briggs-inventory

Andy Briggs: Inventory 01. Der Tresor der gefährlichen Erfindungen, Arena 2017 € 9,99

Seit seine Eltern auf mysteriöse Weise verschwunden sind, lebt Dev bei seinem Onkel auf einer Farm. In der Schule ist Dev ein Außenseiter. Doch als eines Tages seine Klassenkameraden Lot und Mason bei ihm auftauchen, greift plötzlich eine kleine Armee die Farm an. Sie will in das Inventory eindringen. Dabei handelt es sich um einen unterirdischen Bunker, in dem hochgefährliche Erfindungen wie Waffen und Spezialfahrzeuge lagern. Mit Hilfe einiger dieser Hightechwaffen sind Dev, Mason und Lot die einzigen, die die Angreifer daran hindern können. so beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, und bald auch ein Wettlauf ums Überleben. Mir hat das buch gefallen, weil es schon nach ein paar Seiten sehr spannend ist. Der Leser weiß ebenso wenig, wie die drei Hauptfiguren, hinter was die Angreifer her sind. Die drei sind in großer Gefahr und der Leser fibert mit ihnen mit. am Schluss macht Dev eine schreckliche Entdeckung und man will unbedingt wissen, wie es weitergeht. Fortsetzung folgt...

Devs Leben ist sehr langweilig, denn er hat keine Freunde zum Spielen. Aber eines Tages kommen Lot und Mason aus seiner Klasse zu ihm ins Investory, ein geheimer Bunker mit gefährlichen Erfindungen. Kurz darauf werden sie von Soldaten angegriffen. Sie wollen eine "Eisenfaust" (erfunden von Tesla) klauen. Jetzt steht das Leben von Dev, Lot und Mason auf dem Spiel....