Das Versprechen einer neuen Welt

cadence-soon

Thomas Cadène, Benjamin Adam: Soon, Carlsen Verlag 2020 € 29,00

Werden Menschen jemals den Mond besiedeln? Mitte des 22. Jahrhunderts wird Juri in einer Welt groß, in der es nur noch wenige Menschen, verteilt auf sieben Städte, gibt. Seine Mutter steht im Zentrum der lang vorbereiteten und politisch kritisch diskutierten Mondmission Soon. Moon-Soon: Die Menschen wollen den Mond besiedeln, neuen, verheißungsvollen Lebensraum schaffen. Eine Mission ohne Rückfahrkarte, bei der die Mutter ihren Sohn zurücklassen wird. In detailgenauen Rückblicken wird das Geschehen auf der Erde bis in diese Zukunft  im Allgemeinen und die Raumfahrt im Speziellen in einer Mischung aus dystopischem Future Fiction und Sachbuch beleuchtet. Eine faszinierende Story, ein Gedankenspiel, auf die man sich gerne einlässt.

Dragmans wahre Mission

appleby-dragman

Steven Appleby: Dragman, Schaltzeit Verlag 2021 € 29,00

Der magische Seidenstrumpf, den August  in der Sofaritze entdeckt, verleiht ihm die Superkraft fliegen zu können. Das tut er in Frauenkleidern, denn er liebt es, welche zu tragen. Es ist sein bestgehütetes Geheimnis, vor allem jetzt, wo er sich in Mary verliebt hat und Vater eines kleinen Sohnes ist. Ausgerechnet Mary fürchtet sich extrem vor Superhelden und August hat seine Frauenkleider auf den Speicher ausgelagert. Seit einiger Zeit häufen sich Morde an Transvestiten in der Stadt und seine alten Freunde, die Mädchen im Pretty Pretty, brauchen Dragmans Hilfe. In seiner genialen graphic novel inszeniert Appleby rund um Dragman die Kolleg*innen des Superheldensektors rmit überbordender Fantasie in bunter Vielfalt. Da steht Dog Girl mit ihrem guten Spürsinn Dragman zur Seite und Beliver läuft zur Höchstform auf, wenn er an sich selbst glaubt. Das wird sich fatal auswirken, nachdem er seine Seele verkauft hat und in die Fänge des dicken Fist gerät. Als Dragmans Gegenspieler segelt er in einer flachen Dose durch die Lüfte,  welche die Liebe verkündet und Gewalt bringt. Sein Gebiet ist die Einordnung von Menschen in einer machtbezogenen, konservativen Welt und der Seelenan und -verkauf. Im Rahmen der klar angeordneten Bildsequenzen entwickeln die Erzählebenen und die Einschübe von Fließtext  eine komplexe, figuren- und detailreich erzählte Geschichte, der es an nichts mangelt. Das Zusammenspiel der Superhelden, die Zwänge denen selbst sie unterliegen, die parallel laufende Familiengeschichte mit Liebe, Lüge, Geheimnissen und Ängsten. Augusts Leben bleibt auch ohne Superkräfte eine Superheldengeschichte, denn seine Mission ist es: Sein Leben in allen Facetten offen als Transvestit leben zu können. Steven Appleby ist nicht August, wie er in seinem Nachwort betont. Und doch hat auch er einmal einen Seidenstrumpf im Sofapolster entdeckt und ihn angezogen. Er weiß, wie es sich anfühlt, ein Geheimnis mit sich herumzutragen. Seit 15 Jahren lebt er seinen Transvestitismus offen aus.

Alles rollt: Kinder gestalten ein Erzählbild auf der Schaufensterscheibe des Buchpalastes

strasser-schweine
Unter dem Motto " Alles rollt" fragten wir die Kinder: "Wie sieht dein Spezialauto aus? Wer fährt es? Und was sagen die Fahrer?" Wir bekamen Sondermodelle mit genauer Betriebsanleitung, fahrende Naturspielplätze und  unwiderstehliche Mitfahrer. Zu bestaunen sind sie an unserer Schaufensterscheibe. Die Erzählbildidee stammt aus dem Buch Als die Schweine ins Weltall flogen... von Susanne Straßer, Mixtvision Verlag.

Erinnerungsschätze

schenk

Sylvie Schenk: Roman d`amour, Hanser 2021, € 18,00

Ein Frage-Antwort-Spiel und Erinnerungsschätze: In dem Roman von Sylvie Schenk wird eine Autorin interviewt. Fragende und Antwortende sind Frauen und ihre Gedanken kreisen nicht nur um den Roman sondern auch um eigenes Erleben. Dreiecksbeziehung, heimliche Liebe, intensive Urlaubswochen miteinander, losgelöst von allen Verpflichtungen. Wann sind es wahrhafte Erinnerungen, wann ist die Geschichte erdacht? Emotional dicht in der Frage nach dem Recht auf Liebe allen Konventionen zum Trotz, in dem Bewusstsein nach dem gleichzeitigen Empfinden von Abhängigkeit und Freiheit und in dem Nachspüren der Intensität eines Liebesabenteuers. EIne interessante literarische Auseinandersetzung zum Thema Liebe.

Identität und Rassismus oder sein können, wie man will

rottmann-mats

Eva Rottmann: Mats und Milad. Nachrichten vom Arsch der Welt,  Verlag Jacoby & Stuart 2021 € 16,00

Mathilda ist fünfzehn Jahre alt, sehr groß für ihr Alter und wohnt erst seit kurzem mit ihrer Mutter in dem Haus neben ihrer Großmutter. Sie hat keine Freunde und eigentlich langweilt sie ihr Leben. Bis sie Milad trifft. Bei ihm ist Mathilda nicht Mathilda. Sie ist Mats. Mathilda beginnt das Leben zu genießen. Auch wenn es ihr die beliebte Alex aus ihrer Klasse, Hans der Freund ihrer Mutter oder nicht zu vergessen die komischen Jungs aus dem Dorf nicht immer leicht machen.Schon zu Beginn wird einem klar, das wird keine normale Liebesgeschichte zwischen zwei Jugendlichen.

Radtour zu Menschen in der Uckermark

nozomi-trip

Nazomi Horibe: Der Trip, Jaja Verlag 2021 € 16,00

Header: © Foto Heike Dietz, aus Nazomi Horibe, Jaja Verlag
Die japanische Comickünstlerin Nozomi Horibe beschließt, eine Auszeit zu nehmen und mit dem Fahrrad allein eine Tour in die kleinen Orte der Uckermark zu unternehmen. Dort sind ihre Begegnungen mit Menschen von persönlicher Dynamik und Neugier geprägt. Die Suche nach japanischen Spuren hilft ihr beim Einstieg in das fremde Terrain. Im Randowtal trifft sie auf Hoshimoto San, später, in einem Café, auf eine weitere Gruppe japanischer Künstlerinnen, die nur am Wochenende in der Uckermark sind.

Selbstliebe oder die Beziehung zu sich selbst

king-sara

Wesley King: Sara auf der Suche nach normal, Magellan Verlag 2021

Fehlalarm, Bleikugel, Risikospiel. So bezeichnet Sara ihre häufig auftretetenden Zustände. In Wirklichkeit hat sie Panikattacken, Paranoia und ein konstanstes Angstgefühl. In der Schule genießt sie seit Jahren Einzelunterricht und besucht einen Therapeuten.  Ihr innigster Wunsch ist es, dass all das aufhört.  Sie möchte nichts lieber, als normal sein. Doch was ist normal? Wo fängt es an? Wo hört es auf? In ihrer Therapie lernt sie Erin kennen, und James.  Ihnen gegenüber bricht sie mit ihrem Mutismus. Sie fasst Vertrauen. Sie beginnt erste Regeln, die sie sich selbst gegeben hat,  über Bord zu werfen. Und dann kommt Erin mit ihrer märchenhaften Vorstellung von den Sternenkindern, die etwas ganz besonderes sind und immer zusammenhalten. Sara glaubt nicht daran. Bald werden Saras Regeln von Erins Prinzipien überlagert und die Vorstellung einer besondern Freundschaft macht Sara Bauchkribbeln. Sie beobachtet Erin aufmerksam und entdeckt dabei die blauen Flecken an ihrem Körper.

Intensives jugendliches Erleben

arenz_sommer

Ewald Arenz: Der große Sommer, DuMont Verlag Jahr 2021 €20,00

Jungenfreundschaft, Geschwisternähe, erste Liebe und ein intensives Wahrnehmen von Farbspielen, Duftnoten und Stimmungen in der Natur tragen dieses Buch. Ich habe mich sehr gern in die Erlebnisse, Gedanken und Empfindungen des 16jährigen Friedrich hineinversetzen lassen, mich diesem jungen Menschen nahe gefühlt. Die Freundschaft hat ihre Rituale, birgt Abenteuer und wird erschüttert. Die Nähe zwischen Bruder und Schwester innerhalb der großen turbulenten Familie ist verlässlich. Die erste Liebe ist plötzlich da, von Friedrich sofort erkannt und zugelassen, wirft Fragen, Sehnen, Unsicherheit, Erstaunen, großes Glück und Verzweiflung auf. Da Friedrich viel Zeit bei seinen Großeltern verbringt, entdeckt er bei ihnen ihm unbekannte Seiten, was auch daran liegt, dass er sich selbst neu entdeckt und sein Interesse an ihrer Vergangenheit geweckt ist. Der Autor Ewald Arenz hat mich mit seinem neuen Buch ebenso mitgenommen wie im vorherigen Romans "Alte Sorten".

Wild, philosophisch und einfach stark!

wolk-echo-mountain

Laura Wolk, Echo Mountain. Ellie geht ihren Weg, Hanser Verlag 2021 € 17,00

Unberührte Natur, Widnis, bittere Armut, Selbstversorgung. Das Leben von Ellie ändert sich schlagartig, als sie mit ihrer Familie in die Berge ziehen muss, da die Weltwirtschaftskrise dem Vater, einem Schneider und der Mutter, einer Lehrerin. Das Einkommen nimmt.  Mit ihrem letzten Geld, kaufen sie ein Stück Land in den Bergen. Der Vater erbaut ihr Haus, die Mutter versorgt Tiere und Familie, die drei Geschwister, Ellie ist die Mittlere, gerade 12 jahre alt, helfen wo sie können. Doch dann begräbt ein gefällter Baum den Vater, der ins Koma fällt und alles verändert sich. Ellie, die vom Vater schon viel Überlebenspraktische gelernt hat und die Natur liebt, versorgt die Familie mit Fischen.

Brutale Glaubenswelt einer Sekte

hill-fire

nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2021, Jugendjury

Will Hill: After Fire, dtv 2020 € 15,95

Die 17- jährige Moonbeam wird in der Legion der Gotteskrieger groß, einer Sekte, die in einem Lager, ihrer Basis, abgeschieden von der Außenwelt in der Wüste von Texas leben. Father John, das Sprachrohr Gottes, regiert machtbesessen, gewalttätig und diktatorisch. Am Rande des Wahnsinns  hortet er ein großes Waffenlager, rüstet zum Enkampf gegen die Diener der Schlange, der Außenwelt. Auch Kinder werden an der Waffe ausgebildet. Seine gläubige Anhängerschaft lebt in gehorsamer Gefolgschaft, in Angst, Unwissenheit und selbstgewählter Gefangenschaft. Als das FBI das Lager stürmt, kommen viele Menschen ums Leben. Moonbeam wacht schwerverletzt im Krankenhaus auf und wird in den Wochen danach in vielen Gesprächen einem Psychologen und einem FBIler vom Leben auf der Basis erzählen. Hill hat ihre fiktive Geschichte an die Vorkommnisse in Waco, Texas, 1993 angelehnt. In den Gesprächen arbeitet Hill an der Frage, wie Menschen  mit Glauben umgehen und warum sie sich so leicht in Abhängigkeit von Scharlatanen begeben. Welche Rolle dabei Macht und Gehorsam und das Gefühl von Stärke in einer Gemeinschaft spielen. Zu leicht streift das Mädchen ihre bisherige Welt ab und fasst Vertrauen in die Außenwelt, zu sehr leuchtet der amerikanischer Blockbuster durch die Zeilen. Am Anfang und auf seinem Höhepunkt, den die Leser*innen bald herausahnen werden. Verletzungen und Erschütterungen folgen Schlag auf Schlag, manche sachliche Grundlagen, die Leser über Sekten wissen könnten, fehlen. Alles in allem ist After Fire aber ein packender Einstieg ins Thema in Form von spannend gestalteter Unterhaltung.

Seelenreinigung rund ums IJsselmeer

woltz-haifischzaehne

nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2021, Kinderbuch

Anna Woltz: Haifischzähne, Carlsen Verlag 2020 € 10,00

Die kleine, perfekt komponierte Novelle erzählt vom Weggehen und Dasein, von Brauchen und Gebrauchtwerden. Innerhalb engster Familienbindungen ist das Aushalten von Schmerz und das Finden der eigenen Postition besonders schwierig. Atlantas Muter ist krank. Seit Monaten versucht Atlanta eine aktionistische Gegenposition zu leben, die sich für sie wie ein Reißausnehmen anfühlt. Ihre Tour um das gesamte IJsselmeer hat sie genau geplant. 360 km mit dem Fahrrad. Dafür braucht sie einen Tag, eine Nacht und einen weiteren halben Tag. Der Picknickkorb ist voll, die Nachtzahnspange an Bord. Zu dumm, dass sie gleich zu Beginn in das Hinterrad eines Jungen fährt und sich die Haut von den Ellenbogen schürft. Glücklicherweise ist Finley wengistens mit Pflaster ausgerüstet. Dafür hat er keine langen Hosen gegen den Wind und die nächtliche Kälte. Er wollte nur ein wenig weg, da ihm ein blödes Missgeschick passiert ist. Solche Geschichten sind eigentlich bekannt und doch fühlt sich beim Lesen vieles wieder neu an. Die Zielstrebigkeit aber auch Unsicherheit der Kinder. Die zarte Freundschaft, welche sich entwickelt, die offenen Arme, in die sie am Ende ihres Abenteuers laufen werden. Kleine und große Dramen durchleben sie gekonnt auf 89 locker gesetzten Seiten, als hätten sie das schon immer getan. Anna Woltz ist eine wunderbare Erzählerin.

Britische Krimiheldin mit Suchtfaktor

griffiths_todespassion

Elly Griffiths: Todespassion, Rowohlt Verlag J2021 €12,00

Elly Griffiths mit ihrer Krimiserie um die forensische Archäologin Dr. Ruth Galloway ist in England eine Bestsellerautorin, bei uns allerdings noch viel zu wenig bekannt.  Dabei muss man die sympathische Archäologin einfach auf Anhieb mögen. Von dem neuen Leichenfund in Norfolk erfährt sie dieses Mal von ihrem Kollegen und meint lapidar 'wenn in dem Graben nicht noch ein Skelett aus der Eisenzeit liegt, werden sie meine Beratung kaum brauchen`. Doch wie es aussieht, ist Dr. Galloway schneller in den Fall verwickelt als gedacht und ihre Antennen sind in alle Richtungen ausgerichtet. Denn eines kann sie besonders gut, sich in Dinge einmischen, die sie nichts angehen, und Verbindungen sehen, wo es keine gibt. Während die Ermittlungen in einer Klinik starten, in der das Opfer aufgrund ihres Drogenentzugs untergebracht war, fühlt sich eine Priesterin, die Dr. Galloway von früher kennt, bedroht. Die einen nennen es Zufälle, Dr. Galloway sieht Handlunsgbedarf. DCI Nelson kennt die Serienheldin gut genug, um zu wissen, dass er auf ihren Spürsinn nicht verzichten kann. Eine Krimireihe, die persönliche Themen und Ermittlung auf sapnnende und interessante Weise verwebt, und für mich zu den wirklich guten britischen Krimis gehört.

Wildnis-Abenteuer

morosinotto-schamanen

Davide Morosinotto: Der Ruf des Schamanen, Thienemann Verlag 2021 € 18,00

Die Geschichte spielt in Peru und es geht um zwei Kinder, Laila und El Rato. Laila hat eine unheilbare Krankheit. Die beiden brechen aus einem Krankenhaus aus, um die Blume des Schamanen von K. zu finden, die angeblich alle Krankheiten heilen kann. Ich finde das Buch toll, weil es sehr spannend ist und auf Kinder uḿit schweren Krankheiten eingegangen wird. Cornelius,12 Jahre

Ein Pflegpony mit Problemen

zeh-socke-sophie

Juli Zeh: Sohpie und Socke, dtv 2021 € 14,95

Sophie bekommt ein Pflegepony. Doch Socke wurde damals misshandelt und hat jegliches Vertrauen zu den Menschen verloren. Wird Sophie es schaffen, ihn behalten zu dürfen? Mir gefällt an dem Buch, dass es immer abwechselnd aus der Sicht von Socke und Sophie erzählt. Außerdem finde ich es toll, dass Fremdwörter im Anhang gut und genau erklärt werden. Es ist ein Buch, dass Spß macht, zu lesen. Beatrice, 10 Jahre

Eine Lektüre, die Resilienz wachsen lässt

grady-baum

David Suzuki, Wayne Grady: Der Baum. Eine Lebensgeschichte, Oekom Verlag 2020 € 18,00

Das Buch Der Baum eine Lebensgeschichte des kanadischen Umweltaktivisten und emeritierten Professors für Genetik David Suzuki, das er zusammen mit dem Autor Wayne Grady schrieb, nimmt uns mit auf die Lebensreise eines einzelnen Baumes, der ein Menschenleben hunderte Jahre überdauern kann. Wir erfahren bei dieser Baumbiographie, warum eine Wurzel immer nach unten und ein Stängel immer nach oben wachsen, wie das Wasser aus den Wurzeln zu den Blättern gelangt, wer weit mehr als die Wurzeln den Baum mit Widerstandskraft versorgt, warum der Regenwald ein grüner Ozean ist und Bäume unabdingbar für den Wasserkreislauf sind.

Neues in die Welt bringen

raabe-kreativitaet

Melanie Raabe: Kreativität. Wie sie uns mutiger, glücklicher und stärker macht, btb 2020 € 20,00

Das Buch „Kreativität. Wie sie uns mutiger, glücklicher und stärker macht“ der SPIEGEL-Bestsellerautorin Melanie Raabe ist eine erfrischende Kombination aus den biographischen Erfahrungen der selbständigen Schriftstellerin und den damit verbundenen allgemeinen Herausforderungen der kreativen künstlerischen Arbeit— angefangen bei der Suche nach dem ganz eigenen Weg, über Motivation, Resilienz, Etablierung guter Routinen, bis hin zur Überwindung von Ängsten.

Mit Benedict Wells zurück in die 80er!

wells_hardland

Benedict Wells: Hard Land, Diogenes Verlag 2021, € 24,00

Zurück in die 80er mit Benedict Wells! Gleichzeitig tröstlich, witzig und traurig - der neue Roman hat mich zum Lachen und Weinen gebracht - Benedict Wells eben! Der 15 Jahre alte Sam erlebt in einer Kleinstadt in Missouri den Sommer seines Lebens im Jahr 1985: erste Liebe, große Verluste - wer sich hier nicht an die eigene Jugend erinnert...Zu den Coolen gehören wollen, Freunde finden, endlich etwas erleben, sich seinen Ängsten stellen- ich war sehr gerne mit Sam unterwegs und er hat dabei so manche meiner eigenen Erinnerungen geweckt. Filmfans kommen auch auf ihre Kosten, denn die Kinoklassiker der Zeit spielen eine wichtige Rolle in diesem lange erwarteten, wunderbaren Buch über das Erwachsenwerden. Bei seinem Aushilfsjob im örtlichen Kino findet Sam einen Ausgleich zur schwierigen Zeit zuhause. Doch auch mit den Freunden muss er über sich hinauswachsen und herausfinden, was er vom Leben will. Benedikt Wells nimmt uns wieder unvergleichlich mit in die Nöte und Träume eines jungen Menschen - den wir in uns vielleicht noch erkennen unter der Fassade des eigenen Erwachsenenlebens. Leichtigkeit und Schwere halten sich im Buch wunderbar die Waage - ein Buch, das für mich gerne noch viel mehr Seiten haben dürfte. Unbedingte Empfehlung für junge Menschen und Junggebliebene - und natürlich alle Benedict Wells Fans! Annette Goossens

Traumhaftes Piraterieabenteur

wiesmueller-moritz

Dieter Wiesmüller: Komm mit, Moritz, Atlantis 2020 € 15,00

Das Piratenschiff fliegt durch die Wolken und ankert am Schornstein. Die magisch nächtliche Welt zwischen Licht und Schatten umfängt nicht nur Moritz, der sein Piratenbuch nicht finden kann. Er geht an Bord und das Abenteuer beginnt. Mit Lissy, der Kapitänin, einer Ratte und dem Papagei geht es auf Schatzsuche durch die Nacht. Entlang von Hochhaussilouetten und Fabrikschloten. Ein Absturz ins dunkle Unterholz des Waldes kann Lizzy nicht verhindern. Doch bald ist das Schiff wieder frei und es gleitet über das offene Land Richtung Meer. Im Leuchtturm herrschen die wirklichen Piraten. Bald wird Moritz merken, dass ihm das Piratenhandwerk nicht wirklich liegt. Nur der Schatz muss mit. Es sind zwei Bücher. Wiesmüller zeichnet eine traumhafte Hymne ans Lesen und die Fantasie. Moritz sitzt im Schein des Vollmondes und liest. Diese Geschichte ist wohl seinem Piratenbuch entsprungen.

Eine Überlebensgeschichte, die zum menschlichen Handeln motivert.

naor-zeller-ss

Abba Naour, Helmut Zeller: Ich sang für die SS, H.C.Beck Verlag € 16,99

Am Anfang der Überlebensgeschichte Abba Naors steht das berührende Versprechen seines neunjährigen Urenkels, ihm einmal eine Uhr zu erfinden, die rückwärts geht, um dem Urgroßvater die Mutter und seine Brüder zurückzubringen. Denn Abba Naors Mutter Chana wurde zusammen mit dem damals sechsjährigen Berale in Auschwitz vergast, Naors älterer Bruder Chaim wurde in
Kaunas mit 15 Jahren erschossen.

Der Stein, der nicht schweigt

zangana-theater

Husain Zangana: Theater als therapeutische Erinnerungsarbeit, utzverlag 2020, € 52,00

Gedichte über kurdische Frauen, die 1988 Opfer der Al-Anfal-Ereignisse wurden, bei denen 182.000 Menschen im Irak verschleppt worden waren, bewegten den in München lebenden Theaterwissenschaftler Hawre Zangana (Künstlername von Husain Zangana) zum Schreiben des Theaterstücks Amanat. Unter Gefahren wurde Amanat 2007 in der Nähe von Kirkuk aufgeführt.

Drei Orte, drei Männerschicksale

munz-sterne

Eva Munz: Oder sind es Sterne, Kunstmann Verlag 2021 € 24,00

Drei Schauplätze, drei männliche Protagonisten. Es ist beeindruckend, wie die Autorin Eva Munz dem inneren Empfinden und den äußeren Lebensbereichen dieser drei nachgeht. Der Leser kann mit etwas wohltuender Distanz daraufschauen. Kabul, Paris, Los Angeles. Wir treffen auf drei ganz unterschiedliche Schicksale, die viel mit Identitätssuche und dem Verschmerzen zugefügter seelischer Verletzungen zu tun haben. Wir geraten in ein Ausbildungslager zum Schutz vor Terroranschlägen, in das Zeitgehschehen von 9/11, die Suche nach Bin Laden und die Strippenzeiher dahinter, als auch in das Penthouse eines wohlhabenden Exil-Afghanen in Paris. Das Lied "Survivor" erklingt an all diesen Orten - werden die drei ihre Sehnsucht nach Zugehörigkeit stillen und werden sie überleben?

Saurier-Handicap

frolova-t-rex

Veronika Frolova: Bleib wie du bist, T-Rex, Mixtvision 2021 € 15,00

Mit subtilem Humor und nicht nur für Kinder erzählt Frolova vom König der Dinosaurier, dem es sein prähistorisches Outfit in der heutigen Welt nicht leicht macht. Seine Arme sind einfach viel zu kurz geraten: fürs Schuhe binden, Hintern abputzen und Mücken verscheuchen. Die ständige Reduktion auf sein Äußeres, sein dicker Schwanz und mächtiger Kopf, läßt sein Gefühl der Größte zu sein, schwinden. Umsomehr freut er sich über die Entdeckung des Selfiesticks. Gerade das Künstlerische gerät ihm unter besonderen Voraussetzungen besonders. Einzigartig und unverwechselbar. Hier findet er zu sich selbst und fühlt sich, als wäre er der Allergrößte, selbst wenn sich am Ende, neben Bronto-und Stegosaurus die Frage stellt, was eigentlich groß ist? Die ungelenke Deplazierung des mächtigen T-Rex in viel zu kleinen Räumen der heutigen Zeit macht der Illustratorin sichtlich Freude und steckt Leser wie Betrachter an. Im Farbspiel mit Licht und Schattenwurf kämpfend, bekommt man fast Mitleid mit  der stattlichen Kreatur. Auch die stille Erkenntnis, dass niemand König für immer bleibt und trotzdem glücklich sein kann, macht zufrieden.

Das begehren, was andere haben

adbage-rote-burg

Emma AdBage: Die rote Burg, Kunstmann Verlag 2021 € 15,00

Auch in ihrem zweiten Bilderbuch verpackt Emma AdBage in wenigen Strichen viel Emotion. Mama und ihre Tochter sind zu einem Kindergeburtstag eingeladen. Das Geschenk für Finn durfte das Kind aussuchen. Eine rote Spielzeugburg. Jetzt, wo sie es verpacken, möchte das Mädchen nichts lieber, als Finns rote Burg mit ihrer grünen tauschen. Natürlich geht das nicht und eine Reihe von Gefühlen breiten sich in dem Mädchen aus. Ärger oder Wut, Frustration, Neid, Machtlosigkeit.

Hinter den Kulissen des Internets

reinhardt-perfect-storm

Dirk Reinhardt: Perfect Storm, Gerstenberg Verlag 2021 € 18,00

Perfect Storm ist in Form eines Geheimdienstprotokolls geschrieben und eine rasante Fahrt zu Überwachungs- und Vertuschungspraktiken in unseren heutigen realen und virtuellen Welten. Sechs junge, weltweit verortete Hacker*innen lernen sich über ein Fantasyspiel kennen, in dem sie als gemeinsame Gilde sehr erfolgreich sind. In einem versteckten Chatroom tauschen sie sich auch über die Machenschaften großer Konzerne, Waffen- und Rohstofflieferanten, aus. Schnell reift der Plan, diesen menschenverachtenden und kriegstreibenden Konzernen ihr Handwerk zu legen und ein Zeichen zu setzen.

Weg zur eigenen Stimme

oppermann-fuerchtet

Lea-Lina Oppermann: Fürchtet uns, wir sind die Zukunft, Beltz & Gelberg 2021 € 14,95

Theo, der Flügel und drumherum das Universum. Theo kann sein Glück nicht fassen, an der Musikhochschule angenommen worden zu sein. Nun gilt es noch härter zu lernen und zu üben. Doch an der Universität eröffnet sich für den verschlossenen, zielstrebigen Jungen eine fremde Welt mit legalen und illegalen Partys, einer rebellierenden Jugend und einer großen verführerischen Liebe. Oppermann schreibt knapp und prägnant, gut recheriert, mitreißend und einfühlsam. Ihre Worte formen die Musik, sie machen Theos Gefühle, seinen Weg bis an den Rand des Abgrundes und wieder zurück, so allgegenwärtig, egal ob er ein einfaches Kinderlied, ein Solokonzert oder eine eigene Komposition zum Besten gibt. Dabei erweisen sich nicht die krassen Aktionen und seine Hingabe an das geheimnisumwobene Mädchen Aida als zukunftsweisend sondern vielmehr die Suche nach dem eigenen Weg zu seiner eigenen Stimme.

Regenbogenhochzeit: Ausgelassenheit, Selbstbewusstsein und Glück

love-liebe

Jessica Love: Julian feiert die Liebe, Knesebeck Verlag 2021 € 13,00

Es wird Hochzeit gefeiert. Bald entschlüpfen Julian und Marisol von der Festtafel und finden in einer großen Weide den perfekten Ort feierlich zu spielen. Julian probiert Marisols Blumenkranz und schmückt sich mit den Weidenzweigen, als wäre sie eine Stola. Marsisol tollt mit dem Hund durchs Gras. Danach ist ihr Kleid nicht mehr zu gebrauchen. Doch Julian weiß Rat. Er gibt ihr sein weißes Hemd und beide spielen Elfen. So nehmen sie die beiden Bräute, die vielleicht auch die Mütter der Kinder sein können, wieder in Empfang. Das Bilderbuch lässt alle Rollen offen, die der Kinder, der Bräute als Mütter und der stattlichen, hübschen  ältern Frauen, die die Großmütter sein könnten. Doch eins ist gewiss. Die Feier versprüht Ausgelassenheit und das Glück  selbstbewusster Menschen, die es lieben das Miteinander zu leben, wie es ist.

Auf der Suche nach dem Selbst

russo-birthday

Meredith Russo: Birthday. Eine Liebesgeschichte, Loewe Verlag 2021 € 16,95

Eric und Morgan kennen sich seit ihrer Geburt, da diese ihre Eltern am gleichen Tag in das gleiche Krankenhaus führte. Seitdem feiern die Familien diesen Tag gemeinsam. Mittlerweile zum 13. Mal. Morgan hat sich fest vorgenommen etwas zu sagen, dass ihm schon lange auf der Seele brennt und ungeheuerlich scheint: Er ist sich sicher ein Mädchen zu sein, obwohl sein Geschlecht männlich ist. Sie schafft es nicht. Fünf weitere Geburtstage wird sie mit sich ringen, auf der Suche nach sich selbst und ihrer geschlechtlichen Identität. Sie wird sich Schminksachen kaufen und diese mit pubertierender Leidenschaft probieren. Ein Mädchen küssen und einen Jungen, allem Weiblichen abschwören und die harte männliche Tour eines Footballspielers leben. All das und die Angst verstoßen zu werden, bringt sie an den Rand des Abgrundes. Erst eine Therapie wird ihr Wege eröffnen. Dafür muss sie sich "nur" endlich ihrem Vater offenbaren. Am Ende eines besonderen und langen Weges wird sie die wichtigesten Personen in ihrem Leben auf ihrer Seite wissen. Eine Liebesgeschichte auf mehreren Ebenen, die Russo mit Bedacht, ausgewogen und fein austariert erzählt. Katrin Rüger

Wer Zeit misst, stirbt

gries-konsortium

Martin Gries: Das Konsortium oder: die ungenaue Zeit, Verlag Ueberreuter 2020 € 18,95

Charles und Marietta kennen sich nicht. Sie haben nur eine Sache gemeinsam. Sie tragen etwas bei sich, das ihren Tod bedeutet, einen Sternenmesser und eine Uhr. Diese beiden Gegenstände verstoßen gegen das 2. und 3. Gesetz des Konsortiums. Während Marieltta auf der Suche nach ihrem Vater durch das Land reist, und versucht einen nervigen Verfolger abzuschütteln, tritt Charles als Affe (so heißen die Kletterer) den Dienst auf einem Semaphor an, einem Nachrichtenübermittlungsposten, wo er die Sterne für sich entdeckt. Außerdem verliebt er sich dort in Joke. Unterdessen führt Mariettas Reise, jetzt in Begleitung von Geraldine auf eine Insel mit einem Gefängnis für Sternengucker.  Natürlich werden die vier aufeinandertreffen und bald werden sie sich dem Konsortium nicht mehr entziehen können. Das Buch veranlasst zum Nachdenken, wie viel Macht ein Mensch oder eine Gruppe von Menschen besitzen darf. Matteo, 13 Jahre

Mädchen am Ball

wildner-himmel-platz

Martina Wildner: Der Himmel über dem Platz, Beltz & Gelberg 2021 € 13,95

Jolanda (Jo) hat einen großen Traum. Sie möchte eine supergute Fussballerin werden. Dafür wechselt sie in eine Jungenmannschaft. Doch das Training fällt ihr schwerer als sie dachte. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da es einfach wunderbar geschrieben ist. So gut, dass ich in die Welt und die Gefühle von Jo eintauchen konnte. Beatrice, 10 Jahre