Paristrip

monfreid-hundebande-paris

Dorothée de Monfreid: Hundebande in Paris, Verlag Reprodukt 2020  € 16,00

Der Onkel hat die Hundebande zum 100sten Geburtstag eingeladen.  Erst einmal in Paris, wird  die Rue du Gros-Caillou, die Straße zum großen Stein, nicht zu übersehen sein, denkt sich die neuköpfige Truppe.  Sie sind für jedes Abenteuer gerüstet. Mit einem Stadtplan samt Ketchupfleck geht es kreuz und quer durch die Stadt, von Montmarte zum Centre Pompidou , dem Louvre, Notre Dame, auf die Seine und in den Jardin du Luxembourg und natürlich hinauf auf den Eifelturm. Doch so hoch oben sie auch stehen, es findet sich nichts, dass nach einem großen Stein aussieht. Derweil kann Popov nur noch ans Essen denken. Er sieht nur Würstchen, Zuckerwatte und....Als das Taxi endlich vor der roten Tür des Onkels hält ist die Schachtel mit Keksen viel leichter als vorher. "Wer war das?" So eine Reise macht doch alle hungrig. Gut, das Onkel Jakob sich dringend eine leere Schachtel für seine Hausschuhe gewünscht hat. So bleibt am Ende ein toller Ausflug nach Paris und ein rundum gelungenes Geburtstagsfest. Die mit Sprechblasen erzählte, turbulente Geschichte erfreut nicht nur Hundefans. Sie eignet sich auch prima auch für Lesestarter und Kurzstreckenleser.

Die Waisenkinder Osteuropas

black-zug-fische

Yaroslava Black, Ulrike Jänichen: Zug der Fische, Carlsen Verlag 2020 € 18,00

Eurowaisen nennt man die Kinder, die bei den Großeltern zurückbleiben, wenn ihre Eltern im europäischen Ausland Geld verdienen. Die Lebenszeichen ihrer Eltern erhalten die Kinder per Post. Sie sammeln die Briefe wie kleine Schätze und Träume. Sie versuchen darin, ihre Sehnsucht zu stillen. Regelmäßig schicken die Eltern Geld nach Hause, fremde Scheine, die wie blaue Fische im Fluss winden, als die Kinder sie ins Wasser werfen. Sie haben die Scheine mit einer wichtigen Botschaft versehen: "Kommt zurück! Wir brauchen euer Geld nicht. Es gibt auch in den Kaparten genug Blaubeeren." Zart und eindringlich zeichnet dieses Bilderbuch die Lebenswelt in einem Dorf am Rande der Karpaten auf. Den Fluss und die Wälder, in denen sich die Kinder sogar nachts gut zurechtfinden, die Dorfgemeinschaft und den Markt, der nur eine kleine, aber zufriedenstellende Konsumwelt bietet. Den wärmenden Lehmofen in der Stube und die Löcher im Dach, durch die der Regen in Metalleimer plätschert. Ja, natürlich gäbe es vieles zu verbessern, doch all das Geld kann den Kindern die fehlenden Eltern nicht ersetzen. Ulrike Jänchens schlichte Buntstiftstriche  variieren in zahllosen Mustern, aus denen sie die gltzerdenen Wogen des Wasser, die zerklüftete Berglandschaft, Wiesen, Felder, die Kleidung der Marktfrauen oder einfach nur Tränen entstehen lässt. Ein poetisches Bilderbuch, in dem alles fließt und das doch innehalten lässt und nachdenklich stimmt.

Konsumwelten

duerr-essen

Julia Dürr: Wo kommt unser Essen her? Beltz & Gelberg 2020 € 14,95

Milch, Brot, Fisch, Fleisch, Äpfel, Eier, Tomaten kann man ganz bequem im Supermarkt kaufen. Aber wo war es vorher? Wo kommt es her? Kommt es aus kleinen Betrieben oder großen Fabriken? Jeweils zwei Doppelseiten erzählen von traditoneller und industrieller Lebensmittelherstellung. Ein grandlioses Buch zum Gucken, Erzählen, Vorlesen und Erklären. Gesprächsstoff für lange Winterabende, für die ganze Familie!

Kinderleichter Einstieg in die Vogelkunde

voisard-ornithorama

Lisa Voisard: Ornithorama. Entdecke und beobachte die wunderbare Welt der Vögel, Verlag Helvetiq 2020 € 24,90

Die Künstlerin Lisa Voisard findet einen überzeugend klaren und einprägsamen Einstieg in die Präsentation ihrer heimischenr Vogelwelt. Nach einer kurzen, sehr übersichtlichen Einführung zu Formen, Familiengruppen und Anatomie stellt sie einzelne Vögel in einem vierseitigem Porträt, geordnet nach Lebensräumen vor. Für jeden Vogel hat sie einen Beobachtungsleitfaden geschrieben und zeigt, mit welchen anderen Vögeln man diese leicht verwechseln kann. Nahrung, Lebensraum, Aktivität und Verhalten geben weitere Hilfen, ebenso wie die Beobachtungswahrscheinlichkeit. Und wer nach 80 Vögeln noch Lust auf mehr hat, findet am Ende des Buches die Flugrouten der Zugvögel und eine weitere Sammlung erstaunlicher Vögel. Die klare, luftige Grafik ist markant und einprägsam, der Text knapp, informativ und immer mit besonderen, unvergesslichen Details angereichert. Mit Ornithorama hält man ein fantastisches Vogelbuch für die ganze Familie in den Händen, die auf ihren Spaziergängen durch Parks, Wäldern oder entlang von Flussufern gefiederte Freunde beobachten und bestimmen wollen. Absolute Einsteiger werden in das Buch hineingezogen, so wie Kinder, die sich hier gut zurechtfinden werden, selbst wenn sie gerade erst Lesen gelernt haben. Ab 8 Jahren und für jedes Alter.

Schule und Computerspiel

olsberg-galactic-gamers1

Karl Olsberg: Galactic Gamers 01. Der Quantenkristall, Loewe Verlag 2020 €9,95

Felix schleicht über ein Flachdach. Scnell den Himmel gecheckt: Keine imperialen Drohnen in Sicht. Nur die beiden Monde von Acridus 4. Doch leider ist das nur eine Spiel und nicht das wirkliche Leben auf der Erde. Und leider erwartet ihn keine spannende Mission, sonder nur ein grauenhafter Schultag unter dem Regime des fiesen Mikes. Dieser drangsaliert ihn ständig. Als MIke die neue Schülerin ins Visir nimmt, fordert Felix ihn heraus.

Unser Leben ein Spiel?

baricco-game

Alessandro Baricco: The Game. eine Reise durch die digitale Welt, Midas Verlag 2020 € 18,00

Spielerisch führt Baricco vom ersten Computer in die heutige "Ultra Welt". Er inszeniertdie bisherige Geschichte unserer Digitalisierung als Reise in drei Etappen, die von einer Erfindungsinsel zur nächsten führt. Als "Reiseleiter" leitet und lenkt er, setzt Gegebenes ins Bild ohne Reisezeit für Fragen zu verschwenden. Wir streifen Hardware und Software, Videospiele, das World Wide Web, das Suchen und Finden, Kaufen und Verkaufen. In der zweiten Etappe geht es über das Smartphone und das Einbringen der eigenen Identität zu Apps und Messangerdiensten.  Ein Klick und everything goes. Konsum  und Kommunitkaton total.

Revolution der Kuscheltiere

fan-barnabas

Die Fan-Brüder: Projekt Barnabus, Jacoby & Sturart 2020 € 16,00

Tief unter dem Ladengeschäft liegt die Fabrik für perfekte Kuscheltiere. Sie punkten mit viel Flasch, großen Augen und niedlichen Attributen. Leider misslingt in ihrer Zusammensetzung immer wieder dies und das. Mauseklein und elefantös zugleich ist Barnabus geraten. Obwohl auf seiner Glasglocke der Stempel "Ausschuss" prankt, gefällt er sich. Er möchte die Welt entdecken. Als es ihm gelingt, sich selbst und alle anderen sonderbaren Wesen des Ausschussregales von ihren Glasglocken zu befreien machen sie sich gemeinsam auf den abenteuerlichen Weg in die Oberwelt. Durch Rohre und Lüftungschächte, Retrotechnik und von viel Wasser herausgespült landen sie im Kuscheltierladen und stürmen in die Freiheit. Doch halt, dort, im Regal, macht Baranbus eine erstaunliche Entdeckung, die das Leben vermutlich auch in Zukunft nicht einfach gestalten könnte. Dieses Bilderbuch verbindet den abenteurlichen Spaß einer fantastisch überbordenen Inszenierung mit zarten Momenten des Nachdenkens und Innehaltens, da hinter jeder Ecke eine neue Geschichte lauern kann. In seiner Leichtigkeit und Trefflichkeit von Lebensmomenten ist es überaus gelungen und hält kleine Glücksmomente für Betrachter- wie Vorleser*Innen bereit.

Kampf für Toleranz

dijk-kampala

Lutz van Dijk: Kampala - Hamburg, Quer Verlag 2020 € 12,00

Hamburg. David befindet sich mitten in der Abiturvorbereitung und die Probleme häufen sich. Er wohnt bei seiner alleinerziehenden Schwester Michelle und ihrem Sohn und arbeitet neben seiner Schulzeit auch noch in einem Lebensmittelladen. Gemeinsam mit Freunden aus der LGBTQ* Community beginnt er, sich für die Situation anderer homosexueller Personen z. B. in Afrika zu interessieren. Kampala. David lebt gemeinsam mit seiner Mutter in der Hauptstadt Ugandas. Schon mit 14 wusste er, dass er nicht wie die meisten anderen Jungs auf Frauen steht. Deshalb trifft er sich regelmäßig mit anderen Mitgliedern der Community, die seine Freunde geworden sind. Doch Homosexuelle leben in Uganda gefährlich, bereits mehrere seiner Freunde wurden angegriffen. Davids Mutter drängt ihn zur Flucht, doch auch eine Reise quer durch Afrika ist alles andere als ungefährlich. Lutz van Dijk, der einen Großteil des Jahres selbst in Kapstadt (Südafrika) lebt, nimmt den Leser in diesem Buch mit nach Hamburg und Kampala, zwei auf den ersten Blick sehr unterschiedliche Städte. Die eindrucksvolle Sprache schafft es, dass man den Nieselregen in Hamburg förmlich spüren und den Lärm von Kampala hören kann. Auch die Verknüpfung der beiden Erzählstränge erfolgt auf ungewöhnliche Art und Weise ab. Sie sind nicht zeitlich voneinander getrennt, sondern örtlich. Dabei erlebt man zwei parallele Geschichten, ohne dass Gefühle der einen oder der anderen Handlung verloren gehen. Viele Details von Kampala-Hamburg beruhen auf wahren Geschichten oder Fakten, deren Hintergründe im Anhang gesammelt sind. Sie können beinahe genauso sehr zum Weinen bringen, wie die die Geschichte selbst: aus Trauer oder Rührung. 

Fein austariert lässt dieser Roman in Story, Sprache, Bild und Rhythmik Geschichte lebendig werden

drewery-papierkranich

Kerry Drewery: Der letzte Papierkranich. Eine Geschichte aus Hiroshima, Arctis Verlag 2020 € 19,00

Mit „Der letzte Papierkranich“ hat Kerry Drewery ein Buch über ein Thema geschrieben über welches vermutlich jeder früher oder später im Geschichtsunterricht lernt und welches trotzdem oft schwer zu begreifen ist: Die Atombombenexplosion am 6. August 1945 über der japanischen Stadt Hiroshima. Das Buch beginnt aus der Sicht von Mizuki, einer jungen Frau, die sich, nachdem ihre Großmutter gestorben ist, um ihren Großvater Ichiro sorgt. Die Teile des Buches aus Mizukis Perspektive sind in künstlerischer Sprache geschrieben und unterscheiden sich so stilistisch vom Mittelteil. Dort schildert die Autorin realistisch und einfühlsam die Geschichte von Ichiro, seinem besten Freund Hiro und dessen kleiner Schwester Keiko, beginnend an dem Tag als die amerikanische Atombombe über ihrer Region explodiert und alles verwüstet. Als das kleine Mädchen im Chaos verloren geht, sucht Ichiro überall nach ihr und hinterlässt Nachrichten in Form von Papierkranichen. Im Laufe des Buches begegnen dem Leser, neben den zwei Erzählperspektiven, kunstvolle Zeichnungen und Haikus, eine Art des japanischen Gedichts und bieten weitere Anhaltspunkte. Die Charaktere wachsen einem ans Herz, wobei die zurückgenommene, sachliche Sprache nichts überdramatisiert oder verloren gehen lässt. Deshalb und weil es bisher kaum Jugendbücher über die Situation der Menschen nach dem Einschlag der Atombombe in Hiroshima gibt, würde ich das Buch „Der letzte Papierkranich“ jedem weiterempfehlen. Salka, 16 Jahre

Mut, Neugier und Menschenkenntnis

stark-ausreisser

Ulf Stark: Die Ausreißer, mit Illustrationen von Kitty Crowter, Verlag Urachhaus 2020 € 16,00

Wenn Enkelkinder sich ihrer Großeltern annehmen, passiert oft Unerwartetes, denn für kreative Kinderköpfe ist das Unmögliche ebensowenig problematisch wie für sture Großvaterköpfe. So planen Enkel und Großvater vom Krankenhaus einen Ausflug zum alten Wohnhaus des Großvaters, dass in den Schären auf einer Insel liegt. Natürlich gibt es da viel zu bedenken und einiges zu flunkern. Die halsbrecherische Reise gelingt tadellos. Umso erstauter ist das von Herzen ehrliche Schluss. Ein beeindruckende Geschichte, gewürzt mit Mut, Neugier und Menschenkenntnis.

Weihnachtliche Papeterie

Wir führen eine besonders feine Auswahl von Post- und Briefkarten, handverlesen, aus zum Teil kleinen regionalen Familienbetrieben, Geschenktüten ( groß 25 x 31 cm € 5,00 - klein 21 x 25 cm € 4,50) und Geschenkpapierbögen 49 x 70 cm  ab € 2,50 bis € 5,00.

Unsere Kalender 2021

kalender-2021

Lust auf Tapetenwechsel, oder  möchten Sie in den eigenen vier Wänden verreisen? Wir haben schöne Ansichten und blättern unsere Kalender 2021 für Sie.

Advents-Wochenendkalender München Spaziergänge

adventskalender-spaziergaenge

Päckchen öffnen und Loslaufen: Schokolade ist Out, Spazieren ist IN. Wir haben für Sie die etwas andere Adventskalender - Idee.

Mit zwei weihnachtlichen Erkundungstouren pro Adventswochenende bietet dieser Adventskalender für Erwachsene genussvolle Bewegung durch München. Die gekonnt gestalteten Leporellos führen  mit thematischem Blick durch unsere Stadt und passen in jeden Hosentasche. Wählen Sie aus 17 "München-Minis" Ihre Lieblingsthemen und -touren für acht Adventskalenderpäckchen. Bestellen Sie diese bei uns per email oder Telefon. Dazu bekommen Sie einen Tischaufsteller und acht Papiere zum Verpacken. Gesamtwert € 63,60

Adventskalender Service – Mit uns befüllen Sie selbstgemachte Adventskalender leicht & sicher

advent-kinder
Sie können sich die Objekte Ihres Adventskalenders aus der untenstehenden Tabelle nach Wunsch zusammenstellen. Senden Sie uns Ihre Wünsche einfach in einer Email und wir bereiten Ihnen alles zur Abholung im Buchpalast vor. Möchten Sie Ihren Kalender wie in unserem Headerbild gestalten, geben wir Ihnen das Material (Tüten & Zahlen) gerne gratis mit. Objekte und Bastelmaterial solange der Vorrat reicht. Alle mit * gekennzeichneten Artikel variieren etwas im Design.
Alternativ bieten wir Ihnen ein Basispaket, das in Kombination mit einem Ergänzungspaket für Jungs bzw. Mädchen oder Kindergartenkinder zu einem gesamten Adventskalender vervollständigt werden kann. Bei Abnahme einer gesamten Adventskalenderbefüllung gewähren wir auf alle Objekte dieser Pakete 10% Rabatt.

Starke Frauengeschichte mit biblischem Hintergrund

kidd_ana

Sue Monk Kidd: Das Buch Ana, BtB Verlag 2020 €22,00

"Das Buch Ana" hat sich als eine der stärksten Frauengeschichten entpuppt, die ich seit langem gelesen habe. Ungeachtet der Tatsache, dass sie Anfang des ersten Jahrhunderts nach Christi beginnt, und Mädchen sowie Frauen in dieser Zeit nicht viel mehr zu tun hatten als zu gefallen und zu gehorchen, lernen wir die vierzehnjährige Ana als eigensinniges und von ihren Gedanken überzeugtes Mädchen kennen. Aufgewachsen in der Nähe des Palastes von Herodes Antipas, ihr Vater dessen oberster Schriftgelehrter, hat Ana schreiben und lesen lernen dürfen. Als sie auf dem Markt von Sepphoris Jesus kennenlernt, wird sie ihr Weg über viele Hürden und Bürden hinweg als dessen junge Frau an seine Seite führen. Ana ist eine von vielen Frauen, die in diesem Buch zu Wort kommen, und Ana wird all ihre Geschichten aufschreiben. Die Leidvollen, wie die Schmerzhaften. Die mit Happy End und die Tragischen. Ana wird auch ihre eigene Geschichte aufschreiben. Die einer großen Liebe zu Jesus, die sie jedoch nicht blind macht für seine Nähe zu Gott und seinen Weg, den er trotz aller Gefahren gehen wird. Ana ist eine fiktive Partnerin, die die Autorin Jesus an die Seite gestellt hat. Doch es ist trostvoll für den Leser, wenn er Jesus schweren Weg bis ans Kreuz begleitet und weiß, dass Ana ihm bis zuletzt den Rücken stärkt.

Von Müttern und ihren Träumen

wolitzer_zehnjahrespause

Meg Wolitzer: Die Zehnjahrespause, DuMont TB 2020 €12,00

Alles dreht sich jahrelang nur um die Kinder. Aber spätestens sobald sie 'aus dem Gröbsten raus sind', bricht für viele Frauen die Zeit an, sich über die eigene weitere berufliche Zukunft klar zu werden. In „Die Zehnjahrespause“ zeichnet Meg Wolitzer ein Porträt von vier amerikanischen Vorstadtmüttern auf der Suche nach der richtigen beruflichen Entscheidung nach 10 Jahren 'Kinderpause'. Mit Amy, Jill, Roberta und Karen erleben wir hautnah mit, wie sie abwägen, ringen, sich arrangieren – und doch ihre Träume nicht ganz aus den Augen verlieren. Ich mag den ruhigen, beobachtenden, aber immer mit Wohlwollen und Amüsement auf ihre Protagonistinnen blickenden Stil der Autorin. Sie lässt die Leserin am Dilemma moderner Frauen teilnehmen, ohne zu werten oder eine Lösung anzubieten. Und sie beschreibt sehr genau ein weibliches Generationengefühl im Spagat zwischen Muttersein und der Sehnsucht nach einem erfüllenden Beruf – und das gilt immer noch und weltweit (das amerikanische Original erschien 2008).  Annette Goossens

Durchtrieben oder wider besserer Vernunft?

heubisch-spitzeder

Bhavya Heubisch: Das süsse Gift des Geldes, Volk Verlag 2020 € 16,90

Als die junge Schauspielerin Adele Spitzeder mittellos in München eintrifft, leiht sie sich Geld und verspricht, es mit gutem Zins zurückzuzahlen. Vor allem die Ersparnisse der einfachen Leute fliegen ihr bald nur so zu und sie gründet eine Privatbank. Das Geld quillt aus Schränken und Schubladen, fast verbrennt es, als ein Feuer im Haus ausbricht. Dass Adele Spitzeders aus der Not geborener Plan nicht aufgehen kann und es sich bei ihren Aktivitäten keinesfalls um seriöse Bankgeschäfte handelt, ist unübersehbar. Adele lebt nun unkonventionell mit einer Frau zusammen, auf großem Fuß. Sie investiert aber auch in Armenküchen. Heubisch erzählt romanhaft und mit sanftem Lokalkolorit. Sie zieht ihre Leser*Innen gekonnt ins beengte und derbe Treiben auf Münchner Straßen und Plätze, auf der sie die Spitzeder (1832-1895) mit ihrer ambivalenten Persönlichkeit wie das Sahnehäubchen schwimmen lässt. Dabei lässt Heubisch offen, ob diese besonders durchtrieben  oder einfach nur wider besserer Vernunft agiert hat. Diese Frage bewegt, fasziniert und trägt durch dieses spannende Stück Münchner Zeitgeschichte.

Von Bisonfamilien, Gewehrkugelameisen und dem lebendigen Reichtum der Natur

mizielinska-yellowstone

Alexandra Mizielińska, Daniel Mizieliński: Auf nach Yellowstone! Was Nationalparks über die Natur verraten, Moritz Verlag 2020 € 29,00

Auf opulenten Bildtafen von Tieren und Pflanzen in unberührter Naturlandschaft mischen sich wuselige Gespräche der Protagonisten im Comicstil. Alles beginnt, als das polische Bison Kuba Post von seiner Cousine Dakota bekommt. "Kenn ich nicht", ruft Ula aus seinem Kobel. Das Eichhörnchen kann nicht nur lesen, es hat auch jede Menge Ideen, Bücher und sogar einen Laptop. Da kann man ganz leicht einen Flug buchen und auf geht die Reise in acht der berühmtesten Nationalparks auf der ganzen Welt. Nach Nord- und Südamerika, China und sogar nach Grönland. Und wenn man eine Reise macht, lernt man viel von Land und Tieren: Wie sehr der Stich einer Gewehrkugelameise schmerzt und wofür Waldbrände gut sind. Von Rost in den Sandkörnern und Jahrtausende alter Geschichte, dem Überleben, Aussterben und Wiederentdecken in Gluthitze und eisiger Kälte. Eine großartige Reise um die Welt, zu Erdgeschichte und in die Biologie, für Wissbegierige, und seien sie noch so jung oder alt, wenn man am Wochende mit der Familie gemütlich auf dem Sofa sitzt.

Wenn der Duft von selbstgebackenem Brot durchs Haus zieht

geissler-krume-kruste

Luutz Geißler: Krume und Kruste. Brot backen in Perfektion, Becker Joest Volk Verlag 2020 € 29,95

Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene lässt das neue Buch von Lutz Geißler alle Amateur-Bäcker/innen Erfolgserlebnisse feiern. 25 Rezepte und Varianten, Schritt für Schritt mit ansprechenden Fotos bebildert, keine Angst vor Hefe- oder Sauerteig! Seine Rezepte brauchen kein Chi Chi oder aufwendige Zutaten, nur Mehl, Wasser, Salz, Hefe oder Sauerteig- und los geht's. Und jeder weiß: Backen macht glücklich!

Waldspaziergang & Gaumenfreude

woerndl-waldkochbuch

Bernadette Wörndl: Das Wald-Kochbuch, Hölker Verlag 2020 € 32,00

Dieses Kochbuch ist bereits haptisch ein besonderes Erlebnis. Die Autorin und Foodstylistin Bernadette Wörndl nimmt den Kochbegeisterten entsprechend der Jahreszeiten mit in den Wald, und regt dabei an, dessen Schätze nicht nur sammeln sondern anhand ihrer Rezepte nachzukochen. Und damit der richtige Pilz oder die passende Pflanze im Wald gefunden wird, stellt sie den Rezepten eine Seite aus der Speisekammer voran. Mit wunderbaren Zeichnungen werden der Steinpilz, die Morchel, der Sauerklee , die Waldbeeren oder auch die Tanne vorgestellt. Schmackhaft hergerichtete Fotos lassen den Kochbuchfreund mit großer Begeisterung blättern, regelrecht durch den Wald spazieren und Lust auf jede Menge neue Rezepte bekommen.

1001 Nacht für Daheim

pardiz-kueche-persien

Manuela Darling-Gansser: Pardiz, Knesebeck Verlag 2020 € 36,00

Manuela Darling-Gansser nimmt uns mit in ihre Kindheit im Iran und erkundet die persische Küche von Teheran bis ans Kaspische Meer, von den Hochebenen bis in die Wüste. 70 Rezepte, die den Duft und die Seele des Landes transportieren. Fisch, Gemüse, Kräuter, Reis, Streetfood, Picknick, Chais sind eingebettet in wunderschöne Fotos und Kindheitserinnerungen der Autorin. Sie machen das Kochbuch zu einem Fest für die Sinne und geben einen tiefen Einblick in die Traditionen der persischen Kultur im modernen Iran. Annette Goossens

Vertrauen auf Bewährungsprobe

collin-spiel

Philipp Collin: Das Spiel. Die Brüder Werner, Splitter Verlag 2020 € 25,00

Die Brudergeschichte, von der hier zwischen Fussballweltmeisterschaft 1974, dem legändären Spiel DDR-BRD und Stasi-Bespitzelung erzählt wird, offenbart ein deutsch-deutsches Familienschicksal, ein Lehrstück des Kalten Krieges. Die kompakte, bildmächtige, personenreiche Graphic Novel versucht Kommunismus versus Kaptalismus, mal rotzig, mal ideologisch phrasiert gegeneinander auszuspielen und weckt Erinnerungen an eine Zeit, in der unter dem Boden immer noch ein Boden lag und man tief fallen konnte.Historisch holzschnittig und im rasanten Mix von Sport, Konsum und Politik ist sie ein kurzweiliges Lehrstück, für junge Menschen oder all die, die es noch einmal wissen wollen.

Pfiffige, mal etwas andere Weihnachtsgeschichte

cavallo

Francesca Cavallo: Das Wunder von R., Mentor Verlag 2020 € 24,90

Keinen wundert es, wenn an Weihnachten die Elfen Rudy, Robert, Rose, Raphaelle, Roxanne, Rachel, Roy, Raynold, Romina und Rowan mit Sack und Pack das enge Treppenhaus in den 5. Stock hinaufstapfen. Schließlich ist Weihnachten und irgendwer muss ja helfen, tausende von Geschenken zu verpacken. Manuel, Camilla und Shoanna und ihre Mütter Isabella und Dominique haben Hilfe angeboten und ihr karges Wohnzimmer verwandelt sich im Handumdrehen in eine Packstation mit eingespieltem Team. Das bleibt auch den Bewohnern des Städtchens R. nicht verborgen. Die Familie ist gerade erst hergezogen und wird misstrauisch beäugt. Sie scheinen anders und vor Fremden hat man Angst. Ungewohntem geht man aus dem Weg, selbst wenn es die eingenen Nachbarn sind.  Auf dem Teppich dieses eingefrorenen Lebens in der Stadt lässt Cavallo die Kinder regieren, wie es eben nur Kinder vermögen: neugierig, unvoreingenommen und liebenswert. Eine pfiffige Weihnachtsgeschichte, die am Ende, wie alle Weihnachtsgeschichten zu einem Fest der Liebe werden. Die große Schrift und farbigen Illustrationen machen das handliche Buch zu einem prima Selbstleser im Grundschulalter. Als Vorlesebuch bringt diese mal etwas andere Weihachtsgeschichte Erwachsene mit Kindern in einen gesellschaftlich aktuellen, liebevollen Dialog.

Pferdeglück

ichikawa-mahabat

Satomi Ichikawa: Kleines Pferdchen Mahabat, Moritz Verlag 2020 € 14,00

Die zarten Wildblumen im Vorsatzpapier blühen in der Steppe der Mongolei. Dort verbringt Djamilia ihren Sommer bei ihren Großeltern. Sie schläft in einer Jurte. Das ist ein großes Zelt. Gleich am nächsten Morgen hüpft sie auf die Weide zur Pferdeherde. Opa verbindet ein Fohlen. Das Kleine hat sich am Bein verletzt. Den Sommer über wird Djamlia es gesund pflegen und ihm den Namem Mahabat geben. Das ist Kirgisisch und heißt Liebe. Wer Pferde liebt wird in Ichikawas stillen, zarten, lebendigen, großartig bewegten Zeichungen das ganze Glück finden, die Harmonie und Achtung zwischen Mensch und Tier. Das Bilderbuch fängt einen unvergesslichen Sommer in einem fernen Land ein. Nicht nur für Djamilia. Eine der schönsten Tiergeschichten seit Jahren.

Winterweihnachtswaldluft

andres-maeuseweihnacht-baerenzauber

Kristina Andres: Mäuseweihnacht - Bärenzauber, Edition Nilpferd 2020 € 14,95

 "Weihnachten stand vor beiden Türen. Der großen Bärentür und der kleinen Mäusetür", denn Bär und Maus wohnten im gleichen Haus. Bei ihnen war vieles anders, als bei Anderen. Während die Maus drinnen ihr Bäumchen schmückte, nahm der Bär seinen Bärenschlitten und zauberte in der Winterweihnachtswaldluft. Natürlich dürfen Frau Kuh, die Bettelmaus, ein großes Blech Kekse und ein Himmel voll blinkender Sterne nicht fehlen. Ein wunderbar winterlich, waldiges, weihnachtliches Bilderbuch- Vorlesevergnügen. Ab 4

Iddensammlung für nächste Reiseziele

passig-scholz-zeitreisen

Katrin Passig, Aleks Scholz: Handbuch für Zeitreisende, Rowohlt Verlag 2020 € 20.-

Klimawandel ade! Zeitreisende finden auf pleistozänischen Gletschern zuverlässige Wintersportgebiete, sofern sie ein Iglu bauen können. Hotels und Après-Ski-Partys stehen natürlich nicht zur Verfügung. Dieser Zeitreiseführer für Individualtouristen bietet praktische Hilfe in jeder Reiselage. Man kann sich auf ungessliche Wochenenden vorbereiten, zu den Mauren reisen, friedliche Lichtungen am Fuße von Stonehenge finden, in Paraden der DDR untertauchen oder ein Festmahl bei Ludwig dem XIV genießen. Zu historischem Katastrophentourismus möchte der Reiseführer nicht ermuntern. Leicht gerät man in 1500 Kilometern Entfernung  zu nah an den Kraterrand eines Meteroiteneinschlages oder setzt sich und seine Familie in der Kreidezeit unnötigen Gefahren durch unerforschtes Großwild aus. Wer dorthin eine Reise bucht, sollte seine Reiseversicherung prüfen und mitreisende Kinder vor der Rückreise noch einmal durchzählen. Abenteuerlustigen sei empfohlen, lieber die Schattenseiten eines Krieges zu entdecken. Leider gibt es hier selten ungefährliche Aussichtspunkte. Auch mit Mythen räumt der Reiseführer gründlich auf. Vom Zeitreisen wird man nicht jünger. Und wer mit Weile reist, bekommt am Ende einige nützliche Vorschläge für "Kleine Reparaturen" in der Vergangenheit. Falls Sie noch nicht wissen sollten, wohin die nächste Reise geht, halten Sie mit diesem Reiseführer ein rundum gewinnbringende, witzige Ideensammlung für lange Winterabende in den Händen.

Faszination Wissenschaft bringt den Traum zurück, Forscher*In zu werden….

koelbl-wissenschaft

Herlinde Koelbl: Faszination Wissenschaft. 60 Begegnungen mit wegweisenden Forschern unserer Zeit, Knesebeck Verlag 2020 € 35,00

„Nach einem erfolgreichen Tag haben Sie vielleicht die Welt verändert.“ – David Avnir
60 Wissenschaftler*innen plaudern aus dem Nähkästchen und dem Labor. In den Fotographien porträtiert Herlinde Koelbl die Wissenschaftler*innen gemeinsam mit der Essenz ihrer Forschung, die sie auf die eigene Handfläche geschrieben haben. In den Interviews bespricht sie mit ihren Gesprächspartner*innen u.a. die Themen ihrer Forschung, ihren Berufseinstieg und den Konkurrenzkampf in der Wissenschaft. Auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und die (noch) starke Dominanz von Männern in der Wissenschaft werden thematisiert. Doch unabhängig von Land und Fachgebiet – von theoretischer Physik und Mathematik über Chemie und Neurowissenschaften ist alles vertreten – sind sich alle einig: Wissenschaft fasziniert ein Leben lang.
Faszination Wissenschaft punktet durch sein außergewöhnliches Format sowie das Thema. Auf den Fotographien verbindet Herlinde Koelbl die Persönlichkeiten der Forscher*innen mit dem eigenen fachlichen Schwerpunkt. Dies geschieht in den Interviews gewissermaßen auch. Dabei gelingt es, dem Lesenden sowohl thematisch unterschiedlichste Forschungsgebiete näher zu bringen, als auch die Denkweise vieler Wissenschaftler*innen auf den Punkt zu bringen. Wissenschaft wird hier von einem abstrakten lebensfernen Gebilde zu etwas, das jeden betrifft und potenziell interessiert. Faszination Wissenschaft schafft das, was noch kein Buch versucht hat: Es räumt auf mit dem Gedanken, Wissenschaft wäre nur einem kleinen Teil der Gesellschaft vorenthalten, und nimmt jede*n mit auf eine spannende Reise – durch Labore, über Schreibtische, aufs Meer. Warum nur wollen so viele Kinder Forscher*in werden, und nur noch so wenig Jugendliche? Faszination Wissenschaft bringt diesen Traum zurück, ermutigt die, die noch unsicher sind, und erschafft neue Berufswünsche. Es öffnet Augen. Clara, 18 Jahre