Articles Written By: Theresa

Theresa

About Theresa

14 Jahre. "Eigentlich steckt in jedem guten Buch eine Person, die für mich ein Held ist!"

Wenn sich plötzlich alles ändert

hoefler-vogel

doppelnominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2019, Jugendbuch & Jugendjury

Stephanie Höfler: Der große schwarze Vogel, Beltz & Gelberg Tb 2019 € 7,95

Ben ist erst 14 als seine Mutter an plötzlichem Herzstillstand verstirbt. Seine Mutter, die eine so lebendige und lebensfrohe Frau gewesen war, welche es liebte lauten Jazz mitzugrölen, durch den Wald zu spazieren und Bäume zu umarmen.Ihr Tod lässt die Familie auseinanderfallen: Bens Vater verkriecht sich in der Wohnung und wird zu einer leblosen Hülle, gefangen in Trauer und Verzweiflung, der sechsjährige Karl reißt immer wieder von Zuhause aus und Ben selbst findet keinen Weg seine Trauer zu spüren, geschweige denn heraus zu lassen. Während das Leben weiter geht, schwankt er zwischen Erinnerungen und Akzeptanz und lernt dabei die wunderschöne Lina kennen, welche auch einige traurige Erfahrungen mit dem Tod gemacht hat.

Mit allen Sinnen zwischen virtuellen und realen Welten

perry-white-maze

June Perry: White Maze, Arena Verlag 2018 € 18,00

Vivian Tallert, Tochter der millionenschweren Game-Entwicklerin Sofia Tallert, führt ein rundum verwöhntes Luxusleben: Dank ihrer High-Tech-Linsen kann sie in eine neue, virtuelle Realität eintauchen und dort mit ihren Freunden chatten. Den Tag verbringt sie am Pool liegend und imaginäre Cocktails schlürfend oder Designerstücke shoppend in der Stadt. Erst als sich seltsame Vorfälle häufen und Sofia Tallert einem überraschendem Herzinfarkt unterliegt, beginnt Vivian die vergangenen Geschehnisse genau unter die Lupe zu nehmen. Am Morgen der Tragödie schenkte Vivians Mutter ihr noch die ersten Testausgaben der von ihr entwickelten "Lucent-Linsen", welche den Komfort besitzen ihre Nutzer alle fünf Sinne wahrnehmen zu lassen.

Schöne Girlie Romanze

mischke-ray

Susanne Mischke: Don't kiss Ray, dtv 2017 € 12,95

Schon beim Lesen des Buchtitels dürfte klar sein, dass sich das Buch " Don´t kiss Ray" der Genre Girlie-Romanze anfügt. Und ja, ich vergöttere Liebesgeschichten, doch diese hat es mir mal wieder besondern angetan! Jill Goldberg ist eigentlich ein ganz normaler Teenager: krause Locken, eine Schwäche für gutes Essen und ausgeprägter Musikgeschmack. Als sie jedoch mit ihren Freunden einen Trip auf ein open-air Festival unternimmt und an einem Waffelstand einen äußerst attraktiven Jungen kennenlernt, beginnt sich ihr Leben drastisch zu verändern: der junge Mann ist kein geringerer als der Frontmann der beliebten Rock-Band "Broken Biscuits"! Doch wie es das Schicksal will, erwischt ein hartnäckiger Fan die beiden und postet zahlreiche Fotos auf jeglichen Fandom-Plattformen. Jill wird schlimm beleidigt und auch Gewaltattacken häufen sich, doch dieser Ray will ihr einfach nicht aus dem Kopf gehen...Wird sich Jill für ihre Sicherheit oder für die Liebe entscheiden? Und vor allem: wie viel sind die beiden bereit zu riskieren?
 Ein toller Liebesroman über die Reichweite des sozialen Netzwerkes und das Risiko welches sie mit sich ziehen!

Zwischendurchlektüre

packer-mia

Jem Packer: Mia voll verdoodelt. Krokodile lieben Fischstäbchen, ars edition 2017 € 9,99

Als ich das Buch das erste mal in die Hände bekam, sah es für mich nicht allzu verlockend aus. Viele Bücher sind in letzter Zeit so nach dem Motto Tagebuch in Comicromanform aufgebaut, was mich schon etwas langweilt. Auch das Thema ist jetzt nicht sooooo außergewöhnlich interessant, denn es handelt von Mia, die aus ihrem ziemlich chaotischen Leben als Dusk-Light-Saga- Fan mit ihrer Freundin Cordy und ihrer Feindin Clarissa auftritt. Beim Lesen war ich etwas überascht, das Buch hat in gewissem Maße auch wirklich Spaß gemacht zu lesen! Ich finde es ist eine gute Abend- oder Zwischendurchlektüre, von der man sich aber nicht zu viel versprechend sollte. In Schulnoten eine 3+.

Chroniken der Unterwelten

clare-city-bones

Cassandra Clare: City of Bones 01, Arena Verlag € 13,99

Als Clary eines Tages im Nachtclub "Pandemonium" den Mord an einer Person beobachtet, die sich daraufhin in schwarze Flüssigkeit getränkt in Luft auflöst, wird sie misstrauisch. Sie fängt langsam an, an ihrem Verstand zu zweifeln. Als dann die Mörder für die anderen Menschen unsichtbar sind, erst recht. Und als es noch zu diesem mysteriösen Einbruch in der Wohnung von ihr und ihrer Mutter kommt und die Mutter nicht mehr gefunden wird, wird sie in die Schattenwelt hinuntergezogen... Blöd nur, dass es dort einige Geheimnisse gibt, die dringend gelöst werden müssen! Wo ist ihre Mutter? Und vor allem: Wer war ihre Mutter wirklich? Denn nach und nach stellt sich heraus : sie und ihre Mutter sind keine normalen Menschen und sie hat es mit der Welt der Schattenjäger, der Dämonenmörder zu tun und verliebt sich dort promt...  Das Buch ist sensationell! Auf jeder Seite überrascht einen etwas neues und es kann schon mal passieren das der Mund offen stehen bleibt... Empfehlenswertes Buch, das absolut toll ist!

Münchner Ermittlungen mit Witz

konecny-tote-tulpen

Jaromir Konecny: Tote Tulpen, dtv 2015 € 9,95

Leon wurde vor kurzem aus der Jugendstrafanstalt wegen eines Tresorraubes entlassen. Da er keine Eltern mehr hat, kommt er auf Bewährung in die Familie Samper, die einen Blumenladen besitzt. Nur dumm, dass gerade an dem Tag, wo er das erste mal in den Laden kommt, die Leiche einer schönen Frau mit einer schwarzen Tulpe und einem unheimlichen Gedicht auf der Brust auf der Theke liegt! Er und die gleichaltrige, SEHR schöne Tochter der Sampers versuchen den Mörder von Friederike Schnippköter zu finden und es ist klar, das das nicht leicht wird!  Eins der besten Dinge an dem Buch ist die Art wie es geschrieben ist! Es ist einfach wunderbar die lockere und witzige Art von Jaromir Konecny zu lesen! Gleichzeitig ist das Buch natürlich so spannend geschrieben, dass man immer weiterlesen muss! Ich kann das Buch vorallem für 11-12-jährige empfehlen, denn es ist schon ein bisschen schaurig. Aber grundsätzlich ein total tolles Buch das jeder einmal gelesen haben sollte!

Plan her!

schlichtmann1

Silke Schlichtmann: Pernilla oder Wie die Beatles meine viel zu große Familie retteten, Hanser 2015 €12,90

Pernilla hat zwei Brüder und bekommt bald noch ein Geschwisterchen. Das wäre ja schön und gut, wenn ihre Familie dann nicht zu sechst wäre! Zu sechst wird man  nie wieder eingeladen und Pernillas liebstes Hobby ist besuchen oder besucht werden. Da muss ein Plan her! Zusammen mit ihren Brüdern Ole und Lars gründet sie eine "Beatles-Soko" und denkt sich einen ausgefuchsten Plan aus.  Und der führt an Knigge lesen, Ameisen beerdigen, Klos putzen, Wüstenrennmäuse verschenken, Klavier und Schrank verkaufen, Schnecken und viele Flaschen sammeln nicht vorbei. Das Buch ist unterhaltsam und frisch geschrieben und ab acht Jahren empfehlbar. Ich hatte beim Lesen viel Spaß, denn der Inhalt ist von humorvollen Komik. Theresa, 11 Jahre

Lustiges WG -Leben

miedler-kuehlschrank-chroniken

Nora Miedler, Kühlschrank Chroniken, Arena 2016 € 14,99

Die 17-jährige Billie Ball bekommt von ihrer Großmutter eine wunderschöne Altbauwohnung samt Einrichtung geschenkt, doch der Unterhalt ist viel zu teuer für die Drehbuchautorin in spe. Also müssen Mitbewohnerinnnen rein! Zusammen mit ihrem gutaussehenden Nachbar ruft sie zum WG-Casting auf und findet tatsächlich zwei nette Mädels! Mit Ki-Lu und Sarah klappt alles, sie wachsen immer mehr zusammen und sogar Billies Karriere läuft, doch auf einmal feiert Sahrah eine legendäre Party, die zum Albtraum wird und im Krankenhaus endet. Das Buch ist superwitzig und zwischendrin auch spannend, ich würde es ab zehn Jahren empfehlen, denn dieses wunderbare Buch zeigt, was Freundschaft wirklich ist!

Nur ein einziger Tag

baltscheit-tag

Martin Baltscheit: Nur ein Tag, Dressler Verlag € 15,00

Eines Tages werden Wildschwein un Fuchs Zeugen davon, wie eine süße kleine Eintagsflige schlüpft. Doch, wer sagt ihr das sie nur einen Tag leben kann? Weil sich beide nicht trauen, behaupten sie, der Fuchs müsste bald sterben, doch da hat die kleine Fliege schon eine Idee: Sie werden den Tag auskosten, das heißt nur noch Dinge tun die der Fuchs mag oder noch nie erlebt hat, z.B. Hochzeit, Geburtstag und eine letzte Hühnerjagd. Das Buch ist sehr lustig, doch es betrifft auch das ernste Thema Tod. Ich würde es für achtjährige zum Selberlesen oder auch als Vorlesegeschichte empfehlen, denn dieses Buch ist trotz Traurigkeit ein ziemlich gutes, schönes Buch. Bücherfressertipp

Geheimnis im Blumenladen

mayer-blumenladen

Gina Mayer: Der magische Blumenladen 01. Ein Geheimnis kommt selten allein, Ravensburger Verlag € 9,99

Eines Tages darf Violet bei ihrer Tante Abigail im Blumenladen übernachten. Gerade als sie ins Bett gehen will klingelt die Ladenglocke und eine dünne große Frau kommt herein. Auf die Frage welche Blume sie suche antwortete die Frau "Pimernell". Tante Abigail bekam plötzlich ein weißes Gesicht  und am nächsten Tag war sie weg. Violet und ihre Freunde Jack und Zack gehen dem Geheimnis natürlich auf die Spur und dann finden sie ein geheimnisvolles gelbes Buch...Eine schön erzählte Geschichte zum Selberlesen ab acht Jahre. Das Buch wird nie langweilig und die Spannung bleibt bis zum Ende, ich würde es sehr empfehlen! Theresa, 9 Jahre

Übernachtungsparty

geisler-tintenkleckser-schule

Dagmar Geisler, Die Tintenkleckser - Mit Schlafsack in der Schule, dtv 2016 € 9,95

Mias Klasse ist wunderbar. Alle halten zusammen, mögen sich und Mia will mit ihrem Freund sogar zusammen Höhlenforscherin werden! Doch heute ist ein ganz besonderer Tag. Heute ist die große Lesenacht! Jeder darf seinen Schlafsack mitnehmen und die Lehrerin liest spannde Geschichten vor. Doch mitten im Unterricht weint Jana-Ina  los: " Mein weißer Tiger ist weg! Ich hab ihn grade noch auf mein Federmäppchen gelegt. Jemand hat ihn geklaut!" Mia wird aufeinmal ganz blass. Wird die Lesenacht ausfallen? Aber noch wichtiger: Wer hat den Tiger geklaut? Und was hat Mia damit zu tun? Ein turbulentes, unterhaltsammes Buch, das auch noch spannend ist und pfiffig erzählt wird. Ich empfehle es ab acht Jahren, aber man sollte es nicht unterschätzen es ist wirklich spannend! Wunderbar spannend!

Bei Großvater in der Steppe

petit-steppenwind

nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis Kinderbuch 2007

Xavier-Laurant Petit, Steppenwind und Adlerflügel, dtv € 6,95

Galshan wohnt mit ihren Eltern in einem  kleinen Wohnblock und ist dort einigermaßen glücklich. Doch eines Tages erfährt sie, dass ihre Mutter schwanger ist und sich bis zur Geburt schonen muss. Ihr Vater schickt sie zu ihrem Großvater in der mongolischen Steppe. Der Nomade zeigt ihr was man alles braucht, um im Winter in der Mongolei zu überleben. Sie lernt reiten, bekommt einen Adler und langsam findet auch sie Gefallen an ihrem "Urlaubsort". Doch ausgerechnet jetzt  kommt "der weiße Tod", einer der schlimmsten und gefürchteten Schneestürme. Sie werden eingeschlossen und mit der Zeit wird ihre Situation immer dramatischer... Das Buch ist ernst, aber trotzden wunderschön und brillant geschrieben. Spannend ist es auch und ich empfehle es sehr!