Articles tagged with: diktatorische Systeme

Roman der Stunde – der Wahn der Transparenz – frage dich selbst

zeh-corpus

Juli Zeh: Corpus Delicti. Ein Prozess, btb € 11,00

Der Wahn der Transparenz, wie sie der Philosoph Byung-Chul Han 2013 in seinem Essay Transparenzgesellschaft beschrieben hat, ist auch Thema des Romans Corpus Delicti von Juli Zeh, der ein System beschreibt, in dem Gesundheit das höchste Gut darstellt.
Die Lektüre wirft Fragen über Fragen auf: Woran erkennt man ein diktatorisches System, das sich hinter allgemein gültigen Idealen und Moralvorstellungen versteckt? Welche Daten gibt man leichtherzig weiter — zum Beispiel die täglichen 10.000 Schritte an die Krankenkasse? Gibt es Unfehlbarkeit? Warum klaffen allgemeines und persönliches Wohl auseinander? Und was ist besser: Anpassung oder Widerstand? 2009 erschienen ist dies der Roman der Stunde — in Zeiten des Lockdown wie Postcorona. Annette Spieldiener