Till_Rotzschleimtorte

Jochen Till, Rotzschleimtorte für allle, Ravensburger 2015 € 8,99

Der Autor Jochen Till und sein Illustrator Zapf sind ein eingespieltes Team. Sie wissen genau, wie sie mit Witz in der Geschichte, aber vor allem mit anspruchsvoll gestalteten Bildern alle Herzen der Leseanfänger erobern. Freddy ist nur scheinbar ein Menschenkind. Er ist ein wenig aus der Art geschlagen. Seine Mama ist eine elegante Krake, sein großer Bruder Floyd sieht aus wie ein zu lange geföhnter lila Wischmopp und Herbert, die große Schwester glättet mit dem Feuerwerfer nicht nur ihre Augenbrauen sondern übt sich damit wahrscheinlich auch im Gewichtheben. Sie ist ein "Schrank" von Ungeheuer. Kein Wunder das Freddy, klein und zart, nach dem Umzug der Familie in die Menschenstadt eine Menschenschule besuchen muss. Und da ist eben vieles anders als bisher. Diese Reihe überrascht trotz ihrer Fantastik mit ungeahnter Logik in seinen Settinges, weit davon entfernt lehrreich sein zu wollen wird von Famile, Freundschaft, Toleranz und dem Anderssein erzählt. Natürlich hat Freddy auch ein Monstermerkmal. Lasst euch überraschen. Ich bin schon gespannt, wie er damit im Schwimmbad zurecht kommen wird.

Kakerlakenkekse und Teebonbons, Ravensburger 2016 € 8,99

Süßes oder Saures!

Halloween. Endlich kann Freddie seinem Schulfreund Lars mal seine Familie vorstellen. Obwohl Freddie auf den ersten Blick wie ein Mensch aussieht und die Menschenschule besucht, sind er und seine Familie Ungeheuer. Bei ihm ist vieles anders als bei den Menschen und mit seiner Familie kann er sich da in der Öffentlichkeit nicht blicken lassen. Doch an Halloween wirken Mama und Papa, sein großer Bruder Flyod und seine riesig Schwester Herbert wie verkleidet. Zusammen mit Freddie und Lars klingeln sie in der Nachbarschaft und fragen nach Süßem und Saurem. Zu dumm nur, dass Süßes den Ungeheuern überhaupt nicht schmeckt. Viel zu süß! Was für ein Glück für Lars, der obendrein mit der Monsterfamilie noch viel Gruseliges und Absurdes erlebt.