Schülerprotokoll einer Klassenfahrt

bach-sankt-irgendwas

Tamara Bach: Sankt Irgendwas, Carlsen Verlag 2020  €

Das Buch erzählt hauptsächlich in Form eines Schülerprotokolls von einer Klassenfahrt ohne Handys und einem ungerechten Lehrer. Das Protokoll ist aber keineswegs langweilig und sachlich, sondern fasst die Gedanken und Gefühle der Schüler sehr gut zusammen. Außerdem wurde die Sprach sehr jugendlich und witzig gehalten. Es wird sehr eindrücklich und realitätsnah von den Geschehnissen der Klassenfahrt erzählt, die mich stark an eigene, ähnliche Erfahrungen erinnerten. Das Buch ist eine Geschichte über Freundschaft, Zusammenhalt, Klassengemeinschaft und alltägliche Schulprobleme wie nervige Lehrer. Es bringt einen dazu, sich an seine eigenen Klassenfahrten zurückzusehnen.

Ein Jahr Pause

hoch-salzwasserjahr

Nora Hoch: Das Salzwasserjahr, dtv 2020 13,95€

Ein Austauschjahr in Australien. Für ein Jahr weg von der Familie, weg von dem normalen Leben, weg von den Problemen. Ein Jahr Pause. Das ist Janniks Plan als er ans andere Ende der Welt reist. Irgendwie scheint das auch zu funktionieren. Jannik genießt das Meer, das er schon immer gemocht hat und triff auf eine geheimnisvolles Mädchen, die das Wasser genauso liebt wie er. Doch gleichzeitig scheint seine Gastfamilie tief gehende Probleme zu haben und sein Gastbruder ignoriert ihn fast vollständig.

Liebesgeschichte für den Sommer

vivian-stay-sweet

Siobhan Vivian: Stay sweet, Hanser Verlag 2020 € 15,00

In dem Buch „Stay Sweet“ geht es um Amelia, die ihren letzten Sommer bei ihrem alljährlichen Ferienjob verbringt. Dieser ist die Eisdiele von Molly, einer alten Frau, die ihr Geschäft in der Zeit des zweiten Weltkrieges eröffnet hat. Amelia freut sich schon so sehr auf ihre Stelle als Teamleiterin, doch als Molly plötzlich stirbt wird ihre Welt auf den Kopf gestellt. Eine schöne Liebesgeschichte für den Sommer.

Leben mit dem Klimawandel

olson-sandcastle

Kayla Olson: Sandcastle Empire, dtv 2020 € 17,95

In dem Buch geht es um eine Zukunft, in der aufgrund des Klimawandels eine große Ungerechtigkeit zwischen Arm und Reich herrschte. Doch den sogenannten Wölfen gelang es, die Reichen weltweit zu stürzen und sie zu töten oder in Lager zu sperren, wo die ehemalige Oberschicht Zwangsarbeit verrichten muss. Eden, die ebenfalls in eines dieser Lager gesperrt wurde, plant schon lange ihre Flucht. Eines Tages gelingt ihr diese. Zusammen mit drei weiteren Mädchen sucht sie die Insel Refugium, die einen neutralen Ort ohne Krieg darstellen soll. Das Notizbuch ihres Vaters leitet sie dorthin, doch stand darin nichts von all den Gefahren, die auf der Insel auf sie lauern.

In Sachen Gut oder Böse- sehr dicht erzählt.

lebert-zeichen

Benjamin Lebert: Im Zeichen der Acht, Arctis Verlag 2020 € 19,00

In dem Buch wachen zwei längst verstorbene Menschen durch höhere Mächte gelenkt in unserer Zeit und Welt wieder auf. Auf gegnerischen Seiten und mit sechs weiteren von ihnen angeheuerten Menschen, müssen sie um das Schicksal der Welt kämpfen. Im Laufe des Buches erfährt man viel über ihre früheren Leben. Das Buch ist aus Sicht eines allwissenden Erzählers geschrieben, der zwischen vielen Perspektiven hin und her wechselt. Das Buch vermittelt eine sehr düstere Stimmung, die durch den Schreibstil und den Erzähler noch verstärkt wird. Gekonnt werden die Fantasy-Elemente mit denen unserer Welt vermischt. Das Buch thematisiert auch den klassischen Kampf zwischen Gut und Böse, wobei jeder Charakter seinen ganz eigenen Grund hat, sich auf die eine oder andere Seite zu stellen. Das lässt die Personen realistisch wirken, vor allem die, die sich schlussendlich für die „böse“ Seite entscheiden, sind sehr interessant. Durch den Erzähler erhält man gute Einblicke in die Leben der Menschen, die vor allem durch Leid und meistens auch durch eine unglückliche Familiengeschichte  geprägt sind. Der Autor zeigt, zu was ein Mensch fähig sein kann, wenn er keine oder wenig Liebe in seiner Kindheit erfährt, aber auch dass man deswegen nicht automatisch „böse“ wird. Das Ende ist teilweise vorhersehbar, hält aber auch noch ein paar Überraschungen bereit. Insgesamt ist es düsteres,  sehr faszinierendes Jugendbuch, dass durch seine sehr gute, überzeugende Erzählweise punktet.
gruen-punkt-winzig

Schlagfertig, krank, verliebt

groh-sicherheit

Kyra Groh: Sicherheit ist eine verdammt fiese Illusion, Arctis Verlag 2020 € 18,00

Mia hat eine seltene Krankheit, die dafür sorgt, dass sie physisch keine Schmerzen empfinden kann. Dadurch entstehen ihr viele Missgeschicke, unter anderem weil sie nicht einschätzen kann, wie schwerwiegend ihre Verletzungen sind. Auch an dem Abend als ihre Mutter starb, spielte ihre Krankheit eine wichtige Rolle, die sie jedoch allen verschweigt. Zumindest bis sie Jake trifft, mit dem sie über alle möglichen dunkle Geheimnisse reden kann und der ebenfalls private Probleme hat. Ihre Krankheit steht in dem Buch eher im Hintergrund und spielt für Mia keine allzu große Rolle. Viel mehr geht es um die psychischen Schmerzen normaler Teenager und wie sie damit umgehen. Das Buch ist aus den Sichten von Mia und Jake geschrieben. Die Handlung war sehr interessant, spannend und die Liebesgeschichte war weder kitschig noch klischeemäßig. Mias und Jakes Verhalten konnte man gut nachvollziehen und sie waren gut ausgestaltet. Vor allem Mia war schlagfertig und nicht das typische weinerliche Mädchen, wie es so oft in Liebesgeschichten vorkommt. Einige der Nebencharaktere waren ein bisschen klischeehaft, hatten aber trotzdem Tiefe. Das Buch hat eine angenehme Sprache, die sich leicht lesen lässt. Das Ende war teilweise vorhersehbar, aber trotzdem lustig. Außerdem werden zusätzlich zu Mias Krankheit auch noch andere wichtige Themen wie häusliche Gewalt thematisiert. Insgesamt ist es ein sehr gutes Jugendbuch mit einer etwas anderen Liebesgeschichte.

Zuhause gesucht

wheatle-home-girl

Alex Wheatle: Home Girl, Kunstmann 2020 € 18,00

Wenn man Home Girl im Google Übersetzer eingibt, dann wird einem „Zuhause Mädchen“ angezeigt. Ein Zuhause hat Naomi eigentlich nicht recht, sie ist 14 und hat keine Eltern mehr, die mit ihr zusammenwohnen, die ihr bei den Hausaufgaben helfen, sie trösten wenn sie traurig ist oder ihr ein Eis an ihrer Lieblingseisdiele kaufen. Naomis Mama ist als Naomi fünf war gestorben, ihr Papa hat ihren Tod nicht verkraften können und ist in ein Alkoholproblem reingerutscht.

Einem Familiengeheimnis auf der Spur

hardinge-schattengeister

Hardinge, Frances: Schattengeister, Verlag Freies Geistesleben 2020 € 22,00

In dem Buch geht es um ein Mädchen, das Geister in sich aufnehmen und dann mit ihnen reden kann. Als sie wegen einem tragischen Ereignis zu ihrer Familie väterlicherseits geschickt wird, vor der ihre Mutter weggerannt ist, erfährt sie immer mehr über ihre Gabe und stößt dabei auch auf ein riesiges Familiengeheimnis. Die Geschichte spielt in England in der Zeit, in der sich die Parlamentarier gegen den König stellten und Krieg herrschte. Die geschichtlichen Ereignisse und Hintergründe, die dabei mit in das Buch einfließen, wirken sauber recherchiert und fügen sich gut in die Handlung mit ein. Auch die etwas gehobenere Sprache lässt die Geschichte realistischer wirken und passt in die Zeit, in der das Buch spielt. Die einzelnen Charaktere wirken realistisch und waren gut ausgestaltet. Nur einige wenige Personen waren zu einseitig böse. Die Handlungen der Hauptfigur waren meistens logisch nachvollziehbar. Allerdings war die Geschichte öfter vorhersehbar, wodurch die Überraschung der Charaktere eher künstlich wirkte. Vor allem am Anfang wurden Orte und die allgemeinen äußeren Umstände nicht besonders gut beschrieben, sodass die Stimmung des Buches dem Leser nicht richtig übermittelt wurde. Die Geschichte an sich war nicht langweilig und hatte einen strukturierten Aufbau. Allerdings hätte das Ende spannender sein können, was auch wieder daran liegt, dass die Stimmung des Buches zu schwach ausgeprägt war. Insgesamt ist es ein sprachlich gutes Jugendbuch, das aber teilweise vorhersehbar und nicht spannend ist.

Kindheit im Internierungslager

takei-called-enemy

George Takei: They called us Enemy, Cross Cult 2020 € 25,00

In der Graphic Novel geht es um den StarTrek- Schauspieler George Takei, der seine Kindheit in einem amerikanischen Internierungslager beschreibt. Dorthin wurden alle Japaner, die in Amerika lebten, verfrachtet, nachdem japanische Soldaten Pearl Harbor angriffen. Da er noch ein Kind war und die Situation noch nicht richtig verstehen konnte, war dies für George aber keine durchwegs schlechte Erfahrung. Während seine Eltern sich viele Sorgen machten, nahm er das ganze als weitestgehend selbstverständlich wahr. In dem Buch gibt es mehrer Zeitsprünge von der Gegenwart in seine Kindheit und in seine Jugend. Diese sind aber immer sehr verständlich und passend. Die Graphic Novel erzählt von einem sehr wichtigen Thema, das viel zu selten angesprochen wird und nimmt dabei auch Bezug auf die Gegenwart, indem es zeigt, wie wichtig Demokratie ist und was passieren kann, wenn diese untergraben wird. Juliana, 16 Jahre

Atemraubende Reise durch Raum und Zeit

wekwerth-beastmode

Rainer Wekwerth: Beastmode 01. Es beginnt, Thienemann Verlag 2020 €17,00

„Beastmode: Es beginnt“ ist der erste Teil einer Action-Thriller Reihe mit Fantasy und Sci-Fi Elementen. Es greift erfolgreich das Klischee einer Gruppe von Menschen mit besonderen Fähigkeiten auf und macht daraus eine interessante und spannende Geschichte. Die Charaktere könnten nicht unterschiedlicher sein, was dazu führt, dass sie sich nicht gerade gut verstehen. Dass das nicht sehr hilfreich ist wenn man die Welt retten muss, ist natürlich klar. Damon, ein gut aussehender, zweihundert Jahre alter Dämon, eine fünftausend Jahre alte Göttin namens Amanda, Wilbur, ein komplett tätowierter Junge der für fünf Sekunden lang die Zeit anhalten kann, Jenny, ein Cyborg Mädchen, das ihre Erinnerungen verloren hat und Malcolm, ein Nerd der jede tödliche Katastrophe überleben kann, müssen herausfinden wie sie das Energiefeld, das langsam die Erde einnimmt abschalten können, was zu einer atemberaubenden Reise durch Raum und Zeit führt.

Sprachlich besondere Fantastik

hartwell-silbermeer

Katharina Hartwell: Die Silbermeer-Saga 01. Der König der Krähen, Loewe Verlag 2020 € 19,95

In dem Buch geht es um das Mädchen Edda, das in einem Fischerdorf lebt, wo jedes Jahr ein Kind verschwindet. Als ihr Bruder weg ist, beschließt sie, sich auf die Suche nach ihm und den anderen verschwundenen Kindern zu machen. Die Orte, an die sie dabei gelangt, sind sehr gut ausgestaltet und werden dem Leser gut rübergebracht. Auch die Welt und die vielen verschiedenen Kreaturen, die darin leben, waren sehr anschaulich und lebendig. Die Charaktere sind vielschichtig und man weiß oft nicht, was man von ihnen halten soll, ob sie Edda schaden oder helfen wollen. Allerdings zieht sich die Geschichte vor allem am Anfang stark in die Länge und auch später ist es nicht sonderlich spannend. Das liegt auch an der altertümlichen und ausschweifenden Sprache, die am Anfang sehr gewöhnungsbedürftig ist. Doch sie trägt dazu bei, dass die Welt und die Stimmung gut im Kopf entstehen, was auch an den neu erfundenen Wörtern liegt, die in der Geschichte vorkommen. Man versteht aber schnell, was die neuen Worte und Ausdrücke bedeuten sollen. Insgesamt ist es ein sehr anschauliches Buch, dass aber teilweise sehr langatmig ist.

Die Seele baumeln lassen

goldfarb-niemandsstadt

Tobias Goldfarb: Niemandsstadt, Thienemann Verlag 2020 € 15,00

Es geht um ein Mädchen, das seit einiger Zeit in ein Paralleluniversum zu unserer Welt wechseln kann, wenn es träumt. Diese Welt sieht genauso aus wie unsere, allerdings leben dort Drachen, Kobolde und viel andere Sagengestalten. Das Buch dreht sich hauptsächlich um die Idee, dass man weniger Zeit an den technischen Geräten verbringen und mehr die Seele baumeln lassen sollte. Dabei vermischt der Autor auf eine sehr gute Weise Fantasy-Elemente wie Drachen mit neuen technologischen Errungenschaften und Maschinen. Die Geschichte ist spannend und das Ende war sehr unerwartet. Die Personen sind vielschichtig, aber gelegentlich etwas klischeehaft. Außerdem waren manche Handlungen nicht ganz nachvollziehbar. Die Sprache ist einfach gehalten, aber der Autor nutzt viele Metaphern, die gut in die Geschichte passen.

Politik auf Youtube

theisen-uncover

Manfred Theisen: Undercover. Die Trollfabrik, Loewe 2020 € 14,95

Es geht um drei Jugendliche, die einen YouTube Kanal betreiben, auf dem sie hauptsächlich zu politischen Themen Stellung nehmen und generell darüber informieren. Der Protagonist ist macht zusätzlich ein Praktikum bei der Zeitung seines Vaters. Durch einen Informanten kommen sie an wichtige Informationen, die die russische Regierung in schlechtem Licht erscheinen lassen würden. Deswegen versucht diese zu verhindern, dass die YouTuber die Informationen veröffentlichen können. Dabei kommen sogenannte Trollfabriken ins Spiel, die im Internet gezielt versuchen, die öffentliche Meinung zugunsten der russischen Regierung zu beeinflussen. Der Autor geht dabei auf viele wichtige politische Themen ein, die man so selten in den Nachrichten hört. Allerdings versucht er dabei keine Politikernamen zu nennen, wodurch es schwerer wird zu erkennen, welcher der Personen wirklich angelehnt sind an echte Politiker und welche erfunden wurden. Trotzdem versteht man die politische Lage, die der Autor beschreibt, gut. Die Handlung war dagegen an manchen Stellen unlogisch und nicht nachvollziehbar. Da auch aus Sicht der leider einseitig  Bösen geschrieben wurde, die die weiteren Schritte gegen die YouTuber planten, war die Geschichte vorhersehbar. Auch das Ende war nicht besonders spannend, sondern zog sich hauptsächlich in die Länge.

Geocoaching durch Deutschland

thiemeyer-world-runner

Thomas Thiemeyer: World Runner 01. Die Jäger, Arena Verlag € 19.-

Es geht um einen Jungen, der an einem Wettbewerb einer halblegalen Geocaching Plattform teilnimmt und dabei durch ganz Deutschland reist und Rätsel löst. Dabei werden einige schöne Orte Deutschlands mit einbezogen und zusätzlich durch Zeichnungen, die mit in dem Buch enthalten sind, ergänzt. Die Idee mit dem Spiel war gut durchdacht und wurde anschaulich beschrieben. Es wirkte sehr realistisch. Allerdings waren die Handlungen der Personen teilweise nicht nachvollziehbar. Auch blieben die Charaktere etwas blass und klischeehaft, dadurch auch einseitig gut und böse. Es gab aber Andeutungen, dass sich dies im zweiten Teil noch ändern könnte. Die Geschichte blieb weitgehend spannend, dafür dass er im Prinzip sieben mal dasselbe machen musste, nämlich ein neues Rätsel lösen. Am Ende gab es ein etwas unrealistisches und übertriebenes Ergebnis des Wettbewerbs, allerdings war das Ende an sich gut. Insgesamt war es ein schönes Jugendbuch, dessen Charaktere aber besser ausgestaltet hätten sein können.

Wissenschaftsthriller: Das Eigenleben künstlicher Intelligenzen

brandhorst-erwachen

Andreas Brandhorst: Das Erwachen, Piper Tb € 9,99

Axel Krohn ist verabredet. Mit wem weiß er nicht genau. Er will sich mit einem gewissen Rosebud, mit dem er sich übers Darknet verabredet hat, zu einem Handel treffen. Es geht um eine Millionen Euro. Axel will dem Fremden Zugangscodes für den Server der EZB verkaufen. Axel ist ein professioneller Hacker, er vertreibt Kreditkartendaten und weiteres. Als er zum Treffpunkt kommt, findet er nur zwei Leichen. Als er diese durchsucht findet er einen kleinen Stick, zuhause mit dem Computer verbunden stellt sich heraus, dass auf dem Stick ein geheimes Cyberwar Programm der NSA ist. Als er dieses Programm kopiert, gelang ein kleiner Teil ins Netz. Obwohl der sog. Infiltrator winzig klein ist, schafft er es die Welt im Chaos zu stürzen. Aber, das der Infiltrator nur der Anfang von etwas ganz großem ist, ahnt zu dem Zeitpunkt noch niemand.

Heimatverlust und Heimatsuche – ein grandioses Buch!

kreller-fische-jpeg

Susann Kreller: Elektrische Fische, Carlsen Verlag 2019 € 15,00

Eine Schwester, die nicht mehr redet, ein Bruder, der abends betrunken nach Hause kommt und eine Mutter, die endlich wieder in ihrer Heimat ist. So hat sich Emma den Umzug von Irland nach Deutschland nicht vorgestellt, aber eins ist sicher: sie muss hier weg! Da kommt es ihr gerade recht, dass der Junge, aus ihrer neuen Klasse, ihr helfen will. Eine Geschichte über geplatzte Träume, Heimweh und eine Fisch verrückte Mutter, die jeden zum nachdenken bringt. Ada, 14 Jahre

Widerstand gegen lückenlose Überwachung

grevet-vront

Yves Grevet: Vront, Mixtvision Verlag 2020 € 19,00

Inhalt: Der Thriller besteht aus drei Teilen, in denen die Geschichte aus verschiedenen Sichtweisen erzählt wird. Stan und Scott leben in der Zukunft, in der jeder lückenlos mit Hilfe eines Implantates der Firma Logotech überwacht wird. STan findet das gut, denn so ist man sicher. Scott sieht das nicht so. Zusammen mit Gelichgesinnten gründet er  die Vront, eine Widerstandsgruppe, die mit Graffitis versucht, die Leute umzustimmen. Bei einer Demonstation wird er jedoch verhaftet. An dieser Stelle, am Tag der Gerichtsverhandlung, steigt der Leser in die Geschichte ein. Zuerst wird aus der Sicht von Stan erzählt: Am Tag nach der Gerichtsverhandlung fängt er an auf den Spuren von Scott zu wandeln. Das heißt, er spioniert der Vront nach.

Bandenleben

travnicek-feenstaub

Cornelia Travnicek: Feenstaub, Picus Verlag 2020 € 22.-

Im Buch „Feenstaub“ von Cornelia Travnicek geht es um den Waisen Petru, der zusammen mit zwei weiteren Jugendlichen Taschendiebstähle begeht. Im Laufe der Geschichte lernt er Marja und ihre Familie kennen. Obwohl er ihnen nichts über sein „anderes Leben“ erzählt, beweisen sie ihm, dass er Geborgenheit und Vertrauen verdient. Er gerät ins Grübeln: Wo ist sein Platz?

Verschiedene Seiten der Wahrheit

lange-firewall

Erin Jade Lange: Firewall, Magellan Verlag 2020 € 16,00

Vor einem Jahr hat sich ein Junge in Elis Schule angezündet, weil er gemobbt wurde. Seitdem gibt es an der Schule strenge Regeln, was auch die fast vollständige Überwachung der Social Media Kanäle der Schüler mit einschließt. Um einen Hackerwettbewerb zu gewinnen, erstellt Eli mit zwei weiteren Jungen eine Website, die von den Regeln ausgeschlossen ist und wo niemand überwacht wird. Darin sollen alle Mobber von dem Jungen, der sich angezündet hatte, durch peinliche Videos und ähnliches gerächt werden. Anfangs zieht sich die Geschichte und auch wenn sie nicht direkt langweilig ist, glichen sich manche Gespräche fast vollständig in ihrem Inhalt. Dafür ist das Ende sehr überraschend und gut geschrieben. Die Personen wirken am Anfang noch sehr klischeehaft, aber mit der Zeit ändert sich das. Das Buch ist in Jugendsprache geschrieben und wird aus der Sicht von Eli erzählt. Juliana, 14 Jahre

Gefühle, Probleme, Witz und peinliche Situationen

lerch-rueberbringer

Tankred Lech: Der Rüberbringer oder ein irrer Trip zwischen Leben und Tod, Beltz & Gelberg 2019 €14,95

Red hat versucht sich umzubringen. Hat nicht geklappt. Als er im Krankenhaus aufwacht, steht plötzlich ein Junge an seiner Seite, der sich Joe nennt, sich für den coolsten hält, und allerlei dumme Kommentare raushaut. Zurück zuhause, erwartet Red dann Chaos. Die Schuld liegt bei Joe. Er hat Schulden von über 1380€ ein entzündetes Tattoo, Probleme mit seiner Schwester und ihrer Freundin. Anderseits hilft Joe Red auch. Red bekommt seine Depression in den Griff, wird entjungfert (wenn auch auf sehr zweifelhafte Weise) und erlangt mehr Selbstständigkeit. Er erlebt mit Joe den besten Frühling seines Lebens.

Krimi aus dem Londoner Untergrund

lelic-haven

Simon Lelic: The Haven 01. Im Untergrund, Loewe Verlag 2020 € 9,95

Ollie ist Waise. Er wohnt in London bei seiner Pflegemutter, Polizistin Nancy Bedwin. Plötzlich wird er nachts aus seinem Bett gezerrt und bewusstlos geschlagen. Kurz darauf muss er mit einem Jungen namens Dodge vor den Männern die Nancy getötet haben flüchten. Dodge und sein Team bringen ihn zu einem geheimen Ort, den alle nur den "Haven" nennen. Er hilft Dodge bei seiner Mission in der Hoffnung, dass sie ihm helfen können, Nancy zu rächen. Zusammen mit Dodge, Flea, Lily, Eric und Sol macht er sich auf, um den Sohn des berühmt berüchtigten Gangsterchef Danny Hunter zu finden. Dazu bleibt ihm allerdings nicht viel Zeit, denn nach 24 Studen wird einer von ihnen sterben. Während sie ermitteln, stoßen sie allerdings auf einen Faktor, der sie womöglich alle umbringen wird.

Spannungsgeladene Magie und Zauberei

castell-spellslinger

Sebastian de Castell: Spellslinger 01. Karten des Schicksals, dtv 2020 € 16,95

Der 15-jährige Kellen steht vor seinen Prüfungen als Magier. Wenn er sie besteht, kann er den Clan verteidigen, der ihn ausgebildet hat. Als er mit Hilfe eines Tricks ein Duell gewinnt, hält seine Schwester Shalla mit Absicht sein Herz an. Daraufhin wird er von einer furchtlosen Fremden wiederbelebt, mit der er anschließend eine Lüge aufdeckt, die alles, was er jemals geglaubt hat, in Frage stellt. Waren seine Ahnen skrupellose Mörder gewesen? Haben sie aus Gier nach der Macht ein ganzes Volk ausgelöscht?

Die gläserne Nation

frisch-falling-skye

Linda Frisch: Falling Skye 01. Kannst du deinem Verstand trauen. Coppenrath Verlag 2020 € 20,00

In naher Zukunft: Nach einer großen Katastrophe wird die USA zur gläsernen Nation. Die Menschen werden in zwei Gruppen eingeteilt, rationale und emotionale. Zu ihrem eigenen Schutz wird die Gruppe der emotionalen Menschen mit strengen Auflagen belegt. Skye ist überzeugt, dass diese gläserne Nation das Beste ist, was den USA jemals passieren konnte. Doch als sie in das Athene-Zentrum eingeliefert wird und die Test beginnen, merkt sie, dass vieleicht doch nicht alles ganz so wunderbar ist: Wieso gibt es ein Ranking? Wieso werden ihre Checks abgehört? Wieso sind die Prüfungen so schmerzhaft? Wieso sterben Menschen?

Furioser Auftakt in eine nagelneue Fantasywelt

dabos-spiegelreisende

Christelle Dabos: Die Spiegelreisende 01. Die Verlobten des Winters, Insel Verlag 2019 € 15,99

Die Spiegelreisende - Die Verlobten des Winters ist der erste Teil einer Reihe und spielt in einer fiktiven Welt, in der die Erde, die wir kennen, in viele Teile auseinander gefallen ist.  Seitdem leben die Menschen auf so genannten Archen, zwischen denen man nur mithilfe von Zeppelinen oder ähnlichem reisen kann. Die Verlobten des Winters ist der Debütroman der französischen Autorin Christelle Dabos. Die Welt wurde sehr gut beschrieben und ist dadurch, dass sie von der Zeit her an das 20. Jahrhundert erinnert, auch nicht die klassische mittelalterliche Fantasygeschichte.

Drachen-Über-flieger

paolini-eragon

Christopher Paolini: Eragon, cbj € 9,99

Das Buch spielt in einer eigenen Welt namens Alagaësia. Dort gibt es Drachen, Elfen, Urgals, Zwerge und Menschen. Es dreht sich alles um einen Jungen namens Eragon, der in dem Dorf Carvahall lebt und ohne Eltern aufwächst. Deswegen verbringt er seine ersten sechszehn Jahre bei seinem Onkel, seiner Tante und seinem etwas älteren Cousin Roran. Als er eines Tages im Buckel, dem nächstgelegenen Gebirgszug, jagen geht, findet er einen blauen Stein. Zumindest glaubt Eragon, dass es ein Stein ist. Als wenig später aus dem vermeintlichen Stein ein Drache schlüpft, wird er zum Drachenreiter. Nach wenigen Tagen tauchen finstere Gestalten auf, die das Drachenei suchen. Da Eragon ihnen Saphira, wie er den Drachen genannt hat, nicht überlassen will, flieht er. Nun ist es seine Aufgabe den König Galbatorix zu stürzen, da er der letzte Drachenreiter ist.

Erebos ist zurück

pozanaski-erebos-2

Ursula Poznanski: Erebos 2, Loewe Verlag 2019 € 19,95

Erebos ist wieder auferwacht! Jahre nach der Vernichtung von Erebos findet Nick wieder das rote E doch nicht nur auf dem Computer sondern auch auf seinem Handy. Es kommt schlimmer als es je war. Erebos kontrolliert Nicks Leben wenn dieser nicht gehorcht zerstört die Software alles was ihm wichtig ist. So verschwinden wichtige Fotos oder seine Freundin trennt sich. Es zwingt zum spielen. Deswegen holt sich Nick bekannte Hilfe... Endlich ist die Fortsetzung von einem meiner Lieblingsbücher Erebos erschienen! Es ist wieder ein phänomenales Buch voller Spannung und Mysterium. Sobald ich erfahren habe das es erschienen ist konnte ich mich auf kein anderes Buch konzentrieren sonder musste es einfach an einem Stück durchlesen, weil es mich so gefasst hat.

Freundschaft per Email

sloan-wolitzer-nachteule

Holly Goldberg Sloan, Meg Wolitzer: An Nachteule von Sternhai, Hanser Verlag 2019 € 17.-

Avery Blom ist ein ganz normales, schlaues Mädchen mit einem alleinerziehenden, schwulen Vater. Eines Tages erhält sie eine Email der ihr unbekannten Bett Devlin, die behauptet ihre beiden Väter wären ein Paar. Nun wollen die Väter ihre Mädchen zusammen in ein Feriencamp schicken, damit sie Freundinnen würden. Und das wollen Avery und Bett um alles in der Welt NICHT. Für Avery ist das zuerst ein Schock, aber vielleicht wäre es doch möglich, eine neue Freundin zu finden.
Ich finde dieses Buch fantastisch, da die beiden in ihren Persönlichkeiten so verschieden sind, sich in ihren Problemen und Hindernissen aber auch ähneln. Außerdem ist es faszinierend, wie die beiden Autorinnen es geschafft haben, zusammen eine so spannende Geschichte zu schreiben. Unbedingt lesen! (das macht auch "Nicht"-Lesern Spaß)

Freundschaft, stärker als die Diktatur

burger-gertrude

Judith Burger: Gertrude Grenzenlos, Gerstenberg 2018 € 12,95

Ina lebt in der DDR. Als eine Neue in ihre Klasse kommt, merkt Ina sofort, dass sie anders ist als alle, die sie bisher kennt. Gertrude trägt Westklamotten, hat ein nettes Lächeln und schöne blaue Augen. Aber es gibt auch einen anderen Grund, weshalb sie nicht so ist wie die anderen. Ihr Vater schreibt Gedichte, die angeblich den Staat schlecht machen und deshalb verboten sind. Aus diesem Grund wird die Freundschaft von Gertrude und Ina nicht gerne gesehen. Nicht nur von den Lehrern, sondern auch von Inas Mutter, die ihr sogar verbietet, sich mit Gertrude zu treffen. Doch Ina überlegt sich einen Plan, um ihre Freundschaft zu retten.

Fesselnde Lesefutter Lektüre um ewiges elfeinhalbjähriges Leben

welford-1000jaehrige-junge

Ross Welford: Der 1000jährige Junge, Coppenrath Verlag 2019 € 16.-

In diesem Buch geht es um dem jungen Alfie Monk, der in einem Wald in England mit seiner Mutter ein komplett abgeschottetes Leben führt, und das seit 1000 Jahren. Doch als seine Mutter unerwartet durch einen Waldbrand stirbt, freundet er sich mit Aidan und Roxy an, die in dem nächstgelegenen Dorf wohnen. Seine Mutter hatte ihn immer gewarnt und er hatte mit Freundschaften schlechte Erfahrungen gemacht. Trotzdem fasst er Vertrauen und erzählt seinen neuen Freunden, dass er sein 1000 Jahren elfeinhalb ist. Dieses unendliche elfeinhalbjährige Leben möchte er endlich loswerden.

Geheimnisvoller Dschungel

schrefer-caldera

Eliot Schrefer: Caldera 01: Die Wächter des Dschungels, Thienemann Verlag 2018 € 14,99

Das Buch von Eliot Schrefer spielt in einem Dschungel, wo Tag und Nacht durch einen Schleier getrennt sind. Tiere, die in der Nacht leben, können am Tag nicht aufwachen und anders herum. Auf der nächtlichen Seite wachsen das Panthermädchen Mati mit ihrer Schwester Chumbay bei ihrer Tante Usha  und deren Jungen auf. Mati ist anders. Sie kann am Tag aufwachen. Als eines Tages ihre Schwester angegriffen wird, tut sie alles, um sie zu retten. Ich finde das Buch geheimnisvoll und ein bisschen gruselig, da Mati oft allein im Dschungel ist und nicht nur normale, sondern auch magische Tiere vorkommen. Lea, 11 Jahre