannt Jack, der nichts unversucht lässt, um Olga für sich zu gewinnen, gibt der Geschichte herrliche Wendungen. Nach ersten Jahren in Georgien und weiteren in Griechenland kam Olga mit 11 Jahren mit ihrer Familie nach München. Der georgische Hintergrund und eine Reise nach Tiflis geben interessante Einblicke in Mentalität und Lebensweise. Ein Roman, der mitfühlen lässt, der Spaß macht,  Kulturen verbindet,  angenehm unterhält und unbedingt auf ein Happy End hoffen lässt.

Erinnerungsschätze

schenk

Sylvie Schenk: Roman d`amour, Hanser 2021, € 18,00

Ein Frage-Antwort-Spiel und Erinnerungsschätze: In dem Roman von Sylvie Schenk wird eine Autorin interviewt. Fragende und Antwortende sind Frauen und ihre Gedanken kreisen nicht nur um den Roman sondern auch um eigenes Erleben. Dreiecksbeziehung, heimliche Liebe, intensive Urlaubswochen miteinander, losgelöst von allen Verpflichtungen. Wann sind es wahrhafte Erinnerungen, wann ist die Geschichte erdacht? Emotional dicht in der Frage nach dem Recht auf Liebe allen Konventionen zum Trotz, in dem Bewusstsein nach dem gleichzeitigen Empfinden von Abhängigkeit und Freiheit und in dem Nachspüren der Intensität eines Liebesabenteuers. EIne interessante literarische Auseinandersetzung zum Thema Liebe.

Identität und Rassismus oder sein können, wie man will

rottmann-mats

Eva Rottmann: Mats und Milad. Nachrichten vom Arsch der Welt,  Verlag Jacoby & Stuart 2021 € 16,00

Mathilda ist fünfzehn Jahre alt, sehr groß für ihr Alter und wohnt erst seit kurzem mit ihrer Mutter in dem Haus neben ihrer Großmutter. Sie hat keine Freunde und eigentlich langweilt sie ihr Leben. Bis sie Milad trifft. Bei ihm ist Mathilda nicht Mathilda. Sie ist Mats. Mathilda beginnt das Leben zu genießen. Auch wenn es ihr die beliebte Alex aus ihrer Klasse, Hans der Freund ihrer Mutter oder nicht zu vergessen die komischen Jungs aus dem Dorf nicht immer leicht machen.Schon zu Beginn wird einem klar, das wird keine normale Liebesgeschichte zwischen zwei Jugendlichen.

Ein geheimnisvoller Dichter

saberton-liebesbrief

Ruth Saberton: Der Liebesbrief, Aufbau Taschenbuch Verlag 2021 €12,99

Die junge Künstlerin und frische Witwe Chloé mietet das alte Pfarrhaus eines kleinen Ortes an der Küste von Cornwall. Es soll ihr Rückzugsort werden, nachdem sie den Tod ihres Mannes nach über drei glücklichen Ehejahren noch nicht verwunden hat und einen Neuanfang sucht. Der ortsansässige Historiker des Ortes Matt wird ihr erster Ansprechpartner, um mehr über ein altes Herrenhaus und dessen Bewohner zu erfahren. Besonders die Geschichte des unverkannten jungen Dichter Rivers interessiert Chloé, da sie im Pfarrhaus auf Spuren aus seiner Vergangenheit gestoßen ist. Geschickt fügt die Autorin die Verlustbewältigung der Protagonistin, die geheimnisvolle Geschichte von Daisy und Rivers aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts, und die zarte Annäherung von Chloé und Matt mit ihren ganz eigenen Geschichten zusammen. Dazu entführt sie den Leser an die reizvolle Küste Cornwalls, und hält so manchen Blick auf das dörfliche Ambiente, die Küste und das Meer mit den Augen einer Künstlerin fest.

Mit Benedict Wells zurück in die 80er!

wells_hardland

Benedict Wells: Hard Land, Diogenes Verlag 2021, € 24,00

Zurück in die 80er mit Benedict Wells! Gleichzeitig tröstlich, witzig und traurig - der neue Roman hat mich zum Lachen und Weinen gebracht - Benedict Wells eben! Der 15 Jahre alte Sam erlebt in einer Kleinstadt in Missouri den Sommer seines Lebens im Jahr 1985: erste Liebe, große Verluste - wer sich hier nicht an die eigene Jugend erinnert...Zu den Coolen gehören wollen, Freunde finden, endlich etwas erleben, sich seinen Ängsten stellen- ich war sehr gerne mit Sam unterwegs und er hat dabei so manche meiner eigenen Erinnerungen geweckt. Filmfans kommen auch auf ihre Kosten, denn die Kinoklassiker der Zeit spielen eine wichtige Rolle in diesem lange erwarteten, wunderbaren Buch über das Erwachsenwerden. Bei seinem Aushilfsjob im örtlichen Kino findet Sam einen Ausgleich zur schwierigen Zeit zuhause. Doch auch mit den Freunden muss er über sich hinauswachsen und herausfinden, was er vom Leben will. Benedikt Wells nimmt uns wieder unvergleichlich mit in die Nöte und Träume eines jungen Menschen - den wir in uns vielleicht noch erkennen unter der Fassade des eigenen Erwachsenenlebens. Leichtigkeit und Schwere halten sich im Buch wunderbar die Waage - ein Buch, das für mich gerne noch viel mehr Seiten haben dürfte. Unbedingte Empfehlung für junge Menschen und Junggebliebene - und natürlich alle Benedict Wells Fans! Annette Goossens

Eine Hexe mit dem Mut für drei

glaeser_worte

Mechthild Gläser: Die Worte des Windes, Loewe Verlag 2020 €14,95

Die Fantasy-Autorin Gläser bietet in ihren Geschichten stets eine besondere Fantasywelt innerhalb ihrer fantastischen Geschichten.  In "Die Worte des Windes" existiert eine Unterwasserwelt,  die von Hexen bewohnt ist. Die 16jährige Robin, eine junge Hexe und Tochter der mächtigsten Hexenkönigin, ist vor ihrer eigenen Mutter in die Menschenwelt geflohen und hat ihren Hexenkräften abgeschworen. Doch die Winde drehen. das Wetter spielt verrückt, und auf einmal taucht ein Blitzjäger bei Robin auf und bittet sie, das Atlantis der Hexen vor einem Krieg zwischen ihren Eltern zu bewahren. Ein abenteuerliche Reise in die Unterwasserwelt beginnt, die so schillernd und fantasievoll beschrieben ist, dass man sie am liebsten selbst besuchen würde. Wäre da nicht das Problem, dass auf Robin ein Kopfgeld ausgesetzt wurde ...

Auf der Suche nach dem Selbst

russo-birthday

Meredith Russo: Birthday. Eine Liebesgeschichte, Loewe Verlag 2021 € 16,95

Eric und Morgan kennen sich seit ihrer Geburt, da diese ihre Eltern am gleichen Tag in das gleiche Krankenhaus führte. Seitdem feiern die Familien diesen Tag gemeinsam. Mittlerweile zum 13. Mal. Morgan hat sich fest vorgenommen etwas zu sagen, dass ihm schon lange auf der Seele brennt und ungeheuerlich scheint: Er ist sich sicher ein Mädchen zu sein, obwohl sein Geschlecht männlich ist. Sie schafft es nicht. Fünf weitere Geburtstage wird sie mit sich ringen, auf der Suche nach sich selbst und ihrer geschlechtlichen Identität. Sie wird sich Schminksachen kaufen und diese mit pubertierender Leidenschaft probieren. Ein Mädchen küssen und einen Jungen, allem Weiblichen abschwören und die harte männliche Tour eines Footballspielers leben. All das und die Angst verstoßen zu werden, bringt sie an den Rand des Abgrundes. Erst eine Therapie wird ihr Wege eröffnen. Dafür muss sie sich "nur" endlich ihrem Vater offenbaren. Am Ende eines besonderen und langen Weges wird sie die wichtigesten Personen in ihrem Leben auf ihrer Seite wissen. Eine Liebesgeschichte auf mehreren Ebenen, die Russo mit Bedacht, ausgewogen und fein austariert erzählt. Katrin Rüger

Energiegeladene Liebestudien

werner-blitzeinschlag-terri

Christine Werner: Blitzeinschlag im TerriTorium, Mixtvision 2021 € 14,00

Von Mamawoche zu Papawoche markiert Terri ihren aktuellen Aufenthaltsort wie die Queen mit einer Fahne am Türrahmen. Sie hat sich gut arrangiert, in ihrem Patchworkleben. So ist sie zunächst auch ganz entspannt, als ihre beste Freundin sich zum ersten Mal verliebt. Da ihr Vater in der chemischen Forschung arbeitet, versucht auch sie diese Sache zwischen Physik (Blitzeinschlag) und Chemie (Hormone) als Beobachterin zu analysieren.

Hätte ich dieses Buch doch nur schon mit Ende 20 gelesen!

schroeder

Martin Schröder: Wann sind wir wirklich zufrieden?, Bertelsmann Verlag 2020 €20,00

Ein Sachbuch, das mich sehr oft zum Schmunzeln gebracht hat, obwohl es tatsächlich „nur“ die Auswertung einer soziologischen Studie der letzten 40 Jahre in Deutschland zum Inhalt hat. Der Autor lädt uns ein, mit manchem Vorurteil aufzuräumen und spannende Erkenntnisse zu gewinnen. Wieviel Freizeit macht zufrieden, welche Anzahl an guten Freunden brauchen wir wirklich, wieviel Geld macht zufrieden, welche Zeitpunkte für Heirat und Kinder können zu langer Zufriedenheit führen? Lassen Sie sich auf seine kurzweiligen Erklärungen ein, wie Sie mit überraschenden Informationen zu Arbeit, Liebe, Kinder und Geld sehr zufrieden werden. Ein perfektes Geschenk für junge Erwachsene, das viel Druck aus der Zukunftsplanung nehmen kann. Annette Goossens

Eintauchen in das England nach der Jahrhundertwende

gardam

Jane Gardam: Robinsons Tochter, Hanser Berlin Verlag 2020 €24,00

Im besten englisch-traditionellen Stil begleiten wir die sechsjährige Polly durch ihr Leben. Liebe, Enttäuschung, Freundschaft und Einsamkeit – die Bücher der Hausbibliothek, allen voran „Robinson Crusoe“ werden Pollys Rettungsanker im großen gelben Haus, bei ihren zwei alten Tanten und den wenigen Hausangestellten. Charles Dickens, die Bronté-Schwestern – in diese Stimmung hat es mich schon nach den ersten Seiten versetzt. Ein Buch für gemütliche Stunden. Annette Goossens

Kurzgeschichten über Abschiede, die mich ganz und gar nicht traurig zurück gelassen haben

schlink

Bernhard Schlink: Abschiedsfarben, Diogenes Verlag 2020 € 24,00

Neun Leben, in die wir einen Einblick bekommen und die trotz des oft offenen Schlusses ein ganz rundes Lesevergnügen bieten. Ob Jung, ob Alt: die Personen blicken auf Entscheidungen zurück, finden zu einer späten Ehrlichkeit, machen das Unerzählte sichtbar. Unerfüllte Liebe, Wege die das Leben geht, späte Reue… Für mich die große Kunst der Kurzgeschichte, das Buch hat seinen Platz auf meinem Nachtkästchen bekommen! Annette Goossens

Von Vergangenem und Zukünftigem

McConaghy_zugvoegel

Charlotte McConaghy, Zugvögel, S. Fischer Verlag 2020 € 22,00

Das Debüt von Charlotte McConaghy überrascht mit einer aufwühlenden Geschichte zu möglichen Auswirkungen des Klimawandels auf das Artensterben. Die Autorin nimmt den Leser auf eine Reise über die Meere mit, eine mögliche letzte Reise der Küstenseeschwalben in die Antarktis. Getrieben von der Hoffnung, den Flug der tapferen Vögel zu begleiten, heuert Franny, eine junge Australierin mit irischen Wurzeln und einer obzessiven Leidenschaft für Vögel, auf einem Fischkutter an. Franny wird in einem Team von Fischern ihren Platz finden müssen, die Naturgewalt des Meeres aushalten lernen, und dabei die eigene traumabehaftete Lebensgeschichte aufarbeiten.  Worte, so poetisch wie der Flug der Zugvögel, Kapitel, so gewaltig wie das Aufbäumen von sturmgepeitschten Wellen, Passagen voller Zärtlichkeit und Liebe für die letzte überlebende Vogelart - wer sich auf dieses Buch einlässt, wird sich dem Sog der Geschichte nur schwer entziehen können. Am Ende schenkt die Autorin dem Leser ein Stück Hoffnung, dass noch nicht alles verloren ist.

Das Leben leben

buti_leben

Roland Buti: Das Leben ist ein wilder Garten, Zsolnay, € 20,00

Ein Roman, in dessen Sprache ich mich sofort wohlgefühlt habe, der mich sehr angenehm unterhalten hat und sympatisch Zwischenmenschliches wiedergibt. Carlo hat eine Gartenbaufirma und ist der Erzähler. Es gibt drei Menschen, die ihm nahe stehen: Agon, der aus dem Kosovo in die Schweiz kam und bei ihm angestellt ist. Er ist von großer, kräftiger Statur und gleichzeitig mit großen Zartgefühl für Menschen und Pflanzen. Dann ist da Ana, seine Frau, von der er getrennt lebt, seit die gemeinsame Tochter das Haus verliess. Er liebt sie immer noch und er spürt weiterhin die Vertrautheit ihrer Gesten und Körperlichkeit, wenn sie sich begegnen. Des weiteren erzählt er von seiner alten Mutter, die heimlich aus dem Altersheim verschwindet und sich in dem Grand Hotel ihres Heimatortes einnistet. Sie hat dorthin nicht nur als Bäckerstochter die Brötchen geliefert, wie ihr Sohn es wusste, sondern er wird von einer weiteren, viel bedeutsameren Episode in der Vergangenheit seiner Mutter erfahren.

Liebesgeschichte für den Sommer

vivian-stay-sweet

Siobhan Vivian: Stay sweet, Hanser Verlag 2020 € 15,00

In dem Buch „Stay Sweet“ geht es um Amelia, die ihren letzten Sommer bei ihrem alljährlichen Ferienjob verbringt. Dieser ist die Eisdiele von Molly, einer alten Frau, die ihr Geschäft in der Zeit des zweiten Weltkrieges eröffnet hat. Amelia freut sich schon so sehr auf ihre Stelle als Teamleiterin, doch als Molly plötzlich stirbt wird ihre Welt auf den Kopf gestellt. Eine schöne Liebesgeschichte für den Sommer.

Geniestreich!

berzbach

Frank Berzbach: Die Schönheit der Begegnung, Eisele Verlag, € 20,00

Was für ein Geniestreich: Die Frage an ein Paar: "Wie habt Ihr Euch eigentlich kennengelernt?" in 32 Variationen zu beantworten. Die eine erste Begegnung ist schöner als die andere, gewisse Elemente tauchen immer wieder auf. Sie mögen die wirklich erinnerten Details sein und um sie herum entstanden fiktive und gleichzeitig wahrhaftige Szenerien, in denen diese zwei Menschen zusammenfanden. Zunächst für die Partnerin geschrieben lässt Frank Berzbach uns teilhaben an diesen besonderen Momenten vom Beginn einer Beziehung - Dank dafür an ihn und Julia Eisele, die das Buch verlegte! Das Cover erinnert an ein Sachbuch, aber davon sollte sich ein/e Leser/in nicht irritieren lassen. Die emotionale Ebene hat hier einen großen Auftritt!

Schlagfertig, krank, verliebt

groh-sicherheit

Kyra Groh: Sicherheit ist eine verdammt fiese Illusion, Arctis Verlag 2020 € 18,00

Mia hat eine seltene Krankheit, die dafür sorgt, dass sie physisch keine Schmerzen empfinden kann. Dadurch entstehen ihr viele Missgeschicke, unter anderem weil sie nicht einschätzen kann, wie schwerwiegend ihre Verletzungen sind. Auch an dem Abend als ihre Mutter starb, spielte ihre Krankheit eine wichtige Rolle, die sie jedoch allen verschweigt. Zumindest bis sie Jake trifft, mit dem sie über alle möglichen dunkle Geheimnisse reden kann und der ebenfalls private Probleme hat. Ihre Krankheit steht in dem Buch eher im Hintergrund und spielt für Mia keine allzu große Rolle. Viel mehr geht es um die psychischen Schmerzen normaler Teenager und wie sie damit umgehen. Das Buch ist aus den Sichten von Mia und Jake geschrieben. Die Handlung war sehr interessant, spannend und die Liebesgeschichte war weder kitschig noch klischeemäßig. Mias und Jakes Verhalten konnte man gut nachvollziehen und sie waren gut ausgestaltet. Vor allem Mia war schlagfertig und nicht das typische weinerliche Mädchen, wie es so oft in Liebesgeschichten vorkommt. Einige der Nebencharaktere waren ein bisschen klischeehaft, hatten aber trotzdem Tiefe. Das Buch hat eine angenehme Sprache, die sich leicht lesen lässt. Das Ende war teilweise vorhersehbar, aber trotzdem lustig. Außerdem werden zusätzlich zu Mias Krankheit auch noch andere wichtige Themen wie häusliche Gewalt thematisiert. Insgesamt ist es ein sehr gutes Jugendbuch mit einer etwas anderen Liebesgeschichte.

Von leisen Hoffnungen und Stimmen im Kopf

walton,wörter

Julia Walton, Wörter an den Wänden, Arctis Verlag 2020 €18,00

Wenn Wörter unausgesprochen bleiben, aber die Stimme auf Papier fließt , hat man diese Stimme sehr eindringlich im Ohr. Der Leser begleitet den 17Jährigen Adam ein knappes Jahr durch sein Leben mit Schizophrenie.  Aktuell nimmt er an einer Medikamentenstudie teil, die sehr hoffnungsvoll beginnt und von Ärzten und seinem Therapeuten begleitet wird. Er weigert sich allerdings, mit dem Therapeuten zu sprechen und schreibt stattdessen ein Tagebuch in Briefform. Er schreibt von seinen Hoffnungen und Ängsten, davon, dass der Therapeut ihm das Verständnis entgegen bringt, das er im Außen nie finden wird. Denn Adam traut seinen Halluzinationen und Aussetztern nicht über den Weg. Sie sind Schuld, dass er die Schule wechselt. Sie sind mit ein Grund, warum er in der neuen Schule seine Krankheit verschweigt, Als er sich zu Maya, die gern aneckt und feine Antrennen hat, hingezogen fühlt, wird er anfangs den starken Part einnehmen. Er wird Maya aufbauen, wenn sie zweifelt, und ihr schöne erste Male bescheren. Nur von seiner Schizophrenie erzählt er nichts. Und das wird am Ende zu seinem größten Problem, an dem er und die zarte Beziehung beinahe zerbricht. Die Autorin erzählt auf ihre besondere Weise von einem Leben am Rand der Gesellschaft und gleichzeitig schreibt sie ein einfühlsames Buch über das Erwachsen werden.

High Fantasy vom Feinsten

maas-reichderhoefe

Maas:  Das Reich der Sieben Höfe 01. Dornen und Rosen, Dtv Verlag 2017 €19,95

Das Buch entführt in ein Land voller Magie, aber auch unvorstellbarer Grausamkeiten. Die junge Fyre gelangt gegen ihren Willen in das land der Fae, jener mächtigen Wesen, die hinter den Mauern Prythians leben. Entführt von dem High Lord des Frühlingshofes Tamlin, weil sie einen der Ihren in Wolfsgstalt getötet hat. Sie wird die Welt der Menschen und ihre Familie vergessen müssen. Und sie wird der Magie erliegen, die in dem Land herrscht, ebenso wie dem merkwürdigen Werben des High Lord, der sich jedoch jederzeit in ein Monster verwandeln kann. Doch dann erfährt Fyre von der High Queen, die alle Fae unterjocht und ihnen die Magie nach und nach stiehlt. Als Tamlin von der High Queen gefangen genommen wird, setzt Fyre alles daran, ihn und das ganze Land von der brutalen Herrschaft der High Queen zu befreien. Kein leichtes Unterfangen als schwacher Mensch angesichts der Aufgaben, die ihr bevorstehen. Ein nicht enden wollendes Abenteuer voller Kampf, List und Liebe. Die Welt, in die die Autorin den Leser entführt, ist bis ins kleinste Detail durchdacht, steckt voller Fantasie, aber auch archaischer Härte. Schon mit ihrer ersten Serie Throne of Glass konnte mich Sarah Maas auf der ganzen Länge überzeugen.

Wir nominieren für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2021: Kampala-Hamburg

dijk-kampala

nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2021, Jugendjury

Lutz van Dijk: Kampala - Hamburg, Quer Verlag 2020 € 12,00

Jurybegründung: Mit Kampala-Hamburg baut der in Berlin geborene und in Kapstadt (Südafrika) lebende Autor Lutz van Dijk Brücken. Mit Geschick kombiniert er Roman und Wirklichkeit, verknüpft Kontinente und bringt Menschen zueinander. David aus Deutschland und David aus Uganda lernen sich über eine Datingplattform kennen. In Hamburgs Nieselregen und der lärmenden Vielfalt der afrikanischen Großstädte Kampala, Kigali und Lagos zeigt van Dijk die Gegensätzlichkeit ihrer familiären und gesellschaftlichen Lebenssituation als Homosexuelle auf.

Unterwegs ins Jenseits – ganz großes Kino

macfall-ferryman

Claire McFall: Ferryman. Der Seelenfahrer, Arctis Verlag 2020 € 19.-

Als Dylan nach einem Zugunglück erwacht, muss sie feststellen, dass sie gestorben ist. Jetzt befindet sie sich im Niemandsland, in dem der Ferry Man Tristan sie vor Geistern beschützen und sie sicher in das Totenreich führen soll. Auf ihrer Reise kommen sich die beiden immer näher, doch Tristan kann sie nicht ins Totenreich begleiten und Dylan kann nicht im Niemandsland bleiben. Die Geschichte wird abwechselnd aus Dylans und Tristans Sicht erzählt. Der Wechsel ist aber nicht gekennzeichnet, wodurch nicht immer klar ist, aus welcher Sicht gerade erzählt wird. Hinzu kommt, dass die Charaktere blass bleiben und nur schwach ausgestaltet sind. Unter anderem wirken die plötzlichen Gefühlsschwankungen der Personen aufgesetzt und nicht realistisch. Von der Welt erfährt man nicht viel und es bleibt unklar, wieso das Niemandsland existiert oder wer es erschaffen hat. Positiv aufgefallen ist, dass die Autorin beschreibt, wie das endgültige Totenreich aussehen wird, was in vielen Büchern nicht erwähnt wird. Allerdings blieb die Geschichte einseitig. Es gab keine überraschenden Wendungen und manche Handlungen wiederholen sich in dem Buch mehrmals, sodass irgendwann keine neuen Aspekte mehr dazukommen, sondern immer wieder die alten Geschehnisse in einem anderen Kontext neu erzählt werden. Insgesamt war das Buch sehr klischeehaft und die Gefühle der Charaktere wirkten sehr künstlich. Juliana, 16 Jahre

Sehnsucht nach Selbstbestimmung

jellings-daenischer-winter

Sanne Jellings: Ein dänischer Winter, Kindler Verlag 2019 € 18,00

Ein hübsches schmales Buch, ein unterhaltsamer, emotional berührender, zarter Roman auf dem Hintergrund wahrer Geschichte. Es ist das Jahr 1929 und Karen Blixen ist von ihrer Farm in Kenia ins elterliche Haus nahen Kopenhagen gekommen, um ihre Mutter zu besuchen und die Weihnachtstage in der Großfamilie zu verbringen. Dort begegnet sie Minna, die aus einer Arbeiterfamilie kommend, nach Verlust ihrer Anstellung in Kopenhagen, als Hausmädchen einspringt. Karen Blixen spürt bei dem Mädchen den Wunsch nach Weiterbildung und einem eigenständigen freieren Leben, den sie unterstützen möchte. Ihre Ideen kosten Minna einige schlaflose Nächte, gibt es da doch noch einen jungen Mann, der ihr wichtig ist.

In der Stadt der Lichter

scharer-zeit-licht

Whitney Scharer: Die Zeit des Lichts, Klett-Cotta 2019 € 22,00

Ein mitreissender Künstler- und Liebesroman im Paris der 1930er Jahre. Die schillernden zentralen Figuren sind Lee Miller und Man Ray: Ihr langsames Annähern über die Kunst der Fotografie zu einer leidenschaftlichen obsessiven Beziehung. Sie sind umgeben von der Größen der Pariser Bohème aus Malerei, Bildhauerei, Fotografie, Film, Ballett. Die Euphorie und Verzweiflung im Künstlerdasein werden in all ihren Höhen und Tiefen ausgelotet, allem voran die Sehnsucht der außergewöhnlichen Lee Miller nach Anerkennung ihrer Kunst.  Wir Leser fühlen uns wunderbar hineinversetzt in diese Zeit, sitzen mit den Künstlern im Deux Magots, trinken Gin Fizz auf Partys und genießen beim Lesen den Strudel aus Bildern und Emotionen in der Stadt der Lichter.

Ein Sommer voller Leben

freytag-sommer

nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2017, Jugendjury

Anne Freytag: Mein bester letzter Sommer, Heyne Verlag 14,99

„Stell dir vor, stell es dir einfach mal vor: deine Schulklingel läutet, alle freuen sich, ja, endlich Sommerferien und weißt, es ist dein letzter Sommer, was du noch nicht weißt, es wird dein bester, letzter Sommer sein.“ Zitat: Freytag, Mein bester letzter Sommer
So geht es Tessa. Sie ist 17. Sie weiß, dass sie sterben wird. Viel Besonderes hat sie noch nicht erlebt. Ihre Eltern behandeln sie auf einmal als wäre sie aus Watte und sie verschanzt sich nur noch in ihrem Zimmer und wartet auf das Ende. Doch das ändert sich schlagartig, also sie Oskar trifft. Er macht, dass es ihr schönster Sommer wird. Beide fahren nach Italien und erleben viel, so viel, dass es am Ende ein bisschen einfacher ist, zu gehen.

Rückblick und Entscheidung

gaarder-genau-richtig

Jostein Gaarder: Genau richtig. Die kurze Geschichte einer langen Nacht, Hanser Verlag 2019 € 16,00

Albert hat das Glück, auf fast 40, weitgehend harmonische Ehejahre zurückzublicken. Er denkt gerne an seinen Sohn mit Frau und Enkelin, die ihm sehr verbunden sind. Und dann gibt es auch einen geradezu magischen Ort: eine kleine Hütte an einem Waldsee, die für die ganze Familie ein Ruhepol ist und Ausgangspunkt für Gedankenspiele und Erspüren der Natur. Hier befindet sich Albert, zum 1.Mal allein, mit einer verstörenden, erschütternden Nachricht, der er sich stellt. Er leidet an einer Krankheit, die ihn in zunehmende Abhängigkeiten bringen wird bis zum absehbaren Lebensende. Das schmale Buch von Jostein Gaarder sind Alberts niedergeschriebenen Gadanken über sein Leben, die Frage nach dem Leben überhaupt auf dieser unserer Welt und der nach dem Lebensende. Berührend, begeisternd, erschütternd - dieses Buch ist eine intensive Begegnung und Bereicherung!

Liebe und Klavier

boyd-liebe

William Boyd: Blinde Liebe, Heyne TB 2020 € 10,99

Mit Brodie Moncur reisen die Leser quer durch Europa: von Edinburgh über Paris nach St. Petersburg, nach Biarritz, Nizza, Genf, Wien, Graz, Triest - und dann sogar nach Indien. Es ist die Zeit um die Jahrhundertwende zum 20. Jahrhundert. Brodie Mancur ist ein sehr versierter Klavierstimmer und seine Begabung öffnet ihm viele Türen. Dass er sich mit Mitte zwanzig in eine bereits liierte Frau verliebt, für die er alles zu tun bereit ist, führt zu einem zusehends an Spannung aufnehmenden Aspekt einer ohnehin fesselnden Geschichte. Ein Roman zum Eintauchen mit interessanten, gut gezeichneten Figuren und faszinierenden Schauplätzen!