Elisabeth Steinkellner: Esther und Salomom, Tyrolia Verlag 2021, 19,95

In dem Buch geht es wie der Titel schon verrät um Esther und Salomon. Esther ist ein Mädchen, das mit ihrer Familie eigentlich einen entspannten Urlaub am Meer machen will. Doch ihre Eltern streiten sich praktisch durchgehend. Zum Glück lernt sie durch ihre kleine Schwester Salomon kennen. Ein geheimnisvoller Junge, der es schafft den Urlaub doch noch erträglich zu machen. Viel zu schnell ist dieser allerdings vorbei und auch Salomon muss sich wieder den Alltagssorgen stellen. Das Buch erzählt einfühlsam die Geschichte von Esther und Salomon. Die lyrisch rhytmisierte Sprache gibt dem Buch eine passende Atmosphäre. Zusätzliche Bilder und Zeichnungen ergänzen die Geschichte und geben dem Buch eine individuelle Note. Die Fluchtgeschichte von Salomon wird in knapper Sprache eindrucksvoll geschildert und unerwartete Wendungen lassen das Buch spannend bleiben. Insgesamt ist es ein besonderes Buch, das durch seine interessante Sprache und Geschichte heraussticht.