faust-beitrag

Einen Monat lang wurde der Buchpalast zur Heimstatt des Buchbewohners. Die nahezu unbekannte Spezis entstaubte unsere Bücher und verspann das Weltwissen in den Regalen. Der sonderliche wie seltene, furchtlose und über alle Maßen faszinierende Vertreter dieser Art lebte in Goethes Faust. Wir hatte ihm den Buchpalast mit Ensikats Originalen aus Faust und Osterspaziergang tapeziert. Er fand in unserer Buchhandlung ein begeistertes Publikum.

"Als Buchbewohner habe ich es mir in meinem Faust eingerichtet. Zwei Kochplatten beim Osterspaziergang. Ich bin halt ein Singlehaushalt. Faust, Wagner - aus." sagte Michael Weiser bestimmt

und kündigte mit einem Rotstift zahlreichen Faust-Mitbewohnern. Er kannte jede Zeile in und auswendig, hatte den Text renoviert und die Möbel umgestellt. Faust II Passagen glänzten nun in Faust I neben bayerischen Varianten. Ob unter der Dusche oder beim Staubsaugen, überall trug er Goethes Zeilen mit sich herum. Beobachtet man ihn in Münchens Straßen sieht man ihn oft mit einem ausgeschalteten Handy am Ohr. So kann er ungestört Goethes Verse vor sich hinmurmeln.

faust-schriftzug
Zwischen den Buchregalen wurden die Kunden zu zoologischen und literarischen Experten, egal ob man seinen Faust aus der Schule kannte oder vorsichtshalber mal nachfragte: Was ist eigentlich Faust? Wir nahmen das Münchner Faustfestival mit seinem "Ich bin Faust" Motto wörtlich.
faust12
Zahllose Faustzitate von Kunden schmückten bald die kleine Buchpalast-Faust-Einsiedelei.
faust13
Zusammen mit Anette Spieldiener von der Münchner Schatzsuche führte der Buchbewohner sein Publikum an drei sehr gut besuchten Abenden über Faustische Viechereien, Faustische Abenteuer und Faustische Verbrechen aus dem Buch hinaus in die Stadt hinein, zu einer vergessenen Faust-Gretchen Statue im Wintergarten von Ludwig II und sogar direkt ins Glockenspiel des Rathauses am Marienplatz. faust-wintergarten
Wir staunten wo dieser alte Text mit seinen Figuren überall seine Spuren hinterlassen hatte. Faust lebt! - in allen Gassen und ganz besonders im Buchpalast.
faust-strasse3
Den Auszug unseres Buchbewohners feierten wir mit einem flammenden Straßenfest, der Kunden wie Passanten beim stündlichen Straßentheater noch einmal die Highlights des Monats vor Augen führte. Meditativ, rastlos und originell, samt Preisrätsel, teufischem Kinderschminken und Luzifer ausmalen, denn auch Kinderbücher hatten Höllisches zu bieten.

faust-strassentheater2

Erwachsene vertieften sich derweil bei Kuchen und Getränk mit einem Faust Herausgeber und weiteren Textkenner in eine Frage über Gretchens Haarfarbe.
faust-food
War sie blond oder braun? Hatte Goethe darüber sicher kein Wort verloren? Mephisto hatte seine Wette bei uns schon lange gewonnen, denn alle sagten zum Augenblick: Verweile doch, du bist so schön!
Faustische Viechereien - Vom Bücherwurm zum Pudelspakt

faust4

Faustische Abenteuer - Von der Kaiserkrise zu den großen Müttern

faust14

Faustische Verbrechen - Von erster Liebe, heißer Lüge und kaltem Grauen

faust-ludwig

  1. Faustisches Treiben mit Anette Spieldiener, Michael Weiser und Marion Hübinger


Anette Spieldiener & Michael Weiser, mehr zur Münchner Schatzsuche finden Sie hier....
Mehr zum Faustfestival 2018 in München finden Sie hier....

Magie und Hexenzauber für jedes Alter

4. Juni - 15. Juli 2018: Ausstellung Buchillustration Ensikats Faust

Klaus Ensikat, 1937 in Berlin geboren, ist einer der brillantesten Buchkünstler der Gegenwart. In seinen detailreichen, mit feinem Strich gezeichneten Bilderbuchszenen können es Kinder schon früh mit der Weltliteratur aufnehmen. Verweile doch, du bist so schön! Seine Bilder verblüffen in ihrer ungewöhnlichen Mischung aus Realismus und Fantastik. Für den Kindermann Verlag hat er zahlreiche Werke der Weltliteratur illustriert. Der Buchpalast zeigt vom 4. Juni bis 15. Juli Originale aus „Faust“ und „Osterspaziergang.“
Klaus Ensikat, © Angela Lentner