dionne-moortochter

Karen Dionne, Die Moortochter, Goldmann TB 2017 €12,99

Helena, die Ich-Erzählerin, ist das Kind eines Entführungsopfers und hat ihre ersten zwölf Jahre mit den Eltern im einsamen Moor verbracht. Ihren Vater hat sie als Kind vergöttert, denn er hat ihr das Leben und Überleben in der Natur gelehrt. Inzwischen sitzt ihr Vater, genannt der Moorkönig, seit fünfzehn Jahren im Gefängnis und Helena hat eine eigene Familie mit zwei Töctern. Doch von heute auf morgen bricht ihre Welt zusammen, denn ihrem Vater gelingt die Flucht. Während die Polizei auf Hochtouren nach dem Verbrecher sucht, macht sich die Tochter selbst auf die Jagd nach ihrem Vater. Sich dem Bann von Helenas Geschichte und den intensiven Erinnerungen an ihre Kindheit zu entziehen, wird schwer. Die Autorin setzt ein Puzzketeil nach dem anderen zusammen - bis zum bitteren Ende.