biermann-weihnachtsbaume

Franziska Biermann, Nils Kacirek, Am Weihnachtsbaume, Carlsen Verlag € 19,95

Die CD eingelegt, schon rappelt es an der Wohnungstür und Mama betritt die Wohnzimmerbühne des Buches. Die Taschen voller geheimnisvoller Einkäufe. Ein kleines Adventslied auf den Lippen. Alles wirkt ordentlich aufgeräumt. Nur das abgehängte erste Päckchen vom Adventskalender liegt noch auf dem Küchentisch. Am nächsten Tag, gerade hat Mama ein Streichholz angerissen, steht der Postbote in der Tür, die Gitarre unter seinem Arm. Er kann sich beim Singen begleiten und Mama stimmt mit ein. Doch das ist nichts gegen den Trommlerjungen tags drauf. Jetzt bekommen die Lieder den richtigen Pfiff und Mama rührt dabei den Plätzchenteig. Da schneit das Baritonkrokodil herein und lässt am Klavier die Flocken tanzen. Die Stimmung steigt. Die Kalenderpäckchen werden weniger, der Raum füllt und schmückt sich bald weihnachtlich, denn der Bär bringt den Tannenbaum mit. Oh. Woher weht nur dieser Wind? Upps. Da kommt doch ein Engel herein geflogen. Nun ist Weihnachten bestimmt nicht mehr weit!In diesem Buch mit CD werden Weihnachtslieder ohne Kitsch und Pomp, doch mit viel Fantasie, familiär und charmant unprofessionell gesungen und fein inszeniert. Einfach jeder macht mit, denn es gibt wirklich tausend kleine Dinge, Gesang obendrein, die das Weihnachtsfest besonders werden lassen.

Franziska Biermann, Nils Kacirek, Schön ist die Welt, Carlsen Verlag 2015 € 19,99

Singend verreisen

In dieser dritten Liedersammlung geht Herr Eichhorn, der rasende Reporter, mit dem Akkordeon auf große Fahrt zu den Liederinseln. Natürlich mit SEEpferd und MEERschwein im Gepäck. Über Algen und Seemannsgarn hinweg aus dem schwankenden Mastkorb heraus erstattet er Bericht von „Eine Seefahrt die ist lustig“ bis „bei Capri die Sonne wieder untergeht.

"Im Anblick von Fremdenfeindlichkeit, Armut, Kriege und Umweltzerstörung", sagt die Autorin,

kann die Liedersammlung ein kleiner Schritt sein, mal vor die Haustür zu treten und einfach nur zu gucken, wie schön die Welt sein kann. In seiner präzisen, liebevollen, vor Leidenschaft leuchtenden Unprofessionalität aller Sänger fällt es nicht schwer sofort mit Fernweh im Herzen in die Lieder (eine CD ist mit dabei) mit einzustimmen.