Articles tagged with: Fantasy

Schule und Computerspiel

olsberg-galactic-gamers1

Karl Olsberg: Galactic Gamers 01. Der Quantenkristall, Loewe Verlag 2020 €9,95

Felix schleicht über ein Flachdach. Scnell den Himmel gecheckt: Keine imperialen Drohnen in Sicht. Nur die beiden Monde von Acridus 4. Doch leider ist das nur eine Spiel und nicht das wirkliche Leben auf der Erde. Und leider erwartet ihn keine spannende Mission, sonder nur ein grauenhafter Schultag unter dem Regime des fiesen Mikes. Dieser drangsaliert ihn ständig. Als MIke die neue Schülerin ins Visir nimmt, fordert Felix ihn heraus.

Fantastischer Kampf für Gleichberechtigung

forna-goettin-otera

Namina Forna: Die Göttinnen von Otera 01. Golden wie Blut Loewe Verlag 2020 € 19,95

In Dekas Adern fließt goldenes Blut. Das kennzeichnet sie als Dämonin, die von allen in dem Reich verachtet werden. Aber sie hat Glück, denn der König stellt eine Armee aus ihresgleichen zusammen, was sie vor dem Tod bewahrt und sie noch andere kennenlernen lässt, die so sind wie sie. Zusammen kämpfen sie gegen Monster, aber auch gegen die Unterdrückung der Frauen in diesem Land. Das Buch wird aus Ich-Perspektive von Deka erzählt, wodurch man viel über ihre Gefühle erfährt. Diese wirken aber teilweise etwas gekünstelt. Das Buch hatte eine leicht verständliche Jugendsprache. Auffällig war, dass Deka viele Freunde hatte, die man aber charakterlich gut auseinander halten konnte. Die Handlung dagegen hält nicht viele Überraschungen bereit und ist meistens vorhersehbar. Die angedeutete Diskriminierung der Frauen und Dunkelhäutigen wirkt manchmal etwas übertrieben und ist an anderen Stelle wieder viel zu wenig ausgeprägt. Dadurch wirkte die Welt, in der das Buch spielt, etwas blass und nicht richtig durchdacht. Zusammenfassend ist es ein schönes Jugendbuch, das aber nichts Neues bietet und sich nicht groß von anderen typischen Fantasy-Romanen unterscheidet.

Benedict Mirow – Auf magischer Fährte

mirow-mistle-end-01

Benedict Mirow: Die Chroniken von Mistle End 01. Der Greif erwacht, Thienemann Verlag 2020 € 16,00

Als Cedrik mit seinem Vater an seinem neuen Wohnort Mistle End ankommt,  lässt ihn ein seltsames und aufregendes Gefühl nicht mehr los. Alles normal? Oder nicht? Die Kinder hier, tragen das schwere Gepäck voller Bücher ins Haus, als wäre es nichts und gleich in der ersten Nacht erscheint ihm  ein Greif, der ihm die einfache Frage stellt: Warum bin ich hier? Cederik wäre der letzte, der diese Frage beantworten könnte, doch der Greif stellt ihm ein Ultimatum. Vielleicht aber, hat er alles auch nur geträumt. Mirow entfesselt die magische Welt behutsam, zielgerichtet und in schöner, schlanker Sprache. Sein Plot fesselt vom ersten Augenblick. Der Greif erwachst ist ein überzeugender Start in eine neue Fantasyserie voll Zauberei und Magie, die Lese- und Vorlesegenuß verspricht. Katrin Rüger

In Sachen Gut oder Böse- sehr dicht erzählt.

lebert-zeichen

Benjamin Lebert: Im Zeichen der Acht, Arctis Verlag 2020 € 19,00

In dem Buch wachen zwei längst verstorbene Menschen durch höhere Mächte gelenkt in unserer Zeit und Welt wieder auf. Auf gegnerischen Seiten und mit sechs weiteren von ihnen angeheuerten Menschen, müssen sie um das Schicksal der Welt kämpfen. Im Laufe des Buches erfährt man viel über ihre früheren Leben. Das Buch ist aus Sicht eines allwissenden Erzählers geschrieben, der zwischen vielen Perspektiven hin und her wechselt. Das Buch vermittelt eine sehr düstere Stimmung, die durch den Schreibstil und den Erzähler noch verstärkt wird. Gekonnt werden die Fantasy-Elemente mit denen unserer Welt vermischt. Das Buch thematisiert auch den klassischen Kampf zwischen Gut und Böse, wobei jeder Charakter seinen ganz eigenen Grund hat, sich auf die eine oder andere Seite zu stellen. Das lässt die Personen realistisch wirken, vor allem die, die sich schlussendlich für die „böse“ Seite entscheiden, sind sehr interessant. Durch den Erzähler erhält man gute Einblicke in die Leben der Menschen, die vor allem durch Leid und meistens auch durch eine unglückliche Familiengeschichte  geprägt sind. Der Autor zeigt, zu was ein Mensch fähig sein kann, wenn er keine oder wenig Liebe in seiner Kindheit erfährt, aber auch dass man deswegen nicht automatisch „böse“ wird. Das Ende ist teilweise vorhersehbar, hält aber auch noch ein paar Überraschungen bereit. Insgesamt ist es düsteres,  sehr faszinierendes Jugendbuch, dass durch seine sehr gute, überzeugende Erzählweise punktet.
gruen-punkt-winzig

Atemraubende Reise durch Raum und Zeit

wekwerth-beastmode

Rainer Wekwerth: Beastmode 01. Es beginnt, Thienemann Verlag 2020 €17,00

„Beastmode: Es beginnt“ ist der erste Teil einer Action-Thriller Reihe mit Fantasy und Sci-Fi Elementen. Es greift erfolgreich das Klischee einer Gruppe von Menschen mit besonderen Fähigkeiten auf und macht daraus eine interessante und spannende Geschichte. Die Charaktere könnten nicht unterschiedlicher sein, was dazu führt, dass sie sich nicht gerade gut verstehen. Dass das nicht sehr hilfreich ist wenn man die Welt retten muss, ist natürlich klar. Damon, ein gut aussehender, zweihundert Jahre alter Dämon, eine fünftausend Jahre alte Göttin namens Amanda, Wilbur, ein komplett tätowierter Junge der für fünf Sekunden lang die Zeit anhalten kann, Jenny, ein Cyborg Mädchen, das ihre Erinnerungen verloren hat und Malcolm, ein Nerd der jede tödliche Katastrophe überleben kann, müssen herausfinden wie sie das Energiefeld, das langsam die Erde einnimmt abschalten können, was zu einer atemberaubenden Reise durch Raum und Zeit führt.

Die Seele baumeln lassen

goldfarb-niemandsstadt

Tobias Goldfarb: Niemandsstadt, Thienemann Verlag 2020 € 15,00

Es geht um ein Mädchen, das seit einiger Zeit in ein Paralleluniversum zu unserer Welt wechseln kann, wenn es träumt. Diese Welt sieht genauso aus wie unsere, allerdings leben dort Drachen, Kobolde und viel andere Sagengestalten. Das Buch dreht sich hauptsächlich um die Idee, dass man weniger Zeit an den technischen Geräten verbringen und mehr die Seele baumeln lassen sollte. Dabei vermischt der Autor auf eine sehr gute Weise Fantasy-Elemente wie Drachen mit neuen technologischen Errungenschaften und Maschinen. Die Geschichte ist spannend und das Ende war sehr unerwartet. Die Personen sind vielschichtig, aber gelegentlich etwas klischeehaft. Außerdem waren manche Handlungen nicht ganz nachvollziehbar. Die Sprache ist einfach gehalten, aber der Autor nutzt viele Metaphern, die gut in die Geschichte passen.

High Fantasy vom Feinsten

maas-reichderhoefe

Maas:  Das Reich der Sieben Höfe 01. Dornen und Rosen, Dtv Verlag 2017 €19,95

Das Buch entführt in ein Land voller Magie, aber auch unvorstellbarer Grausamkeiten. Die junge Fyre gelangt gegen ihren Willen in das land der Fae, jener mächtigen Wesen, die hinter den Mauern Prythians leben. Entführt von dem High Lord des Frühlingshofes Tamlin, weil sie einen der Ihren in Wolfsgstalt getötet hat. Sie wird die Welt der Menschen und ihre Familie vergessen müssen. Und sie wird der Magie erliegen, die in dem Land herrscht, ebenso wie dem merkwürdigen Werben des High Lord, der sich jedoch jederzeit in ein Monster verwandeln kann. Doch dann erfährt Fyre von der High Queen, die alle Fae unterjocht und ihnen die Magie nach und nach stiehlt. Als Tamlin von der High Queen gefangen genommen wird, setzt Fyre alles daran, ihn und das ganze Land von der brutalen Herrschaft der High Queen zu befreien. Kein leichtes Unterfangen als schwacher Mensch angesichts der Aufgaben, die ihr bevorstehen. Ein nicht enden wollendes Abenteuer voller Kampf, List und Liebe. Die Welt, in die die Autorin den Leser entführt, ist bis ins kleinste Detail durchdacht, steckt voller Fantasie, aber auch archaischer Härte. Schon mit ihrer ersten Serie Throne of Glass konnte mich Sarah Maas auf der ganzen Länge überzeugen.

Spannungsgeladene Magie und Zauberei

castell-spellslinger

Sebastian de Castell: Spellslinger 01. Karten des Schicksals, dtv 2020 € 16,95

Der 15-jährige Kellen steht vor seinen Prüfungen als Magier. Wenn er sie besteht, kann er den Clan verteidigen, der ihn ausgebildet hat. Als er mit Hilfe eines Tricks ein Duell gewinnt, hält seine Schwester Shalla mit Absicht sein Herz an. Daraufhin wird er von einer furchtlosen Fremden wiederbelebt, mit der er anschließend eine Lüge aufdeckt, die alles, was er jemals geglaubt hat, in Frage stellt. Waren seine Ahnen skrupellose Mörder gewesen? Haben sie aus Gier nach der Macht ein ganzes Volk ausgelöscht?

Eine Heldin nachts auf Irrwegen

read-trinder-mitternachtsstunde

Benjamin Read, Laura Trinder: Mitternachtsstunde 01: Emily und die geheime Nachtpost, Carlsen Verlag €15,00

Der Leser dieses Kinderbuches fühlt sich irgendwo zwischen Alice im Wunderland und der Winkelgasse aus Harry Potter. Und seine Verwunderung, sein Staunen über die seltsame Welt des Nachtvolkes, das sozusagen in der Mitternachtsstunde lebt, geht einher mit der von Emily, der jungen Heldin der Geschichte. Statt Trübsal zu blasen oder um Hilfe zu rufen, nachdem ihre Eltern auf mysteriöse Weise verschwunden sind, macht sich Emily selbst auf den Weg in die Zeit zwischen der Zeit. Und anstatt Angst zu verspüren, dass sie von Bären und Vampiren gejagt und von der Nachtwache verhaftet wird, fühlt Emilay diese unbändige Wut auf ihre Eltern in sich, da diese ihr das Wesentlichste über ihr Leben verheimlicht haben: sie gehört auch zum Nachtvolk und kann sich in Tiere verwandeln. So taumelt der aufgeregte Leser mit Emily von einem Abenteuer ins Nächste und rettet am Ende die Mitternachtstunde vor dem Untergang.

Rebellion gegen die Machthungrigen

fletcher-eve

Rebellion gegen die Machthungrigen

Giovanna & To Fletcher: Eve of Man 01, dtv 2019 €18,95

Selten hat mich das Ende eines Buches so sprachlos gemacht. Die Geschichte von Eve und Bram ist ungewöhnlich, denn die beiden Protagonisten sind sich nie wirklich begegnet und haben sich dennoch ineinander verliebt. Bram war, bevor er sich gegen seinen mächtigen Vater und das System stellt, Holly, Eves "beste Freundin" und ein Hologram. Eve, 16 Jahre, das letzte Mädchen auf der Erde und somit zur Retterin der Menschheit erklärt, eingesperrt in eine Kuppel, beschützt, benutzt, und für Fortpflanzungsversuche missbraucht, begibt sich - durch Brams Mut angestachelt -  auf ihre eigene Rebellion. Viel Stoff für eine spannende Dystopie, in der sich die beiden jungen Menschen in der Rebellion finden und am Ende hoffentlich siegen werden. Doch davon verrät der erste Band leider noch nichts.

Furioser Auftakt in eine nagelneue Fantasywelt

dabos-spiegelreisende

Christelle Dabos: Die Spiegelreisende 01. Die Verlobten des Winters, Insel Verlag 2019 € 15,99

Die Spiegelreisende - Die Verlobten des Winters ist der erste Teil einer Reihe und spielt in einer fiktiven Welt, in der die Erde, die wir kennen, in viele Teile auseinander gefallen ist.  Seitdem leben die Menschen auf so genannten Archen, zwischen denen man nur mithilfe von Zeppelinen oder ähnlichem reisen kann. Die Verlobten des Winters ist der Debütroman der französischen Autorin Christelle Dabos. Die Welt wurde sehr gut beschrieben und ist dadurch, dass sie von der Zeit her an das 20. Jahrhundert erinnert, auch nicht die klassische mittelalterliche Fantasygeschichte.

Drachen-Über-flieger

paolini-eragon

Christopher Paolini: Eragon, cbj € 9,99

Das Buch spielt in einer eigenen Welt namens Alagaësia. Dort gibt es Drachen, Elfen, Urgals, Zwerge und Menschen. Es dreht sich alles um einen Jungen namens Eragon, der in dem Dorf Carvahall lebt und ohne Eltern aufwächst. Deswegen verbringt er seine ersten sechszehn Jahre bei seinem Onkel, seiner Tante und seinem etwas älteren Cousin Roran. Als er eines Tages im Buckel, dem nächstgelegenen Gebirgszug, jagen geht, findet er einen blauen Stein. Zumindest glaubt Eragon, dass es ein Stein ist. Als wenig später aus dem vermeintlichen Stein ein Drache schlüpft, wird er zum Drachenreiter. Nach wenigen Tagen tauchen finstere Gestalten auf, die das Drachenei suchen. Da Eragon ihnen Saphira, wie er den Drachen genannt hat, nicht überlassen will, flieht er. Nun ist es seine Aufgabe den König Galbatorix zu stürzen, da er der letzte Drachenreiter ist.

Von Wind und Regen, von Feuer und Macht

jager-windborn

Jennifer Alice Jager, Windborn - Erbin von Asche und Sturm, Arena 2019 €18,00

Eine atemlose Geschichte. Der Leser reitet mit der Wolkenstürmerin Ashara über den Sand der Wüste, bekämpft mit Wind das Feuer der Funkenmeister und tanzt mit Windwirbeln vor dem mächtigsten Feind des Landes, den Skar. Und damit befindet er sich auch gleich mitten in dem tragischen Kampf um Wasser, das zum Überleben so notwendig ist, um die Liebe, die Ashara in einem hoffnungslosen Moment unerwartet begegnet, und im Kampf gegen das Böse. Genauso funktioniert gute Fantasy. Und doch wird man von der Autorin mit neuen Bildern überrascht. Bildern voller Kargheit von Wüste und Felsdörfern, aber auch Bilder von abendländischer Exotik.

Traumspringer

ruehle-traumspringer

Alex Rühle: Traumspringer, dtv junior 2019 € 14,95

Leon träumt mit offenen Augen. Sein Freund Max träumt am Handy. Er testet Beta- Spieleversionen aus der Firma seines Vaters. Unablässig befindet er sich in virtuellen Verfolgungsjagden. Leon hätte auch Elias gern zum Freund, aber dieser schweigt und ist abweisend. Er ist der Außenseiter der Klasse. Als Leon eine Fledermaus aus einem Traum am Klassenzimmerfenster sieht und den Wolf aus dem Zoo, der bald vermisst gemeldet wird, ist er sich sicher, dass zwischen Wachen und Schlafen seltsame Verbindungen existieren. Bald lernt er Morpheus und seine Geschwister kennen und erfährt von verschwundenen Kindern und geklauten Träumen, mit denen es sich Geld verdienen lässt.

Von ungeahnten Gefahren und Helden in Not

forester-pegasus

Kim Forester, Clans von Cavallon - Der Zorn des Pegasus, Arena Vlg. 2019 €15,00

In Cavallon herrscht Frieden seit sich die letzte Pegasusherde in die Wolkengebirge zurückgezogen hat. Doch ein überraschender Angriff auf die Freie Stadt, in der Menschen, Zentauren und Einhörner zusammenleben, lässt alle Schrecken der früheren Kriege aufleben. Alle sind sich einig, ob Einhörner, Zentauren, Menschen oder Kelpies, dass die Herde der Pegasus die Stadt angegriffen hat. Nur der Zentaur Lysander, der gerade zu den Chronisten Cavallons berufen wurde, hört den Menschen wirklich zu. Seine Berichte verschwinden allerdings, niemand will hören, dass es noch eine andere Bedrohung geben könnte.

Magische Schnittstellen: Marion Hübinger im Gespräch über fantastische Kreativität in ihrem Roman „Krieger der Lüfte“

huebinger-krieger

Marion Hübinger: Krieger der Lüfte, Papierzieher Verlag 2018 €13,95

Ob das Schicksal seine Finger im Spiel hat, als Leyla, eine junge Verlagsangestellte, bei einem Spaziergang im Klosterpark in eine fremde Welt katapultiert wird?
Marion Hübinger ist im Buchpalast nicht nur unsere Fachfrau für Krimis, Fantasy, Romantasy oder Dystopien. Sie ist auch selbst Schriftstellerin. In ihrem neusten Werk "Krieger der Lüfte" lässt sie Leyla auf der Suche nach der richtigen Entscheidung für ihre Zukunft in eine fantastische Welt stolpern. Auf sich allein gestellt in fremder Welt wird sie Gefahren meistern und muss Abenteuer bestehen. Eröffnet sich die Schriftstellerin damit einen Raum unbegrenzter Möglichkeiten? Wie steht es mit der Freiheit in realen wie fantastischen Räumen?  Welche Rolle spielen Zufall, Glück oder gar Schicksal? Fantastische Räume stiften Leseleidenschaft und fordern Kreativität und Mut zu neuem Denken, sagt Marion Hübinger, deren literarische Wegbegleiter Joanne K. Rowling und J.R.R. Tolkien sind.
Ihre Lesung wird von Susanne Sperrhake an der Querflöte begleitet und von einem Gespräch über Fantasyliteratur mit Katrin Rüger abgerundet.

Familienurlaub in Island mit Folgen

brandis-kyona

Katja Brandis: Kyona - Im Bann des Silberfalken, Arena 2018 €18,00

Die sechzehnjährige Kari fährt mit ihrer Familie, zu der seit neuestem auch der Partner ihrer Mutter Thorsten und dessen Sohn John gehörten, in den Ferien nach Island. Nicht eine Verwechslung, wie Kari lange glaubt, obndern die Fügung sorgt dafür, dass Kari durch ein magisches Tor in das Reich Isslar gelangt. Dort hält man sie für Cecily, eine Assassinin, die die junge Magierin Maeva töten soll. Doch Kari hat alles andere im Sinn als den Befehlen der Fürstin Lakana Folge zu leisten. Stattdessen freundet sie sich mit Maeva, mit Elfen, Eisdrachen und Wildpferden an, und ist zuletzt daran beteilgit, dass nach dem lang erwarteten Tod der Fürstin die Eiswache nicht die Macht an sich reißen kan. Karis Mut, ihre Tapferkeit im Kampf gegen alles, das sich ihr in den Weg stellt, aber vor allem ihre Gefühle für den Jungen Anrik, der das Feuer und damit die Vulkane auf Isskar beherrscht, sorgen dafür, dass am Ende die Welt in Isslar wieder eine Friedliche ist. Während der Leser Kari auf ihrem Abenteuer in der fantasievollen Welt Isslars voller Elfen, Trolle, Nufe und Geysire folgt, erfährt er im Wechsel auch etwas über das Geschehen in der Draußenwelt. Dort sucht die Famiie verzweifelt nach Kari und wird von der echten Assassinin bedroht. Ein aufregender Fantasyroman mit einer erfrischend lockeren Heldin inmitten der sagenhaften Kulisse Islands.

Feuer gegen Eis

blake-fire

Feuer gegen Eis

Elly Blake, Fire & Frost - Vom Eis berührt, Ravensburger 2018l €17,00

Wenn Feuer gegen Eis kämpft, wenn die letzte Fireblood, in deren Körper die Hitze brennt, den Frostbllodkönig bekämpfen und seinen Eisthron zerstören soll, dann fragt sich der Leser wähend der gesamten Geschichte, wer von beiden am Ende siegen wird. Ein großartiges Fantasydebüt von Elly Blake, die eine gnadenlose, fast schon marzialische Welt erschaffen hat, in welcher ihre Protagonisten von vielen Geheinissen umrankt sind, und in der die unmögliche Liebe zwischen einer Fireblood und einem Frostblood möglich wird.

 

Fabelmächtig fabelhaft

lange-fabelmacht

Kahtrin Lange: Die Fabelmacht-Chroniken, Arena Verlag 2017 € 18,00

Die Fabelmachtchroniken sind für mich ein Highlight bei den Herbstneuerscheinungen im fantastischen Jugendbuch. Die Geschichte hat es geschafft, mich beim Lesen immer wieder zu überraschen. Die Autorin hat Paris als Schauplatz gewählt und führt auf die Dächer der Stadt, auf Friedhöfe und in Katakomben, wobei sie der Handlung einen lebendigen und realen Rahmen gibt. In Paris leben die Fabelmächtigen, da sich nur dort die Gabe zeigt: was sie mit Stift auf Papier bringen, wird wahr. Diese Gabe kann auch gefährlich und missbraucht werden, darum haben sich viele Fabelmächtige als eine Gemeinschaft in die Tiefen der Stadt zurückgezogen und der Gabe abgeschworen. Mila weiß von all dem nichts, vor allem nicht, dass ihre Mutter eine Fabelmächtige ist und sie die Gabe auch in sich trägt.  Erst als sie aufgrund eines Streites mit ihrer Mutter ausgerechnet nach Paris zu einer Freundin abhaut, beginnt die Geschichte, eine Geschichte, die schon längt geschrieben wurde: von dem Fabelmächtigen Nicholas, einem Jungen, der ebenfalls lange nichts von seiner Gabe wusste und nun mit aller Macht versucht, dass seine geschriebene Geschichte nicht wahr wird, denn er wird in seiner Geschichte sterben. Doch die Geschichte lässt sich nicht umschreiben. Verschiedene Menschen werden Mila zur Seite stehen, werden versuchen, ihr zu helfen und sie zu beschützen. Doch selbst Mila kann ihre Gabe nicht dazu nutzen, den Tod Nicholas in einer neuen Geschichte umzuschreiben...
Eine dramatische Liebesgeschichte, eine Tragödie voller unerwarteter Wendungen, die zum Teil an sehr düsteren Orten spielt, und bis zuletzt die Spannung hochhält. 

 

Pakt mit dem Teufel?

may-nuyen-nacht

Jenny-May Nuyen: Nacht ohne Namen, dtv € 16,95

Ein spannender Fantasy Roman, der mich von Anfang an gefesselt hat. Es geht um das Mädchen Nicki, deren Freund Canon eines Tages verschwindet. Auf seiner Spur macht sie Bekanntschaft mit Traumdeutern, Besessenen und Dämonen. Sie schließt ausversehen einen Pakt mit dem Inkubus Jucitell Tallis. Kann sie trotz vieler Gefahren Canon finden?

 

Verliebt in Geist oder Körper?

levithan-letztendlich

David Levithan: Letztendlich sind wir dem Universum egal, Fischer TB € 9,99

In dem Buch „Letztendlich sind wir dem Universum egal“ geht es um eine Seele, die jeden Morgen in einem anderen Körper aufwacht. Sie nennt sich „a“ und das tägliche Wechseln der Körper ist bereits so, seitdem sie denken kann. Eines Morgen erwacht die Seele im Körper von Justin, ein nicht sehr sympathischer Junge. In der Schule trifft er als Justin auf dessen Freundin Rhiannon und verliebt sich dabei in sie. Die beiden beschließen, die Schule zu schwänzen und ans Meer zu fahren. Die Seele weiß, dass Justin seine Freundin oft schlecht behandelt und vernachlässigt, doch an diesem Tag ist Justin Rhiannon gegenüber deutlich netter.
In dem Buch stellt sich die Frage: Besteht Liebe nur aus der „Seele“, also dem Charakter, oder auch zwingend aus dem Aussehen?
Fazit: Ich finde das Buch sehr faszinierend, da eine andersartige Form von Erzählung im Gegensatz zu ansonsten üblichen Geschichte gewählt wurde. Es bleibt für den Leser durch die unterschiedlichen Perspektiven der Seele abwechslungsreich und spannend. Außerdem gelingt es dem Erzähler mit dem Schluss des Buches zu überraschen.

Unwegsame Zukunft

zentner-helden

Jeff Zentner: Zusammen sind wir Helden, Carlsen Verlag 2017 €17,99

"Wer die Welt verändern will, muss bei sich selbst anfangen", postet Lydia in ihrem Secondhand-Modeblock. Lydia ist stark und voller Ideen. Ihre Eltern unterstützen sie. Ein plus, auf das Travis und Dill, Lydias Freunde, nicht zählen können. Dills Vater sitzt im Gefängnis. In dritter Generation ist er Prediger einer Erweckungsgemeinde, die mit Schlangen und Gift im Gottesdienst agiert. Für die Gemeinde schreibt Dill christliche Lieder. Die Gitarre ist seine Welt. Travis Vater betreibt einen Holzhandel im Ort, trinkt und prügelt seinen Sohn, der sich am liebsten in Fantasywelten liest. Keine Vorzeigefreunde, die Lydia in ihren zahlreichen Blogeinträgen erwähnen würde und doch steht sie ihnen zur Seite, wie sonst niemand. In  brisanter Mischung versteht Zentner es, jugendliche Lebenswelten zwischen Glaube, Schuld, Pflicht und Freiheit zu inszenieren und packt seine Leser von der ersten Seite weg. Ein Roman des  Miteinanders in unwegsamem Gelände, der jeden der Drei nur dann eine Zukunft führt wird, wenn sie es verstehen werden, sich ihren Weg tatkräftig selber zu pflastern. Davon ist Lydia fest überzeugt und hofft, die beiden Jungs von ihrer Ansicht überzeugen zu können.
 

Von Sturmgewalten und Sturmjägern

Carmack Stormheart

Von Sturmgewalten und Sturmjägern

Cora Carmack, Stormheart - Die Rebellin, Oetinger 2017 €19,99

Ich habe Stormheart - Die Rebellin  in einem Rutsch weggelesen, die Autorin hat mich in eine ferne Welt katapultiert, in deren Königreiche jede Menge Magie existiert, Sturmlinge gegen die Naturgewalten ankämpfen und Sturmjäger deren Herzen einfangen und damit Handel treiben. Was für eine Welt, in der ausgerechnet bei der Thronerbein Aurora aus dem Reich Pavan die Magie versagt. Sie lebt ein Leben in völliger Abgeschiedenheit, häuft sämtliches Wissen an und lernt Kämpfen wie eine Amazone.
Dann kommt der Tag, an dem der harte, aber sie zugleich verführerisch umwerbende Prinz Cassius aus dem Reich der Lock erscheint, um sich mit ihr zu verloben. Sie fürchtet, er würde sich von ihr abwenden, sobald er hinter ihr Geheimnis käme, dass sie null Magie besitzt, und das Reich an sich reißen. Darum und aus verletztem Stolz schließt sie sich inkognito einer Gruppe Sturmjäger an, die sie auf einem heimlichen Gang zu einem verbotenen Markt der Magie kennengelernt hat.

Lock, der als kleiner Junge Vollwaise wurde, seinen Namen nicht kennt, und von Duke zum Sturmjäger ausgebildet wurde, wird ihre Ausbildung übernehmen. Er sieht anfangs in ihr das hilflose Mädchen, dem er helfen muss. Doch sehr bald erkennt er, dass Roar, wie sie sich jetzt nennt, ihn nicht nur gefühlsmäßig verwirrt, sondern, dass sie sich jeder Herausforderung stellt. Zuletzt auch der, ihr Reich zu retten...

Für mich definitiv ein Highlight unter den aktuellen Fantasygeschichten.

Voller Geheimnisse

daugherty-secret-fire

C.J. Daugherty: Secret Fire 01. Die Entflammten, Oetinger 2016 € 18,99

Die zielstrebige Taylor hat ihr Leben schon genau geplant und scheut für die Umsetzung ihrer Pläne keine Mühen. Doch dann trifft sie auf den geheimnisvollen Sasha und ihre geordnete Welt gerät völlig aus den Fugen, denn er hat irgendetwas an sich, was sie nicht mehr loslässt. Der 17-jährige Sasha ist währenddessen jedoch ziemlich mit seinen eigenen Problemen beschäftigt und setzt in spektakulären Aktionen sein Leben aufs Spiel. Zwar ist er sich bewusst, dass er aufgrund eines uralten Fluchs bis zu seinem 18. Geburtstag nicht sterben kann, dennoch weiß er nicht recht was er mit seiner kurzen Restzeit anfangen soll. Doch nach und nach erkennen beide, dass ihre Schicksale miteinander verknüpft sind, und das der Fluch allein von Taylor gebrochen werden kann. Doch ist Taylor bereit ihre Zukunft für Sasha zu opfern – zumal sie ihn erst seit so kurzer Zeit kennt? Meiner Meinung nach ist Secret Fire ein unglaublich spannendes Buch, das man, wenn man Fantasy Elemente mag, auf jeden Fall lesen sollte. Es ist unglaublich fesselnd geschrieben und durch die überraschenden Wendungen will man es eigentlich gar nicht mehr aus der Hand legen. Mich hat die Geschichte so in ihren Bann gezogen, dass ich das Buch an einem Tag lesen musste, ich konnte einfach nicht aufhören. Außerdem sind die Charaktere sehr fassettenreich gestaltet und nach und nach kann man sich immer besser in die Ersonnenen hineinversetzen und ihre Handlungen verstehen. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen und freue mich schon sehr den zweiten Band zu lesen. Gianna, 16 Jahre

Lichtgestalten

armentrout-obsidian-01

Jennifer Armentrout: Obsidian 01. Schattendunkel Carlsen Tb 2016 € 9,99

Ich hätte nicht gedacht, dass mich ein Jugendbuch wirklich so überraschen kann. Von Engeln, Dämonen, Werwölfen und Vampiren habe ich schon gelesen, aber bisher noch nicht über Lichtgestalten von einem fernen Planeten. Mir schwirrt jetzt noch der Kopf von dem Kampf zwischen dem sich ständig verwandelnden Lux Daemon und dem zwischen Mensch und Schatten wandelnden Arum Baruck. Die 17jährige Katy ist neu am Ort, ihre Mutter hat nach dem Verlust des Vaters diesen Schritt als Neuanfang gestartet, jetzt bittet sie Katy darum, "nett" zu den Nachbarn zu sein. Doch als Katy an der Tür nebenan vor dem überirdisch schönen und männlichen Daemon steht, bleiben ihr fast die Worte im Mund stecken, Und seine arrogante und ablehnende Art bringen sie in ihrer Wut zu Hochtouren. Als seine Schwester Dee sich mit ihr anfreunden möchte, wird sie von Daemon sogar bedroht, sich von seiner Schwester fern zu halten. Das löst erst recht eine Trotzreaktion aus. Von ihm wird sie sich nichts sagen lassen. Katy bleibt in dem ganzen Buch authentisch. Von ihrer anfänglichen heftigen Abneigung gegenüber Daemion, über ein heimliches Verlangen nach ihm, hin zu einem gewaltigen Hass wegen seiner Ignoranz ihr gegenüber, der sie dazu veranlasst, sich auf den bekannten Mädchenschwarm Simon einzulassen, bis zu ihrer selbstlosen Rettungsaktion im Kampf zwischen Daemon und einem Aurum. Man weiß nie, in welcher Stimmung die beiden gerade sind, und das macht das Leseerlebnis mehr als unterhaltsam. Eine Serie mit großem Potential.

Heiße Fantasie

angelini-everflame-01

Angelini: Everflame 01. Feuerprobe, Oetinger Tb 2016€ 9,99

Nach der griechischen Mythologie (Göttlich) jetzt also die Hexen. Die 17jährige Lily Proctor leidet nicht nur unter jede Menge Allergien, deren Ursache kein Arzt finden kann, sondern auch unter ihren roten Haaren. Sie ist die klassische Außenseiterin, wünscht sich aber nichts mehr, als dass ihr bester Freund Tristan mehr in ihr sieht und sie mit ihm auf eine Party gehen kann. Doch allein schon Zigarettenrauch einzuatmen ist für sie gefährlich, und Alkohol erst recht. Darum bricht sie auf der Party auch mit einem heißen Fieberschub zusammen, nachdem sie ihren Kummer über Tristans Flirt mit einem anderen Mädchen ungewollt in Alkohol ertränkt. Tristan ist zwar wie immer an Lilys Seite, weil er bei ihren Krankheitsschüben immer für sie da ist, doch Lily verflucht ihn und wünscht sich nichts sehnlicher als weg zu sein aus Salem. Und das geschieht ihr tatsächlich, denn eine mächtige Hexe aus einer Parallelwelt ruft sie zu sich, um ihre Macht zu stärken. Doch Lilly wird sich nicht von der Hexe an sich binden lassen, sondern in die Außenwelt des Reichs flüchten. Dort wird sie in ihrer störrischen Art gleich zwei jungen Männern den Kopf verdrehen, und mit denjenigen, die nicht unter dem Schutz der Hexe leben, in den Kampf ziehen. Denn in ihr werden die Kräfte einer Hexe geweckt. Ein Showdown auf dem Scheiterhaufen - was für eine heiße Fantasie!
 

Nach Harry Potter ist lang noch nicht Schluss…

clare-black-magisterium

Holly Black, Cassandra Clare: Magisterium 01. Der Weg ins Labyrith Lübbe Tb 2016 € 10.-

Hier hat alles gestimmt. Der zwöfjährige Callum holt den Leser sofort ab, mit seiner Andersartigkeit, mit seinem Wunsch, sich fern von jeglicher Magie zu halten, mit der Absicht, den Test um die Aufnahme ins Magisterium, der Welt der Zauberer, in der seine Eltern gelebt und seine Mutter gestorben ist, zu versemmeln, weil sein Vater über die Jahre hinweg seinen Hass auf die Magie geschürt hat. Doch es ist leichter gesagt als getan, wenn in dem Jungen eine ungeschürte Ladung Magie schlummert, von der er keine Ahnung hat. Das macht ihn sympathisch, man nimmt ihm sein Handeln sofort ab, seine verzweifelten Versuche, in den Tests zu versagen, seine Zurückhaltung und zugleich Neugier auf das Magisterium, als er trotz allem Versagen aufgenommen wird. Natürlich gibt es diejenigen, die ihm den Platz neiden, diejenigen, die nicht glauben wollen, dass er wirklich keine Ahnung vom Magisterium hat, und natürlich wird Callum zum Helden avancieren. Aber bis dahin taucht der Leser in eine wundersame fantasievolle Zauberwelt unter der Erde ein.Die Geschichte hat mich von Anfang bis Ende in ihren Bann gezogen. Wer nach Harry Potter wider eine Zaubererserie sucht, sollte diese nicht verpassen.

Die Auserwählte der Jahreszeiten

wolf-jahreszeiten-01

Jennifer Wolf: Die Auserwählte der Jahreszeiten 01.  Morgentau, Carlsen Tb 2016 € 7,99

Jennifer Wolfs "Morgentau" liest sich wie ein Märchen. Sie entführt den Leser in eine fantastische Welt, in der die Erdgöttin Gaia und ihre vier Söhne in einem Reich fernab von der Erde leben. Alle 100 Jahre kommt Gaia auf der Erde, um ein Mädchen aus dem Orden der Hüterinnen für ihre Söhne, den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter, auszuwählen. Als ihre Wahl über überraschend auf Maya fällt, wird diese mit jedem Sohn eine Woche in dessen Jahreszeit verbringen. Danach muss sie ihren zukünftigen Ehemann unter ihnen auswählen. Doch schon im Haus der Göttin fühlt sich Maya unbewusst zu Nevis, dem Winter, hingezogen. Seine traurigen Augen, seine Einsamkeit, seine Kälte empfindet sie eher anziehend. Doch Nevis will sich vor dem Schmerz, eine Gefährtin nach 100 Jahren wieder zu verlieren, schützen und lässt Maya regelrecht abblitzen. Sie erwählt in ihrer Verletztheit Jesien, den Herbst. Er wird ihr ein guter Freund, doch auch er spürt Maysa Verbindung zu Nevis und wird ihr helfen, Gaias unsichtbare Barriere zwischen den Jahreszeiten zu durchbrechen. Nevis gesteht Maya endlich seine Liebe, und alles wäre perfekt. Doch sie haben den Zorn Gaias auf sich gezogen und müssen fliehen. Ihr Plan, auf der Erde gemeinsam zu leben, ist auch nicht der Beste… Die Serie besteht aus vier Büchern (Band 2-4 derzeit nur als ebook), und die Geschichten überraschen jedes Mal aufs Neue.

Doppelgänger

jarzap-aurora-01

Anna Jarzap: Das Licht der Aurora 01, Loewe Verlag € 17,95

Sasha, die Hauptprotagonistin und ein eher unscheinbares Mädchen, wird von einem der coolsten Jungs an ihrer Schule zum Abschlussball eingeladen wird. Dies hat ungeahnte Folgen für sie. Denn sie landet plötzlich in Aurora, einem Paralleluniversum, entführt von besagtem Jungen, der in Wahrheit ein ganz anderer ist. Die Geschichte, die sie von ihrem Entführer hören muss, ist so unglaublich, dass auch ich als Leserin zweimal nachdenken musste. Jeder Mensch besitzt einen Analog in einem anderen Universum, ein Mensch, der ihm dem Äußeren nach gleicht, aber durch das Umfeld natürlich zu einem anderen geworden war. Sashas Problem ist, dass sie der verschwundenen Prinzessin von Aurora Juliana gleicht, sprich ihr Analog ist. Die Entführung war von langer Hand geplant, und von Thomas, dessen Analog auf der Erde dieser Schulheld ist, erfolgreich durchgeführt. Nur widerstrebend lässt sich Sasha auf den Deal ein, Juliana für sieben Tage zu spielen, um wieder auf die Erde zurückzukommen. Doch ihre Neugierde, Abenteuerlust sowie ihre Gefühle bringen sie in manch brisante Situation am Hof. Mitten in dem politischen Durcheinander um Hochzeit und Rebellion wird Thomas Sasha wieder auf die Erde zurückschicken, um sie zu retten. Was nicht der Plan war. Darum ist man mehr als gespannt, wie die Geschichte im nächsten Band weitergehen wird. Denn jetzt ist es Sasha, die sich nach ihrem Retter sehnt und um sein Leben fürchten muss. Aurora ist ein Universum, das man auf alle Fälle als Leser kennenlernen sollte.