galeano-frauen

Eduardo Galeano: Frauen, Peter Hammer Verlag 2017 € 22.-

Aus Todesangst entstand die Kunst des Erzählen und die Mutter aller Geschichtenerzähler war Scheherazade. Auch Eduardo Galeano beherrscht die Kunst des Erzählens, ohne jemals zu langweilen. Seine Miniaturen erzählen von Frauenschicksalen über vier Jahrhunderte. Galeano umspielt ihr Wirken, ihr Denken, ihre Einsamkeit, ihren Schmerz, ihren Protest, ihre Diplomatie, ihre Kunst, ihren Mut, ihren Stolz und vor allem ihre standhafte Überzeugung etwas ändern zu können. Dafür setzten sie oft ihre Freiheit, ja ihr Leben aufs Spiel. Einige Namen kennt man gut, von anderen, vor allem lateinamerikanischen Frauen hat man noch nie etwas gehört. Die 172 Schüssellochgeschichten sind ein verführerisches Entrée oder das perfekte Betthupferl für 172 Abende.