say-grossvaters-reise

Allan Say: Großvaters Reise, Edition Bracklo 2018 € 29,80

Kulissenhaft farbilluminiert laden zackige Felsen den Fremden, Says Großvater, auf seiner Reise von Japan nach Amerika zum Verweilen ein. Doch kaum lebt er hier, denkt er an dort und reist zurück. Ein Empfinden, das er noch mit seinem Enkel teilen wird, der diese Sehnsuchtsorte einer doppelten Heimat, einem Familienalbum gleich, in staunenswerter Zartheit und Leichtigkeit bereits 1993 in Szene gesetzt hat. Handwerklich hochkarätig gestaltet wird dieses Buch zum Rundum-Genuss für jedes Alter.

Allan Say: Der Kamishibai-Mann, Edition Bracklo € 29,80

Als der alte Kamishibai-Mann ein letztes Mal in die Stadt fährt, hat sich viel verändert. Grünflächen sind mit Läden und Hochhäusern bebaut, das Leben ist atemlos und geschäftig geworden. Beim Aufbau seines Papiertheaters erinnert er sich an all die Kinder, die ihn früher umlagert und ihm jede Woche gelauscht haben. Die Süßigkeiten und der Cliff Hanger am Ende der Geschichte sorgten dafür, dass sie beim nächste Mal wieder herbeiströmten.  Doch dann hielt das Fernsehen Einzug. Nur ein armer Junge, der sich nie eine Süßigkeit kaufen konnte, blieb ihm treu. Als der Kamishibai-Mann aus seinen Erinnerungen erwacht, ist er umringt von erwachsenen Menschen. Jetzt, wo die Kinder von damals Erwachsene sind,  ist der Kamishibai-Mann ihre glückliche Kindheitserinnerung, die es zu wahren gilt. Er schafft es sogar ins Fernsehen. Allen Say erzählt diese Geschichte vom Werden, Vergehen und wieder Werden in traumhaften Aquarellbildern von großer Ruhe, in der die ganze Kraft spannenden Erzählens liegt, die Gelassenheit und das Glück einer rundum gelungenen Bilderbuchgeschichte.