Articles tagged with: Alltag

Revolutionäre Reise in die Vergangenheit

litwina-haus-moskau

Alexandra Litwina: In einem alten Haus in Moskau, Gerstenberg 2017 € 24,95

Möbel, Spielzeug, Alltagsgegenstände. Bewohner, Untermieter, Haustiere. Generationen residieren unter einem Dach, in einer Wohnung in Moskau, ein Jahrhundert lang. Anschaulich, familiär, hautnah und einfach herausragend wird Geschichte im Großen wie Kleinen erzählt. So gehen die Autorinnen auf familiäre Spurensuche und sprechen dabei gewagt und unverblümt über russisches Alltagsleben. Erzählerisches aus Kindermund wie Sachinformationen wechseln beständig ab und machen auch die große Geschichte im Hindergrund sichtbar. Eine Reise vom Ganzen ins Detail oder vom Detail zum großen Ganzen. Das Buch ist in jeder Hinsicht eine wunderbare Entdeckung.

Lebensklug und voller Ironie

capus-leben

Alex Capus: Das Leben ist gut, Hanser Verlag 2016, € 20,00

Das Leben ist gut - das ganz normale Leben, in der schweizerischen Kleinstadt, wo der Protagonist des Buches aufgewachsen ist, die Winkel der Stadt und die Winkel in den Köpfen vieler Menschen dort kennt. Aus Sentimentalität hat er die vom Schließen bedrohte ehemalige Gastarbeiterkneipe übernommen. Und so erzählt er von den Begegnungen mit Typen verschiedenster Art, er, der den anderen nimmt, wie er ist und dafür sorgt, dass ein Gespräch nicht verletzt. Er hat Sinn für Witz und Ironie und Freude an guten Geschchten. Und seine Frau, die gerade eine Arbeit in Paris angenommen hat und zum ersten Mal in ihrer langjährigen Beziehung nicht an seiner Seite ist würde er im Bewusstsein aller ihrer auch merkwürdigen Eigenarten nie wieder hergeben - und macht ihr eine versteckte Liebeserklärung. Alex Capus hat einen sympatischen Helden des Alltags geschaffen, dem ich auch gerne beim Entsorgen des Leergutes am Altglascontainer gefolgt bin!

Bunter Kinderalltag

szekessy-kinder

Tanja Székessy 3 Kinder und ein Tag, Klett-Kinderbuch 2015 € 14,95

Die Farbe in diesem Buch ist  das wildes Gekrakel auf allen Bildern, der große Schwung, das Toben und Streiten, das Lachen, Weinen und Träumen. Viele Gefühle, die Kinder schon gleich mit dem Aufstehen entwickeln. Geschwisteralltag bei dem immer alles gleichzeitig passiert und doch nie so richtig zusammen. 1 Kind tut dies, 1 Kind tut das und 3 hatten es zuerst. Nach dem Gang durchs Treppenhaus sind alle wach, der Älteste mag es den ganzen Tag am liebsten barfuss. Kindergarten, Schule, Spielplatz, Unfall, Krankhaus und endlich ist es wieder Schlafenszeit. Der ganz normale Wahnsinn, wenn man Kinder etwas Raum gibt, die Welt zu erfahren. Der Text bleibt sparsam und fordert zum Selbstentdecken auf. Vielleicht auch zum Diskutieren, ob alles, was hier passiert wirklich Spaß macht. Die Gesichter der Kinder, ihre Emotionen sind so vielschichtig, wie selten in einem Bilderbuch. Da gibt es viele Gesprächanlässe und man darf gespannt sein, wie Kinder, wenn sie von außen schauen, diese Welt empfinden.

Magie des Khushis

reider-voll-peinlich

Katja Reider, Ich voll peinlich! Rowohlt 2015 € 9,99

Aus der Sicht von Jule: An dem Tag an dem das Kushi kam veränderte sich mein Leben. Vor der Anreise meiner verrückten Tante war mein Leben noch ganz normal. Ich lebte mit meiner Mama und meinem Papa in einer kleinen Wohnung. Ich habe jeden Tag etwas mit meiner besten Freundin Mali unternommen. Das nicht so Normale war: Mir war alles peinlich. Ich traute mich nicht mal zu unseren Nachbarn zu gehen, um sie nach einem Päckchen Mehl oder so zu fragen. Doch als meine Tante kam und mir das indische Glückspüppchen in die Hand drückte, veränderte sich schlagartig mein ganzes Leben. Ich traute mich auf einmal Klassensprecherin zu werden, zu meinen Nachbarn rüber zu gehen und schlussendlich traute ich mich sogar einen Solotanz vorzuführen... Mehr verrate ich nicht!