pietrantonio-borgo

Donatella di Pietrantonio: Borgo Sud, Kunstmann 2021, € 20,00

Borgo Sud ist das Viertel von Pescara, in dem die Fischer der Hafenstadt in den Abruzzen  leben. Hier ist Adriana zuhause. Sie verliebte sich als junges Mädchen in den Fischer Rafael, dem sie auch in schwierigsten Zeiten zur Seite stand und mit dem sie einen Sohn hat. Ein dramatischer Unfall Adrianas lässt ihre ältere Schwester, die in Grenoble an der Universität lehrt, nach Pescara kommen. Sie ist die Erzählerin in diesem Roman, die sich in langen Stunden des Wartens an Ereignisse aus der gemeinsamen Vergangenheit erinnert. Es gab große Nähe aber auch Schwieriges mit der sehr impulsiven Schwester. Die Ehe der Erzählerin, die glückliche Zeiten in Pescara kannte, ging auseinander, als ihr Mann sich eingestand, dass er Männer begehrte. Die Autorin Donatella di Pietrantonio hat mich mit ihrem einfühlsamen Roman ein weiteres Mal sehr begeistert. Maja Pflug ist eine fantastische Übersetzerin aus dem Italienischen, die Sprache ist sehr stimmig und ausdrucksstark. Dank diesen beiden Frauen für diese Lesefreude!