Nesch_Drohnenpilot

Foto: Torsten Nesch mit den Bücherfressern in München. Zum Interview

Thorsten Nesch, Der Drohnenpilot, Mixtvision 2015, € 13,90

Nach dem Schulabschluss weiß der 17-jährige Darius nichts mit seinem Leben anzufangen. Am Ende eines Computerspiels wird er aufgefordert, sich für einen Job bei der Spielefirma zu bewerben. Er hatte erwartet Spieletester zu werden, doch es wird ihm angeboten, Drohnenpilot zu werden. Ein gutbezahlter Job mit eigener Wohnung. Dafür muss er nur 12 Stunden vor dem Bildschirm sitzen und die Anweisungen seiner Vorgesetzten ausführen. So sehr er sich es wünscht, ihm bleibt nicht verborgen, dass die ferngesteuerten Drohnen nicht nur überwachen, sondern auch töten. Spannend schildert Torsten Nesch in diesem Buch die menschlichen Probleme computergesteuerter Kriegsführung. 

 

Dairus ist 18 Jahre, hat noch keine Ahnung was er werden soll, zockt und schläft nur und trifft ab und zu seine Freundin Evelyn. Das Spiel, das er spielt, heißt Raid und ist ein Flieger-Kampfspiel. Endlich hat er es durchgespielt doch am Ende bekommt er einen Job angeboten. Er nimmt an, bekommt dafür Geld, eine Wohnung und neue Klamotten. Er arbeitet als Drohnenpilot. Raid war die Ausbildung für ihn. Doch dann beschleicht ihn Gefühle, dass auf dem Bildschirm was ganz anderes passiert als in der Wirklichkeit. Drohnenpilot ist jeden fall ein sehr interessantes und aktuelles Buch. Paul 11 Jahre