Articles tagged with: Bilderbuch

Politik im Kinderzimmer

siers-trump

Sophie Siers: Hallo Donald Trump, Esslinger Verlag 2019 € 13,00

Seit Sam im Fernsehen mitbekommen hat, wie Donald Trump eine Mauer gegen unerwünschte Personen baut, schreibt er ihm Briefe. Er trägt sich mit der Idee, im Kinderzimmer eine Mauer zu errichten, denn sein Bruder nervt. Sein Plan kommt aber gar nicht gut an und Sam diskutiert das Mauerthema ausführlich, ist ein guter Beobachter und Nachdenker. Eine Geschichte über Reibungspunkte und die richtige Wahl der Mittel. Besonnene und kluge Familienpolitik im Alltag.

Einfacher geht’s nicht: Wie können wir der Erde helfen?

george-rettet-erde

Patrick George: Rettet die Erde! Moritz Verlag 2020 € 12,95

Einfacher geht's nicht. Wie können wir der Erde helfen? Diese Frage beschäftigt mittlerweile auch die Allerjüngsten Zwei Bilder, eine Folie dazwischen. Blättert man diese um, wandert das Auto in die Garage, der Müll aus dem Meer in den Abfalleimer, aus Wurst wird Gurke, ein alter Autoreifen wird zur Schaukel. Und sogar das Smartphone verwandelt sich zum Fussballfeld. Spielt öfter draußen, lautet hier die Devise. Auch die dunklen Fabrikschlote im Vorsatz werden zum nächtlichen Wald im Nachsatz, Und was leuchtet dort durch die Äste? Dieses Buch regt allererste Gespräche über uns und unsere Umwelt an. Ab 3

Vom Wind getragen wie ein märchenhafter Augenblick

janisch-andersen

Heinz Janisch, Maja Kastelic: Hans Christian Andersen. Die Reise seines Lebens, Nord-Süd Verlag 2020 € 16,00

In einer Kutsche sitzt das kleine, neugierige Mädchen Hans Christian Andersen gegenüber und bombadiert ihn mit Fragen: "Bist du alt?" Die Reise ist lang und der Märcherzähler beginnt seine Lebensgeschichte zu erzählen. Die Gegenwart farbig, die Rückblenden als sepiafarbene Einschübe finden sich auch junge Zuhörer sehr gut in den Ebenen zurecht. Andersens Kindergeschichte begann nicht gerade glücklich, doch als er am Theater spielen durfte und das Schreiben entdeckte, änderte sich vieles. "Haben die Märchen mit dir zu tun?", ist auch so eine Frage, die das Mädchen ihm stellt. Ja, hier gibt es Zusammenhänge und man bekommt Lust, das ein oder andere Andersen Märchen mal wieder zu lesen und vorzulesen. Kastelic Zeichungen sind zart pastellfarben. Vögel, Schals und Wolken gleiten scharf am Rande des märchhaften Kitsches vom Wind getragen wie ein Hauch durch die Luft. Für Kinder das gelungene Abbild eines historischen Augenblicks.

Woche der unabhängigen Buchhandlungen: Kamishibai-Theater mit der Edition Bracklo

saykm_kindergruppenbild-kopie
Ob japanisches Kamishibai oder arabischer Wunderkasten – überall auf der Welt lieben es Kinder und Erwachsene seit jeher, wenn der Geschichtenerzähler um die Straßenecke biegt und seinen Stand aufbaut. Die Vorfreude auf die bekannten und immer wieder neuen Geschichten lockt das Publikum magisch an. Kleine Münzen in der Faust der Zuseher werden hervorgezaubert, um einen guten Platz vor der Bühne zu ergattern. So war es, wenn der japanische Kamishibai-Mann mit seinem Fahrrad erschien, auf dem die aufklappbare Bühne die altvertrauten Bildkarten in Szene setzte, und so war es beim arabischen Wunderkasten-Mann, der seine Rollbild-Bühne mit Gucklöchern ebenso herbeitrug wie das Bänkchen für die Kinder.
Mit den preisgekrönten, edel in Leinen gebundenen Bilderbüchern wie „Der Wunderkasten“ von Rafik  Schami und „Der Kamishibai-Mann“ von Allen Say stellt die Edition Bracklo zwei der wundervollsten internationalen Erzähltraditionen vor, die den universellen Wunsch aller Kinder nach Fantasie und Unbeschwertheit auf den Straßen einer komplizierten und doch oft einfachen Erwachsenenwelt dokumentieren.
Zum Start der Woche der unabhängigen Buchhandlungen, an diesem Samstagvormittag wird uns die Verlegerin Gabriela Bracklo im Buchpalast in die japanische Erzähltradition entführen, uns ihre Bücher vorstellen und zu jeder vollen Stunde eine Kostprobe des Kamishibai Theaters geben. Die Vorführungen dauern circa 30 Minuten.

Ausstellung Illustration Susanne Straßer

strasser-wal

Im Frühjahr 2019 zeigte der Buchpalast Original-Illustrationen und Skizzen von Susanne Straßer.

Ihre Bücher erzählen vom Wal in der Wanne oder von Igel, Fuchs, Esel, Pelikan und Krokodil, die den Schlaf suchen, vom Elefanten auf der Wippe oder vom Bären, der trotz seiner Größe zu einem Kuchen im Fenster nicht hinaufreichen kann. Unverwüstliche Pappbilderbücher, die minimalistisch inszeniert mit der von den Allerkleinsten geliebten Schleife der Wiederholung spielen. Mal leert sich das Bett. Mal füllt sich die Wanne. Mal bauen die Tiere eine Leiter und werden sie auf der Wippe den Gewichtsausgleich finden? Mühelos stapelt Strasser Tiere auf engstem Raum. Ihre Mimik erzählt Geschichten. Die klaren, gemütlichen oder atemraubenden Kompositionen werden lautmalerisch begleitet von schwipp und  schwapp, schlurf oder taps. Sie rennen und rollen, genießen und küssen, vor-, hinter-, über- und ineinander. Auf den ersten Blick ruht das Auge auf dem klaren Bild, dessen Dynamik sich erst auf den zweiten Blick offenbart. Und auch beim hundertsten Lesen entdeckt man noch Neues. Hier ist der Beweis: Geschichten für Zweijährige können auch Vorleser richtig mitreißen.

Fairer Streit auf Augenhöhe

muehle-zwei

nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2019, Bilderbuch

Jörg Mühle: Zwei für mich, einer für dich, Moritz Verlag 2018 € 12,95

Bär und Wiesel sind nicht auf den Mund gefallen. Mit ihren dreizinkigen Forken fuchtelnd verhandeln sie, wem der dritte Pilz zusteht. Wie aus der Pistole geschossen treffen sich ihre Argumente in der Mitte auf dem karierten Tischtuch. Und wo zwei sich streiten, freut sich am Ende der Dritte. Der Klassiker aller Streits entfaltet sich am Fuße der Bäume zwischen Herbstlaub, minmalistisch und detailreich zugleich, energiegeladen und witzig. An den Baumstämmen haben sich der große Bär und das kleine Wiesel ihr Zuhause eingerichtet. Hier gibt es viel zu entdecken.

Schau genau

tallec-wie

Oliver Tallec: Wie war das? Gerstenberg 2017 € 9,95

Ein Wolf, ein Biber, zwei Hasen, ein Löwe und ein Junge. Eine seltsame Mannschaft wird hier zu Bett gebracht. Lösche das Licht! Alles wird dunkel. Wer hatte den gelben Schal um? Weißt du es noch? Oder hast du nicht genau geschaut. In diesem Bilderbuch ziehen die Erwachsenen voraussichtlich den Kürzeren. Schau genau! heißt die Devise. Beobachte die Details und nimm die Kleinigkeiten wahr. Kinder sind wirklich gut darin. Ein Bilderbuch das die Konzentration fördert, den Blick schärft, zum Vor- und Rückblättern und zum Mitmachen animiert. Für Kleine!

So bunt ist die Welt – vergiss das nie!

funke-faber

Cornelia Funke: Fabers Schatz, Aladin Verlag 2016 €12,95

"So bunt ist die Welt! Vergiss das nie!", sagte Fabers Opa früher, wenn er gemeinsam mit Faber die Menschen am Hafen beobachtete. Er war mal Seemann. Nun zieht er nach Amerika und hinterlässt Faber einen alten Teppich mit seltsamer Schrift. Wer kann denn das lesen? Opa behauptet, der Teppich könne fliegen. Aber daran glaubt keiner. Auch Faber nicht, bis das kleine Mädchen mit mit den fremden Worten sich auf seinen Teppich setzt. Eine fast märchenhafte Bilderbuch-Geschichte der berühmten Kinderbuchautorin, die mit wenigen Worten für Verständigung und das Gemeinsame unter Kindern wirbt, wenn man nur neugierig und offen genug für die Welt ist.

Ruth Feile: Bilder mit Nadel und Faden

bp-feile-buch

Die Bilder ihrer Bilderbücher sind aus Stoff. Bis zum 12.2.2016 kann man die Originale im Buchpalast bestaunen und befühlen! Als Ruth Feile bei uns zu Gast war, flogen die Stofffetzen, denn jedes Kind durfte sich mit aufbügelbaren Stoffmotiven rund um Rosi und Butz eine eigene Tasche gestalten. Dank des fleißigen Einsatzes einiger Bücherfresser wurden an den Bügelstationen keine Finger mit angebügelt und manche Taschen bekamen noch Knöpfe und Borten. Geschichten, Bücher und Stoffe harmonierten wunderbar und am Ende ging es mit gefülltem Beutel heim. Ein herzliches Dankeschön an Ruth Feile, die für die gute Laune im Gewusel unserer kleinen Gemächer sorgte, für das üppige Bastelmaterial und die tollen Ideen, was sich alles daraus zaubern lässt.

Papatag

cousins-tock

Lucy Cousins: Tock Tock Tock, Aladin Verlag 2015 € 12,90

Papatag: Tock, tock, tock, hack, hack, hack - Papa Specht bringt seinem Sohn das Handwerk bei. Ob Baum, Zaun oder Tür: wo gehackt wird bleibt ein Loch auf der Seite und schwupps geht´s hinein ins Haus. Diele, Wohnzimmer, Kleiderschrank, Bad und Vorratskammer, in alle 17 Ostereier kommt ein Loch. Die Seiten sehen bald wie Schweizer Käse aus. Zum Schluss noch ein Kuss und ab ins Nest. Was für ein ereignisreicher Tag. Die farbstarken Seiten und klaren Formen eigenen sich besonders für die Allerkleinsten. Eine wunderschöne Vater-Sohn Geschichte.