llewellyn-faden

Tom Llewellyn: Der magische Faden, Thienemann Verlag 2017 € 12,99

Markus ist ein ganz normaler Junge. Er lebt zusammen mit seinem Bruder Lukas, seiner Schwester und seiner Mutter in einem Haus in Amerika. Sein Vater., ein Archäologe, ist, seit er in Griechenland eine unglaubliche Entdeckung gemacht hat, verschollen. Seit Jahren haben Markus und seine Familie nichts mehr von ihm gehört. Bis eines Tages ein Paket aus Griechenland ankommt, in dem sich ein merkwürdiger Faden befindet. Als Markus ihn  berührt, bekommt er einen Schlag. Kurz darauf beginnt das ganze Haus zu leuchten. Das lockt nicht nur Tiere sondern auch seltsame Menschen an.

Ich finde das Buch sehr interessant und spannend geschrieben. In einem Buch, in de auch eine griechische Sage vorkommt, wäre es vielleicht wünschenswert, dass man etwas mehr über die griechischen Götter erfährt. Außerdem habe ich die ganze Zeit an den Helden und Kämpfe im Labyrinth gedacht, wenn vom Labyrinth des Minotaurus die Rede ist. Aber am Ende wird man nicht einmal aufgeklärt, ob der Faden Ariadne gehört oder es ein anderer Faden ist, der mit der Sage nichts zu tun hat. Davon abgesehen fand ich das Buch aber sehr gut und kann es nur empfehlen.