Verspielter Perfektionismus

gorelik-schwarz

Lena Gorelik: Mehr Schwarz als Lila, Rowohlt Berlin 2017 € 19,95

Einer kann nicht ohne die Anderen. Alex, Ratte und Paul. Das war schon immer so. Und soll sich im letzten Schuljahr nicht ändern. Gemeinsam loten die Unbedarften ihre Grenzen aus. Dabei aalen sie sich am liebsten in einer Welt der Möglichkeiten, im distanzlosen Hier und Jetzt. Ihr endlos gespieltes Was-wäre-wenn-Spiel tritt nie aus dem Schatten des Unmittelbaren. Im schützenden Triumvirat lautet ihre Parole: „Freiheit, Freunde, Wir“. So jedenfalls formuliert es Alex, die Erzählerin, rein sprachlich. In ihrem Herzen und Kopf tobt, ganz und gar widersprüchlich, das narzistische Ich, welches in einem unaufhaltsamen Strudel alles mit sich reißen wird. Erst in der Katastrophe, im Verlust, wird Alex zum Denken über die Anderen fähig werden. Präzise seziert Lena Gorelik den Prozess des Erwachsenwerdens, jenen labilen Seelenzustand in einer Zeit starker emotionaler Eruptionen, wo die Welt noch jung ist und Widersprüche den feurigen Motor allen Seins bilden. Unermüdlich lässt sie dabei Alex auch um Sprache und nach Worten ringen. Die Sprache wird das Medium, in dem Alex ihre sich wandelnde Welt zu manifestieren versucht. Immer bewusster geformt, werden sich ihre Gedanken durch Worte entfalten, deren Bedeutung und Nutzung sie gründlich durchleuchtet. Lena Gorelik erschafft, ganz im Sinne von Alex Widersprüchlichkeit, eine Sphäre von leidenschaftlich verspieltem, literarischen Perfektionismus, der nachhaltig beeindruckt und Sogwirkung garantiert.

Das etwas andere „Monsterbuch“

rajcak-mikroskopisch-kleine-tiere

Hélène Rajcak, Damien Laverdunt: Die unsichtbare Welt mikroskopisch kleiner Tiere, Jacoby & Stuart 2017 € 22.-

Rundum gepanzert oder mit Borsten, stummelfüßig oder auf staksigen Stelzen, bewimpert oder mit eleganten Tentakeln bewegen sich die Tiere in diesem Buch in ihren schlanken, durchscheinenden Körpern oder als plumpe Wesen über die Seiten. Eine faszinierende Monsterparade. Ein Wasserballett der Allerkleinsten. Eine Szenerie vom Fressen und Gefressenwerden. Diese Vielfraße sind oft nur einen winzigen Teil eines Millimeters groß und bilden die Recyclingfabrik vieler Biotope. Haut, Bett und Küche, Waldboden, Moos, Wasser, Meeresboden und stehendes Gewässer. Überall sieht die lebendige Welt unter dem Mikroskop anders aus. Dieses ungewöhnliche, über alle Maßen faszinierende Tierbuch stellt dem Betrachter nicht nur eine Vielzahl ungewohnter Arten vor, es erklärt am Ende auch, wie sich Biologen mit einer Systematik in diesem bunten Durcheinander zurechtfinden und wie die Menschen, dank ihrer Erfindung von Mikroskop und Elektronenmikroskop, immer tiefer in diese, fürs bloße Auge unsichtbare, quicklebendige Welt eintauchen konnten und damit große Fortschritte in der Medizin erziehlt wurden. Es ist also beruhigend zu wissen, in welcher Welt wir leben, selbst wenn man am Ende, mit neuem Wissen sagen muss: Aufgepasst! Es gibt auch gefräßige Bücherläuse! (Seite 16b)

Lotta-Leben in Australien

pantermueller-koala-11

Alice Pantermüller: Mein Lotta-Leben 11. Volle Kanne Koala 2017, Arena Verlag € 9,99

Cola zu trinken ist ja so cool. Dabei aber auch was zu gewinnen, das ist unbeschreiblich. Natürlich will Lotta Cola trinken, um zu gewinnen, was zu gewinnen ist: Eine Reise nach Australien. Nur darf sie keine Cola trinken und schon gar nicht nach Australien reisen. Doch als sie dann unerlaubterweise Cola trinkt, die Reise gewinnt und bekannt gemacht wird, dass es gar nicht nach Australien geht sondern in ein "Australiencamp" in Deutschland, steht der Reise mit ihrer besten Freundin nichts mehr im Weg. Dort gibt es nicht nur einen süßen Koala, Challenges, komische Leute und einen Sonderpreis sondern auch ziemlich aufregende Abenteuer. Als sie dann auch noch....nein, das Ende verrate ich noch nicht. Empfehlen würde ich das Buch Mädchen, die die letzten Teile schon gelesen und gemocht haben.

Schau genau

tallec-wie

Oliver Tallec: Wie war das? Gerstenberg 2017 € 9,95

Ein Wolf, ein Biber, zwei Hasen, ein Löwe und ein Junge. Eine seltsame Mannschaft wird hier zu Bett gebracht. Lösche das Licht! Alles wird dunkel. Wer hatte den gelben Schal um? Weißt du es noch? Oder hast du nicht genau geschaut. In diesem Bilderbuch ziehen die Erwachsenen voraussichtlich den Kürzeren. Schau genau! heißt die Devise. Beobachte die Details und nimm die Kleinigkeiten wahr. Kinder sind wirklich gut darin. Ein Bilderbuch das die Konzentration fördert, den Blick schärft, zum Vor- und Rückblättern und zum Mitmachen animiert. Für Kleine!

Haben wir einen freien Willen zu werden, wie wir es möchten?

jordan-infernale

Sofie Jordan: Infernale, Loewe Verlag 2016 € 17,95

Davy Hamilton ist überdurchschnittlich musikalisch begabt. Doch auf einmal ändert sich alles für sie. In der Schule wurde ein DNA Test durchgeführt. Laut Ergebnis  steht fest, dass Davy das Mördergen besitzt. Dadurch entfernt sich ihr Freund Zac und ihrer Freunde von ihr. Da sie als "Träger" nicht mehr auf ihre alte Schule gehen darf, kommt sie auf eine spezielle Schule zusammen mit anderen Trägern. Hier ist nichts mehr normal. Der Unterricht findet für die "Träger" in einem Käfig unter Bewachung statt. Wird Davy so werden, wie man es ihren Genen nachsagt? Oder hat sie einen freien Willen und kann über sich selbst bestimmen? Mir hat das Buch gut gefallen, weil es zeigt, wie beeinflussbar wir sind.

Tauwetter

herzog-schubert-fruehling

Annette Herzog, Ingrid & Dieter Schubert: Frühling mit Freund, Moritz Verlag 2017 € 14,95

Der Mumpf, ein gemütliches Gewohnheitstier, erwacht aus dem Winterschlaf. Es wird Frühling, doch noch liegt überall Schnee. Kurz vor Weihnachten hatte sich der zaghafte, plumpe Kerl mit der kecken, kleinen Schneeeule angefreundet. Sie wartet schon ungeduldig auf ihn. Denn mit einem Freund macht alles viel mehr Spaß: einen letzten Schneemann rollen, eine letzte Rodeltour und die Modenschau mit Sonnenbrillen, die Eiszapfendusche, denn ringsrum tropfen die Eiszapfen wie undichte Wasserhähne und die Vögel lärmen. Überall taut es, der Frühling kommt aller Kraft und die Eule wird weiter nach Norden ziehen müssen. Mit ihr zusammen gewinnt der Mumpf viele neue Freunde, die ihn in den Sommer begleiten werden. Trotz Schnee, der hier fantasievoll und spielerisch in Szene gesetzt wird, ist dieses Buch ein herzenswarmes Vorlesebuch mit zwei ungleichen Protagonisten, die gemeinsam ganz nah große Abenteuer erleben und eine wärmende Freundschaft begründen.

Auf der Suche nach dem Ich

herzog-pssst

nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2017, Kinderbuch

Annette Herzog: Pssst! Peter Hammer Verlag 2016 € 14,00

In dem einfühlsamen Teenie-Buch geht es um das Ich. Hast du dich auch schon mal gefragt, wie du bist? Warum du so bist wie du bist? Viola schon! Das mit Zeichnungen im Comicstil illustrierte, witzige Buch ist verziert mit Stickern. Viola sieht sich auf der einen Seite als Außenseiterin, auf der anderen Seite als Freundin und Helferin anderer Außenseiter.In bunten, wilden, komisch, witzigen Bildern beschreibt sie ihre Familie auf vielfältige Art und Weise. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil ich ein bisschen mehr über das Ich kennengelernt habe und die Bilder echt schön anschaulich waren. Zu empfehlen für Teenies, die ihr Ich wieder neu finden müssen.

Glaube und Gemeinschaft zu entdecken

wills-weltreligion

Anna Wills, Nora Tomm: Das Wimmelbuch der Weltreligionen, Beltz & Gelberg 2017 € 13,95

Religionen sind ein lebendiger Bestandteil gesellschaftlichen Lebens.  Sie helfen Antworten auf große Fragen des Lebens zu finden. Menschen überall auf der Welt leben nach religiösen Regeln und Ritualen. Das verbindet uns trotz aller Unterschiede. Dem Leben in den fünf großen Religionen können Kinder hier auf jeweils einer großformatigen Doppelseite ganz ohne Text nachspüren. Zu sehen sind religiöse Orte der Begegnung, Bräuche, Feste, Rituale, die Religionsgemeinschaft und ihre Glaubenskultur. Das Buch begleitend ist ein erklärendes Heft beigefügt, welches einige der vielen, zu entdeckenden Details für Eltern erläutert. Das mit viel Sorgfalt gestaltete, etwas andere Wimmelbuch eignet sich schon für wissbegierige Kindergartenkinder und ist perfekt für erste Fragen im Vor- und Grundschulalter.

Wir alle zusammen

macri-punkte

Giancarlo Macrì, Carolina Zanotti: Punkte, Gabriel Verlag 2047 € 14,99

Wenn wir Kindern die Welt erklären wollen, müssen wir irgendwo anfangen. Einfach anfangen. Mit Punkten vielleicht? Schwarz und Weiß.  Ein schwarzer Punkt und seine Freunde rechts. Ein weißer Punkt und seine Freunde links. Punkt ist nicht gleich Punkt. Seite ist nicht gleich Seite. Die Unausgeglichenheit wird augenscheinlich, wenn sie sich zu dunklen Haufen ballen. Punkte bauen sich die Welt. Häuser, Nahrung, Spaß, ein Parlament. Eine Welt der zwei Seiten mit Unterschieden. Ihre gemeinsame Welt, wenn sie sich zusammentun. Es ist immer wieder erstaunlich, wie wenig es braucht. Einfach nur Punkte. Und schon kann das schönste phiosophische, politische Gespräch über unser Leben in der Welt beginnen.

Die Rutsche ist für alle da!

rovig-boeckchen

Björn F. Rörvik, Gry Moursund: Die Böckchen-Bande im Schwimmbad; Klett Kinderbuch 2017 € 14,95

Sommerhell und knalligbunt leuchtet dem Betrachter die gut gefüllte Freibad Atmosphäre in kindlichem Zeichenstrich entgegen. Unzählige Tiere sieht man in Gruppen spielen, duschen, baden und vor allem rutschen. Auch die drei Böckchen hat es nicht auf die Alm sondern ins neue Schwimmbad gelockt. Die Regeln des  rosaroten Bunnyhasen befolgen sie brav. Nicht so der Troll, ein brauner, krickelig behaarter Wüstling, welcher mit Mordsgeschrei, ohne zu zahlen und ungeduscht, die Leute ärgert. Überall stänkert er herum und nistet sich dann unter der Treppe der Rutsche ein. Nun ist nicht nur Rutschmut gefragt sondern auch List, sich die Feigheit des Troll zunutze zu machen. Die Geschichte hat Märchenstruktur. Erst probiert das Kleinste, dann das Mittlere und am Ende das große Böckchen, am Troll vorbei die Treppe hinauf zu gelangen. Wir halten vor Spannung den Atem an....und als der Troll über die Rutsche durch die Terrassentür ins Nirgendwo  fliegt, lachen wir herzhaft. Besiegt! Rutsche und Schwimmbad sind eben für alle da. Die Böckchen leben hoch. Ihre Badehosen flattern den ganzen Sommer im Wind. Was für ein turbulentes, Mut spendenes Sommer-Bilderbuch.

Wütender Feger

lindenbaum-greta

Pija Lindenbaum: Greta haut ab, Oetinger 2017 € 14,99

Manchmal haben es Kleine nicht leicht. Die Großen bestimmen den Tagesablauf. Für Greta heißt es aus dem Buddelkasten heraus, ein feines Kleid anziehen und auf zur Feier, mit Mama, Jan und ihrem Halbbruder Egon, wo sie doch gar nicht hin möchte. Aber nicht einmal ihren steigenden Missmut nehmen die Erwachsenen richtig wahr. Weitere unbedachte, haarsträubende Kleinigkeiten reihen sich aneinander, bis Gretas aufbegehrt und beschließt allein in die Welt zu ziehen. Aber wenn man klein ist, lauern schon ganz nah große Abenteuer. So fällt Greta in einen stinkenden Graben und kommt nur mit Einsatz all ihres Wuthaares wieder heraus. Als lange Schleppe fegt es mittlerweile hinter ihr her. Glücklicherweise kann sie sich darin auch einwickeln, so lange die Hose trocknet. Dabei malt sie sich aus, wie alle jetzt nach ihr suchen. Aber weit gefehlt. Die restliche Familie hat ihre Abwesenheit noch gar nicht bemerkt. Sie sitzen, von Greta ungestört, gemütlich beim Scrabble. Da platzt alle Wut aus Greta heraus. Sie sprüht, sie glüht. Endlich bemerkt man sie. Am Ende müssen Große und Kleine lernen, einen gemeinsamen Weg der Achtung zu finden. Wie dieser aussehen könnte, lässt sich an diesem Setting gut diskutieren. Die Illustrationen zeigen die ungeschönte Alltagssituationen in großer emotionaler Dynamik.

Sprachspiel mit Feen & Hexen

fuehmann-schneesee

Franz Fühmann, Kristina Andres: Am Schneesee, Hinstorff 2017 € 14,90

Die Geschichte ist einfach. Es geht um eine kleine Fee, die sich ihren dicken Zeh verstaucht. Kein Wunder, lugt er doch ungeschützt aus den Socken heraus, während sie übermütig über Stock und Stein springt. So humpelt sie zur Hexe, die ihn mittels Zaubertee wieder auf Vordermann bringt. Alles ganz einfach, wäre da nicht der Schnee und das Reh im Klee, der Zeh und der Tee, oh weh! Es entstehen dabei Worte wie Schneeseekleerehfee und Schneeseekleerehfeedrehzehwehteekessel.  Ja, dieses Bilderbuch fordert seine Vorleser und bietet dabei wunderbaren Sprachspielquatsch für kleine Zuhörer. Das etwas andere Feen & Hexenbuch.

Wenn man das Monster vergißt…

escoffier-grododo

Michael Escoffier: Grododo, Carlsen 2017 € 14,99

Bevor der Hase Cäsar schlafen geht, gibt es einiges zu erledigen: Zähne putzen, ein Glas Wasser auf den Nachttisch stellen, die Pantoffeln auf den Teppich, den Bären kuscheln und unter dem Bett nach Monstern schauen. Dann kann er die Augen schließen und auf seinen Ohren einschlafen.....wäre da nur nicht dieser Krach, der ihn wieder aus dem Bett treibt. Wo ist der Störenfried? Danach beginnt alles von vorn. Von Wiederholung zu Wiederholung verwechselt Cäser seine Rituale, so landen am Ende die Pantoffen im Wasserglas, er kuschelt mit seinem Teppich im Bett, versucht die Ohren zu schließen und auf seinen Augen zu schlafen. Kinder lieben Wiederholungen, und wie Cäsar, Rituale. Ohren auf! Schon kommt das nächste Geräusch. Wenn sich die Zutaten dieser sparsame Zu-Bett-geh-Inszenierung zu verwirren beginnen, gibt es viel zu lachen. Ein gelungenes Bilderbuch für ganz Kleine.

Auf der anderen Seite?

minne-cneut-hexenfee

Brigitte Minne, Carl Cneut: Hexenfee, Bohem 2017 € 24,95

Kinder werden groß und gehen irgendwann ihre eigenen Wege. Wie ein Miteinader hier funktionieren kann, davon können auch Erwachsene in diesem Bilderbuch lernen. Wie immer gibt es zwei Seiten. Das saubere Wolkenkuckucksland der Feen in der Luft, Rosmaries Heimat, und den Hexenwald am Boden. Feen sind Feen und Hexen bleiben Hexen. Da Rosmarinchen sich all das erträumt, was Hexen machen und das im Feenland nicht erwünscht ist, packt sie konsequenterweise ihre Koffer und zieht in den Hexenwald. Dort findet sie es viel schöner, als die Feen es ihr weismachen wollten. Die Hexen bringen ihr das Rollschuhlaufen bei und auf dem Besen reiten. Doch Mama vermisst ihr Rosmarinchen. So steigt sie herab, ihre Tochter zu treffen, die sie nun teilhaben lässt, an ihrer neuen Welt. So kommen die beiden sich wieder näher. Und das findet Rosmarinchen genaus schön. Von da an beschließt Rosmarinchen hier und dort zu leben. Mal sauber im Festkleid auf den Wolken, mal fliegt sie in den Wäldern auf dem Besen umher. Aus ihr wird eine richtige Hexenfee. So wie Rosmarie diese zwei Seiten lebt, passen für sie und für Mama nun auf Wunderbarste zueinander. In großer Pracht in Szene gesetzt hat sie der flämische Bilderbuchkünstler Carl Cneut. Er macht das Buch mit der klassischen Geschichte zu einem besonderen Hingucker.

Träume sind überall

zedelius-traeumst-du

Miriam Zedelius: Träumst Du? Hinstorff  Verlag 2017 € 16,99

Der Raum in Bilderbüchern ist knapp bemessen. Manche beginnen daher schon im Vorsatzpapier. Sandmännchen schaufelt die Buddelkiste leer. Alles hinein in seinen Sack, damit es mit dem Sand den Schlafenden viele Träume schicken kann. Keiner hat's gesehen. "Träumst du?" Diese häufig benutzte indirekte Elternfrage ist eher ein Feststellung. Besser hieße es wohl: "Du träumst ja schon wieder!", "Mach weiter" oder "Trödele nicht". Nein, in diesem Buch wird keinesfalls geträumt. Es wird gedacht! Und beim Denken kommen dem Kind viele Fragen. Fragen zu den Träumen von Groß und Klein. Was erträumen wir uns, wenn wir träumen? Und kommen wir zurück von der wunderbaren Reise, auf die uns das Buch mit seinen Fragen mitnimmt, schwappt in der Buddelkiste das Meer. Nichts ist unmöglich, im Reich der Träume. Dieses Buch mit seinen wenigen Strichen ist eine Verführung zum Gespräch, zum Denken und zum Träumen.

Ernst genommen werden

joensson-schnulleralarm

Maria Jönsson: Schnulleralarm, Hanser 2017 € 12.-

Ein wunderbares Plädoyer für die Selbstbestimmung - und ist man noch so klein. Valdemar ist schon groß, aber auch noch klein. Papa findet, der Schnuller kann nun weg und greift zu rigerosen Methoden der Schnullervernichtung. Valdemar findet immer wieder einen Ersatz. Er liebt seine Schnuller. Als seine kleine Schwester ihren Schnuller verlegt wächst Valdemar über sich hinaus und wird ein hilfsbereiter, schnullerteilender, großer Bruder. Ein schönes Ende aus Erwachsenensicht. Aber weit gefehlt. Das Miteinander gestaltet sich schwieriger, denn Miteinander bedeutet, dass beide Seiten bestimmen dürfen. Valdemars erste  Nacht ohne Schnuller ist schrecklich. So schnell geht das Abgewöhnen nicht. Am Ende entscheidet Valdemar selbst, wann es ohne Schnuller geht, und wann er ihn noch braucht. Diese Tatsache, dass "groß werden" nicht nur altersgerechte Mitbestimmung sondern auch Ernst genommen zu werden bedeutet und diese Selbstbestimmung schon sehr früh beginnen kann, ist sicher der schwierigere, aber richtige Weg zu einem guten, verständigen Dialog mit dem Kind.

Der Stoff aus dem die Träume sind

jeffers-geschichten

Oliver Jeffers, Sam Winston: Wo die Geschichten wohnen, Mixtvision 2017 € 14,90

Bücher sind das wichtigste Spielzeug auf der Welt. Geschichten sind der Stoff aus dem unsere Träume sind. Aus Büchern bauen wir unser Wissen über weit Entfernes und lange Vergangenes oder noch nicht Existentes zusammenbauen. Zwischen dem ersten und dem achten Lebensjahr lernen Kinder 10-15 neue Wörter am Tag. Der Alltagswortschatz ist da schnell aufgebraucht. Bücher beflügeln Sprache und Fantasie, holen die Welt ins Kinderzimmer und tragen uns mit ihr hinaus. Jeffers lässt sein Entdeckungsreisenden auf Wogen von Worten und Sätzen treiben. Halsbrecherisch,mutig, neugierig. In dieser Welt ist jeder Willkommen. Ein Buch für Kinder und Erwachsene.

Zum Lachen

dorleans-pferderennen

Marie Dorléans: Das große Pferderennen, Gerstenberg Verlag 2017 € 16,95

Ein Pferderennen. Endlich mal ein cooles Bilderbuch mit Pferden. Das besondes lange Format dieses Buches öffnet dem kleinen Betrachter einen großen Blick auf den Parcours, der sich nach dem Startschuss eröffnet. Die schnellsten Pferde jagen sogleich davon, sodass ihre Jockeys an den Zügeln oder Schwänzen nur so durch die Luft wirbeln. Die langsamsten Reiter, sie sitzen elegant erhaben auf einer Pferdestatue aus Stein, einem Minischaukelpferd, oder nehmen es mit einem störrischen Esel auf, geraten schnell aus dem Blickfeld. Die Leidenschaft des Reitens hat viele Varianten: im Sessel statt Sattel, mit der Teetasse in der Hand oder kopfunter am Bauch des Pferdes hängend. Und alles wäre gut, säße da nicht die Maus mitten auf der Strecke. Dieses rasante, überaus witzige Buch erschließt sich dem kleinen Betracher auch ganz ohne Text. Den Sieg tragen auf jeden Fall die Pferde davon.

Kurz vor dem Einschlafen

strasser-muede

Susanne Strasser: So müde und hellwach, Peter Hammer Verlag 2017 € 14,90

Auch der dritte Band in der wunderbaren "so"-Reihe ist seiner sparsamen Erzähltkunst von Bild und Text eine Augenweide. Die Mannschaft der Tiere liegt im Bett versammelt. Von kleinsten Igel bis zum großen Krokodil haben sie ihre Schwänze und Pfoten umeinander gelegt. Die Augen schon geschlossen. Nur einer muss nochmal auf Klo und robbt aus dem Bett. Nun fehlt dem Krokodil der Kuschelpartner. Es liegt wach und denkt ans Zähneputzen. Vergessen! Schnell nochmal ins Bad. So leert sich das Bett, bis auch der letzte durch die Tür entschwindet. Hinter der nächsten Tür liegt das Bett des Kindes, in dem sich alle wiederfinden.  Aber so können alle auch nicht schlafen....Einschlaf-Pappbücher gibt es in vielen Variationen. Bei diesem ist das Einschlafen im eigenen Bett am Ende ohne viel Tam-Tam garantiert.

Göttlich selbstverliebt

evans-goetter

Maz Evans: Die Götter sind los, Chicken House 2017 € 14,99

Als Virgo aus dem Sternbild Jungfrau ihre Fahrt auf die Erde mit einer Bruchlandung in den Kuhstall beendet, lernt sie Elliot kennen, der ihre Erzählungen von Elysium, vom Zodiak Rat der Sternbilder, vom Gefangenen 42, für den das Fläschchen Ambrosia bestimmt ist, weder seltsam noch verwunderlich findet. Und ausgerechnet unter den Steinen von Stonehenge finden sie diesen Gefangenen und befreien ihn. Versehentlich und unbedacht. Leider handelt es sich um Thanatos, den Todesdämon und mit seiner Befreiung sind Menschen und Götter in Gefahr. Elliot, der nichts davon weiß, dass nur er die Welt retten kann, lässt sich nur auf das Abenteuer ein, da er hofft Geld zu erlangen, um die Schulden der Farm zu begleichen. Natürlich geht nichts ohne die Hilfe der Götter. Dieses witzige Roadmovie, welches mit einer Flussfahrt auf dem Styx beginnt, inszeniert mit britischem  Humor die Selbstverliebtheit der Götter, Dämonen und Sternbilder mit vielen Accessoires, Gewohnheiten und Parallelitäten zur heutigen Zeit. So ist Hermes ein Freund des Café Latte und kann keinen Ort ohne ein schnelles Selfie verlassen, die praktische Götterapp zeigt ihm sofort, wo jeder sich aufhält. Am Ende kann Eliots Farm mit Hilfe aller nur knapp gerettet werden. Fortsetzung folgt.

Voller Geheimnisse

daugherty-secret-fire

C.J. Daugherty: Secret Fire 01. Die Entflammten, Oetinger 2016 € 18,99

Die zielstrebige Taylor hat ihr Leben schon genau geplant und scheut für die Umsetzung ihrer Pläne keine Mühen. Doch dann trifft sie auf den geheimnisvollen Sasha und ihre geordnete Welt gerät völlig aus den Fugen, denn er hat irgendetwas an sich, was sie nicht mehr loslässt. Der 17-jährige Sasha ist währenddessen jedoch ziemlich mit seinen eigenen Problemen beschäftigt und setzt in spektakulären Aktionen sein Leben aufs Spiel. Zwar ist er sich bewusst, dass er aufgrund eines uralten Fluchs bis zu seinem 18. Geburtstag nicht sterben kann, dennoch weiß er nicht recht was er mit seiner kurzen Restzeit anfangen soll. Doch nach und nach erkennen beide, dass ihre Schicksale miteinander verknüpft sind, und das der Fluch allein von Taylor gebrochen werden kann. Doch ist Taylor bereit ihre Zukunft für Sasha zu opfern – zumal sie ihn erst seit so kurzer Zeit kennt? Meiner Meinung nach ist Secret Fire ein unglaublich spannendes Buch, das man, wenn man Fantasy Elemente mag, auf jeden Fall lesen sollte. Es ist unglaublich fesselnd geschrieben und durch die überraschenden Wendungen will man es eigentlich gar nicht mehr aus der Hand legen. Mich hat die Geschichte so in ihren Bann gezogen, dass ich das Buch an einem Tag lesen musste, ich konnte einfach nicht aufhören. Außerdem sind die Charaktere sehr fassettenreich gestaltet und nach und nach kann man sich immer besser in die Ersonnenen hineinversetzen und ihre Handlungen verstehen. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen und freue mich schon sehr den zweiten Band zu lesen.

Autoträume

johansson-auto

Carl Johanson, Calrs unglaubliches Auto Lexikon, Aladin 2017 € 16,00

Autoträume! Rot, blau gelb und ab und zu ein wenig grün. Hier tummelt sich alles, was auf Rädern steht. Das Zahnradauto und der Giraffenkrankenwagen. Der Roller und die mobile Druckkammer. Auch wirklich existente Fahrzeuge haben erwunderliche Namen: das Flugfeldlöschfahrzeug, der Teleskoplader oder das Polarexpeditionsfahrzeug. Aber viele Fahrzeuge sind der Fantasie entsprungen. Welche sind welche? Und was für ein Fahrzeug würdest du auf Räder bauen? Ein etwas anderes Fahrzeugbuch zum Spielen, entdecken, fantasieren und wiedererkennen.

Vom Glück, mit Freunden zu teilen

willems-abgeben

Mo Willems: Muss ich was abgeben? Klett-Kinderbuch 2017 € 10,95

Ein Eis! Elefant ist außer sich vor Freude, doch kurz bevor er zu schlecken beginnt, kommt ihm sein bester Freund Schweinchen in den Sinn. Schweinchen wäre bestimmt auch glücklich, wenn er vom Eis etwas abbekäme. Elefant malt sich verschiedenste Szenarien des Teilens aus, bis das Eis geschmolzen auf dem Boden liegt. Er hat es vermasselt. Aber da kommt Schweinchen und trägt auch ein Eis in der Hand. Ende gut, alles gut, auch wenn sich Elefant das anders vorgestellt hat. Eine kleine Geschichte über eine große Freundschaft, das Teilen und all die Gefühle, die damit einherhergehen können. Mit wenigen Strichen und Worten geräuschvoll, rasant, urkomisch und voller Gefühl auf die Seiten gebannt, wird dieses Buch sowohl im Kindergarten als auch im Erstlesealter schnell zum Lieblingsbuch avancieren.

Menschen- und Tierreiche

carter-animox

Aimee Carter: Animox 01. Oetinger Verlag 2016 € 14,99

Simon kann mit Tieren Sprechen, deswegen halten ihn alle für verrückt. Er hat Angst es seinem Onkel zu erzählen, weil der denkt, dass er ihn in eine Psychiatrie stecken würde. Dabei würde dieser das nie tun, doch dann lernt Simon die Animox kennen, die genauso sind wie er. Sie können mit Tieren sprechen und noch besser: sich auch in welche Verwandeln. Simon kommt in eine Schule für Animox doch da steht er vor einigen Gefahren und irgendetwas ist doch mit dem Bestienkönig...... Das Buch ist super spannend und es gefällt mir sehr gut, da  ich den Gedanken mag, dass sich Menschen in Tiere verwandeln können.

Dunkle Fantasie: Leben unter der Smogwolke

huebinger-water-love

Marion Hübinger: Water love, Drachenmond Verlag 2017 € 12,90

Ein normales Leben ist auf der Erde nicht mehr möglich, seit sie von einer undurchdringlichen Smogwolke umhüllt wird. Ihre Bewohner, in zwei Gruppen gespalten, den Landers und den Waters, müssen in luftgefilterten Innenräumen Schutz suchen. Während sich die Landers unter die Erde in Bunker verkriechen, stehen den Waters riesige schwimmende Städte zur Verfügung, die allen Luxus bieten. Hier soll eine neue Form von gemeinschaftlichem Zusammenleben entstehen. Ein auf jeden Schritt überwachter Staat ist der Preis dafür. Es versteht sich von selbst, dass auf diese Wasserschiffe nur Waters Zutritt haben. Bela ist ein Landers und gerade dabei, sich Hals über Kopf in eine Waters zu verlieben, als die Wolke ihn in einen Bunker treibt. Auf Landgängen irrt er im Nebel herum und versucht Sintje wiederzufinden, das rebellische Mädchen, welches sich mehr den behinderten Kindern an Land verpflichtet fühlt, statt ihr Leben auf ein Schiff zu retten. Seine Vermutung wird bald zur Gewissheit, Sintje hat sich auf ein Schiff gerettet und in ihm reift ein Plan auf dieses Schiff zu gelangen, komme was wolle. Marion Hübinger entwickelt in "Water love" eine klassische Dystopie an dessen Ende für einen kurzen Moment klassenübergreifend die Liebe siegt. Eine oft geträumte Utopie über eine politisch gesellschaftliche Basis, die, hier in seiner Fantastik reduziert aufs leichter durchschaubare Minimale, recht aktuell ist. Die eigentliche Frage jedoch ist: Was werden die Menschen tun, um der Umweltzerstörung Einhalt zu gebieten und wird das Leben in dieser Extremsituation weitergehen? Ein Buch, dass nach Fortsetzung ruft.

Wunderbarer Quatsch, der zum Lesen verleitet

stanton-ball

Beck & Matt Stanton: Das ist ein Ball. Echt? Klett-Kinderbuch 2017 € 9,95

Was für ein wunderbares Nonsensbuch. "Das ist ein Dreieck" kann man gleich auf der ersten Seite lesen. Daneben sieht man das Bild eines Dreieckes. Logisch, aber langweilig. "Das ist ein Ball". Daneben sieht man eindeutig einen Würfel. Schon interessanter. Und so geht es weiter mit dem Verwirrspiel von Formen und Farben, Prinzessinnen und Monstern, die am Ende doch eine richtige kleine Geschichte ergeben. Zwischendrin viel Quatsch und Spaß, Kommentare der Autoren zum Sachverhalt und Gespräch mit dem Leser, bei denen man die Disharmonie zwischen Bild und Text unbedingt erlesen muss, weil man ja lachen will und auch lesen kann, weil er so einfach ist. Wenn das nicht ein perfektes, kurzweiliges Erstlesebuch ist und sogar schon in er Schultüte richtig wäre.

Emotional ergreifend

bloom-penguin

Cameron Bloom, Bradley Trevor Greive: Penguin Bloom, Knaus Verlag 2017 € 19,99

Dass Buch beschreibt, dass das Leben nicht immer ein Zuckerschlecken ist. Es ist traurig seine Füße nicht mehr durch den Sand bewegen zu können, so wie Sam nach einem Unfall. Querschnittsgelähmt zu sein ist schlimm, die Betroffene bekommt jedoch große Unterstützung und Hilfe von ihrer Familie und einem kleinen Vogel. Penguin. Er hat sich auch verletzt. Die verletzte Sam hilft ihm, sodass der kleine Vogel irgendwann wieder seine Flügel bewegen kann. Aber auch der Vogel kümmert sich um Sam, dass es ihr bald besser geht. Bei manchen Szenen sind mirschon die Tränen hochgekommen. Als Sam am Ende einen Brief schreibt, mit ihren Leiden und ihren Sorgen wollte ich Sam am liebsten in den Arm nehmen und sie trösten. Dieses sehr emotionale Buch würde ich älteren Kindern erzählen, so ab 13 Jahren.

Rasend schnell

frost-paladin-projekt-01

Mark Frost: Paladin Projekt 01. Renn um dein Leben, Arena Tb € 12.-

Ich habe das Buch während der Fahrt in der Straßenbahn angefangen und wäre fast an meiner Haltestelle vorbeigefahren, weil mich die Geschichte sofort gepackt hat. Will West ist rasend schnell, rasend schnell im Rennen, am Reagieren auf gefährliche Situationen, am Begreifen von Zusammenhängen, und am Hinnehmen, dass es nun mal so etwas wie das Böse gibt, das ihm auf den Fersen ist. Ich habe allerdings irgendwann Probleme bei der Vorstellung dieser fantastischen Welt, in die Mark Frost den Leser reinzieht, bekommen. Das war mir am Schluss einen touch too much. Aber ansonsten habe ich das Buch rasend schnell gelesen!!! Und natürlich will ich wissen, was in den weiteren beiden Bänden noch alles passieren wird.

Lichtgestalten

armentrout-obsidian-01

Jennifer Armentrout: Obsidian 01. Schattendunkel Carlsen Tb 2016 € 9,99

Ich hätte nicht gedacht, dass mich ein Jugendbuch wirklich so überraschen kann. Von Engeln, Dämonen, Werwölfen und Vampiren habe ich schon gelesen, aber bisher noch nicht über Lichtgestalten von einem fernen Planeten. Mir schwirrt jetzt noch der Kopf von dem Kampf zwischen dem sich ständig verwandelnden Lux Daemon und dem zwischen Mensch und Schatten wandelnden Arum Baruck. Die 17jährige Katy ist neu am Ort, ihre Mutter hat nach dem Verlust des Vaters diesen Schritt als Neuanfang gestartet, jetzt bittet sie Katy darum, "nett" zu den Nachbarn zu sein. Doch als Katy an der Tür nebenan vor dem überirdisch schönen und männlichen Daemon steht, bleiben ihr fast die Worte im Mund stecken, Und seine arrogante und ablehnende Art bringen sie in ihrer Wut zu Hochtouren. Als seine Schwester Dee sich mit ihr anfreunden möchte, wird sie von Daemon sogar bedroht, sich von seiner Schwester fern zu halten. Das löst erst recht eine Trotzreaktion aus. Von ihm wird sie sich nichts sagen lassen. Katy bleibt in dem ganzen Buch authentisch. Von ihrer anfänglichen heftigen Abneigung gegenüber Daemion, über ein heimliches Verlangen nach ihm, hin zu einem gewaltigen Hass wegen seiner Ignoranz ihr gegenüber, der sie dazu veranlasst, sich auf den bekannten Mädchenschwarm Simon einzulassen, bis zu ihrer selbstlosen Rettungsaktion im Kampf zwischen Daemon und einem Aurum. Man weiß nie, in welcher Stimmung die beiden gerade sind, und das macht das Leseerlebnis mehr als unterhaltsam. Eine Serie mit großem Potential.

Heiße Fantasie

angelini-everflame-01

Angelini: Everflame 01. Feuerprobe, Oetinger Tb 2016€ 9,99

Nach der griechischen Mythologie (Göttlich) jetzt also die Hexen. Die 17jährige Lily Proctor leidet nicht nur unter jede Menge Allergien, deren Ursache kein Arzt finden kann, sondern auch unter ihren roten Haaren. Sie ist die klassische Außenseiterin, wünscht sich aber nichts mehr, als dass ihr bester Freund Tristan mehr in ihr sieht und sie mit ihm auf eine Party gehen kann. Doch allein schon Zigarettenrauch einzuatmen ist für sie gefährlich, und Alkohol erst recht. Darum bricht sie auf der Party auch mit einem heißen Fieberschub zusammen, nachdem sie ihren Kummer über Tristans Flirt mit einem anderen Mädchen ungewollt in Alkohol ertränkt. Tristan ist zwar wie immer an Lilys Seite, weil er bei ihren Krankheitsschüben immer für sie da ist, doch Lily verflucht ihn und wünscht sich nichts sehnlicher als weg zu sein aus Salem. Und das geschieht ihr tatsächlich, denn eine mächtige Hexe aus einer Parallelwelt ruft sie zu sich, um ihre Macht zu stärken. Doch Lilly wird sich nicht von der Hexe an sich binden lassen, sondern in die Außenwelt des Reichs flüchten. Dort wird sie in ihrer störrischen Art gleich zwei jungen Männern den Kopf verdrehen, und mit denjenigen, die nicht unter dem Schutz der Hexe leben, in den Kampf ziehen. Denn in ihr werden die Kräfte einer Hexe geweckt. Ein Showdown auf dem Scheiterhaufen - was für eine heiße Fantasie!
 

Mitten in der Daily Soap

kaiblinger-verliebt

Sonja Kaiblinger: Verliebt in Serie 01. Rosen und Seifenblasen, Loewe Verlag € 14,95

Alle Bücher handeln von der 14-jährigen Abby, die ein chaotisches Teenagerleben in New York zusammen mit ihrer älteren Schwester Deborah, ihrer Mutter und ihrem Dackel führt. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin besucht sie dort die Highschool. Die Familie empfängt neuerdings eine Daily Soap (tägliche Serie) über die verstrickten Bande einer englischen Adelsfamilie – „die Ashworths“ – über die sich die zwei besten Freundinnen kaputt lachen. Doch als Abby auf mysteriöse Weise selbst jeden Tag zur selben Sendezeit in der Serie landet, ist den Freundinnen nicht mehr zum Lachen zumute. Nun steht Abby selbst im Zentrum von Familiengeheimnissen, Intrigen und verflossenen und aufblühenden Liebschaften. Wie kann sie diesem Chaos entfliehen? Das lustige, spannende und gut beschriebene Chaos zieht sich über drei dicke Bände hinweg – allesamt eine reisen Lesespaß. Der rosa Umschlag legt es bereits nahe: eher für Mädchen gedacht.

Nach Harry Potter ist lang noch nicht Schluss…

clare-black-magisterium

Holly Black, Cassandra Clare: Magisterium 01. Der Weg ins Labyrith Lübbe Tb 2016 € 10.-

Hier hat alles gestimmt. Der zwöfjährige Callum holt den Leser sofort ab, mit seiner Andersartigkeit, mit seinem Wunsch, sich fern von jeglicher Magie zu halten, mit der Absicht, den Test um die Aufnahme ins Magisterium, der Welt der Zauberer, in der seine Eltern gelebt und seine Mutter gestorben ist, zu versemmeln, weil sein Vater über die Jahre hinweg seinen Hass auf die Magie geschürt hat. Doch es ist leichter gesagt als getan, wenn in dem Jungen eine ungeschürte Ladung Magie schlummert, von der er keine Ahnung hat. Das macht ihn sympathisch, man nimmt ihm sein Handeln sofort ab, seine verzweifelten Versuche, in den Tests zu versagen, seine Zurückhaltung und zugleich Neugier auf das Magisterium, als er trotz allem Versagen aufgenommen wird. Natürlich gibt es diejenigen, die ihm den Platz neiden, diejenigen, die nicht glauben wollen, dass er wirklich keine Ahnung vom Magisterium hat, und natürlich wird Callum zum Helden avancieren. Aber bis dahin taucht der Leser in eine wundersame fantasievolle Zauberwelt unter der Erde ein.Die Geschichte hat mich von Anfang bis Ende in ihren Bann gezogen. Wer nach Harry Potter wider eine Zaubererserie sucht, sollte diese nicht verpassen.

Die Auserwählte der Jahreszeiten

wolf-jahreszeiten-01

Jennifer Wolf: Die Auserwählte der Jahreszeiten 01.  Morgentau, Carlsen Tb 2016 € 7,99

Jennifer Wolfs "Morgentau" liest sich wie ein Märchen. Sie entführt den Leser in eine fantastische Welt, in der die Erdgöttin Gaia und ihre vier Söhne in einem Reich fernab von der Erde leben. Alle 100 Jahre kommt Gaia auf der Erde, um ein Mädchen aus dem Orden der Hüterinnen für ihre Söhne, den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter, auszuwählen. Als ihre Wahl über überraschend auf Maya fällt, wird diese mit jedem Sohn eine Woche in dessen Jahreszeit verbringen. Danach muss sie ihren zukünftigen Ehemann unter ihnen auswählen. Doch schon im Haus der Göttin fühlt sich Maya unbewusst zu Nevis, dem Winter, hingezogen. Seine traurigen Augen, seine Einsamkeit, seine Kälte empfindet sie eher anziehend. Doch Nevis will sich vor dem Schmerz, eine Gefährtin nach 100 Jahren wieder zu verlieren, schützen und lässt Maya regelrecht abblitzen. Sie erwählt in ihrer Verletztheit Jesien, den Herbst. Er wird ihr ein guter Freund, doch auch er spürt Maysa Verbindung zu Nevis und wird ihr helfen, Gaias unsichtbare Barriere zwischen den Jahreszeiten zu durchbrechen. Nevis gesteht Maya endlich seine Liebe, und alles wäre perfekt. Doch sie haben den Zorn Gaias auf sich gezogen und müssen fliehen. Ihr Plan, auf der Erde gemeinsam zu leben, ist auch nicht der Beste… Die Serie besteht aus vier Büchern (Band 2-4 derzeit nur als ebook), und die Geschichten überraschen jedes Mal aufs Neue.

Doppelgänger

jarzap-aurora-01

Anna Jarzap: Das Licht der Aurora 01, Loewe Verlag € 17,95

Sasha, die Hauptprotagonistin und ein eher unscheinbares Mädchen, wird von einem der coolsten Jungs an ihrer Schule zum Abschlussball eingeladen wird. Dies hat ungeahnte Folgen für sie. Denn sie landet plötzlich in Aurora, einem Paralleluniversum, entführt von besagtem Jungen, der in Wahrheit ein ganz anderer ist. Die Geschichte, die sie von ihrem Entführer hören muss, ist so unglaublich, dass auch ich als Leserin zweimal nachdenken musste. Jeder Mensch besitzt einen Analog in einem anderen Universum, ein Mensch, der ihm dem Äußeren nach gleicht, aber durch das Umfeld natürlich zu einem anderen geworden war. Sashas Problem ist, dass sie der verschwundenen Prinzessin von Aurora Juliana gleicht, sprich ihr Analog ist. Die Entführung war von langer Hand geplant, und von Thomas, dessen Analog auf der Erde dieser Schulheld ist, erfolgreich durchgeführt. Nur widerstrebend lässt sich Sasha auf den Deal ein, Juliana für sieben Tage zu spielen, um wieder auf die Erde zurückzukommen. Doch ihre Neugierde, Abenteuerlust sowie ihre Gefühle bringen sie in manch brisante Situation am Hof. Mitten in dem politischen Durcheinander um Hochzeit und Rebellion wird Thomas Sasha wieder auf die Erde zurückschicken, um sie zu retten. Was nicht der Plan war. Darum ist man mehr als gespannt, wie die Geschichte im nächsten Band weitergehen wird. Denn jetzt ist es Sasha, die sich nach ihrem Retter sehnt und um sein Leben fürchten muss. Aurora ist ein Universum, das man auf alle Fälle als Leser kennenlernen sollte. 

Im Internat der Gestaltenwandler

brandis-woodwalker

Katja Brandis: Woodwalker 01. Carags Verwandlung, Arena Verlag 2016 € 12,99

Carags Familie hat ein Geheimnis: Sie sind halb Mensch, halb Raubkatze. Als Berglöwe ist er mit seiner Schwester Mia und seinen Eltern in den Wäldern der Rocky Mountains aufgewachsen, bis er sich entschloss, als Mensch in der Stadt zu leben. Dort ist er der „Mystery Boy“, der eines Tages aus dem Wald aufgetaucht ist und sein Gedächtnis verloren hat. Als er durch eine seltsame Frau von der Clearwater High erfährt, einem Internat für Gestaltwandler, hofft er endlich Freunde zu finden. In Holly, einem Rothörnchen und Brandon einem Bison findet er tatsächlich Freunde, doch nicht alle Schüler sind nett zu dem jungen Puma Wandler…

Zwergengold

colfer-artemis-fowl

Eoin Colfer: Artemis Fowl 01, Ullstein Tb € 9,99

In dem Buch Artemis Fowl von Eoin Colfer geht es um einen 12-jährigen Jungen aus Irland. Dieser ist hochintelligent. Sein Vater ist reich, kriminell und verschollen. Seine Mutter ist durch eine Krankheit ans Bett gefesselt. Artemis hat einen 2m großen Butler, der sehr gut im Kampfsport ausgebildet ist. Artemis ist ebenfalls kriminell, da er Lösegeld für seinen Vater braucht. Doch dann entdeckt er, dass die Menschen nicht die klügste Spezies auf der Erde sind und auf einmal ist er in einer Welt in der die Wisenschaft an Magie grenzt. Sehr spannend und interessant. Es gibt 7 Bände.

Unter Ninjas

bradford-samurai

Chris Bradford: Samurai 01. Der Weg des Kämpfers, Ravensburger Tb € 9,99

In dem Buch Samurai von Chris Bradford geht es um den 12-jährigen Jungen Jack. Dieser ist auf einer Reise nach Japan mit seinem Vater. Als sie anlegen wollen, werden sie von Ninjas angegriffen. Sein Vater wird von dem Anführer Drachenauge getötet. Jack ist der einzige Überlebende und wird von einem Samurai aufgenommen. Dieser hat duch den selben Ninja seinen erstgeborenen Sohn verloren. Als Jack schon denkt er wäre in Sicherheit, da taucht Drachenauge wieder auf, denn er ist hinter dem "Portolan" her. Dieser ist ein Atlas der Meere mit dem das Meer kontrollieren kann. Die Serie ist fantasisch, man verschlingt sie förmlich! Es gibt mittlerweile 8 Bände.

Magisches Knochengerüst

7268_TB_Skulduggery.indd

Derek Landy: Skulduggery Pleasent 0. Der Gentleman mit der Feuerhand, Loewe Tb € 9,95

Diese Bücher wurden von Derek Landy geschrieben. Insgesamt sind es zehn und ein Sammelband mit Kurzgeschichten. Es geht um ein Mädchen namens Stephanie, die fast den ganzen Besitz ihres Onkels erbt. Im dem Haus, dass nun ihr gehört, lernt sie ein lebendiges Skelett kennen. Er stellt sich ihr als Skulduggery Pleasent vor und erklärt ihr, dass es Magie wirklich gibt. Stephanie schafft es ihn zu überreden, dass er sie mitnimmt. Sie erleben viele spannende Abenteuer zusammen....ich könnte natürlich jetzt noch von Restanten, von Tanith Low, China Sorrows, Salmon Kranz, Lord Vile, Darquise und sehr vielen weiteren Personen erzählen, aber weißt du was, ich rate dir, es  einfach selber zu lesen! Lara, 13 Jahre