windgassen-zeppelinverschwoerung

Antje Windgassen, Die Zeppelin-Verschwörung Gmeiner VerlagTB 2017 €15,00

Eine Idee mit Folgen

Friedrichshafen, Ende des 19. Jahrhundert: Die einen hielten Graft Ferdinand von Zeppelin für einen Träumer, in der wissenschaftlichen Welt holte er sich nach diversen Fehlschlägen bei der Jungfernfahrt seines Zeppelins den Namen "Narr vom Bodensee", doch sowohl seine Frau als auch er haben nie daran gezweifelt, dass es möglich sein würde, ein Luftschiff für zivile und militärische Zwecke zu bauen. Die Autorin baut ihren Krimi gekonnt um diese Fakten, bringt die historisch belegten unerklärlichen Vorfälle von damals mit einem Sabotageakt von einflussreichen Wissenshaftlern in Verbindung. Dem Leser wird es überlassen mitzufiebern, ob das große Unterfangen des Grafen trotz allem gelingen wird. Ein fesselndes historisches Buch, das die Zeit, das Ringen mit den technischen Möglichkeiten und die Figuren hervorragend ablichtet.