Articles tagged with: Judentum

Auf den Spuren jüdischen Lebens

pressler-gold

Mirjam Pressler: Dunkles Gold, Beltz & Gelberg 2019, € 17,95

Das letzte Buch der im Januar 2019 verstorbenen Autorin Mirjam Pressler setzt sich eindringlich mit dem Umgang, den Vorbehalten, den verschiedenen Gedanken, die wir gegenüber Menschen mosaischen Glaubens hegen, auseinander und dreht dabei unverzichtbare Fragen in den Köpfen ihrer Protagonisten: Sind jüdische Menschen bessere Menschen, nur weil sie Juden sind und ihnen im Lauf der Geschichte viel Unrecht, Leid, Vertreibung und systematische Ermordung zugefügt wurde? Warum kann der Antisemitismus nicht endlich enden? Wie steht es heute mit unserer Schuld ? Pressler führt ihre Leser über den Fund eines Goldschatzes in Erfurt zwischen dem Hier und Jetzt und dem Mittelalter hin und her.

Glaube und Gemeinschaft zu entdecken

wills-weltreligion

Anna Wills, Nora Tomm: Das Wimmelbuch der Weltreligionen, Beltz & Gelberg 2017 € 13,95

Religionen sind ein lebendiger Bestandteil gesellschaftlichen Lebens.  Sie helfen Antworten auf große Fragen des Lebens zu finden. Menschen überall auf der Welt leben nach religiösen Regeln und Ritualen. Das verbindet uns trotz aller Unterschiede. Dem Leben in den fünf großen Religionen können Kinder hier auf jeweils einer großformatigen Doppelseite ganz ohne Text nachspüren. Zu sehen sind religiöse Orte der Begegnung, Bräuche, Feste, Rituale, die Religionsgemeinschaft und ihre Glaubenskultur. Das Buch begleitend ist ein erklärendes Heft beigefügt, welches einige der vielen, zu entdeckenden Details für Eltern erläutert. Das mit viel Sorgfalt gestaltete, etwas andere Wimmelbuch eignet sich schon für wissbegierige Kindergartenkinder und ist perfekt für erste Fragen im Vor- und Grundschulalter.

Das literarische Spiel mit dem Was wäre wenn: Berlin – London

voorhoeve-liverpool-street

Anne Voorhoeve: Liverpool Street, Ravensburger TB € 8,95

Zuerst hatte ich wegen des grauen Covers keine Lust, Liverpool Street zu lesen, aber dann war ich begeistert. Denn das jüdische Mädchen Ziska beschrieb ihre eigentlich ernste Geschichte der jeweiligen Situation entsprechend mit Witz und Humor oder aber voller Trauer. Als die Nazis ihren Vater einsperren, schickt ihre Mutter Ziska mit einem der Kindertransporte nach London. Sie muss alles zurücklassen, doch per Zufall trifft sie auf eine Familie die sie trotz anfänglicher Schwierigkeiten aufrichtig lieb gewinnt. Clara, 13 Jahre

Tradition und Rebellion

harris-hochzeit

Eve Harris, Die Hochzeit der Chani Kaufman, Diogenes 2015

Dieses Buch ermöglicht ein sehr offenes und vielseitiges Einblicken in das jüdisch orthodoxe Leben in London. Mit den jungen Protagonisten, die sich kaum und nur aus der Ferne kennen als sie heiraten, fühlt der Leser die Verbundenheit und Bereitschaft zur Tradition als auch die Rebellion und den Wunsch nach freiem, selbstbestimmtem Leben. Auch die Generation der Eltern kommt zu Wort und es entsteht ein gleichzeitig warmherziges als auch kritisches Beleuchten dieser sehr besonderen Lebensform.