ladipo4
Als die Journalistin Eva Ladipo nach der Aufnahme ihres Debüts Wende  im Netz forschte, entdeckte sie es unter unseren Palastschätzen, denn wir waren begeistert von ihrem intelligenten Politthriller. Der Titel des Buches ist Programm. Er steht für die Energiewende, aber auch für die politische Wende in Deutschland. Rasant und brillant recherchiert wird zwischen Klimaschutz, Atomausstieg und deutsch-deutscher Geschichte ermittelt. Nun bekommt dieser Schatz ein Gesicht und eine Stimme. Freuen Sie sich auf eine spannende Palastschatzlesung.
Die Energiewende als auch die politische Wende in Deutschland unter einen Hut zu bekommen, ist ein großes Unterfangen. Und so erfährt der Leser, dass Klimaschutz und Atomausstieg nicht zusammengehen, oder warum die Grünen dank geheimer Stasiunterlagen ihren großen Aufschwung in Hessen hatten. Aber der Leser blickt  auch in das ganz normale Leben einer kleinen ostdeutschen Stadt, der die Hauptfigur des Romans, Rene Hartenstein, entkommen ist. Er zählt zu denen, die ´es geschafft haben`. Ein ehrgeiziger Jurist, der just in dem Energiekonzern in Frankfurt gearbeitet hat, in dem auch ein Selbstmordopfer zu beklagen ist. Nur… daran glaubt Rene nicht. Und der Leser weiß, warum: Denn am Anfang des Buches steht ein brutaler Mord an dem frisch entlassenen Juristen Martin Jäger, der wohl zu viel wusste. Marion Hübinger