Articles tagged with: Politthriller

Ein Journalist kämpft für die Wahrheit

zons-werdiehundeweckt

Achim Zons: Wer die Hunde weckt, C.H.Beck Verlag 2017 €14,95

Einer der besten Journalisten einer Münchner Zeitung im Außendienst in Hongkong erhält geheime Informationen, die ihn fast das Leben kosten. Eine Geheimoperation, bei der ein deutscher Kommandeur eine für sein Leben katastrophale Entscheidung trifft. Auf beide Männer wird aus unterschiedlichen Gründen Jagd gemacht. Und beide schlagen sich lange Zeit sehr gut. Sämtliche Zeitungen sind hinter deren Geschichte her, auch die Münchner Zeitung will die Sensationsstory exklusiv haben. Aus diesem Material ist der Stoff dieses Buches geschrieben, das den Leser von Hongkong über München bis ins tiefste Afghanistan führt. Glaubwürdige Charaktere und jede Menge Acton bietet dieser spannungsgeladene Politthriller, den ich gern empfehle.

Eine eigenwillige Ermittlerin

schuenemann pfingstrose

Eine eigenwillige Ermittlerin

Schünemann & Volic: Pfingstrosenrot, Diogenes 2016 € 22.-

Milena Luhn, Serbin und engagierte Kriminologin, arbeitet in Belgrad in Kooperation mit der EU. Zum Leidwesen vieler steckt sie auch in diesem zweiten Fall ihre Nase allzu gern in Dinge, die sie nichts angehen. Zufällig wird sie auf den Tod eines serbischen Ehepaars aufmerksam. Ein Fall, der mit der von der EU geförderten Rückführung in den Kosovo zusammenhängt. Milena stellt unbequeme Fragen, wagt sich auf ein Terrain vor, das der Polizeiarbeit vorbehalten wäre, und versucht, die politischen Zusammenhänge im Fall der beiden Toten zu begreifen. Auch in diesem Buch hängt sich die Kriminologin derart in die Ermittlungen, als wäre es eine persönliche Angelegenheit von ihr. Dass sie nicht locker lässt, gibt der Story erst seine richtige  Würze.

Vertuschte Machenschaften

lueders geheimdienste

Vertuschte Wahrheiten

Michael Lüders: Never Say Anything, C.H.Beck Verlag €14,95

Ein packender Politthriller, der den Leser in die tiefen Verstrickungen von Geheimdiensten in aller Welt führt. Wer vor diesem Buch geglaubt hat, die Geheimdienste würden alles daran setzen, im Dienst des Menschen zu arbeiten, wird in Michael Lüders Thriller eines Besseren belehrt. Plakativ vorgeführt am Beispiel der Journalistin Sophie Schelling, die während einer Dienstreise in Marokko Zeugin eines brutalen Überfalls auf ein scheinbar unbedeutendes Dorf wird. Aus politischer Sicht wird der Überfall allgemein der Al Quaida zugeschrieben. doch die junge Journalistin sucht nach der ganzen Wahrheit und sticht damit in ein Wespennetz: die Geheimdienste setzen alles daran, diesen Terrorakt auf sich beruhen zu lassen, und Sophie Schelling gezielt unter Druck. Doch da diese das Thema nicht auf sich beruhen lassen will, wird sie nicht nur ihre Karriere sondern auch ihr Leben aufs Spiel setzen. Ein hochbrisantes Thema spannend verpackt.